Dogewo

Beiträge zum Thema Dogewo

Wirtschaft
DOGEWO21 feierte mit Mietern der 400 Wohnungen in Scharnhorst den 50. Geburtstag des Quartiers.
2 Bilder

DOGEWO-Siedlung Scharnhorst
Quartier feiert die 50: 1969 zogen die ersten Mieter in Scharnhorst ein

Vor genau 50 Jahren zogen 1969 die ersten Mieterinnen und Mieter Scharnhorst in die gerade fertig gestellten Wohnungen der damaligen DOGEWO Dortmunder Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft (heute DOGEWO21) ein. Grund genug, mit den Mietern der rund 400 Wohnungen von DOGEWO21 an diesem Standort ein Mieterfest zu feiern. Per Aushang hatte Dortmunds großes Wohnungsunternehmen eingeladen. Das Fest fand auf den Grünflächen zwischen den Häusern Vierkandtweg/Ecke Schumpeterweg statt....

  • Dortmund-Nord
  • 03.09.19
Wirtschaft
DOGEWO21-Geschäftsführer Klaus Graniki (l.), Andreas Laske, Prokurist Betriebswirtschaft, und Christian Nagel, Prokurist Wohnungswirtschaft, freuen sich über das erfolgreichste Geschäftsjahr. Auch das Neubauprojekt am See macht Grund zur Freude: 46 geförderte Wohnungen am Südufer können wohl im November bezogen werden.

DOGEWO21 liegt mit den Mieten unterm Durchschnitt und setzt auf Dachgeschossausbau
Erfolgreichstes Geschäftsjahr

Auf das erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte blickten bei der DOGEWO21-Bilanzpressekonferenz Geschäftsführer Klaus Graniki und die Prokutisten Andreas Laske und Christian Nagel zurück: „Das zurückliegende Jahr war ein ganz besonderes für uns: Gegründet am 11. Oktober 1918 konnten wir 100 Jahre später das Jubiläum des Unternehmens feiern! Anstatt nur ein großes Fest zu begehen, haben wir uns dazu entschieden, unsere Mieter in den Mittelpunkt des Jubiläums zu stellen. Mit...

  • Dortmund-City
  • 02.07.19
  • 1
Politik
Im Bickefeld entstehen barrierefreie Wohnungen des sozialen Wohnungsbaus.
2 Bilder

Dogewo baut am Phoenix-See

Die Nachfrage nach Wohnraum wächst rasant, besonders bezahlbare Wohnungen werden in großer Zahl und dringend benötigt. In Zusammenarbeit mit der Gesellschafterin DSW21 plant die Dogewo jetzt ein neues Projekt am Phoenixsee. Vor dem offiziellen Notartermin zum Erwerb eines 3660 Quadratmeter großen Grundstücks von DSW21 an der Schüruferstraße erläuterten Klaus Graniki, Geschäftsführer der DOGEWO21 und Guntram Pehlke, Vorstandsvorsitzender DSW21, weitere Einzelheiten. „Der Neubau von...

  • Dortmund-City
  • 15.06.17
Ratgeber
Wirkungsvolle Sicherungen für Fenster zeigt DOGEWO 21-Technikbereichsleiter Gero Scheebaum.

DOGEWO21 hilft für Sicherheit zuhause beim Schutz vor Einbrechern

Die aktuelle Mieterumfrage der DOGEWO21 hat gezeigt, dass das Sicherheitsbedürfnis der Mieter in den letzen Jahren erheblich gestiegen ist. In Dortmund ist – wie fast überall – die Zahl der Wohnungseinbrüche deutlich gestiegen. Dass es sinnvoll und möglich ist, die eigene Wohnung vor Einbrechern zu schützen, belegt eindrucksvoll die gleichzeitig gestiegene Zahl der abgebrochenen Einbruchsversuche in unserer Stadt. Technische Verbesserungen an Wohnungseingangstüren und Fenstern sind dabei der...

  • Dortmund-City
  • 01.08.16
Politik

300 zusätzliche Wohnung sagt AufsichtsratvorsitzendeNeumann- Lieven

Nach Aussagen von der Dame, die den Aufsichtsrat der DOGEWO vorsitzt, brauchen wir mehr bezahlbaren Wohnraum. Die Dame, auch Ratsvertreterin für die SPD, ist für die Partei wohnungspolitische Sprecherin. Welche fachliche Qualifikation muss man vorweisen können um diese Tätigkeiten ausfüllen zu können? Ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, mit Schwerpunkt Wohnungswirt? Ein weiterer Schwerpunkt der Ausbildung müsste sein: Gewinn- und Verlustrechnung, Rückstellungen, Rücklagen und...

  • Dortmund-West
  • 02.12.15
Überregionales
Die drei haben haben den ersten Monat ihrer Ausbildung schon hinter sich: Aaron Bach, Jaqueline Rennau und Benedikt Rangen (v.l.) erlernen ihren Beruf bei der Dogewo.
3 Bilder

3575 junge Dortmunder starteten in die Ausbildung

Raus aus der Schule, rein in den Beruf: Die ersten vier Wochen Arbeit haben die Auszubildenden des Jahrgangs hinter sich. Laut IHK ist die berufliche Ausbildung ein Erfolgsmodell. In den vergangenen drei Jahren starteten jeweils über 5000 junge Dortmunder jeden Sommer in eine Ausbildung. Bis zum 13. August zählte die Kammer schon 3575 neue Ausbildungsverhältnisse. Und das freut den IHK-Chef: „Das sind 1,6 Prozent mehr als 2013 zu dieser Zeit“, sagt Hauptgeschäftsführer Reinhard Schulz,...

  • Dortmund-City
  • 29.08.14
  • 1
Politik
Geschäftsstelle von DOGEWO21 in der Dortmunder Innenstadt

Gesellschafter schwächen DOGEWO 21 und kommunale Wohnungspolitik

Im Unternehmen verbleibender Bilanzgewinn sinkt um 75 %. Mieterverein Dortmund fordert Handlungsfähigkeit des kommunalen Wohnungsunternehmens weiter zu erhöhen. In den früheren Jahren konnte das mittelbar kommunale Wohnungsunternehmen DOGEWO 21 seine Bilanzgewinne* zu 100% zur Stärkung der Eigenkapitalbasis nutzen. Bereits für das Geschäftsjahr 2012 musste das Unternehmen erstmalig wieder Ausschüttungen an seine Gesellschafter vornehmen. Dies sind die Stadttochter DSW 21 (90 %) und die...

  • Dortmund-City
  • 14.07.14
Überregionales
Mitglieder der Geschäftsführungen von Dogewo21 und der Lebenshilfe Dortmund bei der Übergabe.

Häuser für die Lebenshilfe

Die Dogewo21 hat jetzt die Häuser an der Nettelbeckstraße 4 und 4a an die Lebenshilfe Dortmund übergeben. Anfang 2013 hatte die Wohnungsgesellschaft zehn Häuser mit insgesamt 77 Wohnungen in der Dortmunder Nordstadt an der Nettelbeckstraße und Scharnhorststraße erworben. Die Arbeiten an den Häusern sind nun zu einem großen Teil abgeschlossen. Ein wesentliches Teilprojekt war die Modernisierung der Häuser Nettelbeckstraße 4 und 4a für ein besonderes Wohnprojekt der Lebenshilfe. Diese...

  • Dortmund-City
  • 13.05.14
Ratgeber
Dogewo21-Prokurist Bernd Wortmeyer (l.), Diakonie-Fachbereichsleiterin Stella Schlichting (2.v.l.), Dogewo-21-Prokurist Christian Nagel (3.vl.) und Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer (2.vr.) stellten die Agentur und ihre Leiterin Regina Scheen (2.v.r.) jetzt bei einer kleinen offiziellen Feier vor Ort an der Geßlerstraße 2 vor.

Auf gute Nachbarschaft: Kooperationsprojekt von Dogewo21 und Diakonie hat neue „Agentur Wambel“ eröffnet

In der Geßlerstraße 2 haben die Wohnungsgesellschaft Dogewo21 und das Diakonische Werk jetzt ihre fünfte und damit absehbar letzte gemeinsame Nachbarschaftsagentur in Dortmund eröffnet. Motto: Gemeinsam gestalten. Bernd Wortmeyer, Prokurist der Dogewo21, stellte u.a. in Anwesenheit von Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer den Gästen die neuen Räumlichkeiten und Diakonie-Mitarbeiterin Regina Scheen vor, die nun hier in der „Nachbarschaftsagentur Wambel“, für die eine ehemalige Wohnung...

  • Dortmund-Ost
  • 27.03.14
Überregionales
Aus einer flüchtigen Nachbarschaft wurde bereits mehr beim Sommerfest auf der Wiese vor dem Brütingsweg.
4 Bilder

Auf gute Nachbarschaft! // Dogewo21 und Diakonie stellen neue Wickeder Nachbarschaftsagentur vor

Gute Nachbarschaft in den Quartieren ist wichtig, damit Menschen sich in ihrem Wohnumfeld wohl fühlen. Auch in Wickede. Mit insgesamt fünf Nachbarschaftsagenturen will das Dortmunder Wohnungsunternehmen Dogewo 21 in einem Kooperationsprojekt mit dem Diakonischen Werk Dortmund und Lünen Nachbarschaften aktivieren, aber auch den Bedarf der Mieterinnen und Mieter an Serviceleistungen und Unterstützung ermitteln und diese Leistungen vor Ort im Quartier organisieren. Dogewo21-Geschäftsführer...

  • Dortmund-Ost
  • 26.07.13
Überregionales
Mit dem bestens in die Schweizer Siedlung passenden Apfelschuss-Motiv an ihrem Hochhaus Geßlerstraße 20 hat das Dortmunder Wohnungsunternehmen Dogewo 21 einen ersten Preis beim 39. Fassaden-Wettbewerb geholt.
2 Bilder

Den Apfel abgeschossen: Dogewo21 holt mit Wilhelm-Tell-Motiv an der Fassade Geßlerstraße 20 ersten Preis

Die Dogewo 21 hat – im wahrsten Sinne des Wortes – den Apfel abgeschossen. Mit der gelungenen Gestaltung ihrer Hochhaus-Fassade an der Geßlerstraße 20 in der nördlichen Gartenstadt sicherte sich das heimische Wohnungsunternehmen einen ersten Preis beim 39. Dortmunder Fassaden-Wettbewerb. „Durch diese hohle Gasse muss er kommen.“ Doch der Weg führt nicht nach Küssnacht wie in Friedrich Schillers Wilhelm Tell, sondern in die Geßlerstraße, passt aber bestens ins Umfeld der Schweizer Siedlung im...

  • Dortmund-Ost
  • 16.07.13
Ratgeber
Aus dem Stand gut angenommen wird der neue Kindergarten, der in der Trägerschaft des Kinderschtzbundes an der Yorckstraße neu gebaut wurde. Fast alle Plätze sind bereits besetzt.
2 Bilder

Guter Start für Kita

An der Kita in der Yorckstraße ist alles neu: Nicht nur das Gebäude, sondern auch das Konzept. Ein Neuheit für Dortmund ist die Trägerschaft des Kinderschutzbundes für das neue Haus: „Wir haben sehr gern die Trägerschaft übernommen“ sagt der Vorsitzende der Dortmunder Kinderschutzbundes, Dr. Matthias Albrecht. „Hier in Dortmund ist das ein Novum, in anderen Städten ist der Kinderschutzbund schon ein langjährig erfahrener Träger“. Jetzt wurde das Haus an der Yorckstraße, das der...

  • Dortmund-City
  • 16.04.13
Politik
Die Häuser in der Scharnhorst- und der Nettelbeckstraße müssen erst einmal saniert werden. Hier soll Wohnraum für Studenten entstehen.

Dogewo kauft Häuser

Nach dem Ankauf von sieben Problemimmobilien im Januar setzt die Dogewo das Engagement in der Dortmunder Nordstadt fort. Anfang des Monats hat Dortmunds großes Wohnungsunternehmen zehn Mehrfamilienhäuser in der Scharnhorststraße Nummer 4 und in der Nettelbeckstraße die Nummern 2, 4, 4a, 6, 7, 8, 9, 11 und 13 mit insgesamt 77 Wohnungen erworben. Die Wohnungsgesellschaft plant, die zu einem großen Teil leerstehenden Wohnungen in Wohnraum für Studenten umzubauen. Bezahlbarer Wohnraum für diese...

  • Dortmund-City
  • 26.02.13
Politik
Diese Häuser an der Nettelbeckstraße, sowie weitere in der Nordstadt hat die DOGEWO21 gekauft.

DOGEWO21 kauft Heuschrecken-Wohnungen in der Nordstadt - Mieterverein Dortmund begrüßt Ankauf!

Gestern gab die DOGEWO21 in einer Pressemitteilung bekannt 10 Mehrfamilienhäuser mit 77 Wohnungen an der Scharnhorststraße und der Nettelbeckstraße in der Dortmunder Nordstadt zum 01.02.2013 gekauft zu haben. Die Wohnungen wurden 1999 von der VEBA an ein Dortmunder Unternehmen veräußert und wurden später (evtl. Zwischenerwerber sind nicht bekannt) von dem Finanzinvestor Delphi Immobilien IV GmbH aus Frankfurt, erworben. Delphi Immobilien IV GmbH und die Schwesterunternehmen Delphi...

  • Dortmund-City
  • 21.02.13
Ratgeber
In der Musterwohnung der DOGEWO21 erfahren senioren, wie sie sicher und barrierefrei in den gewohnten vier Wänden leben können.

Vortrag für Ältere zur Sicherheit

Mittwoch, 13. Februar, um 15 Uhr lädt DOGEWO21 Interessierte zu einer weiteren, kostenlosen Veranstaltung in der seniorengerechten Musterwohnung in der Landgrafenstraße 85 ein. Gabriele Diedrichs, Sicherheitsberaterin beim Polizeipräsidium Bochum informiert in ihrem Vortrag darüber, wie Trickdiebstahl oder Trickbetrug durch vorbeugendes Verhalten vermieden werden kann. Ob es der Fremde vor der Tür ist, der an das Hab und Gut möchte, ob es der falsche Enkel ist, der anruft oder ob man...

  • Dortmund-City
  • 12.02.13
Politik
Zuvor Problemhaus soll die Bornstr. 125 schon Ende des Jahres unfassend saniert zum Prunkstück werden.
2 Bilder

Rettung für Problemhäuser

Die Stadt hatte es zuvor angekündigt, dass sie, wo sie kann, gegen Mietwucher und das Verwahrlosen von Häusern in der Nordstadt vorgehen wird. Nun hilft die DOGEWO21 ebei der Aufwertung der Nordstadt. Sie erwirbt Problemimmobilien in der nördlichen Innenstadt Das kommunale Wohnungsunternehmen DOGEWO21 hat sieben sogenannte ‚Problemimmobilien’ mit insgesamt 65 Wohnungen und sechs Ladenlokalen in der Nordstadt erworben, um sie zu sanieren und dann nachhaltig zu bewirtschaften. Auch soziale...

  • Dortmund-City
  • 25.01.13
Ratgeber
Wer plant umzuziehen, kann sich am Dortmunder Mietspiegel orientieren, ob die neue Wohnung ein Schnäppchen ist.

Der neue Mietspiegel ist da

Seit dem 1. Januar gibt es einen neuen Dortmunder Mietspiegel für frei finanzierte Mietwohnungen. Er gilt für einen Zeitraum von zwei Jahren, also bis zum 31. Dezember 2014. Nach den gesetzlichen Bestimmungen muss ein qualifizierter Mietspiegel spätestens nach zwei Jahren an die Marktentwicklung angepasst werden. Die Anpassung ist zulässig über eine Fortschreibung der Mieten mittels Verbraucherpreisindex oder über eine (erneute) Eigentümerbefragung. Der Arbeitskreis Mietspiegel hat sich...

  • Dortmund-City
  • 16.01.13
Überregionales
Die Wohnungssuche mit drei kleinen Kindern ist schon schwierig genug. Noch schwieriger wird es, wenn auch noch die Zeit drängt und eines der Kinder behindert ist. So wie bei Familie Lehmkühler/Krause.

Happy End für Wohnungssuchende

Zu einem glücklichen Abschluss ist jetzt die Geschichte der Familie Lehmkühler/Krause gekommen. Aufgrund von Eigeninitiative wurde die Familie jetzt in Holzwickede fündig. Eine 4 1/2-Zimmer-Wohnung mit 90 Quadratmetern wird dort momentan für die fünfköpfige Familie vorbereitet. Vermieter ist die UKBS, die zum Glück kein Problem mit den Kindern der Familie hat - schon gar nicht mit dem taubgeborenen Sohn. Ute Lehmkühler: "Trotz des großen Interesses an unserem Schicksal gab es leider kaum...

  • Dortmund-Süd
  • 02.01.13
Überregionales
Das Apfelschuss-Motiv im Hintergrund versinnbildlichen mit echten Äpfeln (v.l.) zwei Mitarbeiter von „More Than Words“, die die Fassadengestaltung realisiert haben, Bauleiterin Susanne Hilzheimer, Innenarchitektin Katja Jüngst und Regine Stoerring, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Dogewo21.
2 Bilder

Den Apfel abgeschossen: Motiv aus Wilhelm Tell ziert Häuserwand in der Geßlerstraße

„Durch diese hohle Gasse muss er kommen“: Der Weg führt nicht nach Küssnacht wie in Friedrich Schillers Wilhelm Tell, sondern in die Geßlerstraße in der Gartenstadt. Dort hat die Dogewo21 die Fassade des Hauses Nummer 20 mit einem Apfelschuss-Motiv verzieren lassen. Dogewo21 hat die Dortmunder Agentur „More Than Words“ mit der Gestaltung und Umsetzung von zwei großformatigen Wandbildern rund um das Thema Wilhelm Tell beauftragt. Der berühmte Apfelschuss ist das Motiv auf der Fassade in der...

  • Dortmund-Ost
  • 02.11.12
Politik
Die ersten 37 Module für einen neuen Kindergarten an der Yorckstraße wurden jetzt angeliefert. Schon im nächsten Januar soll die neue Kita mit Plätzen für unter Dreijährige eröffnet werden.

Ganz großes Lego

Die ersten von 37 Modulen für eine neue Kindertagesstätte wurden jetzt angeliefert. gebaut wird die Kita von der Dogewo 21 in der nördlichen Innenstadt an der Yorckstraße 8. Das war „ganz großes Lego“ – denn es soll schnell gehen; Betreuungsplätze für die ganz Kleinen (U3-Betreuung) werden in der Stadt in großer Zahl und ganz dringend benötigt. Die Modulbauweise mit Modulen von bis zu 19 Metern Länge erlaubt dabei extrem kurze Bauzeiten: Schon im kommenden Januar kann die Kindertagesstätte...

  • Dortmund-City
  • 18.10.12
Ratgeber
Dogewo21-Geschäftsführer Klaus Graniki und Bernd Wortmeyer (Prokurist Dogewo21) stellten das Projekt gemeinsam mit Christian Nagel (Leiter Technik) und Bauleiter Ulrich Nowak an der Baustelle vor.

Wickeder Wohnungen werden modernisiert

Sieben Häuser mit insgesamt 82 Wohnungen modernisiert Dogewo21 in Wickede. Rund 1,8 Millionen Euro investiert das Dortmunder Wohnungsunternehmen in die Arbeiten an den Häusern Brütingsweg 9 bis 13 (66 Wohnungen) und Gössingstraße 14 bis 20 (16 Wohnungen). In allen Häusern erfolgt die Umstellung von Gasein-zelthermen auf eine moderne und effektive Gaszentralheizung sowie die Dämmung der Dach- und Kellerdecken. Die Häuser an der Gössingstraße erhalten neue Dächer, eine vollständige...

  • Dortmund-Ost
  • 29.08.12
Ratgeber
Projektvorstellung vor Ort an der Geßlerstraße. Im Bild - neben zwei Fensterbauern: Bauleiterin Susanne Hilzheimer, Gero Scheebaum (Stellv. Bereichsleiter Technik), Dogewo-Prokurist Bernd Wortmeyer und Klaus Graniki, Geschäftsführer des Wohnungsunternehmens.

2,5 Millionen Euro für die Hochhäuser // Dogewo 21 investiert in den Bestand mit 144 Wohnungen an der Geßlerstraße

Insgesamt weitere 2,5 Millionen Euro - verteilt über zwei Jahre - investiert das Dortmunder Wohnungsunternehmen Dogewo 21 in seinen Bestand in der nördlichen Gartenstadt: In zwei Bauabschnitten werden die vier Dogewo-Hochhäusern an der Geßlerstraße - das sind die Häuser Nr. 20, 22, 24 und 26 - mit insgesamt 144 Wohnungen von den Arbeiten profitieren. Dogewo-Geschäftsführer Klaus Graniki und Prokurist Bernd Wortmeyer stellten das Projekt am heutigen Dienstag (14.8.) gemeinsam mit Gero...

  • Dortmund-Ost
  • 14.08.12
Überregionales
3 Bilder

Heizen mit Holz interessiert: Südkoreanische Delegation besucht Pellet-Heizwerk in der Gartenstadt

Eine ganze Woche reiste die Delegation aus Südkorea durch Deutschland: Die Fachleute wollten sich in der Praxis über die Beheizung von Gebäuden mit Pellets informieren. Sie interessierten sich auch für die Beheizung von Wohngebäuden mit dem Brennstoff aus Holz und statteten dem Dogewo21-Heizwerk in der Gartenstadt einen Besuch ab. Das Unternehmen versorgt hier seit 2011 über ein eigenes Pellet-Heizwerk in der Straße Am Rabensmorgen 32 Häuser mit 158 Wohnungen. Ein südkoreanischer...

  • Dortmund-Ost
  • 30.07.12
Politik
2 Bilder

DSW21 macht Plus

Mit einem Gewinn von 21 Millionen konnte die DSW ihre Erwartungen für das letzte Jahr deutlich übertreffen. Zustande gekommen ist das gute Ergebnis über die Auflösung von Rückstellungen (u.a. für den Rechtsstreit des VRR mit der DB) in Höhe von 12,8 Millionen, die endgültige Abrechnungen von Leistungen im Ausbildungsverkehr für die Jahre 2001 – 2010 in Höhe von 4 Millionen. die Erstattung der Versicherungssteuer für die Jahre 2004 – 2010 in Höhe von 1,1 Millionen sowie...

  • Dortmund-City
  • 29.03.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.