DLRG

Beiträge zum Thema DLRG

Natur + Garten
Zuvor hatte die DLRG gewarnt, auch den Rotbachsee in Dinslaken nicht zu betreten.

Stadt Dinslaken warnt davor, Eisflächen zu betreten
Es droht Lebensgefahr

Wasserflächen wie im Lohberger Bergpark oder der Ententeich am Rathaus weisen teilweise eine verführerische Eisschicht aufzeigen. Aber sie sind trotzdem nicht geeignet, um betreten zu werden. Darauf weisen die Stadt Dinslaken und die Feuerwehr hin. Deswegen gilt bei den Eisflächen: Gerne anschauen und fotografieren, aber nicht betreten. Sollten Sie Zeuge eines Eis-Einbruchs sein, rufen Sie bitte sofort die Rettungskräfte über den Notruf 112.

  • Dinslaken
  • 10.02.21
Blaulicht
Die aktuelle Wetterlage lässt aber auf den Gewässern in Dinslaken keinen Eisspaziergang zu.

DLRG Dinslaken warnt vor dem Betreten von Eisflächen
Bei Einbruch besteht Lebensgefahr

Spätestens seit dem Wochenende zeigt sich der Winter von seiner kalten Seite. Die aktuelle Wetterlage lässt aber auf den Gewässern in Dinslaken keinen Eisspaziergang zu. Ist eine Eisdecke vorhanden, ist diese noch viel zu dünn. Die Ortsgruppe Dinslaken der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) rät deshalb allen Wintersportlern, mit dem Schlittschuhlaufen oder dem Spaziergang auf dem Eis noch zu warten. „Das Eis braucht Zeit, um tragfähig zu sein. Bei stehenden Gewässern sollte es...

  • Dinslaken
  • 10.02.21
Vereine + Ehrenamt
Auch die Veranstaltungen der DLRG fallen der Corona-Pandemie zum Opfer.

Wegen des Corona-Virus
Absage der diesjährigen Ortsgruppen und Jugendtagung der DLRG

Die für Donnerstag, 29. Oktober, terminierte Ortsgruppentagung (Jahreshauptversammlung), sowie die Tagung der Jugend am Donnerstag, 5. November, der DLRG Dinslaken wurden aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen im Bezug auf das Corona-Virus abgesagt. In der aktuellen Situation wäre es aus Sicht des Vorstands unverantwortlich derartige Zusammenkünfte zu veranstalten. Damit die Mitglieder trotzdem umfassend über das vergangene und das laufende Vereinsjahr informiert werden können, wird der Vorstand...

  • Dinslaken
  • 26.10.20
Blaulicht
Die DLRG konnte die zwei Kinder erfolgreich aus dem Rhein retten.

Lebensbedrohliche Situation
Zwei Kinder mussten aus dem Rhein gerettet werden

Bei der DLRG Dinslaken schlug es gestern Alarm - zwei Kinder waren im Rhein in die Fahrrinne gezogen worden und schwebten in Lebensgefahr. Der Einsatz konnte erfolgreich durchgeführt werden - die DLRG warnt aber nochmals vor den Gefahren des Rheins. In der Pressemitteilung der DLRG heißt es: "Wenn auf den Meldern der DLRG Wasserretter die Meldung „P Rhein“ aufleuchtet, weiß ein Jeder, dass höchste Eile geboten ist. Am Donnerstagnachmittag um 17 Uhr wurden die Dinslakener Rettungsschwimmer von...

  • Dinslaken
  • 07.08.20
Kultur
Bundeswehr Tourmanager Johannes M. Langendorf & DLRG Ortsgruppenleiter Wolfgang Kuhn.
2 Bilder

Benefizkonzert für die DLRG in Dinslaken vormerken
Big Band der Bundeswehr spielt auf dem Neutorplatz

Die DLRG Dinslaken präsentiert ein Konzert mit der Big Band der Bundeswehr auf dem Neutor-Platz. Der musikalische Sommerabend mit Hits aus Swing, Rock & Pop findet am Donnerstag, 3. September, um 20 Uhr statt. Eintritt wird nicht erhoben, aber Spenden werden gesammelt. von Harald Landgraf Das Konzert ist eines von 20 Benefizkonzerten, die von der Big Band pro Jahr deutschlandweit gegeben werden, und für die man sich bewerben kann. Genau das tat die DLRG vor Ort. "Wir haben uns im letzten Jahr...

  • Dinslaken
  • 11.02.20
Vereine + Ehrenamt
Melvin Mende ist Wasserretter bei der DLRG Dinslaken und zur Zeit in Eckernförde an der Ostsee zum Küstenwachdienst.

Melvin Mende ist Wasserretter in Eckernförde im Einsatz
Mit dem Rad zum Küstenwachdienst

Da seine Eltern bei der deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft aktiv sind, ist der heute 18-jährige Melvin Mende aus Dinslaken von Geburt an DLRG-Mitglied. Und das mit Leidenschaft. Zum dritten Mal hat er sich für den Küstenwachdienst gemeldet. "Die Wache in Eckernförde kenne ich bereits und ich wollte wieder her", berichtet er der Redaktion am Telefon. Im Hintergrund saust der Wind in die Sprechmuschel. "Das Wetter lässt zu Wünschen übrig", erzählt er. Wenig Sonne und ordentlich Wind. 500 Km...

  • Dinslaken
  • 05.08.19
  • 1
Blaulicht
Am Dienstagabend, 2. Juli, um 21.11 Uhr wurden die Wasserretter der DLRG Ortsgruppe Dinslaken alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete: Personensuche am Rhein.

Person am Rhein vermisst
DLRG Ortsgruppe Dinslaken wurde alarmiert

Am Dienstagabend, 2. Juli, um 21.11 Uhr wurden die Wasserretter der DLRG Ortsgruppe Dinslaken alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete: Personensuche am Rhein. Aufgrund der unklaren Lage bereiteten sich sowohl ein Boots- als auch ein Strömungsrettertrupp vor. Als die Einheiten nach wenigen Minuten ausrückten, wurden Sie noch bei der Abfahrt darüber informiert, dass die Person wohlbehalten durch die Polizei aufgefunden wurde. Für die Einsatzkräfte der DLRG Dinslaken war damit der Einsatz um 22.30...

  • Dinslaken
  • 03.07.19
Vereine + Ehrenamt
Adolfo Terhorst von der katholischen Kirche unterstützt die Bootstaufe des "Rheinadlers", damit das Boot und seine Mannschaft mit Gottes Hilfe rechnen können.
3 Bilder

"Rheinadler" getauft
DLRG Dinslaken feiert 90. Geburtstag - Tag der offenen Tür am 11. Mai

Am vergangenen Samstag hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft zum Festakt eingeladen, denn genau vor 90 Jahren, im Jahr 1929, wurde die Ortsgruppe Dinslaken gegründet. Mehr als 100 Gäste folgten der Einladung der Dinslakener Rettungsschwimmer zum Anwesen „Haus Wohnung“. Ortsgruppenleiter Wolfgang Kuhn dankte allen Mitgliedern für die herausragende Arbeit in den letzten Jahrzehnten. „Es erfüllt mich mit Stolz, wenn ich sehe, wo wir heute stehen.“ Die Gästeliste an diesem Abend war lang...

  • Dinslaken
  • 06.05.19
Vereine + Ehrenamt
Die Ente mit der Nummer "6107" schaffte es als Erste ins Ziel. Die Inhaber der Rennlizenz dürfen sich über ein E-Bike von Zweirad Vogel freuen.

Spannende Zieleinläufe beim 3. Dinslakener Entenrennen auf dem Rotbach
"6107" klar vorn - NA-Ente "Karla" nicht unter den Platzierten

Gefühlt halb Dinslaken war am vergangenen Sonntag auf den Beinen, um die quietsch-gelben Teilnehmer des 3. Dinslakener Entenrennens auf dem Rotbach anzufeuern. Vor allem, als sich gegen 14 Uhr der Himmel aufklarte, war im Ziel und auf dem Altmarkt kaum noch ein Durchkommen. Pünktlich um halb 12 fiel der Startschuss und gab Dinslakens Bürgermeister Dr. Michael Heidinger die Enten, die bis dahin in einem Käfig über dem Rotbach an der Brücke an der Sterkrader Straße in Hiesfeld gebaumelt hatten,...

  • Dinslaken
  • 29.04.19
  • 3
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Dürfen wir vorstellen: Das ist "Karla", unsere kleine Quietscheente. Sie wird am kommenden Sonntag für uns ins 3. Dinslakener Entenrennen gehen und versuchen, auf dem Rotbach die Schnellste zu sein. Beim Schönheitswettbewerb konnte sie zumindest schon mal unter den Top 20 landen; die Redaktion des NA ist also optimistisch, dass die von Laura Otten gestaltete rasende Reporterin auch auf dem Wasser ihrem Namen alle Ehre machen wird.
8 Bilder

3. Dinslakener Entenrennen am Sonntag auf dem Rotbach: Inner Wheel Club und Serviceclubs sammeln Geld für guten Zweck - und bieten gleichzeitig Spaß für alle
Zwei auf einen karitativen Streich

Eine Strecke von knapp zweieinhalb Kilometern müssen die rund 7.000 Quietscheenten auf dem Rotbach zurücklegen. Der Startschuss für das 3. Dinslakener Entenrennen fällt am Sonntag, 28. April, um 11.30 Uhr an der Brücke an der Sterkrader Straße. Erwartet werden die Teilnehmer aus Gummi etwa anderthalb bis zwei Stunden später an der Gartenstraße. Einzig: "Das Wetter haben wir nicht in der Hand", sagt Gudrun Vogel vom Inner Wheel Club Wesel-Dinslaken-Walsum, die maßgeblich an der Organisation der...

  • Dinslaken
  • 23.04.19
Natur + Garten
Am Montag, 15. April, trafen sich gegen 18 Uhr Einsatzkräfte der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) an der Rettungswachstation am Rhein, um in Zusammenarbeit mit Thorsten Schölzel einen sich im Rotbach befindlichen Lkw-Reifen auf Felge zu bergen, der sich zwischen Fußgängerbrücke an der Mündung und Autobrücke Frankfurter Straße befand.
5 Bilder

Einfach so entsorgt
Bergung eines alten Lkw-Reifens aus dem Rotbach

Am Montag, 15. April, trafen sich gegen 18 Uhr Einsatzkräfte der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) an der Rettungswachstation am Rhein, um in Zusammenarbeit mit Thorsten Schölzel einen sich im Rotbach befindlichen Lkw-Reifen auf Felge zu bergen, der sich zwischen Fußgängerbrücke an der Mündung undAutobrücke Frankfurter Straße befand. Nachdem sich alle Personen an der Rettungswachstation eingefunden hatten, ging es zu Fuß zu einer ersten Erkundungan den Rotbach. Dort angekommen wurden...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 16.04.19
Ratgeber
Auch auf den Autos können sich dicke Eisschichten bilden.

Achtung, Eisfläche!
DLRG warnt vor Betreten der Eisschicht

Damit eine zugefrorene Wasserfläche einen Menschen sicher tragen kann, benötigt die Eisschicht eine Stärke von 15 Zentimetern. Die DLRG Dinslaken warnt eindringlich davor, zugefrorene Gewässer im Stadtgebiet zu betreten. Seit einigen Tagen friert es nicht nur nachts, sondern auch tagsüber. Dies sorgt dafür, dass die ersten Gewässer im Dinslakener Stadtgebiet eine Eisschicht erhalten haben. Die DLRG Dinslaken warnt jedoch vor dem Betreten. „Die Eisflächen sind keinesfalls dick genug um einen...

  • Dinslaken
  • 25.01.19
Vereine + Ehrenamt
In Dinslaken stand das zweite Januar-Wochenende im Zeichen der DLRG-Ausbildung.F

Start ins neue Jahr
DLRG Dinslaken auch in den kalten Monaten aktiv

Was machen Rettungsschwimmer eigentlich nach der Wachsaison? Diese Fragen hört die DLRG immer wieder. Die DLRG Dinslaken und viele andere Ortsgruppen können darauf jedoch schon seit Jahren antworten, dass es keine klassische Wachsaison mehr gibt. Schon lange ist die DLRG auch in den kalten Monaten aktiv. Aktuell sieht man sogar Bilder aus Bayern, wo seit mehreren Tagen über 300 DLRG-Helfer im Einsatz sind, um Wohn- und Geschäftsgebäude von den Schneemassen zu befreien. In Dinslaken stand das...

  • Dinslaken
  • 19.01.19
Sport
Söhnke Bolt (Mitte Grünes Shirt) mit den Teilnehmern der DLRG, Foto: Fabian Friese (DLRG)
2 Bilder

Kooperation zwischen DLRG und CrossFit Dinslaken

Kürzlich ergab sich die Chance, dass mehrere aktive Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Dinslaken am Trainingsprogramm von „CrossFit Dinslaken“ teilnehmen durften. Sie folgten damit der Einladung von Söhnke Bolt, welcher CrossFit Dinslaken gemeinsam mit Christian Karlein gegründet hat. CrossFit ist eine Sportart aus den USA die sich auch in Deutschland, einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreut. Sie besteht im Grunde aus mehreren Sportarten. So werden beispielsweise Elemente aus dem...

  • Dinslaken
  • 22.04.18
Sport
Teilnehmer aus ganz Deutschland bei der "Copa de Roses 2018"
4 Bilder

Dinslakener Rettungsschwimmer trainieren in Roses

Bereits im vierten Jahr fuhren Mitglieder der Dinslakener DLRG mit 200 anderen Rettungsschwimmern an die Mittelmeerküste Spaniens um dort für die kommende Freigewässersaison zu trainieren. Höhepunkt nach einer Woche Training waren die Einzel- und Teamwettkämpfe welche am letzten Tag stattfanden. In den Disziplinen „Surf“ (Schwimmen in der Brandung); „Board Race“ (Wettrennen mit dem Rettungsbrett) und „Ski“ (Wettrennen mit einem speziellen Rettungskanu) gingen neben den Dinslakener Sportler...

  • Dinslaken
  • 04.04.18
Überregionales
Martha und Paul Majchrzak sind seit 70 Jahren verheiratet.

Voerde: Seit 70 Jahren verheiratet - Glückwunsch zur Gnadenhochzeit

Martha und Paul Majchrzak sind seit 70 Jahren verheiratet - ihre Gnadenhochzeit feierten sie am 30. Dezember 2017 in Voerde-Spellen. Jahrelang waren Martha und Paul Majchrzak in Lünen-Brambauer aktiv. Sie war 20, er war 21 Jahre alt, 1947 haben sie ernst gemacht und geheiratet. Tanzwillig waren sie beide und auf der Tanzfläche hatten sie sich kennengelernt. Einen Großteil ihres späteren Lebens verbrachten sie in Brambauer. Mittlerweile sind Martha und Paul 90 und 91 Jahre alt und feiern nach 70...

  • Dinslaken
  • 02.01.18
Sport
Die Schwimmvereine in Dinslaken sorgen sich um die künftige Schwimmerquote der Dinslakener Kinder

Schwimmvereine in Sorge

Die schwimmsporttreibenden Vereine in Dinslaken haben sich jetzt mit Vertretern der SPD-Fraktion zum Meinungsausstausch getroffen. Aus Sicht der Vereine platzt das DINamare aus allen Nähten: Wartelisten bei allen wassersporttreibenden Vereinen und kaum Zeiten und Platz für den öffentlichen Badebetrieb. Für beide Gruppen hatten sich die schwimmsporttreibenden Vereine eine Lösung in einer baulichen Erweiterung des DINamare erhofft. Doch nach dem letzten Vorschlag der Verwaltung zum Bäderkonzept...

  • Dinslaken
  • 08.03.17
Natur + Garten
8 Bilder

DLRG-Bootstrupps aus Dinslaken, Voerde und Wesel halfen beim Hamminkelner Issel-Einsatz

Gestern Nachmittag wurde auch ein Bootstrupp der DLRG im Kreis Wesel zur katastrophenlage in Hamminkeln an der Issel alarmiert. "Zuvor haben sich drei Bootstrupps gemeinsam aus den Ortsgruppen Dinslaken, Voerde und Wesel zusammengefunden und so ohne Voralarm in eine "Vorbereitschaft" versetzt. Dies ermöglichte eine bessere Zusammenarbeit mit dem Krisenstab und schnelle Ausrückezeiten", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Das neue, erst kürzlich in Dienst gestellte MTF der OG Dinslaken...

  • Wesel
  • 03.06.16
Überregionales
V.L Herr Böing, Herr Kuhn, Herr Drengemann
2 Bilder

Dinslaken: Volksbank Dinslaken und Lions Club Dinslaken spenden für neues DLRG-Einsatzfahrzeug

Letztes Jahr musste sich die DLRG Dinslaken von ihrem 9-sitzigen Einsatzfahrzeug trennen. Für das Ersatzfahrzeug, das für Einsätze und die Jugendarbeit unverzichtbar ist, läuft nun seit Frühjahr eine Spendenaktion. Volksbank Dinslaken und Lions Club Dinslaken taten sich kurzerhand zusammen, um jeweils mit einer Spende über 2000 Euro zu helfen. Anlässlich der Wachsaisoneröffnung an der Rheinrettungsstation überreichten Herr Böing von der Volksbank und Herr Drengemann vom Lions Club...

  • Dinslaken
  • 19.06.15
Überregionales
Annegret Freiberger in der Natur.
7 Bilder

BürgerReporterin des Monats Mai: Annegret Freiberger aus Menden

Annegret Freiberger aus Menden kennt und nutzt den Lokalkompass, seit es ihn gibt (seit dem Jahr 2010). Vor allem an den Gesprächen und Diskussionen unserer Community beteiligt sie sich gern und engagiert. Annegret hat auf lokalkompass.de schon über 20.000 Kommentare geschrieben. Im Interview lernen wir sei ein wenig näher kennen. Stellen Sie sich kurz vor. Wer sind Sie? Mein Name ist Annegret Freiberger und vor knapp 64 Jahren begrüßte mich meine damalige Heimatstadt Hohenlimburg als neuen...

  • 19.05.15
  • 90
  • 68
LK-Gemeinschaft

Tauchcamp im Freibad Voerde

Im Rahmen der Kinderferientage veranstaltet die DLRG OG Voerde im Freibad Voerde, Allee, 46562 Voerde, ein Tauchcamp. Die Veranstaltung findet am Samstag den 31.08.2013 statt. 30 Kinder zwischen 10 und 13 Jahren können ab ca. 16:00 Uhr unter Aufsicht unseres Tauchlehrers, sowie erfahrenen Tauchern die Unterwasserwelt kennenlernen. Sollten Sie noch fragen haben, wenden Sie sich bitte an unserem Ausbildungsleiter Heinz Lesage heinz.lesage@voerde.dlrg.de oder seinem Stellvertreter Uwe Dudda...

  • Dinslaken
  • 23.08.13
Vereine + Ehrenamt
Übergabe der Staffelstäbe am Rhein.
2 Bilder

Familienfest der DLRG am Auesee ein voller Erfolg!

Pünktlich um 11 Uhr traf am letzten Sonntag die Kolonne der Einsatzfahrzeuge mit den beiden Staffelstäben am Auesee ein, wo schon viele geladene Gäste, sowie Besucher gespannt warteten. Die Staffelstäbe waren zuvor auf dem Rhein von den DLRG- Kollegen aus Kleve bzw. Dorsten entgegengenommen worden und werden am kommenden Sonntag nach Duisburg weitergereicht, bis sie schließlich am 13.07. ihr Ziel in Düsseldorf erreichen. Das Familienfest wurde von Bezirksleiter Helmut Gangelhoff eröffnet, der...

  • Wesel
  • 22.06.13
  • 1
Vereine + Ehrenamt

100 Jahre DLRG: Großes Familienfest am Auesee

Die DLRG ist Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV), im Deutschen Spendenrat, in der International Life Saving Federation (ILS) und der ILS-Europe. Schirmherr im Kreis Wesel ist Landrat Dr. Ansgar Müller. 100 Jahre DLRG: Großes Familienfest am Auesee KREIS WESEL. Es war ein sonniger Tag auf der Ostsee-Insel Rügen. In Binz drängen sich zahlreiche Besucher auf der Seebrücke, die darauf hin einbricht. Über 100 Menschen...

  • Wesel
  • 09.06.13
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.