Alles zum Thema Die Räuber

Beiträge zum Thema Die Räuber

Kultur
Das Schauspiel "Die Räuber" ist eine Eigenproduktion des Theaters Hagen und wird am heutigen Samstag um 19.30 Uhr aufgeführt.

Schauspiel von Friedrich Schiller im Theater Hagen
"Die Räuber" als Eigenproduktion

Als Eigenproduktion des Theaters Hagen findet am Samstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr die Premiere des Schauspiels „Die Räuber“ von Friedrich Schiller statt. Schillers wortgewaltiges Drama von 1781 ist am Theater Hagen in einer auf 160 Minuten Gesamtspieldauer (inklusive Pause) reduzierten Fassung zu erleben, die Schillers Sprache verpflichtet bleibt und doch jede Menge Anschlüsse an unsere aktuelle Realität bietet. So wird aus dem Prototyp des klassischen „Sturm- und Drang“-Dramas ein für uns...

  • Hagen
  • 11.01.19
Kultur
Das Team des M.A.T. begeisterte bei der Premiere nicht nur das Publikum sondern beeindruckte auch den Autor Klaus Opilik.

Junges M.A.T. begeistert mit Premiere von "Räuber.Aufruhr" in Menden

Menden. Die Premiere des Junges M.A.T. (Mendener Amateurtheater) mit "Räuber.Aufruhr" nach Schiller war ein begeisterndes Schauspiel und sorgte für langanhaltenden Applaus nach der letzten Szene. Die Darsteller überzeugten in ihren Figuren und die Zuschauer konnten lachen, lächeln oder auch den Worten nachdenklich zuhören. Das Schillers Räuber in einer Überarbeitung auch heutige Probleme und Themen ansprechen kann, das zeigten die 25 Jugendlichen und junge Erwachsene. Überraschungsgast im...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 05.03.18
Kultur
Dr. Frank Hoffmann, Leiter der Ruhrfestspiele Recklinghausen, beim Interview mit dem Stadtspiegel.
7 Bilder

Ruhrfestspiele: Frank Hoffmann sucht nicht den Erfolg - der Erfolg findet ihn

Frank Hoffmann bohrt in diesen Wochen das bisher dickste Brett seiner Karriere: 110 Projekte in 317 Aufführungen und 17 Spielstätten - so viel haben die Ruhrfestspiele noch nie geboten. Der Stress muss mörderisch sein. Macht‘s ihm noch Spaß? Der Stadtspiegel hat sich mit dem Mann, der sieben Wochen lang im Jahr Hausherr auf dem „Hügel“ ist, unterhalten. Herr Hoffmann, Sie haben mich enttäuscht. Ich hatte erwartet, dass - wie bei vielen anderen Kulturbetrieben oder im Sport - auch die...

  • Recklinghausen
  • 03.06.15
  •  1
Kultur
Maximilian Schell wollte am 15. Juni 2014 bei den Ruhrfestspielen aus seinem Buch lesen. Er verstarb Anfang des Jahres.
3 Bilder

Ruhrfestspiele 2014: Zweitbestes Ergebnis erzielt - Hommage an Maximilian Schell

Noch bis einschließlich 15. Juni gibt es bei dem Ruhrfestspielen volles Programm zu erleben. Darum sind die Zahlen, die Intendant Dr. Frank Hoffmann und Verwaltungsdirektor Jürgen Fiedler am 13. Juni nannten, eine vorläufige Bilanz. Groß ist die Vorfreude auf die Hommage an Maximilian Schell am 15. Juni. "Mit 82.789 Besuchern und einer Auslastung von rund 80 Prozent ist es das zweitbeste Ergebnis in unserer Geschichte", so Festspielleiter Frank Hoffmann. Eine harte wie spannende Saison seien...

  • Recklinghausen
  • 13.06.14
Kultur
2009 trat Maxilian Schell bei den Ruhrfestspielen auf: "Lieben Sie Strindberg..." unter der Regie von Dr. Frank Hoffmann.
2 Bilder

Ruhrfestspiele trauern um Maximilian Schell

Er kam als ganz normaler Besucher (2008 zur Eröffnungspremiere), er war ein Jahr später in "Lieben Sie Strindberg..." bei den Ruhrfestspielen auf der Bühne zu sehen. Dass Maximilian Schell 2014 aus seiner Autobiographie "Ich fliege über dunkle Täler" lesen wollte, war für viele Kulturfans einer d e r Kracher der kommenden Saison. Daraus wird nichts, aus traurigem Anlass: In der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar verstarb Maximilian Schell im Alter von 83 Jahren. Er war ein vielseitiger...

  • Recklinghausen
  • 03.02.14
Vereine + Ehrenamt
So fing alles an in "Kappes Serm" im Jahr 1948
5 Bilder

66 Jahre - der Südstern lebt - Sermer Karnevalisten feiern närrisches Jubiläum

Was die damaligen Gründer sicher nicht ahnen konnten ist nun wahr. Seit nunmehr 66 Jahren feiert ein kleines Dorf großen Karneval, was die historischen Fotos sehr schön zeigen. Die KG Südstern strahlt auch im Jubiläumsjahr über die Grenzen Serms hinaus. Der Vorstand um Präsident Bernd Schulz hat sich alle Mühe gegeben, dieses Jubiläum zu einem unvergesslichen Meilenstein im Sermer Karnevalsleben werden zu lassen. Die Feiern um die Prinzenkürung und Jubiläumsmatinee beginnen am Freitag,...

  • Duisburg
  • 27.01.14
  •  1
Kultur
Die Räuber im Aalto-Musiktheater (von links): Zurab Zurabishvili (Karl), Marcel Rosca (Maximilian), Liana Aleksanyan (Amalia); liegend: Aris Argiris (Franz).

Die Räuber sind in der Stadt

„I masnadieri“-Premiere im Aalto-Theater Einen echten Klassiker hat Regisseur Dietrich W. Hilsdorf aufgegriffen, um diesen im Aalto-Musiktheater zur Aufführung zu bringen: Die Räuber (I masnadieri) von Giuseppe Verdi nach Friedrich Schillers gleichnamigem Drama. Dem Publikum gefällt‘s, was bereits üppiger Szenenapplaus beweist. Zu Recht: Musikalisch ist die Essener Fassung äußerst gelungen. Das Erscheinen des Chores an ganz unterschiedlichen Orten des Opernhauses ist originell und sorgt...

  • Essen-West
  • 10.06.13
Vereine + Ehrenamt
Foto: Ralf Beyer

Räuber in Vrasselt (Mehr Bilder unter Bildergalerien)

Der Saal Slütter in Vrasselt platzte am Mittwoch, 31. Oktober aus allen Nähten. Alle Emmericher Karnevalsvereine, Sponsoren und viele weitere Gäste waren der Einladung des VCK Vrasselts gefolgt und wollten die legendäre Karnevalsbänd "Die Räuber" live erleben. Auch die Musiker freuten sich über ein Wiedersehen mit den Vrasseltern, waren sie doch bereits zum dritten mal hier und hatten standen mit dem neuen Karnevalsprins Hänske (Hans Böcker) doch eigentlich immer in Kontakt. Da passte es...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.11.12
Kultur
Leitet seit Sepetmber 2004 die Ruhrfestspiele Recklinghausen: Dr. Frank Hoffmann. Stadtspiegel

Mario Adorf dreht Film mit Frank Hoffmann

Er gehört zu den ganz Großen der deutschen Schauspielzunft, zählt im Kino und Fernsehen zu den beliebtesten Darstellern: Mario Adorf. Unter der Regie von Ruhrfestspiel-Intendant Dr. Frank Hoffmann steht der Charakterdarsteller ab August vor der Kamera. Mario Adorf wird in einer modernen Kino-Fassung nach Schillers Drama „Die Räuber“ den Vater der verfeindeten Brüder Moor spielen. So steht es bereits auf der Homepage von Mario Adorf (geboren am 8. September 1930 in Zürich) zu lesen, und das...

  • Recklinghausen
  • 31.07.12
Kultur
In Schillers "Die Räuber" stehen Ronny Miersch (Roller), Raiko Küster (Hermann), Felix Rech (Karl), Dimitrij Schaad (Spiegelberg), Nicola Mastroberardino (Schweizer) auf der Bühne im Schauspielhaus Bochum. Foto: Thomas Aurin

Vier Premieren stehen an - Klassiker und zeitgenössisches Theater an der Königsallee

Vier Premieren stehen im März auf dem Spielplan des Schauspielhauses Bochum. Nach Friedrich Schillers Jugendwerk „Die Räuber”, inszeniert von Jan Klata, sind das Projekt „Spiel des Lebens“ ab 16. März in den Kammerspielen und Ben Jonsons Komödie „Volpone“ ab 24. März im Schauspielhaus zu erleben. Und im „Theater unten“ wird das Projekt „Schau, da geht die Sonne unter“ von Sybille Berg präsentiert. In seiner Heimat ist Jan Klata ein Regisseurstar, der seit der letzten Spielzeit zu den...

  • Bochum
  • 06.03.12
Kultur
Stephan Tacke-Unterberg gibt "den Schiller" als Solostück
4 Bilder

Schauspiel im Stadtmuseum

(von Cay kamphorst) Friedrich von Schiller war schon immer sein Favorit. Als der gebürtige Hattinger Stephan Tacke-Unterberg sein Talent zur Solodarstellung entdeckte war die Idee geboren, beides miteinander zu verbinden. Er schrieb Schillers Werk „Die Räuber“ zu einem Solostück um, in dem Tacke-Unterberg auch eigene Erfahrungen einfließen ließ. „Während der Jahre habe ich viele Erlebnisse gehabt, gute und weniger gute, sogar ein lebensbedrohliches. Diese Situationen helfen mir oft auch im...

  • Hattingen
  • 25.10.11
Kultur
Stephan Tacke-Unterberg führt „Die Räuber - frei nach Schiller“ in Langenberg auf.

„Die Räuber - frei nach Schiller“

„Die Räuber - Frei nach Schiller“ ist eine amüsante, spritzige, teils komische, dramatische und abenteuerliche Geschichte, die der Schauspieler Stephan Tacke-Unterberg in Langenberg aufführt. Bereits dreimal wurde „Die Räuber“ als Solostück in der Senderstadt aufgeführt. Der Schauspieler Stephan Tacke-Unterberg hatte Schillers Erstlingswerk als Solostück frei umgeschrieben und inszeniert. Nach dem Erfolg der letzten Vorstellungen wurde ein weiterer Termin disponiert: Am Samstag, 28. Mai, um...

  • Velbert
  • 21.05.11
Kultur
In seinem Stück schlüpft Stephan Tacke-Unterberg in insgesamt 14 verschiedene Rollen.Foto: PR

Die Räuber - Frei nach Schiller

Stephan Tacke-Unterberg schlüpft gerne in verschiedene Rollen. Der Grund dafür ist seine Leidenschaft für die Schauspielerei. Nun ist der 37-Jährige mit einem ersten Solostück in Langenberg zu sehen. „Die Räuber - Frei nach Schiller“ heißt das Ein-Mann-Stück, dass der in Velbert geborene Stephan Tacke-Unterberg als lebendig, amüsant und spritzig beschreibt. Kern der Handlung ist, wie beim Original von Johann Christoph Friedrich von Schiller, der Konflikt zwischen den beiden Brüdern Karl und...

  • Velbert-Langenberg
  • 03.09.10