Digitaler Wandel

Beiträge zum Thema Digitaler Wandel

Politik

Schnelles Internet
Schneider fordert Schulen beim Breitbandausbau zu priorisieren

Der erneute Lockdown macht deutlich, dass die Schulen dringend auf digitale Ausstattung und schnelles Internet angewiesen sind. Von Letzterem sind viele Schulen in der Region aktuell leider noch weit entfernt. Aus diesem Grund hat sich Landtagsabgeordneter René Schneider an den Telekom-Chef Timotheus Höttges gewandt mit der Bitte, die Schulen beim Breitbandausbau in der Wir4-Region zu priorisieren. Angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie und des erneuten Lockdowns sieht Schneider dringenden...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.12.20
  • 1
Wirtschaft
Ein Seminar der Handwerkskammer zum Arbeitsrecht richtet sich gezielt an Frauen, die in der Branche tätig sind. Foto: Anna Bizon/GPoint Studio

Handwerksbetriebe sollen sich für die digitale Zukunft wappnen
Fit für den Wandel

Der digitale Wandel macht auch vor dem Handwerk nicht halt. Aus diesem Grund widmet die Handwerkskammer diesem Themenkomplex einen Schwerpunkt bei den Fortbildungsangeboten, die im kommenden Jahr stattfinden. 200 Bildungsangebote und 20 Meisterkurse in verschiedenen Berufen sind im neuen Seminarprogramm der Handwerkskammer Dortmund zu finden. Gerade wegen Corona erweitert sie ihr Angebot an Schulungen zur Digitalisierung, so zum Beispiel mit Fortbildungen zum Datenschutz. Mehrere Kurse widmen...

  • Herne
  • 01.12.20
Politik

Landtag NRW – Enquetekommission legt Bericht vor
"Digitalen Wandel begleiten, damit es mehr Sieger als Verlierer gibt!“

Der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider hat jetzt als Sprecher seiner Fraktion den Abschlussbericht der Enquetekommission zur „Digitalen Transformation der Arbeitswelt in Nordrhein-Westfalen“ vorgestellt. Zentrale Erkenntnis: Der digitale Wandel spielt sich in NRW derzeit vor allem in bestehenden Unternehmen aus Industrie und Handwerk ab. „Diesen Wandel müssen wir politisch begleiten, damit es mehr Sieger als Verlierer gibt“, so Schneider. Click- und Cloudworking, häufig und gerne...

  • Kamp-Lintfort
  • 09.10.20
Wirtschaft
Schaltraum statt Fließband: In Fabriken – wie hier der Lebensmittelindustrie – übernehmen Computer immer mehr Arbeiten. Aber durch die Digitalisierung entstehen auch neue Arbeitsplätze, wenn Firmen rechtzeitig auf die Qualifizierung der Beschäftigten setzen. Foto: NGG

24 Prozent der Jobs in Herne vom technologischen Wandel betroffen
Job-Killer Digitalisierung?

Wenn der Computer übernimmt: Der digitale Umbruch in der Arbeitswelt könnte in Herne viele Jobs kosten. Davor warnt die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten und verweist auf eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung. Der Studie zufolge sind in Herne 24 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in hohem Maße durch die Digitalisierung bedroht. Bei diesen Stellen könnten bereits heute mindestens 70 Prozent aller Tätigkeiten von computergesteuerten...

  • Herne
  • 24.08.20
Politik

Kück: Ausstattung mit digitalen Endgeräten zu Schulbeginn mehr als fraglich
Schulministerium schiebt Verantwortung an Kommunen ab

Zum Sofortausstattungsprogramm zur Beschaffung von schulgebundenen digitalen Endgeräten der schwarz-gelben Landesregierung erklärt Hubert Kück, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Kreistag Wesel: „Die Richtlinien zum Sonderprogramm zur Ausstattung von Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien kommen so spät, dass es mehr als fraglich ist, ob wir den Kindern und Jugendlichen zu Schuljahresbeginn Geräte zur Verfügung stellen können. Ministerin Gebauer hat seit Mai wertvolle Zeit...

  • Wesel
  • 11.08.20
Politik
Zu den aktuellen Entwicklungen im Mülheimer Schulwesen ein Kommentar.
2 Bilder

Kommentar von Andrea Rosenthal
Neue Wege gehen

Jeder von uns hat es schon einmal erlebt: Der vorgegebene Pfad ist versperrt, man muss sich einen neuen Weg suchen. Nichts anderes passiert gerade mit dem nordrhein-westfälischen Bildungssystem durch den Corona-Lockdown. Ein weiter wie bisher kann es nicht geben. Nun ist interessant wie die Lehrer mit der Herausforderung umgehen. Während sich die einen von Ministeriumserlass zu Ministeriumserlass hangeln und beten, dass bald alles wieder sein wird wie vor Corona, sehen andere plötzlich Chancen,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.05.20
Vereine + Ehrenamt

Caritas-Umfrage
Ungleichgewicht in der Teilhabe am digitalen Leben

Jährlich befasst sich die Caritas mit einem Jahresthema. So lautete der Titel der Vorjahreskampagne: „Sozial braucht digital“. Bevor die Kampagne für das Jahr 2020 startet, haben sich Mitarbeiter des Caritasverbandes Kleve damit beschäftigt, inwieweit der digitale Wandel Möglichkeiten für Menschen bietet, die beispielsweise in einem finanziell eingeschränktem Rahmen leben oder das Kontaktcafé an der Hoffmannallee für ein Frühstück oder eine warme Mahlzeit zum kleinen Preis aufsuchen. Der...

  • Kleve
  • 14.01.20
Vereine + Ehrenamt

Modellbahnclub Monheim e.V.
Digitale Modellbahnwelt in der Praxis

War es in den Kindertagen das aufbauen und anschließen eines analogen Netztrafos, so haben sich die Anforderungen an eine funktionierende, interessante Modellbahnanlage in Richtung digitale Welt verschoben. Doch wie kommt man über den Anschuss einer Startpackung hinaus? Welche Module brauche ich wofür? Wie verbinde ich die Modellbahnwelt mit modernen Techniken, wie Smartphone und Tablet? Auch werden wir Möglichkeiten zur Einsparung von finanziellen Mitteln aufzeigen, um das Modellbahnerbudget...

  • Monheim am Rhein
  • 08.09.19
Vereine + Ehrenamt
Aufmerksame Zuhörer bei der Infoveranstaltung Digitaler Dorfplatz Niederung

Infoveranstaltung Digitaler Dorfplatz Niederung
Große Resonaz bei der 1. Infoveranstaltung zum Digitalen Dorfplatz Niederung

Auf große Resonanz stieß die 1. Infoveranstaltung zum Thema: „ Digitaler Dorfplatz Niederung“ im Pfarrheim Kellen. Mehr als 70 Interessierte aus Vereinen, Institutionen, Nachbarschaften und Einzelpersonen folgten der Einladung von Dechant Stefan Notz (St. Willibrord Kleve), Josef Gietemann (Arenacum Rindern) und Wolfgang Dahms (Cellina Kellen). Projektbegleiterin Iris Haarland gab mit ihrem Vortrag einen grundlegenden Einblick, was dieses Projekt erreichen möchte, nämlich eine bessere...

  • Kleve
  • 20.03.19
Kultur
Von links: Pfarrer Markus Eisele - Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung, Sabine Depew - Diözesan-Caritasdirektorin im Ruhrbistum Essen, Christian Sterzik - Projektkoordinator „Kirche im digitalen Wandel“ des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland, Petra Skodzig – Finanzvorstand der Graf Recke Stiftung
3 Bilder

Neujahrsempfang der Graf Recke Stiftung
Digitaler Wandel: Kirche, Diakonie und Caritas wollen verantwortungsvoll mitgestalten

Unter dem Motto "Digitaler Wandel in Kirche und Diakonie" lud die Graf Recke Stiftung zum Neujahrsempfang am 1. Februar nach Düsseldorf-Wittlaer ein. "Der Digitale Wandel ist nicht aufzuhalten. Auch wenn er menschengemacht ist, erscheint er wie eine Naturgewalt. Er macht unser Leben einfacher und anstrengender." So führte Finanzvorstand Petra Skodzig bei ihrer Begrüßung ins Thema des Neujahrsempfangs ein. Mit dem Digitalen Wandel mithalten wollen und müssen auch soziale Unternehmen. Deshalb hat...

  • Düsseldorf
  • 04.02.19
Überregionales
Die neuen Sitzmöglichkeiten in den Pausenräumen werden von den Schülern gut angenommen.

Realschule Strünkede macht sich bereit für die Zukunft

Im Rahmen des Förderprogramms „Gute Schule 2020“ plant die Realschule Strünkede Modernisierungen auf allen Ebenen. Vor allem soll der digitale Wandel vollzogen werden. Mit dem Projekt „Gesunde und bewegte Schule“ wird die Aufenthaltsqualität nicht nur in den Klassen verbessert. Dazu konnte die Realschule Vorschläge einreichen, welche die Wünsche von Schülern und Lehrern berücksichtigen und die Schule damit verstärkt zu einer Lebenswelt der Jugendlichen werden lässt. Den Anfang macht die...

  • Herne
  • 08.05.18
  • 1
Ratgeber
Screenshot von der Internetseite der Aktion

IHK sucht Best-Practice-Beispiele "We do Digital": Bewerben Sie sich bis zum 8. Mai!

Wie gelingt der digitale Wandel? In ihrer bundesweiten Kampagne "We do Digital" sucht die Organisation der Industrie- und Handelskammern (IHKs) ab sofort Gesichter und Geschichten rund um die Wirtschaft 4.0. Ob es um den Einsatz digitaler Assistenzsysteme geht, um bedarfsgesteuerten Materialfluss oder "nur" um innovative Bezahlverfahren: In Deutschland gibt es – gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen – viele Erfolgsgeschichten rund um die Digitalisierung. „Die Initiative ‚We Do...

  • Wesel
  • 17.03.17
  • 1
Kultur
Camp Essen startet durch
11 Bilder

Ist Essen bereit für den digitalen Wandel?

Mit dem Camp.Essen hat sich Essen den Anforderungen unseres Zeitalters gestellt und für den digitalen Wandel gewappnet. Am 25. Januar gab es im ComIn - Kompetenzzentrum für Kommunikation und Informationstechnologie - eine Auftaktveranstaltung. Bürgermeister Thomas Kufen eröffnete mit einer Rede. "Die Digitalisierung in Essen soll eine führende Rolle spielen", so Kufen. Unterstützt wird das Vorhaben durch das Ruhr:HUB und das Camp.Essen, die vor allem Startups auf den Weg bringen möchten. Eine...

  • Essen-Nord
  • 26.01.17
  • 2
Politik
Nachtarbeit war früher auf wenige Branchen wie zum Beispiel Bäcker reduziert. Der digitale Wandel könnte dies ändern.

Arbeitsstandards im digitalen Zeitalter

Wenn andere das Licht ausschalten, krempeln sie die Ärmel hoch: Nachtarbeiter. In Herne sind rund 7000 Beschäftigte zu dieser Tageszeit aktiv. Damit arbeiten rund elf Prozent aller Beschäftigten in der Stadt nach 23 Uhr. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit und beruft sich hierbei auf aktuelle Schätzungen des Mikrozensus. Vor dem Hintergrund der Debatte um Arbeit 4.0 warnt die NGG Ruhrgebiet vor einer weiteren Aufweichung der Arbeitszeiten: „Heute sind der Bäcker oder...

  • Herne
  • 20.12.16
Überregionales
Das ehemalige Hertie-Gebäude in der Herner Innenstadt steht seit geraumer Zeit leer. Ist das die Zukunft des Einzelhandels?

Frage der Woche: Was ist die Zukunft des Einzelhandels?

Die Prognosen für den Einzelhandel sind seit Jahren nicht rosig, zumindest was den klassischen Verkauf im Ladenlokal betrifft. Durch den zunehmenden Handel im Internet verändert sich nicht nur die Branche, so die einschlägigen Berichte. Was ist dran am Abgesang auf den stationären Einzelhandel? Im Sommer letzten Jahres erregte eine Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH) in Köln die Gemüter. In einem extremen Szenario kalkulierten die Marktforscher für Ladenverkäufe einen Rückgang der...

  • 08.12.16
  • 19
  • 8
Überregionales

Digitaler Wandel - „mit Sicherheit"!: WFG lädt zu Veranstaltung ein

Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) lädt Unternehmerinnen und Unternehmer aus Unna für Donnerstag, 29. September, zu einer Veranstaltung unter dem Motto Digitaler Wandel -„mit Sicherheit"! ein. Los geht es um 9 Uhr im Restaurant Voß am Chaussee, Werler Straße 50. Nach einer kurzen Begrüßung durch Unnas Wirtschaftsförderin Sabine Radig geht Bernhard Kurpicz (Orga Tech GmbH) auf die größten Herausforderungen und Chancen im Digitalisierungsprozess ein. „Informationssicherheit - oder wenn...

  • Unna
  • 20.09.16
Politik

EU-Beratungsprogramm Unternehmenswert:Mensch ist gestartet

Unternehmen in Deutschland stehen vor zwei großen Herausforderungen, die maßgeblichen Einfluss haben werden bezüglich ihrer Unternehmens- und Personalpolitik. Dies sind der demografische sowie der digitale Wandel in der Arbeitswelt. Mit einem neuen Förderprogramm unterstützen EU und Bund die Inanspruchnahme autorisierter Prozessberater in kleinen und mittleren Unternehmen. Aufgrund dieser Herausforderungen sollten Unternehmen ihre Personalpolitik überprüfen und entwickeln, um in Zukunft die...

  • Dortmund-City
  • 11.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.