Dirk Bohlen

Beiträge zum Thema Dirk Bohlen

LK-Gemeinschaft

Eine Hommage an einen Schreiberling – Coronafrei!
Wer sitzt morgens um sechs schon an seinem Rechner? Das ist der Dirk, der Lokalkompass Wächter!

Liebe Leute, viele wissen: Ich bin ein Frühaufsteher und in Zeiten der digitalen Medien starte ich morgens (gegen 05:50 Uhr) als allererstes mein Handy und schaue was "auf der Welt“ so los war, in den letzten 6-8 Stunden, die ich verschlafen habe und BÄÄM 💥 – da leuchtet es, gewohnt grün in meiner Messenger Anzeige, denn Dirk Bohlen war schon vor mir da und PLOPP, da isser schon, der erste Post des Tages bei Lokalkompass / Facebook und sei es auch nur ein neues Titelbild. Nach all den Jahren,...

  • Wesel
  • 19.03.20
  • 3
  • 3
Kultur
6 Bilder

Ganz herzliche Glückwünsche zum 10-jährigen Bestehen des Lokalkompasses, ihr lieben Moderatoren!!!
Ein herzliches Dankeschön schicke ich natürlich mit!!!

Das 10-jährige Bestehen des Lokalkompasses ist für all seine „User“ ein Jubiläum, das würdig gefeiert werden muss. Wie dieses Fest am 24. März begangen werden wird, soll der „Chefetage“ überlassen bleiben; ganz herzliche Glückwünsche möchte ich unserem netten Moderator, Dirk Bohlen, der auch als Lokalredakteur für den „Weseler“ tätig ist, und seinem ebenso netten Kollegen, Christoph Pries, der für den „Xantener“ verantwortlich zeichnet, aber schon heute aussprechen. Diese meine Glückwünsche...

  • Xanten
  • 06.03.20
  • 17
  • 6
Politik
2 Bilder

Daddeln Sie (nur) noch oder denken Sie schon? Ist Internetsucht ein reines Jugendproblem?

Simon Rüttermann, Langzeitpraktikant in der Redaktion des Weselers, und Redakteur Dirk Bohlen liefern sich an dieser Stelle gerne mal einen munteren Schlagabtausch. Das Ding heißt "Pro und Contra, der Online-Zoff zur Daddelsucht".Heute dreht sich das Teilthema allerdings nicht um Kinder und Jugendliche. Es lautet: "Daddeln Sie noch oder denken Sie schon? Ist Internetsucht ein Jugendproblem? Denn Eines steht ja wohl fest: Die älteren Semester jenseits der Fünfzig stehen ihrem Nachwuchs in...

  • Wesel
  • 18.06.18
  • 38
  • 1
Politik

"Voll daneben - Was Eltern und Kindern beim Diskutieren übers Dauerdaddeln falsch machen"

Zum dritten Mal treffen sich Praktikant Simon Rüttermann (21) und Redakteur Dirk Bohlen (53) online, um sich über Internet, Games und PC-Daddelei zu zoffen. Ihr Streitthema dieses Mal: "Voll daneben - Was Eltern und Kindern beim Diskutieren übers Dauerdaddeln falsch machen". Alle Facetten können (und sollen) zur Sprache kommen: Scheuklappenmentalität, Einigeln, Missverständnisse, Trotzreaktionen, Drohgebärden und mehr.  Etwaige Mitleser werden gebeten, die beiden Kontrahenten zunächst ihre...

  • Wesel
  • 21.05.18
  • 32
  • 1
Kultur
Hobbypoet Wolfgang Scholmanns (rechts, Foto: Sabrina Instenberg) und Redakteur Dirk Bohlen appellieren an die Community: Dichten Sie mit!

Scherzhaft und doch ernst gemeint: Adventliche Limericks als Gemeinschaftsproduktion

Weihnachten reizt irgendwie zum Dichten, finden Sie nicht auch? Die Herren auf unserer Grußcollage haben jedenfalls mächtig Spaß am Reimen und stellen Ihnen passend zum heiligen Fest ihre Zeilen vor. Nicht heimelig, eher kritisch. Trotzdem hoffen wir, dass Sie sich durch die Limericks angeregt fühlen und vielleicht Lust haben, die Community ebenfalls mit ein paar vorweihnachtlichen Zeilen zu erfreuen. Formulieren Sie Ihr Kurzgedicht (5 Zeilen!) unten via Kommentar-Funktion! Das...

  • Wesel
  • 21.12.14
  • 8
  • 2
Überregionales
vordere Reihe v. l. Herr Dirk Bohlen, Herr Rainer Groß, Herr Steffen Sander, Frau Christa Holtwick, Frau Anneliese Tyrolf hintere Reihe:Herr Rainer Lohmann, Frau Ulrike Westkamp, Frau Doro Sinsteden
26 Bilder

Heute wurde im RWE-Gebäude auf der Reeser Landstraße der Ehrenamt-Preis "Stark für andere" vergeben

Wochenlang hatten die Leserinnen und Leser des "Xanteners" und des "Weselers" "gevotet", heute endlich wurden die drei Hauptgewinner des "Ehrenamt-Wettbewerbs" "Stark für andere", die das "Rheinisch-Westfälische Elektrizitätswerk" mit Hilfe der Redaktion hatte ermitteln lassen, geehrt. Die sieben übrigen Finalisten waren ebenfalls eingeladen worden, wobei auch sie sich von einem Gast begleiten lassen durften, sodass der Tagungsraum des RWE-Gebäudes um kurz nach elf, als ich mit ein wenig...

  • Wesel
  • 11.12.14
  • 8
  • 3
Kultur

Mein LK-Geschenk- Glückwunsch zum 2-jährigen!

Lieber Lokalkompass in Wesel, lieber Dirk Bohlen, zwei Jahre tummeln sich nun schon Geschichten von Rhein und Fußgängerzone, von neuer Rheinbrücke und Preussen-Museum hier im Netz, hier im LK! Politik, Menschen, Besonderheiten, Sehenswürdigkeiten- all das wird uns durch die vielen Feunde des LKs Wesel liebevoll transferiert. Gebe es ja zu: auch ich lese gerne die Neuigkeiten und Rubriken aus der Kreisstadt, obwohl ich Linksrheinischer bin. Und das aus voller Überzeugung. Meinen Arbeitsplatz...

  • Wesel
  • 27.03.12
  • 4
Überregionales
115 Bilder

Bitte einzusteigen ....

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch lieber LK Wesel und allen Mitgliedern und auch Lesern. Zwei Jahre, die uns viel Neuigkeiten in den Computer gebracht haben. Die Vielfalt der Themen hat sicherlich dazu beigetragen, dass eine enorme Entwicklung und rasanter Anstieg der LK- Mitglieder stattgefunden hat. Das alles ist natürlich ein großer Verdienst unseres lieben Dirk Bohlen, unserem Leiter, Heger und Pfleger. Dafür zu diesem Anlass meinen besonderen Dank. So, aber nun genug der...

  • Wesel
  • 23.03.12
  • 1
  • 1
Kultur
2 Bilder

VHS - und zwei Jahre LK

Ehrlich? Sind es schon zwei Jahre? Ach ja, die Zeit, wo ist sie geblieben? Egal. Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch!! Ich kann mich noch recht gut an die Auftaktveranstaltung erinnern, an Gespräche mit Dirk. Ich habe ihm garantiert, dass mit dem Lokalkompass eine Menge Arbeit auf ihn zukommen wird. Ich denke, ich hatte recht. Aber wir sind uns einig gewesen, dass der Lokalkompass eine echte Chance ist, denn so was hat einfach gefehlt. All die kleinen (?) Nachrichten über den örtlichen...

  • Wesel
  • 21.03.12
  • 1
Überregionales
3 Bilder

"Löwes Lunch": Heute – plaudern über Kate und William...

Die Traumhochzeit des Jahrzehnts steht bekanntlich am Freitag an. Dafür werden auch auf dem platten Land die Gummistiefel schon einmal mit dem Feuchttuch abgewischt – z.B. in Wesel und Umgebung. Redakteurskollege und Landei Dirk Bohlen sieht sich jedenfalls als totaler Royal-Experte. Er schaut beim Dorffriseur stets in die einschlägigen Heftchen und ist schließlich selbst verheiratet. Das ging damals nach zwei, drei Körnchen und dem Segen der Gemeinde ruckzuck über die Bühne. Deshalb will er...

  • Essen-Steele
  • 26.04.11
  • 17
Ratgeber

Welche Floskeln könnt Ihr nicht leiden?

Geht's Euch auch so? Wenn ich mich unterhalte und mein Gegenüber füllt seine Darstellung alle paar Sekunden mit "Ich sach!" (wahlweise "sarrich" oder auch "ich sag mal"), dann krieg ich zu viel. Bei diesen sprachlichen Ausrutschern kann ich nicht anders, als zu denken: Halt lieber die Klappe! Warst Du nicht auf der Schule? Hat Dir das alltägliche Einerlei das Hirn zerbretzelt? Nummer 1) der FridayFive ist also: Ich sach/Ich sag mal ... Eine überflüssige Füllfloskel fällt mir noch ein ... 2)...

  • Hamminkeln
  • 26.11.10
  • 26
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.