DGB Niederrhein

Beiträge zum Thema DGB Niederrhein

Politik

Arm trotz Arbeit – das Ergebnis langjähriger Niedriglohnpolitik DGB fordert endlich faire Löhne für alle Beschäftigten

In Duisburg mussten im Dezember 2019 zum Stichtag 4.970 Menschen trotz einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung zusätzlich aufstockende Leistungen vom Jobcenter in Anspruch nehmen, um über die Runden zu kommen – weil ihr Einkommen fürs Leben nicht ausreichte. Das geht aus einer DGB-Auswertung der Statistik der Bundesagentur für Arbeit hervor. Jeder fünfte, der zusätzliche Leistungen erhielt, hatte sogar einen Vollzeitjob. „Vollzeit zu arbeiten und trotzdem zum Amt zu müssen, ist für...

  • Duisburg
  • 15.09.20
  • 1
Politik
3 Bilder

DGB begeht Antikriegstag auf dem Vorplatz des DGB-Hauses in Duisburg

„Nie wieder Krieg! In die Zukunft investieren statt aufrüsten“ Alljährlich am 1. September, dem Antikriegstag, erinnert der Deutsche Gewerkschaftsbund an den Beginn des Zweiten Weltkrieges mit dem Angriff der Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939. In diesen Kriegen fanden Millionen Menschen einen grausamen Tod. Unzählige wurden verwundet und blieben für ihr Leben an Körper und Seele gezeichnet. „75 Jahre nach der Befreiung Europas von Faschismus und Krieg möchten wir als DGB weiterhin...

  • Duisburg
  • 02.09.20
Politik

DGB zum Antikriegstag am 1. September: Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus!

Alljährlich am 1. September, dem Antikriegstag, erinnert der Deutsche Gewerkschaftsbund an den Beginn des Zweiten Weltkrieges mit dem Angriff der Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939. In diesen Kriegen fanden Millionen Menschen einen grausamen Tod. Unzählige wurden verwundet und blieben für ihr Leben an Körper und Seele gezeichnet. 75 Jahre nach der Befreiung Europas von Faschismus und Krieg möchte der DGB weiterhin dazu beitragen, dass Erinnerungen und Erkenntnisse weitergegeben werden...

  • Duisburg
  • 29.08.20
Politik

DGB-Region Niederrhein begrüßt die Verlängerung des Kurzarbeitergeldes

Der DGB begrüßt die Übereinkunft der Großen Koalition, die Regelungen zur Kurzarbeit bis zum 31.12.2021 auszuweiten. „Das Kurzarbeitergeld zu verlängern schafft Vertrauen und gibt Sicherheit für die Beschäftigten und Unternehmen, die gerade wegen der Corona-Pandemie in Kurzarbeit sind und diese weiterhin als Überbrückung brauchen“, so Angelika Wagner, Regionsgeschäftsführerin der DGB-Region Niederrhein. Die verlängerte Bezugsdauer soll für Unternehmen gelten, die bis zum 31.12.2020 die...

  • Duisburg
  • 26.08.20
Politik

DGB Stadtverband Duisburg begrüßt Gesetzesentwurf Fleischindustrie sieht aber noch Verbesserungsbedarf

Bundesarbeitsminister Heil hat einen Entwurf für ein Arbeitsschutzkontrollgesetz vorgelegt. Das Gesetz sieht für weite Bereiche der Schlachtung und Fleischverarbeitung ein Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit vor. Ebenfalls sollen Regeln für Beschäftigtenunterkünfte verschärft werden. „Seit vielen Jahren machen wir als Gewerschafter_innen auf die problematischen Verhältnisse in der Fleischindustrie aufmerksam. Gut, dass nun endlich etwas passiert!“, so Angelika Wagner, DGB...

  • Duisburg
  • 05.08.20
Wirtschaft

Wissenswertes zum Ausbildungsstart – DGB Jugend gibt Tipps

Im August beginnt für viele Jugendliche die Ausbildung und somit ein wichtiger Schritt für das weitere berufliche Leben. Für diejenigen, die einen Ausbildungsplatz bekommen haben, bedeutet das einen neuen Lebensabschnitt mit ganz neuen Herausforderungen zu begehen. Worauf Auszubildende bei ihrem Ausbildungsbeginn achten sollen und wie ein guter Start gelingt, erklärt Fabian Kuntke Jugendbildungsreferent beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Aller Anfang ist schwer, gerade noch ist die...

  • Duisburg
  • 03.08.20
Politik

DGB und Ruhr-SPD-MdB setzen Ruhrgebiets-Dialog fort

Die DGB-Regionsgeschäftsführerinnen und -geschäftsführer des Ruhrgebietes und die Ruhr-SPD-MdB haben sich am 28. Juli im Gewerkschaftshaus Essen zur Fortsetzung ihres Ruhrgebiets-Dialogs getroffen. Beim Auftakt dieses Gesprächsformates am 7. Januar 2020 hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine Verstetigung verständigt, die jetzt mit diesem Treffen vorangetrieben wird. Bei diesem Ruhrgebiets-Dialog standen u.a. die aktuelle Situation in der Fleischindustrie, bei Karstadt &...

  • Duisburg
  • 30.07.20
Politik

Duisburger DGB Gewerkschaften und Christopher Street Day-Vertreter zeigen Flagge

Auch wenn das große Straßenfest und die Demo zum Christopher Street Day am 25.07. nicht in gewohnter, bunter und lauter Form stattfinden kann, weisen die Duisburger Gewerkschaften auf die große Bedeutung des Themas hin. Dafür trafen sich Delegierte mit den CSD-Vertretern Christian Karus und Florian Klapp und hielten gemeinsam die Regenbogenflagge hoch, das Symbol der Toleranz und Akzeptanz, der Vielfalt von Lebensformen, der Hoffnung und Sehnsucht. Angelika Wagner, DGB Geschäftsführerin,...

  • Duisburg
  • 24.07.20
Politik

Gewerkschaftsjugend stellt Dialogboxen in Berufskollegs auf

DGB-Jugend Niederrhein befragt Auszubildende zur derzeitigen Situation Seit letzter Woche Donnerstag sind die ersten Schüler_innen und Auszubildenden zurück an den Schulen und Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen. Bereits im Vorfeld kritisierten die GEW NRW und der Deutsche Gewerkschaftsbund NRW, die vorschnelle Öffnung der Schulen durch die Landesregierung und brachten besorgt zum Ausdruck, dass der Infektionsschutz von Schüler_innen und Lehrpersonal nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt...

  • Duisburg
  • 30.04.20
Wirtschaft
Bereits im Dezember protestierten die Stahlarbeiter aus Sorge um ihre Zukunft.

Thyssen-Krupp-Grobblechwerk in Duisburg-Hüttenheim vor dem Aus?
Stahlarbeiter haben Angst um ihren Arbeitsplatz - erste Reaktionen: Schock und Fassungslosigkeit

Update Freitagnachmittag: Die SPD Duisburg setzt sich für den Erhalt des Thyssenkrupp-Grobblechwerks in Duisburg-Hüttenheim ein und steht solidarisch an der Seite der dort beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.  „Das Grobblechwerk in Duisburg-Hüttenheim muss erhalten bleiben. Vom Konzernmanagement erwarten wir, dass es sich auf der Suche nach einem Käufer macht, der die Arbeitsplätze erhält und die notwenigen Investitionen in den Standort vornimmt. Und betriebsbedingte...

  • Duisburg
  • 14.02.20
Politik
Mehrere tausend Besucher werden wieder zur traditionellen Maikundgebung des DGB im Landschaftspark Nord erwartet.
2 Bilder

DGB ruft zur großen Maikundgebung 2019 im Landschaftspark Duisburg-Nord auf
Für ein friedliches Zusammenleben

In diesem Jahr steht der internationale Tag der Arbeit, der 1. Mai, unter dem Motto „Europa. Jetzt aber richtig!“. Der Deutsche Gewerkschaftsbund steht und wirbt damit für ein gemeinsames Europa des Friedens, der Freiheit und Gerechtigkeit. "Seit mehr als 70 Jahren herrscht Frieden in großen Teilen Europas, länger als je zuvor. Wir können uns frei bewegen. Wir wollen europaweit leben, arbeiten, studieren und reisen, ohne Grenzen. Wirtschaftlich profitieren wir enorm von der EU und gerade...

  • Duisburg
  • 26.04.19
Politik
Fabian Kuntke

Leistungs- und Zeitdruck: Junge Azubis am Niederrhein fühlen sich zu stark belastet

Der landesweite Ausbildungsreport 2016 der DGB Jugend NRW zeigt nach Meinung der Gewerkschaft "deutliche Probleme" auf. „In diesem Jahr haben wir den Fokus auf das Thema psychische Belastungen gelegt“, erklärte Fabian Kuntke, Jugendbildungsreferent in der DGB Region Niederrhein. Dazu seien über 5.400 junge Frauen und Männer aus NRW im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Berufsschultouren, schriftlich befragt worden. „Das Ergebnis unserer Befragung ist: Jeder zweite Auszubildende fühlt sich...

  • Wesel
  • 01.12.16
  • 1
Politik
Auch wenn das Wetter in diesem Jahr zu wünschen lässt, wird Duisburgs DGB-Chefin Angelika Wagner sicherlich wieder tausende Besucher bei der großen Maikundgebung und dem anschließenden Familienfest im Landschaftspark Duisburg-Nord begrüßen können.
4 Bilder

"Zeit für mehr Solidarität": Große DGB-Maikundgebung und Familienfest im Landschaftspark Nord

"Zeit für mehr Solidarität" fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und ruft unter diesem Motto am Tag der Arbeit zur großen Maikundgebung in Hamborn und zum anschließenden Familienfest im Landschaftspark Duisburg-Nord auf. "Zeit für mehr Solidarität - auch an Regentagen" erhofft sich Duisburgs DGB-Chefin Angelika Wagner angesichts der doch eher trüben Wetterprognose. Sie ist sich aber sicher: "Das kann unsere Kolleginnen und Kollegen nicht abschrecken." Um 11 Uhr startet am Sonntag,...

  • Duisburg
  • 29.04.16
  • 1
Politik

Fabian Kuntke aus Duisburg ist der neue Jugendbildungsreferent des DGB Niederrhein

Am 1. April 2016 hat der gebürtige Duisburger Fabian Kuntke, die Stelle des DGB-Jugendbildungsreferenten in der Region angetreten. Er hat Betriebswirtschaftslehre an der Mercator School of Management am Campus Duisburg studiert. Bereits während seiner Studienzeit war er ehrenamtlich bei der IG Metall und in der DGB Region aktiv. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und habe bereits festgestellt, dass ich mit der gewerkschaftlichen Jugendarbeit in der Region Niederrhein ein sehr spannendes...

  • Wesel
  • 06.04.16
Politik
Karina Pfau

DGB: Karina Pfau neue Vorsitzende in Moers

Der DGB im Ortsverband Moers – Kamp-Lintfort – Neukirchen-Vluyn hat eine neue Vorsitzende. Karina Pfau (38) aus Moers steht dem DGB-Ortsverband Moers vor und folgt Arnold Stecheisen im Amt nach, der wiederum den Vorsitz im DGB-Kreisverband Wesel übernommen hat. Die junge Gewerkschafterin aus Moers-Vennikel ist in der Fachgruppe Gebäudereinigung der IG BAU engagiert. Sie ist außerdem Mitglied im Bezirksvorstand Duisburg-Niederrhein der IG BAU, in der Bildungsarbeit der IG BAU-Frauen und im...

  • Duisburg
  • 10.09.15
Politik

Oberbürgermeister Sören Link: „Wir sind Duisburg“

Als Reaktion auf die angekündigte Pegida Demonstration am kommenden Montag wird es in Duisburg eine Gegenveranstaltung geben. Unter dem Motto „Wir sind Duisburg“ laden Oberbürgermeister Sören Link, das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage und der DGB Niederrhein alle Duisburgerinnen und Duisburger ein, ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus zu setzen. Am Montag, 19. Januar, 18.30 Uhr, wird es deshalb am Opernplatz vor dem Stadttheater eine Gegenveranstaltung...

  • Duisburg
  • 14.01.15
  • 2
  • 1
Überregionales
Angelika Wagner

Angelika Wagner zur Regionsgeschäftsführerin gewählt

Mit 96,6 % der Delegiertenstimmen ist Angelika Wagner zur Geschäftsführerin der DGB-Region Niederrhein gewählt worden. Erstmals wurde die Wahl nach neuer Satzung in der Landesbezirkskonferenz des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Neuss durchgeführt. Nach dieser Satzung werden aus den Regionsvorsitzenden Regionsgeschäftsführerinnen und –geschäftsführer gewählt. Die Kandidatinnen und Kandidaten für die 11 DGB-Regionen in NRW stellten sich in Neuss den Landesdelegierten der Gewerkschaften...

  • Duisburg
  • 28.12.13
Politik
6 Bilder

OB nicht allein zu Haus

Während der DGB Niederrhein mit etwa 100 Gewerkschaftern beim traditionellen Arbeitnehmerempfang der Stadt Duisburg im Vorfeld des 1. Mai demonstrativ vor dem Rathaus am Burgplatz blieb, auf Bannern kundtat „Wir akzeptieren keinen unaufrichtigen und verantwortungslosen Oberbürgermeister“, konnte OB Adolf Sauerland im Rathaus trotz der heftig umstrittenen Protestaktion rund 50 Teilnehmer begrüßen, darunter Vertreter der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft, CDU-Vertreter, zwei Grüne...

  • Duisburg
  • 03.05.11
Politik

Gemeinsamer OB-Boykott

Zum in den letzten Wochen viel diskutierten Arbeitnehmerempfang des Duisburger Oberbürgermeisters am Freitag, um 17 Uhr, haben der DGB-Niederrhein und seine Mitgliedsgewerkschaften ein gemeinsames Verhalten vereinbart, wie sie jetzt in einer Pressemitteilung wissen ließen. „Unsere Entscheidung stand unter zwei wichtigen Gesichtspunkten.“ so der Vorsitzende der DGB-Region Niederrhein, Rainer Bischoff, „Einerseits hat der Arbeitnehmerempfang der Stadt Duisburg für uns eine extrem hohe...

  • Duisburg
  • 29.04.11
Ratgeber

Ratgeber „Durchblick beim Jugendarbeitsschutzgesetz“ klärt über Rechte von Auszubildenden auf

Leider wird das bestehende Jugendarbeitsschutzgesetz nicht in allen nordrhein-westfälischen Betrieben eingehalten. Das will die DGB Jugend ändern. Mit dem Ratgeber „Durchblick beim Jugendschutzgesetz“ hat sie jetzt eine Broschüre herausgebracht, die Auszubildende, jugendliche Beschäftigte, Eltern und LehrerInnen umfassend und verständlich über das geltende Recht informiert. „Ein wirksamer Jugendarbeitsschutz kann nur gewährleistet werden, wenn die Betroffenen ihre Rechte kennen“, erklärt Eric...

  • Duisburg
  • 25.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.