Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Wirtschaft
Von Politik und Verwaltung erwarten die Unternehmen eine schnellere Digitalisierung ihrer Verfahren und Prozesse. 45 Prozent fordern, dass in der Bildung mehr digitale Kompetenz vermittelt wird.

Umfrage-Ergebnis der Niederrheinischen IHK
Digitale Kompetenz und schnellere Netze gefragter denn je

Von Breitband bis Cloud: Wie bewerten Unternehmen vom Niederrhein die Digitalisierung? Rund 100 Unternehmen haben der Niederrheinischen IHK ihre Einschätzung dazu gegeben. „Die Digitalisierungswelle wird 2021 weiter an Kraft gewinnen. Viele Unternehmen haben in der Corona-Krise sehr schnell neue Programme und Technologien eingeführt. Die meisten davon beginnen jetzt erst, daraus nachhaltige und zum Teil neue Geschäftsmodelle zu entwickeln“, fasst IHK-Geschäftsführer Ocke Hamann die Ergebnisse...

  • Duisburg
  • 12.01.21
  • 1
Wirtschaft
Die Gremien der ENNI Stadt & Service Niederrhein und deren Energietochter haben Investitionen in Rekordhöhe genehmigt.

80 Millionen Euro sollen in Zukunftsthemen am Niederrhein fließen
Investitionen in Rekordhöhe

Die Corona-Krise ist allgegenwärtig, viele Unternehmen und deren Mitarbeiter stehen auch am Niederrhein vor ungewissen Zeiten. Sicher bleiben aber die Angebote der ENNI-Unternehmensgruppe. Zwar sind die Sport- und Freizeiteinrichtungen seit Wochen für Bürger geschlossen, wichtige Infrastrukturleistungen wie die Müllabfuhr oder die Energie- und Wasserversorgung laufen mit viel Aufwand aber auch während des Lockdowns ungestört weiter. Auch auf Service müssen Kunden nicht verzichten, da...

  • Moers
  • 12.01.21
Politik
Schaltraum statt Fließband: In Fabriken – wie hier der Lebensmittelindustrie – übernehmen Computer immer mehr Arbeiten. Aber durch die Digitalisierung entstehen auch neue Arbeitsplätze, sagt die Gewerkschaft NGG – wenn Firmen rechtzeitig auf die Qualifizierung der Beschäftigten setzen.

27 Prozent der Jobs im Kreis Wesel von Digitalisierung betroffen
Studie: Wachsender Teil der Arbeitsplätze durch Computer ersetzbar

Wenn der Kollege Computer übernimmt: Der digitale Umbruch in der Arbeitswelt könnte im Kreis Wesel Tausende Jobs kosten. Davor warnt die Gewerkschaft NGG und verweist auf eine Regionalstudie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Danach sind im Kreis Wesel 27 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in hohem Maße durch die Digitalisierung bedroht. Bei diesen Stellen könnten bereits heute mindestens 70 Prozent aller Tätigkeiten von computergesteuerten...

  • Wesel
  • 25.08.20
Politik

SPD-Kandidaten: Daten sollen laufen!

Kreis Wesel/ Moers. Daten sollen laufen, nicht die Bürger – diesen modernen Ansatz einer Verwaltung wollen Landratskandidat Peter Paic und der Moerser Bürgermeisterkandidat Ibrahim Yetim auch im Kreis Wesel etablieren. Wie man das am besten umsetzt, haben die beiden SPD-Politiker jetzt bei einem Besuch in Duisburg vorgestellt bekommen. Der dortige Dezernent für Digitalisierung, Martin Murrack, berichtete von den Erfahrungen, die man derzeit bei der Einführung neuer, digitaler Dienstleistungen...

  • Moers
  • 13.03.20
Ratgeber
Die Enni Unternehmensgruppe (ENNI) möchte weiter an der Infrastruktur arbeiten und hat für das Jubiläumsjahr große Investitionen angekündigt.

Gremien genehmigen Millionenbeträge für Zukunftsthemen
Rekordinvestitionen im Jubiläumsjahr

Die ENNI Unternehmensgruppe (ENNI) ist mit viel Rückenwind ihrer Gesellschafter in das neue Jahrzehnt gestartet. Die Gremien beschlossen zum Jahresende, dass die ENNI Stadt & Service Niederrhein und deren Energietochter ENNI Energie & Umwelt zum 20. Markengeburtstag knapp 57 Millionen Euro in die Region und Zukunftsthemen investieren können. Damit können die Unternehmen den Wachstumskurs der letzten zwei Jahrzehnte fortsetzen, durch den sich die Gruppe zu einem breit aufgestellten...

  • Moers
  • 17.01.20
Wirtschaft

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Weiterbildung wird immer wichtiger

Qualifizierung ist ein wichtiger Schlüssel für individuelle Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Agenturen für Arbeit in Wesel, Kamp-Lintfort und Kleve sowie das Jobcenter Kreis Wesel boten ihren Kundinnen und Kunden jetzt die Möglichkeit, sich bei Messeveranstaltungen über mögliche Weiterbildungen zu informieren und sich direkt bei Arbeitgebern vorzustellen. Roboter zum Einsatz in der Pflege, Packtätigkeiten im Lager über eine Virtual-Reality-Brille und einen Schweißsimulator konnten die über 300...

  • Wesel
  • 08.11.19
LK-Gemeinschaft
ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und hat auch künftig noch viel vor.

2018 bringt ein Plus an Kunden, beim Gewinn und an Gesellschaftern
ENNI verzeichnet Rekord-Umsätze

Ein absolutes Rekordergebnis verkündete ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer bei der Bilanzpressekonferenz. Und das sogar zum siebten Mal in Folge. So liegt der Umsatz bei 195,1 Millionen Euro, der Überschuss knapp unter der 20-Millionen-Marke. Das fließt zu großen Teilen in die Kassen der kommunalen Gesellschafter. „Das bedeutet, dass das Unternehmen seinen Umsatz seit seiner Gründung im Jahr 2000 verdreifacht hat“, so Krämer stolz. 2018 war zudem ein ganz besonderes Jahr für die ENNI, der...

  • Moers
  • 22.06.19
  • 2
LK-Gemeinschaft
Pepper war das Highlight im Foyer des Krankenhauses Bethanien am gestrigen Morgen.
5 Bilder

Humanoider Roboter beim Meet and Greet im Krankenhaus Bethanien
Allroundtalent Pepper soll Pflegekräfte entlasten

Er ist 1,20 Meter groß, hat dunkle Kulleraugen und kichert vergnügt, wenn man ihm über den Kopf streicht. Darf ich vorstellen? Pepper heißt der putzige humanoide Roboter, der jetzt beim Meet and Greet im Foyer des Krankenhauses Bethanien vorgestellt wurde. Anlass für die Stippvisite war das am gleichen Tag stattfindende Arbeitstreffen der AG Robotik in Deutschlands erstem Roboter-Restaurant „Neue Epoche“ an der Homberger Straße in Moers, das in gut einem Monat eröffnet. Und obwohl Pepper ein...

  • Moers
  • 06.06.19
Politik
Weiterbildung ist immer gut!

Beschäftigte im Kreis Wesel sollen „Recht auf Weiterbildung“ bekommen
Ein bisschen Statistik: 14 Prozent der Menschen bildeten sich zuletzt im Job weiter

Arbeitsplätze für die Digitalisierung fit machen: Beschäftigte im Kreis Wesel sollen ein „Recht auf Weiterbildung“ bekommen. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit Blick auf den rasanten Wandel der Arbeitswelt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes haben im Jahr 2017 lediglich 14 Prozent der Erwerbstätigen im Kreis Wesel an einer beruflichen Weiterbildung teilgenommen. Das sind zwar rund 30.000 Menschen – „aber angesichts der Umbrüche in vielen Branchen noch viel...

  • Wesel
  • 30.01.19
Ratgeber
Die Digitalisierung schreitet voran und betrifft auch Beschäftigte und Arbeitsuchende.

Erste Schritte in der digitalen Arbeitswelt

Die Agentur für Arbeit Wesel bietet eine neue Qualifizierung an und führt Arbeitsuchende an die Arbeitswelt 4.0 heran. Der Umgang mit Smartphone, Tablet und PC dürfte heutzutage den meisten geläufig sein, denkt man. Dass dies nicht der Fall ist, bemerken die Vermittlerinnen und Vermittler der Agentur für Arbeit Wesel in ihrer täglichen Arbeit mit Arbeitsuchenden immer wieder. „Dadurch gehen viele berufliche Chancen verloren! Schon alleine im Rahmen des Bewerbungsverfahrens setzen viele...

  • Wesel
  • 12.10.18
  • 1
Ratgeber
Das viele Kinder Smarphones haben, ist schon längst kein seltener Anblick mehr.

Frage der Woche: Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?

Das tragbare, internetfähige Telefon ist bei einer Großzahl der Deutschen zu einem wichtigem Begleiter geworden. Aber wann sollten Kinder ihr eigenes Smartphone haben? Mit sieben, mit zehn oder doch besser erst mit 13 Jahren? 2009 besaßen nur ca. 6,31 Millionen Deutsche ein Smartphone, heute (2018) sind es schon rund 57 Millionen.  Natürlich kommen so auch Kinder immer früher mit Smartphones und digitalen Medien in Kontakt. Das Internationale Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen...

  • Essen-Nord
  • 10.08.18
  • 15
  • 8
Politik
JU Kreisvorstand mit Frank Berger (3. v. r.)

JU Kreis Wesel will Zukunftsthemen angehen

Am vergangenen Samstag traf sich der Vorstand der Jungen Union Kreis Wesel mit dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Kreistag, Frank Berger. Berger gehört dem Kreistag seit 1999 an und ist seit Juni 2014 CDU-Fraktionsvorsitzender. Auf dem Programm standen Themen wie Breitbandausbau, öffentliche Verkehrsmittel und der Kreishaushalt. Deutschland bildet mit China, Japan und den USA die Spitze der Volkswirtschaften auf unserer Erde, doch hinken wir was den Breitbandausbau angeht hinterher. Dabei...

  • Wesel
  • 06.03.18
Politik

14 Millionen gegen weiße Flecken: Bund fördert den Breitbandausbau in der wir-4-Region

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat der Wir4-Region ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht: Minister Christian Schmidt gab Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg die Zusage, hier den Ausbau eines flächendeckenden Breitbandangebotes mit rund 14 Millionen Euro zu unterstützen. Damit entsprach das Ministerium dem Förderantrag der ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI), die gemeinsam mit Experten des Forschungs- und Beratungsunternehmens...

  • Moers
  • 19.12.17
Überregionales
Heinz Lison, Sprecher der regionalen Wirtschaft, fordert Politik wie Gesellschaft auf, noch nachdrücklicher für das einzigartige Modell der Dualen Ausbildung, für das Deutschland weltweit angesehen wird, zu werben. Foto: Unternehmerverband

Immer weniger Azubis - "Das Rekordtief ist fatal"

Die Unternehmen in Deutschland haben im vergangenen Jahr so viele Lehrstellen wie lange nicht angeboten: 104 Lehrstellen kamen laut Bundesbildungsministerium auf 100 Bewerber – vor zehn Jahren waren es nur 95. Dennoch haben im vergangenen Jahr so wenige Jugendliche wie noch nie eine Ausbildung begonnen: Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden 5.700 Verträge weniger, das entspricht minus 1,1 Prozent, abgeschlossen. „Dieses neue Rekordtief ist fatal gerade für unsere industriell...

  • Moers
  • 10.05.17
Überregionales
Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Hochschulpräsidentin Dr. Heide Naderer und den Landtagsabgeordneten Rene Schneider im FabLab der Hochschule Rhein-Waal anlässlich der Eröffnung des 3D-Kompetenzzentrums Niederrhein. 
Foto: Hochschule Rhein-Waal

Alles in 3D - Hochschule Rhein-Waal eröffnet Kompetenzzentrum Niederrhein

Mit dem Aufbau eines 3D-Kompetenzzentrums unter der Leitung von Dr. Martin Kreymann an der Hochschule Rhein-Waal soll der Innovations-, Wissens- und Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft vorangetrieben werden. Die Landesregierung und die EU fördern das Kooperationsprojekt der Hochschule Rhein-Waal und der Partnerhochschule Ruhr-West sowie der RWTH Aachen mit 3,3 Millionen Euro. Es ist das größte Projekt im Rahmen des Aufrufs Regio.NRW. Das neue 3D-Kompetenzzentrum Niederrhein,...

  • Moers
  • 02.03.17
Ratgeber

Industrie 4.0: Welche Veränderungen kommen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt?

Die „Industrie 4.0“ ist in aller Munde. Aber was heißt das eigentlich für die Beschäftigten im Kreis Wesel? Welche Auswirkungen wird die Digitalisierung ganz konkret am Arbeitsplatz haben? Das will die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten wissen und hat zusammen mit dem nordrhein-westfälischen Arbeitsministerium das Projekt „Arbeit 2020“ gestartet. „Beim Thema digitaler Wandel geht es meistens um Technik. Aber wir müssen uns auch fragen, was hier auf die Beschäftigten zukommt. Das fängt beim...

  • Wesel
  • 03.10.15
Kultur
Dieses Internetz und seine Gerätschaften - wo soll das alles bloß hinführen?

BÜCHERKOMPASS: Internet und Digitalisierung

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns dem breiten Themenspektrum Internet und Digitalisierung - aus völlig unterschiedlichen Perspektiven. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!...

  • 07.01.15
  • 6
  • 5

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 25. Februar 2021 um 19:00

Frauen als Verliererinnen der Digitalisierung?

Der Grad der Digitalisierung in Deutschland steigt. Aber Frauen und Männer sind nicht gleich gut vorbereitet. Das zeigt der "Digital Gender Gap". Setzt sich in der Digitalisierung die Geschlechterungerechtigkeit fort? Und lässt sich daran überhaupt etwas ändern? Dozentin: Sandy Jahn, Initiative D21 e.V. Anmeldung erforderlich: neuesevforum@kirche-moers.de Veranstalter: Neues Evangelisches Forum Kirchenkreis Moers Eine Kooperation mit: Evangelische Kirche im Rheinland und Philippus Akademie,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.