DKP Bottrop

Beiträge zum Thema DKP Bottrop

Politik
Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek, 23.02.2019, Westfriedhof Bottrop
Historiker Dr. Peter Berens
3 Bilder

Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek
Pressemitteilung, 24.02.2019

Am Samstag,  23. Februar 2019 fand eine Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek auf dem Westfriedhof statt. Als ein Sprecher der revolutionären Bergarbeiter Bottrops war er vor 100 Jahren vom Freikorps Lichtschlag verhaftet und im Gerichtsgefängnis ermordet worden. Als Moderator und Organisator führte der ehemalige Ratsherr Sahin Aydin durch die Gedenkveranstaltung, zu der er auch die Enkelin von Alois Funeczek, Frau Krahl, begrüßen konnte. Zunächst stellte der Historiker Dr....

  • Bottrop
  • 24.02.19
Politik
Postkartenaktion 
Keine Straße für Rechtsradikale !
Umbenennung zur Alois-Fulneczek-Straße
Dem Kumpel eine Straße !
2 Bilder

Straßenumbenennung
Pressemitteilung, 21. Januar 2019

Pressemitteilung, 21. Januar 2019 Schreiben an Bezirksvertretung Kirchhellen wegen Straßenumbenennung Sehr geehrter Herr Schnieder, hiermit möchte ich gemäß § 24 der Gemeindeordnung NRW folgenden Bürgerantrag an die Bezirksvertretung Kirchhellen stellen: "Die im Ortsteil Kirchhellen gelegene Löwenfeldstraße soll in Alois-Fulneczek-Straße umbenannt werden." Begründung: Wilfried von Loewenfeld (25. September 1879 bis 5. Juli 1946) war Berufsoffizier in der Kaiserlichen Marine,...

  • Bottrop
  • 21.01.19
  •  3
Politik
Logo von Bottrop TV
7 Bilder

Erfolgreiche und friedliche Kundgebung in Bottrop

Pressemitteilung Erfolgreiche und friedliche Kundgebung in Bottrop Für Donnerstag, den 25.01.2018 hatten in Bottrop der DKP-Ratsherr Michael Gerber und der Leiter des Alois Fulneczek-Hauses Sahin Aydin zu einer Kundgebung "Solidarität mit Afrin! Sofortiger Stopp des Angriffs der Türkei!" aufgerufen. 200 Bottroper BürgerInnen kamen, um gegen den Angriff der Türkei zu protestieren. Neben Vertretern der KurdInnen sprachen auch die der DKP und der MLPD. Die Kundgebung, die um 16 Uhr...

  • Bottrop
  • 26.01.18
Politik
Gedenkstein für Revolutionären ArbeiterInnen die am 1920 von Freikorps von Loewenfeld ermordet wurden. Westrfiedhof Bottrop, Foto: Sahin Aydin
3 Bilder

Steinplatte erneuert

Die Steinplatte vor dem Gedenkstein für revolutionäre ArbeiterInnen, die 1920 von Freikorps von Loewenfeld ermordet wurden, wurde heute am 29. August 2017 neu aufgestellt und der Schriftzug wurde erneuert. Das Denkmal wurde von Nazis 1933 zerstört und in 70 Jahren wurde das Original nicht wiederhergestellt. Der Text, welcher auf dem Denkmal stand "WIR KÄMPFTEN FÜR DIE FREIHEIT DES PROLETARIATS" wurde ersetzt mit folgendem Satz: "Sie kämpften und starben für frieden, Fortschroftt und eine...

  • Bottrop
  • 29.08.17
Überregionales
Ehrung der Kämpfer gegen Loewenfeld, 08.04.2017, Westfriedhof Bottrop, Veranstalter: DKP-Bottrop, Fotos: Sahin Aydin
8 Bilder

Ehrung der Kämpfer gegen Loewenfeld

Die DKP hatte für den 08.04..2017 am Mahnmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof zu einer Gedenkveranstaltung eingeladen. DKP-Kreisvorsitzender Jörg Wingold gedachte in seiner Einführung nicht nur der Opfer des Widerstands gegen den Kapp-Putsch im Jahre 1920, sondern auch der Opfer des Faschismus. Er stellte die Brigade und deren Anführer Loewenfeld in eine Reihe mit den Mörderbanden der Nazis und rief auf, nicht zu ruhen, bis endlich der Name Loewenfeld vom Straßenschild in...

  • Bottrop
  • 08.04.17
Politik
Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof Bottrop, Foto Gestaltung: Sahin Aydin

Kundgebung für Opfer des Kapp-Putsches am 8.April

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Kundgebung am Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof statt. Gegen den Kapp-Putsch hatten im Frühjahr 1920 Arbeiter in vielen Teilen der Weimarer Republik gestreikt, es hatten sich auch im Ruhrgebiet bewaffnete Verbände gebildet, die später in ihrer Gesamtheit als „Rote Ruhrarmee“ bezeichnet wurden. Deren Mitglieder waren in erster Linie gewerkschaftlich und in der USPD organisiert oder hatten sich als Unorganisierte dem...

  • Bottrop
  • 02.04.17
Politik
Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof Bottrop, Foto: Sahin Aydin

Gedenken an die Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof

Am Anfang April findet zwei Gedenktage an die Opfer der Brigade Loewenfeld statt. 1. Am Sonntag, 2. April 2017 Treffpunkt: auf dem Parkplatz An der Landwehr Um 11:00 Uhr Aufruf: DIE LINKE - Bottrop 2. Kundgebung am Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof Bottrop Am Samstag, 8. April 2017 Treffpunkt um 13:00 Uhr auf der Parkplatz am Eingang des Friedhofs, Westring 45 Aufruf: DKP-Bottrop Zum beiden Gedenktage sind alle interessierten...

  • Bottrop
  • 28.03.17
Politik
Sonntag, 29. Januar 1917 fand Kundgebung und Demo gegen AfD Landesparteitag in Oberhausen mit ca. 1. 500 TeilnerInnen, Fotos: Sahin Aydin
15 Bilder

Bündnis gegen Rechts / Oberhausen ist Bunt !

Heute, Sonntag, 29. Januar 1917 fand Kundgebung und Demo gegen AfD Landesparteitag in Oberhausen mit ca. 1. 500 TeilnerInnen. Mit dem Losungen: Oberhausen ist Bunt, Kein Fußbreit den Rassisteninnen und Rassisten !

  • Oberhausen
  • 29.01.17
  •  2
Kultur
Trotz versuchtem Verbot und Regen, erfolgreich verlaufendes Fest,Samstag, 18. Juni 2016 Kundgebung mit Konzert mit Internationale Musibands und Grup Yorum in der Festplatz, Gladbeck, Fotos: Sahin Aydin
25 Bilder

Trotz versuchtem Verbot und Regen, erfolgreich verlaufendes Fest.

Heute am Samstag, 18. Juni 2016 fand Kundgebung mit Konzert mit Internationale Musibands und Grup Yorum in der Festplatz, Gladbeck. Trotz versuchtem Verbot und Regen fand das Kundgebung mit Paar Hunderte TeilnehmerInnen aus Deutschland und andere Europäsche Staaten, unter dem TeilnehmerInnen kamen aus Slowenin. Hier Paar Fotos von den Kundegbung(Fest).

  • Bottrop
  • 18.06.16
  •  2
Politik

Gedenken an die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee

Für kommenden Samstag, den 2. April rufen DKP Bottrop und DIE LINKE . Bottrop zu einer Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des Ruhrkampfes auf dem Westfriedhof in Bottrop auf. Anfang April 1920 hatten die Kämpfer der Roten Ruhr-Armee Bottrop gegen die Hakenkreuz-Träger der Freikorps-„Brigade Loewenfeld“ verteidigt. Die öffentliche Veranstaltung, zu der alle Bottroperinnen und Bottroper eingeladen sind, hat ihren Ausgangspunkt um 14 Uhr auf dem Parkplatz am Westfriedhof.

  • Bottrop
  • 30.03.16
  •  4
Politik
Grab von Arbeiter Alois Fulneczek, Westfriedhof Bottrop, 29.12.2015
4 Bilder

In Erinnerung an Alois Fulneczek

Pressemitteilung: 04.01.2016 Am 29. Dezember wurde auf dem Westfriedhof ein Grabstein zur Erinnerung an Alois Fulneczek eingeweiht. Der Sprecher des revolutionären Flügels der Bottroper Arbeiterbewegung war am 23.2.1919 von reaktionären Freikorpstruppen ermordet worden. Einundzwanzig BesucherInnen waren zur Gedenkveranstaltung gekommen. Unter ihnen befand sich auch die Enkelin Frau Krahl, die dort Verwandte aus Ahaus kennen lernte, die im Internet nach ihrem Vorfahren Alois gesucht...

  • Bottrop
  • 04.01.16
  •  1
Politik

DKP verunglimpft die AfD

Die Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) fühlt sich im Streit um die Bildung des Flüchtlingsarbeitskreises von der DKP verunglimpft. So sieht AfD-Sprecher Matthias Gellner die DKP-Forderung, die AfD aus diesem Arbeitskreis auszuschließen, als „Hetzkampagne“ an. Gellner wirft DKP und Linkspartei vor, die AfD in Misskredit zu bringen. „Der Vorwurf, dass die AfD Hetze gegen Flüchtlinge betreibt, ist falsch“, teilte der AfD-Sprecher mit. „Nur weil sich die AfD gegen eine verfehlte und...

  • Bottrop
  • 31.12.15
  •  12
Politik
2 Bilder

Grabstein für Opfer des Freikorps Lichtschlag nach 97 Jahren

Im Herbst hatten das Alois-Fulneczek-Haus Bottrop und die DKP Bottrop gemeinsam eine Spendenaktion begonnen. Sie riefen auf, für Alois Fulneczek einen Grabstein zu errichten. Die erforderliche Summe ist nun erreicht! Sowohl Sahin Aydin, als auch die DKP Bottrop bedanken sich ausdrücklich bei den Spendern, die es so schnell möglich machten, den Stein in Auftrag zu geben. Alois Fulneczek wurde am 23.02.1919 vom Freikorps Lichtschlag im Bottroper Gefängnis ermordet. Der Hobbyhistoriker Sahin...

  • Bottrop
  • 16.12.15
  •  1
Politik

Spendenaufruf: Grabstein für Opfer des Freikorps Lichtschlag

Das Alois-Fulneczek-Haus Bottrop und die DKP Bottrop (Deutsche Kommunistische Partei) starten gemeinsam eine Spendenaktion. Sie rufen auf, für einen Grabstein für Alois Fulneczek zu spenden, der am 23.02.1919 vom Freikorps Lichtschlag im Bottroper Gefängnis ermordet wurde. Der Hobbyhistoriker Sahin Aydin hat nach langer Forschung das Grab ausfindig machen können, aber es ist unmarkiert und hat keinen Grabstein. Um die Person des Alois Fulneczek zu ehren und an ihn zu erinnern, soll nun...

  • Bottrop
  • 07.09.15
Politik
13 Bilder

Stadtmedaille für Kommunalpolitiker

Am 29. Mai 2015 in Kammerkonzertsaal der Kulturzentrum August-Everding wurde 15 Politikerinnen und Politiker aus dem Rat und aus den Bezirksvertretungen Stadtmedaillien verliehen. Ausgezeichnet für ihr Engagement wurden: Andreas Bartz, Franz-Josef Bastian, Sandra Bonzol, Marianne Dominas, Hans-Christian Geise, Margot Hülskemper, Rainer Hürter, Elisabeth Joschko, Susanne Jungmann, Klaus Kalthoff, Winfried Kraaß, Jutta Pfingsten, Dieter Schulte, Bernhard Steinmann und Marion Weiner. Nominiert...

  • Bottrop
  • 30.05.15
Politik
5 Bilder

Richtigstellung zur der Stellungnahme „Die Linke zu einem linken Bündnis in Bottrop“

An die Bottroper Presse An die Öffentlichkeit Richtigstellung zur der Stellungnahme „Die Linke zu einem linken Bündnis in Bottrop“, Christoph Ferdinand und Günter Blocks und zum Interwiew mit Ratsherr Michael Gerber in "Junge Welt" 2014 und in Bottroper Medien. Als ich Mitte Mai 1999 nach Bottrop zog, war der Christoph Ferdinand Kreissprecher PDS KV Bottrop/Gladbeck . Kurz danach ging er zur Uni nach Essen; da habe ich das Amt des Kreissprecher von Bottrop/Gladbeck übernommen...

  • Bottrop
  • 04.01.14
  •  13
Politik

Bürgerbegehren zum Flugplatz Schwarze Heide kommt

„Wir drohen, in eine Vergeblichkeitsfalle zu laufen“ lautet eine Einschätzung der DKP zum vorliegenden Haushaltsentwurf. „Wir werden auch 2021 keinen ausgeglichenen Haushalt haben“, ist der Fraktionsvorsitzende Michael Gerber überzeugt. „Der Grund ist die Schuldenbremse bei Bund und Land.“ Außerdem würden weiterhin viel zu viele Kosten auf die Kommunen abgewälzt - als Bespiel nennt Michael Gerber die Inklusion. „Die Bürger merken erst jetzt, wo überall gespart und gestrichen wird“, sagt...

  • Bottrop
  • 25.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.