Diebstahl

Beiträge zum Thema Diebstahl

Blaulicht
Die Polizei hofft auf Zeugen, die Angaben zu den beiden mutmaßlichen Räuberinnen machen können.

61-jährige Altenessener vor der Wohnungstür beraubt
Überraschender Angriff im Treppenhaus

Der Angriff kam von hinten und völlig überraschend. Die 61 Jahre alte Frau, die  am Montagabend(12. Oktober) gegen 20.30 Uhr vor ihrer Wohnung an der Altenessener Straße von zwei unbekannte Frauen  im Hausflur angegangen wurde, ist vermutlich von den beiden mutmaßlichen Räuberinnen zuvor bereits verfolgt worden. Sie warteten womöglich bewusst den Moment ab, als die Essenerin in den Hausflur trat. Einer der beiden Täterinnen stieß der 61-Jährigen in den Rücken, die andere griff in die...

  • Essen-Borbeck
  • 13.10.20
Blaulicht
Einen ganzen Kofferraum voller Knabbereien stellte die Polizei sicher. Warum es die Täter auf Nüsse abgesehen hatten, bleibt vorläufig noch ihr Geheimnis.

Polizei stellt Beute im Kofferraum des Fluchtautos sicher
Knabberlust: Diebe hatten es auf Macadamianüsse und Pistazien abgesehen

Eine Nussallergie hatten die beiden mutmaßlichen Nuss-Diebe wohl nicht, die am Dienstag auf einem Bergeborbecker Supermarkt flüchteten.  Gegen 16 Uhr waren zwei Männer ineinem Discounter auf der Straße "Alte Bottroper" auf Diebestour. Mysteriös: Sie hatten es offensichtlich nur auf Nüsse abgesehen. Macadamianüsse und Pistazien im Wert von über 300 Euro ließen sie in einem Rucksack verschwinden. Die beiden fieleneinem wachsamen Kunden (39) auf, welcher das Personal informierte. Ein ...

  • Essen-Borbeck
  • 16.09.20
Blaulicht
Trotz aller Warnungen fallen immer wieder gutgläubige Senioren auf Trick herein.

"Betrugs-Masche" funktioniert trotz aller Warnungen noch immer
Falscher Wasserwerker hinterlässt tropfenden Siphon und räumt Schmuckkästchen aus

Der gute alte "Wasserwerker-Trick" funktioniert noch immer. Trotz aller Warnungen ist jetzt wieder eine Seniorin in Altenessen-Nord auf die betrügerische Masche reingefallen. Und muss jetzt mit dem Verlust ihres Schmucks klarkommen.  Am Donnerstag dieser Woche klingelte gegen 15.30 Uhr ein Mann bei einer Seniorin in der Stapenhorststraße und gab sich als Mitarbeiterder Stadtwerke aus. Er habe den Auftrag, ihren Wasserdruck zu überprüfen. Dafür solle die Frau im Bad bleiben und das Wasser in...

  • Essen-Borbeck
  • 28.08.20
Blaulicht
Waren die Ersthelfer nur scheinbar hilfsbereit? Haben die drei Männer die Situation der Verletzten schamlos ausgenutzt? Die Polizei hat nach dem Unfall im Ostviertel Ermittlungen aufgenommen.

57-Jährige wird bei Unfall schwer verletzt - zudem fehlt jede Spur von ihrer Geldbörse
Falsches Spiel von scheinbar hilfsbereiten Ersthelfern?

An der Kreuzung Steeler Straße/Franziskanerstraße/Auf der Donau hat sich gestern (5. August) ein folgenschwerer  Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 57-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden ist. Der 33-jährige Fahrer eines roten Mercedes-Van befuhr die Straße An der Donauund wollte nach links in die Steeler Straße abbiegen. Dabei hat er an der Kreuzung die Fußgängerin übersehen. Diese hatte die Steeler Straße in Richtung An der Donau überqueren wollen. Es kam zu einem Zusammenstoß,...

  • Essen-Borbeck
  • 06.08.20
Blaulicht
Wer im Bereich Hospitalstraße/Teilungsweg etwas beobachtet hat, was in Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnte, meldet sich bitte unter 0201/829-0.

Polizei setzt bei Tätersuche auf Zeugenbeobachtungen
Durstiger Trickdieb lässt Geldbörse mitgehen

Es war gegen Mittag, als es an der Tür klingelte. Ein Mann stand vor der Tür und verwickelte die Wohnungsinhaberin in ein Gespräch. Später bat er um ein Glas Wasser. Als die 72-Jährige in die Küche ging, betrat der Unbekannte die Wohnung und durchsuchte den Dielenschrank. Dies verlief allerdings nicht so geräuschlos, wie erhofft. Dennoch machte der Mann Beute. Die Seniorin bemerkte, dass ihre Geldbörse fehlte. Der Unbekannte ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, 1,50 m groß. Er hat schwarze Haare...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.20
Blaulicht
Ein Zeuge hielt den Zigarettendieb in Schönebeck bis zum Eintreffen der Polizei in Schach.

Langfinger verliert auf der Flucht seine gesamte Beute
Zeuge spurtet Zigarettendieb hinterher und hält Kriminellen in Schach

Verfolgungsjagd in Schönebeck. Ein Angestellter schnappte gestern Abend (19. Mai) einen mutmaßlichen Zigaretten-Dieb. Gegen20 Uhr nahm der Mitarbeiter eines Discounters auf der Aktienstraße einen Mann ins Visier. Der Unbekannte hielt sich im Gang einer geschlossenen Kasse auf und  steckte sich Zigaretten ein. Mit den Glimmstängeln flüchtete der Mann schlagartig ausdem Laden. Der 28 Jahre alte Zeuge fackelte nicht lang und spurtete dem Langfinger hinterher. Der verlor seine gesamte Beute...

  • Essen-Borbeck
  • 20.05.20
Blaulicht

Altendorf: Ein Verdächtiger in Untersuchungshaft
Ladendiebe stehlen mehrere Flaschen Schnaps

Eine Mitarbeiterin eines Supermarktes an der Altendorfer Straße konnte am Montag, 10. Mai, gegen 9.25 Uhr, beobachten, wie zwei Männer mehr als ein Dutzend Flaschen Schnaps in ihre Jacken steckten und anschließend den Kassenbereich passierten, ohne die Waren zu bezahlen. Die 31-jährige Zeugin sprach die Männer (34 und 40) daraufhin auf den Diebstahl an und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 34-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen. ...

  • Essen-West
  • 12.05.20
Blaulicht
Die Falle schnappte in Frintrop zu. Die Polizei verhinderte den Weiterverkauf vermutlich gestohlener E-Scooter.

Zeuge nahm per Internet Kontakt mit dem vermeintlichen Verkäufer auf
Gestohlene E-Scooter zum Kauf angeboten?

Die Rechnung ist nicht aufgegangen. Stattdessen hat die Polizei in derStraße Breukelmannhof gewartet und dort zwei mutmaßliche E-Scooter-Diebe und Hehler vorläufig festgenommen. Ein Mitarbeiter eines Unternehmens, das E-Scooter verleiht,hatte die Beamten darüber informiert, dass jemand offenbar gestohlene E-Scooter des Unternehmens zum Kauf anbiete. Ein Zeuge (25) hatte zuvor über eine Internetseite Kontakt zu dem Verkäufer aufgenommen, ein Treffen arrangiert und das Unternehmen über...

  • Essen-Borbeck
  • 23.04.20
Blaulicht
Die Polizei hofft mit Hilfe von Zeugen, den Autodieben von der Oberhauser Straße auf die Spur zu kommen.

Fahrzeug aufgrund des schönen Wetters tagelang nicht genutzt - X6 zur Fahndung ausgeschrieben
BMW-Besitzer bemerkt gar nicht, dass sein Auto geklaut wurde

Dass ihr Auto nicht mehr da ist, haben die Besitzer des BMW X6 lange Zeit gar nicht bemerkt. In der Zeit zwischen dem 6. und 11. April muss der weiße Geländewagen mit Duisburger Kennzeichen auf der Oberhauser Straße entwendet worden sein. Der33-jährige Besitzer hatte das Fahrzeug am Fahrbahnrand der Oberhauser Straße 8 in Fahrtrichtung Oberhausen abgestellt und das Auto ordnungsgemäß abgeschlossen. Aufgrund des guten Wetters habe er das Fahrzeug einigeZeit nicht mehr genutzt. Erst am...

  • Essen-Borbeck
  • 14.04.20
Blaulicht
Zum Glück befand sich der Familienschmuck der Frintroperin noch im Haus. Kein Einbrecher hatte ihn mitgehen lassen.

Familienschmuck lag wohlbehalten im sicheren Versteck: Fall geklärt
Frintroper Seniorin macht sich selbst das wohl schönste Ostergeschenk

Der Schreck war groß bei der älteren Dame, als sie bemerkte, dass sich der Familienschmuck nicht mehr an dem Ort befand, wo sie ihn vermutete. Die 85-Jährige benachrichtigte richtigerweise die Polizei. Die fuhr raus zum Haus im Bereich Frintroper Straße / Heilstraße. Durch ein offenstehendes Fenster, so vermutete die Besitzerin des Schmucks, seien Einbrecher ins Haus gekommen und hätten den Schmuck aus dem Wohnraum entwendet.  Doch zur großen Erleichterung der Senioren erwies sich ihre...

  • Essen-Borbeck
  • 10.04.20
Blaulicht
Per Öffentlichkeitsfahndung hoffen die Beamten den mutmaßlichen Diebinnen auf die Spur zu kommen.

Polizei sucht nur mit Hilfe einer Öffentlichkeitsfahndung nach den Diebinnen
Seniorin in Borbeck um ihre Rente erleichtert

Sie sollen eine 87-Jährige in Borbeck um ihre Rente erleichtert haben. Zwei junge Frauen stehen im Verdacht, die Seniorin im November bestohlen zu haben. Bislang konnten die Diebinnen nicht identifiziert werden, deshalb fahndet die Polizei mit Genehmigung des Gerichts nun öffentlich nach den beiden. Am 14. November 2019 sollen die beiden die Senioren beklaut haben. Zunächst haben die jungen Frauen die 87-jährige Essenerin dabei beobachtet, wie sie ihre Rente vom Konto abhob.  Wenig später...

  • Essen-Borbeck
  • 08.04.20
Politik
Vorstellung der Kriminalstatistik 2019 in Fakten und Zahlen: (v.l.) Ramona Gatzki, Christian Voßkühler, Frank Richter und Uwe Ganz

Kriminalität ist rückläufig
Erfreuliche Zahlen für Essen

Das sind erfreuliche Zahlen: Insgesamt ist die Kriminalstatistik 2019 in NRW auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren. Laut Statistik gibt es weniger Gewalt- und Straßenkriminalität und auch die Einbruchszahlen sind rückläufig, so Innenminister Herbert Reul. Die „Null-Toleranz-Strategie“ scheint zu wirken, so das Innenministerium am Montag in einer Presseerklärung. Die Aufklärungsquote von Strafdelikten in Essen und Mülheim lag 2019 bei 60 Prozent. „Das ist immer noch im hohen Bereich“, so...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.03.20
  • 1
Blaulicht

Westviertel: Zwei Festnahmen nach Ladendiebstahl
Polizei sucht dritten Komplizen

Zwei Männer (35/40) wurden am 5. Februar im Westviertel vorläufig festgenommen - sie sollen versucht haben, aus einem Elektronikgeschäft an der Altendorfer Straße ein hochwertiges Smartphone zu stehlen. Dem Ladendetektiv (52) waren die drei Männer recht schnell ins Auge gefallen - während einer Schmiere stand, sollen die beiden anderen Männer die Diebstahlsicherung des Ausstellungsstückes arbeitsteilig derart manipuliert haben, dass der Alarm nicht ausgelöst wurde, als sie das Kabel lösten...

  • Essen-West
  • 07.02.20
Blaulicht

Tatort Hattenheimer Straße
Seniorin um Schmuck und Bargeld erleichtert

Zwei unbekannte Frauen haben am 28. Januar Schmuck und Bargeld bei einer Seniorin in der Hattenheimer Straße erbeutet. Die beiden Frauen mit auffälligem Altersunterschied klingelten gegen 12 Uhr bei der älteren Dame und gaben vor, an einer leerstehenden Wohnung in dem Mehrfamilienhaus interessiert zu sein. Um die Anschrift des Vermieters zu notieren, baten sie um Einlass in die Wohnung der Seniorin. Während die eine Unbekannte die Dame in ein Gespräch verwickelte, durchwühlte die andere das...

  • Essen-West
  • 29.01.20
Blaulicht

Ermittlung wegen Diebstahls, Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs
Rüpelhafter Fahrraddieb

Ein 25-jähriger Fahrraddieb wurde von der Polizei nach mehreren Rüpeleien vorläufig festgenommen. Nun wird unter anderem wegen Diebstahls, Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der 25-Jährige fiel am Freitag, 18. Oktober, auf der Bernestraße nahe der Essener Innenstadt durch seine rücksichtlose Fahrweise auf. Gegen 19.30 Uhr fuhr er auf dem Gehweg der Bernestraße in Richtung Freiheit und fluchte dabei laut. Außerdem drängte er einen 22-jährigen Radfahrer zur Seite,...

  • Essen-Süd
  • 21.10.19
Blaulicht

Rasierer gestohlen
Detektiv stellt Ladendieb in der Essener Innenstadt

Ein Detektiv fasste Donnerstag, 17. Oktober, einen mutmaßlichen Ladendieb in der Essener Innenstadt. Gegen 14.20 Uhr war der Mann in einem Drogeriemarkt an der Kettwiger Straße unterwegs. Aus einem Regal schnappte er sich Rasierer und steckte sie in die Tasche. Ohne zu bezahlen verließ der 44-Jährige das Geschäft. Ein 39 Jahre alter Ladendetektiv folgte ihm und stellte ihn draußen zur Rede. Polizisten brachten den wohnungslosen Drogenabhängigen zur Innenstadtwache. Die Nacht verbrachte der...

  • Essen-Süd
  • 18.10.19
Blaulicht

90-Jährige in Wohnung bestohlen
Polizei sucht südländisch aussehende Trickdiebin

Eine 90-Jährige wurde am Mittwoch, 25. September, in Bedingrade Opfer von dreisten Trickdieben. Gegen 16.50 Uhr klingelte es an der Tür der Seniorin in der Bedingrader Straße, nahe der Straße Kiekenberg und der Pflanzstraße, und eine unbekannte Frau gab an, für einen Nachbarn eine Notiz hinterlassen zu wollen.  Daraufhin ließ die 90-Jährige die Unbekannte in ihre Wohnung, ging mit ihr in die Küche und stellte ihr Zettel und Stift zur Verfügung. Als die Frau ihre Notiz geschrieben hatte,...

  • Essen-Borbeck
  • 27.09.19
Blaulicht

Polizei veröffentlicht Foto der Überwachungskamera
Frau benutzt in Borbeck gestohlene EC-Karten

Es war nicht ihre EC-Karte, mit der sie an einem Automaten Geld abgehoben hat. Mit einem Lichtbild aus einer Überwachungskamera des Geldautomaten sucht die Polizei nun nach der mutmaßlichen Diebin. Die EC-Karte hatte sie sich durch den Diebstahl einer Geldbörse "besorgt". Am 15. Juli hatte die Diebin in Borbeck zugeschlagen, einer Essenerin ihre Börse aus der Einkaufstasche entwendet. Die 59-Jährige hatte den Diebstahl zunächst nicht bemerkt. Sie hatte beim Bäcker eingekauft und dort...

  • Essen-Borbeck
  • 09.09.19
Blaulicht
Die Polizei nahm zwei Autoaufbrecher vorläufig fest.

Aufmerksame Zeugen gaben entscheidende Hinweise
Auto-Aufbrecher in der Essener City festgenommen

Nach Zeugenhinweisen hat die Essener Polizei am Mittwoch, 21.August, zwei mutmaßliche Auto-Aufbrecher festgenommen. Gegen 21.40 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass bei einem in der Hindenburgstraße geparkten Mercedes Sprinter die Beifahrerscheibe eingeschlagen war. Sie verständigte den Besitzer des Autos sowie die Polizei. Während die Polizisten vor Ort den Sachverhalt aufnahmen, sprach sie ein weiterer Zeuge an, der zwei Tatverdächtige an einem Kiosk an der Maxstraße gesehen hatte. Die...

  • Essen-Süd
  • 22.08.19
Ratgeber
Seine Hilfsbereitschaft musste ein 57-jähriger Borbecker jetzt teuer bezahlen.

Polizei sucht nun nach zwei unbekannten Männern
Hilfsbereitschaft kommt Borbecker teuer zu stehen

Der 57-Jährige Borbecker hatte es nur gut gemeint und einem jungen Mann spontan seine Hilfe angekommen. Das kommt ihn nun teuer zu stehen. In seiner Wohnung ist der Borbecker von zwei Unbekannten bestohlen worden, einen der beiden Männer hatte er zuvor als obdachlosen "Alex" kennengelernt und ihm die Möglichkeit angeboten, mehrere Tage bei ihm zu wohnen. Am Bahnhof Borbeck war der 57-Jährige mit dem etwa 20-jährigen Unbekannten ins Gespräch gekommen. Dieser habe sich ihm als "Alex"...

  • Essen-Borbeck
  • 24.06.19
Blaulicht
Vorläufig festgenommen wurden die vier Männer in Borbeck, die der Polizei dort aufgefallen waren.

Beamten gehen mutmaßliche Langfinger ins Netz
Drogen und Diebesgut in Borbeck sichergestellt

Eine gute Spürnase hatten die Polizisten, die bei einer Verkehrskontrolle  am Mittwoch, 15. Mai, am Bahnhof Borbeck in einem Auto mutmaßliches Diebesgut aufspürten. Gegen 14.10 Uhr kontrollierten die Beamten einen Opel Corsa,  seine drei Insassen sowie einen Mann, der zuvor aus dem Auto gestiegen war. Die vier Männer (32/32/33/33) hatten Utensilien für den Konsum von Betäubungsmitteln dabei. Drei von ihnen sind wegen verschiedener Delikte bereits polizeilich in Erscheinung...

  • Essen-Borbeck
  • 16.05.19
Blaulicht

Minutiös inszenierter Trickbetrug in Bochold
Hinweise zu Geldabholer erbeten

Am Montag, 6. Mai, haben bislang unbekannte Täter mit einem ausgeklügelten Plan eine Seniorin betrogen. Dabei tischten sie ihr detaillierte Lügen mit beinah filmreifen Wendungen auf. Dies ist eine psychologisch immer wieder effektive Methode der Betrüger, um bei dem Angerufenen das Gefühl zu erzeugen: "Das muss stimmen. Sowas denkt sich doch keiner aus!" Die Polizei weist erneut darauf hin: Genau sowas denken sich die abgebrühten Betrüger aus. Ohne jeglichen Ansatz von Anstand nutzen sie...

  • Essen-Borbeck
  • 09.05.19
Blaulicht

Interessanter Fund auf dem Flohmarkt
Besitzer entdeckt gestohlene Arbeitsmaschinen

Ein 32-Jähriger entdeckte am Sonntag, 14. April, auf einem Flohmarkt an der Altendorfer Straße seine gestohlenen Arbeitsmaschinen und informierte die Polizei. Im Nachgang konnten zunächst knapp 200 Maschinen sichergestellt werden. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass ein Tatverdächtiger mehrere Garagen in Gelsenkirchen angemietet hatte. Diese wurden am gestrigen Mittwoch, 8. Mai, durchsucht. Hier wurden weitere 139 Geräte und Werkzeuge sichergestellt. Nach erster Übersicht können...

  • Essen-Borbeck
  • 09.05.19
Blaulicht
Die Beamten konnten den Fahrzeugdieb an der Grasstraße festnehmen und vor den Clanmitgliedern schützen.

Polizei musste mit Verstärkung und Pfefferspray drohen
Clanmitglieder hatten Fahrzeugdieb im Visier

Großes Polizeiaufkommen an der Grasstraße. Nur durch Verstärkungskräfte und der Androhung, Pfefferspray einzusetzen, konnten sich am Donnerstagmittag Polizeibeamte dort gegen Clanmitglieder wehren. Die versuchten, einem soeben von den Beamten festgenommenen Autodieb habhaft zu werden. Zeugen hatten die Polizei darüber informiert, dass ein 30-jähriger Mann aus Wesel eine in einem Auto sitzende Frau angegriffen und deren Handy entrissen hatte. Die Geschädigte (45) wehrte sich außerhalb des...

  • Essen-Borbeck
  • 08.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.