DOC Duisburg

Beiträge zum Thema DOC Duisburg

Politik
Die CDU beklagt: Rund um die Königstraße gab es bisher keine bedeutsamen Neuansiedlungen und Eröffnungen. Foto: Archiv
2 Bilder

"Zu viele Billigläden an der Kö" – CDU beklagt Stillstand in der City

Negative Bilanz ein Jahr nach dem Nein zum DOC Im Gegensatz zur Initiative „Ja zu Duisburg – kein DOC“, die den Bürgerentscheid gegen das Designer Outlet Center auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs auf den Weg gebracht hatte, zieht die CDU-Fraktion ein Jahr danach eine eher negative Bilanz. Eine knappe Mehrheit der Duisburger Bürger hatte am 24. September 2017 gegen den Bau des DOC gestimmt. „Auch die Industrie- und Handelskammer Duisburg-Niederrhein und der Einzelhandelsverband...

  • Duisburg
  • 27.09.18
  •  1
Politik
Kistenweise Unterschriften fürs Bürgerbegehren hatten die DOC-Gegner im vergangenen Jahr gesammelt und ins Rathaus geschleppt - mit Erfolg.

DOC-Gegner erinnern an Bürgerentscheid und sagen: "Die Duisburger Innenstadt hat großes Potenzial"

Am 24. September jährte sich der Bürgerentscheid gegen das Designer Outlet Center (DOC). Anlass für die Initiative „Ja zu Duisburg – kein DOC“, die das Bürgerbegehren und den -entscheid auf den Weg gebracht hatte, Bilanz zu ziehen. Lars Hoffmann, Inhaber vom CityElectronicer, sagt: „Ich freue mich – auch als Vorsitzender des Handelsverbands Duisburg Niederrhein – vor allem über die Entwicklung der Altstadt. Außerdem zeigt das Interesse und Invest internationaler Firmen wie zum Beispiel...

  • Duisburg
  • 25.09.18
Ratgeber
4 Bilder

Aufbruchstimmung nach Dialog

Zum jüngsten Innenstadtdialog im Intercity-Hotel waren nach nur 50 Voranmeldungen rund 90 Gäste erschienen, die den Vorträgen zur aktuellen Entwicklung lauschten. Zunächst wurde über die Ergebnisse aus den vorangegangenen Workshops berichtet. Festzuhalten ist, dass auch die Nebenlagen mehr Berücksichtigung finden sollen, auch was die Weihnachtsbeleuchtung anbetrifft. Tonhallen- und Wallstraße, sowie Sonnenwall sollen bei künftigen Veranstaltungen mehr eingebunden werden. Die...

  • Duisburg
  • 09.11.17
  •  1
Politik
2. November 2017: Für Oberbürgermeister Sören Link der erste Arbeitstag in seiner zweiten Amtszeit. Und für den Wochen-Anzeiger / Lokalkompass Anlass für ein ausführliches Gespräch über die drängendsten Themen, die wichtigsten Aufgaben.
4 Bilder

"Veränderungen erfordern Mut und Kraft": Ein Gespräch mit Duisburgs OB Sören Link

Donnerstag, 2. November 2017. Kein offizieller Akt, kein großes Trara. Für Oberbürgermeister Sören Link (41) schlichtweg der erste Arbeitstag in seiner zweiten Amtszeit. Welche dringenden Aufgaben stehen an? Wo ist Duisburg bereits auf einem guten Weg? Wo noch nicht? Im Gespräch mit Wochen-Anzeiger und Lokalkopmass blickt Duisburgs wiedergewähltes Stadtoberhaupt nach vorne. Bei den OB-Wahlen 2012 hatte Sören Link im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit verfehlt, konnte erst die Stichwahl...

  • Duisburg
  • 02.11.17
  •  2
Politik
Hoch die Gläser! Gelöst und mit dem ein oder anderen Scherz feierten die siegreichen Outlet-Gegner am Montag ihren Erfolg. Unser Foto zeigt: (v.l.) Frank Oberpichler, Jan Harm, Centermanager des Forums und der Königsgalerie, Optikermeister Dirk Uhlig, Einzelhändler Boris Roskothen und Gerd Schwemm, Bündnis 90 / Die Grünen.Foto: A.F. Becker

Aufbruchstimmug

Outlet-Gegner blicken nach ihrem Sieg nach vorn Strahlende Gesichter, gelöste Stimmung und ein Glas Sekt gab's auch. Nach einer langen und spannenden Nacht feierte die Initiative gegen das DOC ihren knappen Erfolg. Mit 51,09 Prozent hatten sich die Bürgerinnen und Bürger gegen das Designer Out Center auf dem alten Güterbahnhofsgelände entschieden. Das bedeutet, dass das Bürgerbegehren erfolgreich war, der Grundsatzbeschluss des Rates aufgehoben wird und die Einleitung eines...

  • Duisburg
  • 26.09.17
Politik
Wer wird Oberbürgermeister in Duisburg? Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden am Super-Wahlsonntag.
6 Bilder

Meine Stärken, meine Ziele: Vier Fragen an Duisburger OB-Kandidaten

Neben der Bundestagswahl und dem Bürgerentscheid zum DOC müssen sich die Duisburger am großen Wahlsonntag, 24. September, auch für ihr neues Stadtoberhaupt entscheiden. Wer sind die OB-Kandidaten? Hier erfahren Sie mehr über diejenigen, die ins Rathaus streben und sich bei uns vorgestellt haben. 1. Ihre Stärken, Ihre Schwächen? Sören Link (SPD): Ich brenne für Duisburg, und darum werde ich schnell ungeduldig, wenn es nicht so läuft. Ich rede gerne mit den Menschen, kann gut zuhören und...

  • Duisburg
  • 19.09.17
  •  3
Politik

Zusammenfassung der OB-Podiumsdiskussion zum Outlet am 12.9.2017

Von Planlosigkeit und Sturzgeburten In seinen einleitenden Ausführungen sprach Impulsgeber Prof. i. R. Dr. Rolf Monheim zur Podiumsdiskussion am 12. September in der Liebfrauenkirche, Duisburg-Stadtmitte zunächst über das Konzept Outlet-Center und die Eignung des Güterbahnhofsgeländes. Den kompletten Redebeitrag des Stadtgeographen finden Sie hier. Im Anschluss begann die Diskussion mit den OB-Kandidaten Ercan Kocalar (Die Linke), Sören Link (SPD), Gerhard Meyer (CDU/Grüne/JuDu/BL) und...

  • Duisburg
  • 13.09.17
  •  1
Politik
Frank Oberpichler, Sprecher der Initiative "JA zu Duisburg"

(Design-)Outlet-Center – offener Leserbrief an Kurt Krieger

Offener Leserbrief von Frank Oberpichler zur Pressekonferenz der Krieger Grundstück GmbH und NEINVER am 04. September auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Duisburg an Herrn Krieger. Lieber Herr Krieger, da haben Sie sich ja ganz schön ins Zeug geschmissen, um der anwesenden Presse zu zeigen, wie das geplante DOC denn nun aussehen soll. Die Jubelzahlen Ihrer Beisitzer möchte ich hier einmal unkommentiert lassen. Nun, der Einladung war zu entnehmen, dass Sie „Daten, Fakten und...

  • Duisburg
  • 08.09.17
  •  2
Kultur
Hier entsteht scheinbar aus Zauberhand ein DOC.

Die schöne, heile Welt des Kurt Krieger - ein Kommentar

Der demokratische Streit zwischen den Befürwortern des DOC und den Befürwortern des sofortigen Planungsstopps hat seinen Höhepunkt erreicht. Während die Pro- und Contra-Argumente längst ausgetauscht sind und auch seitens der Stadt an die Bürger verschickt wurden, ist nun ein Kampf der Träume und Hoffnungen entbrannt. Das Imagevideo von Krieger und Co ist Teil dieses Traums und zeichnet eine schöne, heile Welt, die auf dem alten Güterbahnhofsgelände entsteht. Grafiktricks und...

  • Duisburg
  • 08.09.17
  •  4
Politik

Kommentar zum Imagefilm der Pro DOC Befürworter / Investor / Entwickler / Grundstückseigentümer

Der Imagefilm fängt mit einer Pusteblume an, sie steht für die Erfüllung von Wünschen, alle Widerstände mit Energie und Kreativität überwinden. Genauso steht Sie aber auch für Vergänglichkeit. Wenn man sich den Animationsfilm von Neinver mal ohne große Emotionen anschaut, könnte man glauben dass die Damen und Herren selber nicht so richtig an dieses Projekt glauben. Die Pusteblume so vergänglich wie das DOC! Vieles erinnert mich persönlich an die Kampagne für das FOC in Hamborn. Auch da...

  • Duisburg
  • 06.09.17
Überregionales
Fotos: Frank Preuß
11 Bilder

Braucht Duisburg ein Designer Outlet Center? : Bürger diskutieren mit Experten

„Starke Stadt durch starke Innenstadt! Braucht Duisburg ein DOC?“ war die Podiumsdiskussion übertitelt, bei der in der Liebfrauenkirche Experten aus Stadtentwicklung, Architektur, Immobilienwirtschaft, Handel sowie Gewerkschaft mit Bürgerinnen und Bürgern diskutierten. Nur wenige der 160 Plätze in der Liebfrauenkirche blieben leer. Dort ging es zwar auch um die Frage, ob Duisburg ein Designer Outlet Center (DOC) braucht, vor allem aber um das Problemkind Innenstadt. Unter den Besuchern waren...

  • Duisburg
  • 15.07.17
  •  1
  •  3
Politik
Kistenweise Unterschriften hatten die DOC-Gegner gesammelt und ins Rathaus geschleppt.

Duisburger können am 24. September über DOC abstimmen!

Jetzt haben die Duisburger das Sagen: Sie entscheiden am 24. September parallel zur Bundestags- und Oberbürgermeisterwahl über Ja oder Nein zum geplanten Designer Outlet Center auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände. Investor Kurt Krieger möchte hier das größte DOC Deutschlands bauen. Der Rat der Stadt hat am Montag das Bürgerbegehren gegen die Realisierung eines Designer Outlet Centers auf dem alten Güterbahnhofsgelände für zulässig erklärt. Dafür waren mindestens 10.879 gültige...

  • Duisburg
  • 03.07.17
  •  8
  •  3
Ratgeber

Bürgerbegehren DOC – Quorum erreicht

Für die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens waren mindestens 10.879 gültige Unterschriften von Bürgern der Stadt Duisburg erforderlich. Die Prüfung der Stadt hat ergeben, dass das Quorum erreicht wurde. Gemäß § 26 Abs. 6 GO NRW ist nunmehr unverzüglich durch den Rat festzustellen, dass das Bürgerbegehren zulässig ist. Weiter wird der Rat darüber zu befinden haben, ob dem Bürgerbegehren entsprochen wird oder nicht. Entspricht der Rat dem Bürgerbegehren, so unterbleibt ein...

  • Duisburg
  • 21.06.17
Politik
4 Bilder

Über 22.000 Duisburger bieten dem DOC die Stirn.

Sie haben beim Bürgerbegehren gegen den Bau eines Designer-Outlet-Centers auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs gestimmt. Das Bündnis der Duisburger DOC Gegner kann aufatmen. Sechs Wochen lang haben die Beteiligten in der Stadt Unterschriften gegen den Bau des DOC gesammelt und das mit Erfolg. Zur Übergabe der Unterschriften-Listen an die Verwaltung versammelten sich die Initiatoren in der Fußgängerzone vor dem Forum. Mit dabei hatten sie ihre Anti-DOC-Plakate und ein grasgrünes...

  • Duisburg
  • 26.05.17
  •  1
Politik
Ein leeres Schild

Gut Ding will drei haben: Bundestagswahl, OB-Wahl und DOC-Bürgerentscheid in Duisburg

Über 22.000 Unterschriften haben die Gegner des geplanten Designer Outlet Centers in den vergangenen sechs Wochen gesammelt. 10.879 gültige Stimmen werden gebraucht, damit das Bürgerbegehren als erfolgreich gilt. Ist es das - und so sieht's aus, hat der Rat bei seiner nächsten Sitzung die Option, entweder seinen Grundsatzbeschluss zum DOC zu kippen oder einen Bürgerentscheid zu terminieren. Es gibt allerdings auch DOC-Befürworter. Die haben eine Online-Petition fürs Outlet-Center gestartet,...

  • Duisburg
  • 26.05.17
Politik
"Ja zu Duisburg – kein Doc" - Mit dieser Kampagne wendet sich das Duisburger Bündnis gegen ein Designer Outlet Center auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs. Unser Foto zeigt v.l. Frank Oberpichler, Boris Roskothen, Gerhard Schwemm, Jan Harm und Lars Hoffmann.

DOC-Gegner haben mehr als 22.000 Unterschriften gegen das Outlet-Center an Duisburger Stadtverwaltung überreicht

Am heutigen Dienstag, 23. Mai, hat das Bündnis aus Duisburger DOC-Gegnern mehr als 22.000 gültige Unterschriften an die Duisburger Stadtverwaltung übergeben. Diese wurden im Rahmen des Bürgerbegehrens gegen das geplante „Designer-Outlet-Center“, das auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofs entstehen soll, in den vergangenen sechs Wochen im Stadtgebiet gesammelt. Knapp 10.900 gültige Unterschriften werden für ein erfolgreiches Bürgerbegehren benötigt. Wann die Stadt eine offizielle...

  • Duisburg
  • 23.05.17
  •  1
Politik
Ein leeres Schild

DOC ja oder nein? Duisburger sind gefragt

Derzeit sammeln die Gegner des auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände geplanten und heftig umstrittenen Designer Outlet Centers eifrig Unterschriften für ein Bürgerbehren. Mindestens 13.000 Unterschriften - 11.000 rechtsgültige sind das Minimum, 2.000 darüber hinaus dienen als "Puffer" - sollen bis zum 20. Mai zusammenkommen, damit die Stadtverwaltung verpflichtet werden kann, einen Bürgerentscheid in Sachen DOC zu organisieren. Noch ist die Zahl nicht erreicht. Dabei sollten Gegner wie...

  • Duisburg
  • 03.05.17
  •  1
  •  2
Politik

Mi - Ma & Moser

Wo sind bloß die positiven Gedanken und der Optimismus der Duisburger geblieben ? Egal was geplant , veranstaltet oder gebaut wird - Unablässig wird an allem herumgemäkelt und jedwegliches Projekt bis ins Kleinste herunterkritisiert . Die Grundstimmung lautet : Ist eh alles Mist , kommt nichts bei rum , was soll das bringen . Das unsere Stadt in letzter Zeit mutig nach vorne blickt , Investoren attraktive Möglichkeiten bietet erkennen viele nicht . Da entschließt sich die Firma Daimler...

  • Duisburg
  • 07.03.17
Politik
Wie hier bei der Automesse "Duisburg in Lack und Chrom" brummt die City. Doch Kritiker fürchten, dass die Innenstadt verödet, wenn das Designer Outlet Center kommt.

Rat sagt Ja zu Deutschlands größtem Designer Outlet Center in Duisburg

Mit bis zu 175 Läden könnte Deutschlands größtes Designer Outlet Center auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände in Duisburg entstehen. Der Rat der Stadt Duisburg hat am heutigen Mittwoch in einer Sondersitzung seine grundsätzliche Zustimmung gegeben. SPD und CDU stimmten geschlossen für die heftig umstrittene Planung. Die AfD enthielt sich bei der Abstimmung, alle übrigen Parteien sagten Nein zu den Outlet-Plänen.

  • Duisburg
  • 01.02.17
  •  1
  •  1
Politik
Ein leeres Schild

Duisburger Innenstadt-Dialog: das wird spannend!

Am Mittwoch, 1. Februar, trifft sich der Rat der Stadt zu einer Sondersitzung, um unter anderem zu einem Grundsatzbeschluss in Sachen Designer Outlet Center (DOC) auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände zu kommen. Das hat im Vorfeld bereits für großen Wirbel und Widerstand gesorgt. Zur Reihe der zahlreichen Kritiker des ehrgeizigen Vorhabens - Deutschlands größtes DOC ist geplant - zählt auch das City-Management Duisburg e.V.. Nach dem Aus fürs Factory Outlet Center in Hamborn habe man...

  • Duisburg
  • 31.01.17
  •  1
Politik
Durch den Kaufkraftabfluss könnte die Duisburger City schweren Schaden nehmen, befürchten die Unterzeichner.

"Erhebliche Bedenken": Gemeinsame Erklärung richtet sich gegen Ansiedlung des Designer Outlet Centers

Erhebliche Bedenken gegen die Planung eines Designer Outlet Center (DOC) auf dem alten Güterbahnhofsgelände haben in einer gemeinsamen Erklärung erhoben: Lars Hoffmann, Vorstandsvorsitzender Handelsverband NRW Niederrhein e.V., IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger, Boris Roskothen, Vorstand Handelsverband NRW Niederrhein, Axel Funke, Geschäftsführer der Fokus Development AG, Jan Harm, Center Manager Forum Duisburg und Königalerie Duisburg, Wilhelm Bommann, Hauptgeschäftsführer...

  • Duisburg
  • 30.01.17
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.