Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Politik
Bei einer früheren Exkursion zur Deponie Lohmannsheide hatte Kerstin Ciesla bei der Tour de Natur 2021 schon eine Fülle von Informationen auf Lager. Bei der morgigen Tour wird sie diese auffrischen und aktualisieren.
2 Bilder

Tour von ADFC Duisburg und "KlimaEntscheid"
Kiesabbau und Schutt-Deponie

Die gemeinsamen Radtouren von ADFC Duisburg und "KlimaEntscheid" gehen weiter. Bei der Tour am morgigen Mittwoch, 6. Juli, sind,  so Vorstandssprecher Herbert Fürmann, "der immense Landschaftsraub durch immer weiteren Kiesabbau auf der einen Seite, und auf der anderen wird immer neue Deponiefläche für anfallenden Bauschutt benötigt. Wir fragen: Muss dass so sein? Oder kann man nicht einfach den Bauschutt zu neuem Material recyclen?" Es geht um den Kiesabbau in Duisburg und am Niederrhein,...

  • Duisburg
  • 05.07.22
Politik
Frank Börner freute sich über den Besuch der Schüler im Landtag und stand den interessierten Schülern Rede und Antwort.

Schüler hakten nach
Sophie Scholl Berufskolleg besuchte den Landtag

Im Rahmen des Gesellschaftslehreunterrichts hat eine Klasse der Erziehermittelstufe des Marxloher Sophie-Scholl-Berufskollegs am Besucherprogramm des Landtags teilgenommen. Frank Börner, SPD-Landtagsabgeordneter aus dem Duisburger Norden, hatte die Aufgabe, die Schüler als erste Besuchergruppe in der neuen Legislaturperiode im Landtag zu begrüßen. In der Diskussionsrunde hatten die Schüler die Möglichkeit Fragen zu stellen. Hauptsächlich beschäftigte die jungen Leute die Organisation ihrer...

  • Duisburg
  • 28.06.22
  • 1
Politik

Bürgersprechstunden in Mehrhoog
Wieder regelmäßig

Der Ortsverband der CDU in Mehrhoog startet jetzt wieder eine regelmäßige Bürgersprechstunde um mit den ortsansässigen Bewohnern politische und andere Themen zu besprechen. Nächster Termin: 30. Juni. Dabei wird der Bevölkerung die Möglichkeit der Diskussion zu bestimmten Themen, die sie selber auf den Weg bringen, gegeben. Diese Besprechungen finden grundsätzlich jeden letzten Donnerstag im Monat statt. Die Veranstaltungen werden in der Bürgergaststätte Pollmann an der Bahnhofstraße, Ecke...

  • Hamminkeln
  • 27.06.22
Ratgeber
Nachdem beim letzten Mal darüber gesprochen wurden, dass die Generationen für verschiedene Themen unterschiedliche Begriffe nutzen, geht es nun erstmalig um einen Begriff der recht neu in der Öffentlichkeit benannt wird: „intersektionaler Feminismus“. Bild: LK-Archiv

Digitale Diskussion zum Thema „Gleichstellung"
Kennen Sie Gender Bubble?

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Dinslaken hat das Veranstaltungsformat „Gender Bubble“ entwickelt. In regelmäßigen Abständen wird es jeweils abwechselt ein Podcast zu einem Gleichstellungsthema veröffentlicht und im Folgemonat gibt es eine max. 45-minütige digitale Diskussion zu dem gleichen Thema. Die zweite Folge des Podcast Gender Bubble der Gleichstellungsstelle Dinslaken wurde über Spotify und Podigee veröffentlicht. Nun lädt die Gleichstellungsstelle Dinslaken zu dem gemeinsamen Abend...

  • Dinslaken
  • 05.06.22
Vereine + Ehrenamt
Der AWO-Filmclub lädt zum Kinobesuch im Iserlohner Filmpalast ein.

Voranmeldung erforderlich
Kinobesuch mit AWO-Filmclub

Iserlohn. Zum gemeinsamen Kinobesuch lädt nach langer Corona-Pause wieder der AWO-Filmclub Nußstraße ein. Am Mittwoch, 1. Juni, um 13.30 Uhr können sich Filmbegeisterte im Foyer des Filmpalastes Iserlohn treffen. Nach lebenspraktischen Tipps von „Lotti und Kurt“ wird der mehrfach preisgekrönte Musical-Film „West Side Story“ gezeigt. Nach dem Filmerlebnis soll es anschließend in das Restaurant „La Plaza“ am Theodor-Heuss-Ring, Ecke Gartenstraße gehen. In geselliger Runde können dort dann...

  • Iserlohn
  • 27.05.22
LK-Gemeinschaft
Julius Lachmann wird auch weiter bei Wettbewerben antreten

Gymnasiast gewinnt Jugend debattiert
Julius Lachmann Landessieger

„Soll Deutschland wieder in die friedliche Nutzung der Kernenergie einsteigen?“ So lautete die Fragestellung des diesjährigen Landesfinales des Wettbewerbs Jugend debattiert. Bei diesem bundesweiten Wettbewerb treten in jeder Debatte vier Schüler gegeneinander an und debattieren zu zuvor bekannten Fragestellungen auf ausgelosten Positionen. Gewinner dieses Finales, das am Samstag, 8. April, im Plenarsaal im Landtag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf stattfand, ist der 17-jährige Julius Lachmann,...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.05.22
LK-Gemeinschaft

Stellungnahme erwünscht
Öffentlichkeitsbeteiligung zur Wohnbebauung am Schalbruch

Die Stadt Hilden stellt zur Diskussion, ob auf den Grundstücken Schalbruch 32 bis 36 in Hilden-Nord eine weitergehende Wohnbebauung ermöglicht werden kann. Dafür hat der Stadtentwicklungsausschuss beschlossen, den Bebauungsplanes Nr. 64B aufzustellen. Am Donnerstag, 2. Juni, um 18 Uhr findet hierzu eine Informationsveranstaltung statt. Bürger haben die Möglichkeit, im Musikraum der offenen Ganztagsschule Am Elbsee, Schalbruch 33, diesbezüglich Stellung zu nehmen. Auf dem 3100m² großen...

  • Hilden
  • 19.05.22
Politik

CDU richtet digitales Diskussionsforum ein
"Hitdorf gibt Gas!"

„Hitdorf gibt Gas!“, unter diesem Motto möchte die CDU Hitdorf nun das Thema des Verkehrs in Hitdorf stärker in den Vordergrund rücken. Ringstraße, Hitdorfer Straße, Fahrradverkehr und nachhaltige Mobilität seien die Zukunftsfragen, wenn es um die Entwicklung des Stadtteils geht. Im Rahmen ihres Nachbarschaftsdialoges möchte die CDU zentrale Themen mit neuen Ansätzen und Formaten verbinden. Dazu richtete die CDU nun ein digitales Diskussionsforum ein, auf dem jeder Bürger und jede Bürgerin ihre...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.05.22
Kultur
Düsseldorf-Angermund: Am Donnerstag, 19. Mai, um 19 Uhr veranstaltet die kfd Angermund im Pfarrheim der St. Agnes-Kirche, Graf- Engelbert-Straße 16, eine Lesung mit Burak Yilmaz.

Düsseldorf: Veranstaltung der kfd Angermund
Lesung mit Burak Yilmaz

Am Donnerstag, 19. Mai, um 19 Uhr veranstaltet die kfd Angermund im Pfarrheim der St. Agnes-Kirche, Graf- Engelbert-Straße 16, eine Lesung mit Burak Yilmaz. In seinem Buch "Ehrensache – Kämpfen gegen Judenhass", das im September des vergangenen Jahres erst erschienen ist, geht es um Rassismus und Antisemitismus in Deutschland. Burak Yilmaz wurde 1987 als Sohn türkisch-kurdischer Eltern in Duisburg geboren, besuchte gleichzeitig ein katholisches Elite-Gymnasium und eine Koranschule und lebt...

  • Düsseldorf
  • 05.05.22
Politik
Wahlzeit in der Duisburger Kettenfabrik, von links: Dr. Volker Domagala (Kettenfabrik), Kevin Galuszka (Grüne), Patrick Weiß (Wirtschaftsjunioren), Sarah Philipp (SPD), Petra Vogt (CDU), Dennis Erle (FDP), Kira Schulze Lohoff (FDP) und Britta Söntgerath (Volt).

Konkrete Forderungen
Kandidaten zur Landtagswahl diskutierten in Duisburger Unternehmen

Zwei Unternehmen in Duisburg, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Auf der einen Seite die Kreativweide KS36, der noch recht frische Co-Working-Space in den ehemaligen Hild Werkstätten an der Kammerstraße. Auf der anderen Seite, gar nicht weit entfernt in Neudorf, die Duisburger Kettenfabrik – „Duisburgs ältestes Industriemuseum“, so die augenzwinkernde Selbstbeschreibung des Inhabers Volker Domagala. Während sich auf der Kreativweide junge Wissensarbeiter treffen, um ihre digitalen...

  • Duisburg
  • 05.05.22
Politik
Politiker diskutieren mit Schülern
Foto: Bertha-von-Suttner-Gymnasium
9 Bilder

Das Bertha Gymnasium veranstaltet einen Polittalk
Schule macht Politik

Vor jeder Wahl organisiert das Bertha-von-Suttner-Gymnasium ein Polittalk zur Landtagswahl in NRW. In diesem Jahr steht zusätzlich auch noch ein großes Jubiläum an, denn bereits seit 20 Jahren gibt es den Polittalk. Die Idee des Polittalks bestand darin, dass Schüler mit den Politikern über „ihre Themen“ sprechen und auch „ihre Fragen“ stellen konnten, so erinnert sich Mitorganisatorin von damals, Kirsten Fey. „Dafür machten wir Umfragen in den Jahrgängen, welche Themen gewünscht waren. So...

  • Oberhausen
  • 29.04.22
Vereine + EhrenamtAnzeige

Wünsche, Ziele, Selbstbestimmung, Barrierefreiheit
Inklusive Veranstaltung in Issum

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) Kreis Kleve und die Bildungs- und Wissensakademie (BiWak) Geldern laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung am Freitag, den 06. Mai 2022 von 15 - 19 Uhr in Issum ein. Die inklusive Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema "Wünsche". Welche Wünsche und Forderungen haben Menschen mit Behinderung, die vielleicht für Menschen ohne Behinderung überhaupt keine Rolle spielen oder Ziele sind, die leicht erreicht werden. Pferdemediator Timo Ameruoso...

  • Kleve
  • 27.04.22
Natur + Garten
Wölfe sind wieder heimisch geworden.

Es geht um den Wolf
Diskussion in Grafenwald

Die KAB St. Josef Grafenwald lädt am Dienstag, 26. April, zu einem Informationsabend mit einem Vortrag und anschließender Diskussion über die Rückkehr des Wolfes nach NRW ein. Referentin ist Katharina Stenglein vom NABU NRW. Beginn der Veranstaltung im Pfarrheim der katholischen Kirche Heilige Familie Grafenwald ist um 19 Uhr.

  • Bottrop
  • 15.04.22
Wirtschaft
"Schöne neue Arbeitswelt? – Wie Energiewende und Digitalisierung unsere Arbeit verändern werden" ist das Thema der offene Diskussion in Ratingen unter anderem mit Anja Weber. Dabei kann das Publikum im Bürgerhaus "Frankenheim" (Marktplatz 1) eigene Erfahrungen und Meinungen einbringen.

Offene Diskussion in Ratingen am 13. April
Wie Energiewende und Digitalisierung unsere Arbeit verändern werden

"Schöne neue Arbeitswelt? – Wie Energiewende und Digitalisierung unsere Arbeit verändern werden" ist das Thema der offene Diskussion in Ratingen am Mittwoch, 13. April, bei der das Publikum eigene Erfahrungen und Meinungen einbringen kann. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Bürgerhaus "Frankenheim" (Marktplatz 1, Ratingen) statt. Die Transformation unserer Wirtschaft und Arbeitswelt ist in vollem Gange. Bereits jetzt sind die Veränderungen, die eine klimagerechte und digitalisierte...

  • Ratingen
  • 08.04.22
Politik

Meine Gender Bubble
Digitale Diskussion zum Thema „Gleichstellung - Generationskonflikt oder nur ein Kommunikationsproblem?“

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Dinslaken hat ein neues Veranstaltungsformat „Gender Bubble“ entwickelt. In regelmäßigen Abständen wird es jeweils abwechselt ein Podcast zu einem Gleichstellungsthema veröffentlicht und im Folgemonat gibt es eine max. 45-minütige digitale Dis-kussion zu dem gleichen Thema. Der erste Podcast “Gender Bubble“ wurde am Internationalen Frauentag auf https://open.spotify.com veröffentlicht. Nun lädt die Gleichstellungsstelle Dinslaken zu dem ersten gemeinsamen...

  • Dinslaken
  • 04.04.22
Politik
Luisa Reichwein, Samuel Bielak, Oberbürgermeister Marc Buchholz, Kathrin Rose (Grüne / Bündnis 90), Christian Mangen (FDP), Marc Scheffler (Die Linke), Heiko Hendriks (CDU) und Rodion Bakum (SPD). 
Foto: Henschke
2 Bilder

Mülheimer Landtagskandidaten vor Schülern
Auf den Zahn gefühlt

Endgültig begonnen hat der Landtagswahlkampf in Mülheim. Die Bezirksschülerschaft hatte geladen in die Westenergiehalle. Über 400 Schüler und Schülerinnen wollten Politikern auf den Zahn fühlen, sich eine Orientierung verschaffen im Dickicht der Meinungen. Oberstufenschüler aus zehn Mülheimer Schulen waren gekommen, vor allem Sozialwissenschafts-Kurse. Oberbürgermeister Marc Buchholz begrüßte, freute sich über die große Resonanz der Veranstaltung und zeigte sich zuversichtlich, dass die Schüler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.22
Kultur
10 Bilder

#OutInChurch
Diskussionsrunde mit Rainer Teuber

Im Rahmen der Unterrichtsreihen veranstalteten Dr. Steffen Leibold und Lea Karras, Lehrkräfte der evangelischen und katholischen Religionskurse der Q1, am 14.03.2022 eine Gesprächsrunde zum Thema Religion und Sexualität. Die Kampagne „#OutInChurch“, bei der sich 125 kirchliche Mitarbeitende als queer geoutet haben, ist bundesweit auf große Resonanz gestoßen. Auch an der  Leibniz-Gesamtschule in Duisburg-Hamborn  sind Schülerinnen und Schüler auf diese Initiative aufmerksam geworden. Die...

  • Duisburg
  • 15.03.22
  • 1
Politik
Teilnehmer des Stammtisches können sich am Freitag zu aktuellen politischen Themen austauschen.

Offener politischer Stammtisch in Bottrop
Diskussionsrunde am Freitag zum Thema "Krieg in Europa"

Der nächste offene politische Stammtisch findet am kommenden Freitag, 18. März, ab 19 Uhr im Gasthof Milke, Lindhorststraße 213, statt. Hauptthema des Abends ist Krieg in Europa. Teilnehmer sind dazu eingeladen, ihre Meinung einzubringen und in der Runde mitzudiskutieren. Für die Teilnahme an der Veranstaltung muss eine vollständige Impfung nachgewiesen werden. Kontakt: Günther Vier, Tel. 02041/28010.

  • Bottrop
  • 15.03.22
Politik

Buchbesprechung
Wer schweigt, stimmt zu

Dem Titel können politisch denkende Mitbürger zustimmen, wenn Mit- und Selbstverantwortung gesehen wird. Die Autorin zeigt Ihre Belesenheit und reiht viele Argumente aneinander, die mit- und gegeneinander abgewogen werden müssen. Die Politologin zeigt die Diskrepanz zwischen Berichterstattung und Realität bildhaft auf, wenn Sie zum Beispiel im Blick auf Corona schreibt: Mit Klatschen die Elefanten vertreiben. Ein Hauptaugenmerk von Frau Professorin Ulrike Guérot sind die sprachlichen...

  • Düsseldorf
  • 08.03.22
Politik
Wo ist der Fahrradweg geblieben? Foto: UBV

Aufreger in Velbert
UVB fordert den Fahrradweg an der Heidestraße zurück

Auf der Heidestraße in Höhe des Supermarktes ist nur noch Bürgersteig, wo einst auch Radweg war. Das sorgt nicht nur für eine politische Diskussion, sondern birgt auch Gefahr. Im Rahmen der Erweiterung des Supermarktes an der Heidestraße wurden auch Bauarbeiten auf dem Bürgersteig durchgeführt. Scheinbar wurde mit Genehmigung der Fahrradweg auf der Länge von circa 50 Meter hierdurch entfernt. Dies bedeutet, dass nun Fahrradfahrer auf der Höhe des Marktes auf die Fahrbahn der Autos umschwenken...

  • Velbert
  • 04.03.22
  • 1
  • 1
Politik
Ünsal Baser, IG Metall-Gewerkschaftssekretär und Duisburger SPD-Ratsherr, wird beim Politischen Nachtgebet aus berufenem Mund berichten, wie wichtig es ist, dass sich Menschen unterschiedlicher Herkunft an der Gestaltung des Gemeinwesens beteiligen.
Foto: SPD
2 Bilder

Neustart für das „Politische Nachtgebet“
Was soll bei uns alles besser werden?

Wegen der Pandemie gab es in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, zwei Jahre lang kein „Politisches Nachtgebet“ mehr. Jetzt startet es im März gleich mit zwei Änderungen neu. Statt im monatlichen Rhythmus sind für dieses Jahr je ein „Politisches Nachtgebet“ pro Quartal geplant. Und alle stehen unter der gemeinsamen Leitfrage: „Was soll in Duisburg besser werden?“ Dabei sollen die Themenfelder Wohnen, Mobilität und Klimawandel wie immer mit Gesprächsgästen und allen Besuchern...

  • Duisburg
  • 20.02.22
Kultur
Pfarrer Sören Asmus diskutiert gerne theologische, interkulturelle und ethische Fragen.
Foto: Rolf Schotsch

Pfarrer Sören Asmus startet Vortragsreihe beim EBW
Vom interkulturellen Knigge zu Verschwörereien

Pfarrer Sören Asmus will mit seiner Arbeit im Referat für interreligiösen und interkulturellen Dialog des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg Begegnung fördern und diskutiert dabei gerne theologische, interkulturelle und ethische Fragen. Dazu lädt er auch bei seinen Vorträge ein, die er im Winter und im Frühjahr im Evangelischen Bildungswerk (EBW) Duisburg im Duisserner Haus der Familie, Hinter der Kirche 34, anbietet. Los geht es am 22. Februar mit dem Thema Verschwörungstheorien, wobei es...

  • Duisburg
  • 09.02.22
Ratgeber
Argumente bringen, die Meinung vertreten: Beim „Jugend debattiert“-Training sollen die Leibniz-Schüler ihre Diskursfähigkeit üben.
2 Bilder

Rhetorik-Training: Jugend debattiert
So lernen Leibniz-Schüler richtig debattieren

Eine Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die aufstehen, ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer auseinandersetzen. Menschen, die gut zuhören und reden können. Menschen, die fair und sachlich debattieren. Die Debatte gilt als Königsdisziplin der rhetorischen Übungsformen und als eine Form des kultivierten Streitgesprächs. Deshalb kommt es darauf an, dass jeder schon in der Schule lernt, wie und wozu man debattiert, und regelmäßig übt, auch selbst zu...

  • Duisburg
  • 28.01.22
  • 1
Politik
Der Bereich 6-Seen-Gartenstadt wird ein breites Spektrum von qualitätvollen Wohnformen und -typen im Eigentums- und Mietsegment bieten wird.
Foto: GEBAG
3 Bilder

Der Duisburger Süden wird sein Gesicht verändern
Rege Bautätigkeit in 2022

Auch in diesem Jahr gibt es im Duisburger Süden Bewegung in geplanten oder bereits begonnenen Neubauprojekten. Nicht selten wurden und werden dabei von der Politik und den Planern Signale in eine gesicherte Zukunft ausgesendet. Das „Hier tut sich was“ bedeutet oft eine Aufwertung der betreffenden Wohnbereiche. Aber auch Kritik an Einzelmaßnahmen ist an der Tagesordnung. Gerade im Duisburger Süden stehen Umbrüche, Neuerungen und Veränderungen an. Ob 6-Seen-Wedau, Rahmerbuschfeld, Alter Angerbach...

  • Düsseldorf
  • 26.01.22
  • 1

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.