Dolmetscher

Beiträge zum Thema Dolmetscher

Politik
Täglich waren in den letzten Wochen Mitarbeiter des "Kommunalen Ordnungsdienstes" (KOD) der Stadt Gladbeck an der Steinstraße 72 in Butendorf vor Ort. Grund hierfür waren ständige Verstöße von Hausbewohnern gegen die gesetzlichen Corona-Regeln.

Gladbecker Ordnungsamt war täglich am Haus Steinstraße 72 im Einsatz
Hausbewohner verstießen immer wieder gegen Corona-Maßnahmen

Wieder mal für negative Schlagzeilen sorgte in jüngster Zeit das Hochhaus Steinstraße 72 in Butendorf: Immer wieder missachten Bewohner des Hochhauses Steinstraße 72 die Corona-Regeln, weshalb der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) und die Polizei in den letzten Wochen täglich zu der Adresse gerufen wurden. Neben der Durchsetzung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch Bußgelder wurde in den vergangenen Wochen zusätzlich noch ein weiterer Ansatz verfolgt: Gemeinsam mit der Ausländerbehörde...

  • Gladbeck
  • 19.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Düsseldorfer Mehrsprachler für das Dolmetschen in Geflüchtetenunterkünften begeistern

Düsseldorf, 11. Mai 2020 „Wenn die Stadt Düsseldorf ein ungelöstes Problem beim Dolmetschen in Geflüchtetenunterkünften hat, schlägt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER vor, dass ein Aufruf gestartet wird, wer von den Düsseldorfer Bürgern neben deutsch und englisch noch weitere Sprachen so sicher beherscht, dass er/sie beim Übersetzen helfen könnte. Ende 2015, Anfang 2016, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingsströme, hat das geklappt. Jetzt, in Zeiten der Coronakrise, sind viele in...

  • Düsseldorf
  • 11.05.20
Kultur
Ein gewohntes Bild: Papst Franziskus nimmt ein Bad in der Menge. Wegen der Corona-Pandemie finden 2020 jedoch alle Osterfeierlichkeiten ohne Gläubige statt. Bei medialen Übertragungen spielen Dolmetscher eine entscheidende Rolle.

Feierlichkeiten von Papst Franziskus zu Ostern ohne Beteiligung der Gläubigen
Umso mehr Bedeutung fällt der Arbeit der Dolmetscher zu

Die bevorstehenden Feierlichkeiten von Papst Franziskus zu Ostern im Vatikan finden wegen der Corona-Pandemie ohne Beteiligung der Gläubigen statt. Normalerweise ziehen die Veranstaltungen zehntausende Besucher aus aller Welt an – doch in diesem Jahr sind sie nur im Fernsehen und Internet zu sehen. Umso mehr Bedeutung fällt der Arbeit der Dolmetscher zu, die die Worte des katholischen Kirchenoberhaupts in alle Welt tragen. Dabei sind auch immer wieder Mitglieder vom Verband der...

  • Düsseldorf
  • 03.04.20
  •  1
  •  1
Ratgeber

Zweitägige Schulung am 25. und 26. November
Kommunales Integrationszentrum bildet Sprachmittler aus

In der Integrationsarbeit gehören Sprachbarrieren zum Alltag. Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Recklinghausen will deshalb weitere Sprachmittler für den sogenannten "Sprachmittler*innen-Pool" gewinnen. Im Rahmen einer zweitätigen Schulungsreihe können sich Interessierte zu ehrenamtlichen Sprachmittlern ausbilden lassen – am Montag, 25., und Dienstag, 26. November. Die Schulung findet im Kreishaus statt und wird von Referentin Dr. Natalia Tilton, diplomierte Dolmetscherin...

  • Dorsten
  • 13.11.19
Ratgeber
Das Jugendbüro der Stadt Sundern veranstaltet am Freitag, 12. April, gemeinsam mit dem kommunalen Integrationszentrum des HSK und der VHS Arnsberg- Sundern einen Infonachmittag zum Schulsystem in NRW.

Infonachmittag zum Schulsystem in Sundern

Das Jugendbüro der Stadt Sundern veranstaltet am Freitag, 12. April, gemeinsam mit dem kommunalen Integrationszentrum des HSK und der VHS Arnsberg- Sundern einen Infonachmittag zum Schulsystem in NRW. Wie ist unser System strukturiert? Welche Schulform kann mein Kind nach der Grundschule wählen? Welche Schulform ist die beste für mein Kind? Und wie geht’s eigentlich nach der 10. Klasse weiter? Diese und weitere Fragen werden am 12. April um 15 Uhr in der VHS in Sundern geklärt. Die Teilnahme...

  • Sundern (Sauerland)
  • 31.03.19
Ratgeber
Am vergangenen Montag trafen sich die Beteiligten an dem Projekt, um dieses nun auf den Weg zu bringen (von links): Azerina Schulz (Soforthilfe Herne), Katrin Linthorst (städtischer Fachbereich Gesundheit), Laura Pohl (Soforthilfe Herne), Claudia Mai (kommunales Integrationszentrum) und Wilma Osuji von der Kindertagesstätte der St. Elisabeth-Gruppe.

Integrationsprojekt gegen psychische Erkrankungen

Etwa 500 Flüchtlinge hat Herne seit Beginn des Jahres neu aufgenommen, insgesamt sind es derzeit mehr als 1100. Ein Großteil dieser Menschen ist keine 30 Jahre alt, oftmals handelt es sich um Familien mit minderjährigen Kindern und unbegleitete Jugendliche. Vor Ort angekommen befinden sich viele in einer psychischen und sozialen Belastungssituation. Um in dieser Situation Unterstützung zu bieten, haben die Soforthilfe Herne, die St. Elisabeth-Gruppe sowie die Stadt Herne mit weiteren...

  • Herne
  • 28.06.17
  •  1
Politik

Nach wie vor DER Dolmetscher – Gregor Gysi

Die Gegenwart ist voller Probleme – und die auch oder gerade im Blick auf Menschen, welche die politische Verantwortung im Kampf um deren Lösung tragen können. Ein Lichtblick scheinen da die Verheißungen der AfD zu sein, einerseits die politischen Unzulänglichkeiten derzeitiger Politik und Politiker aufzuzeigen und andererseits einfache Lösungen zu propagieren. Klar scheinen auch die Demonstrationen der „PEGIDA“-Bewegungen, weil „das Volk“ sich auf diese Art und Wiese deutlich zu...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 07.08.16
Politik

Flüchtlingsberatung benötigt noch Dolmetscher

Seit dem 1. Mai sind die Sozialarbeiter der drei Verbände AWO, Bergische Diakonie und SKFM im Auftrag und in Kooperation mit der Stadt Velbert, Fachbereich Asyl, für die Begleitung und Beratung von Flüchtlingen tätig. Hierbei werden Einzelpersonen und Familien im eigenen Wohnraum aufgesucht. Da die Aufteilung der aufkommenden Anfragen und Arbeitsaufträgen in der Regel sozialräumlich erfolgt, sind die Mitarbeiter auch in den Stadtteilzentren der Verbände zu finden. Neben kleinen Sorgen wie...

  • Velbert
  • 25.07.16
Politik

Das Dolmetscher-Phänomen

Zunehmend spielen Dolmetscher bei der gesundheitlichen Versorgung von Flüchtlingen eine entscheidende Rolle. Die durch den Bürgerkrieg und durch die Flucht nach Deutschland gesundheitlich angeschlagenen Menschen suchen vermehrt Hilfe bei deutschen Ärzten. Dabei sind diese Flüchtlinge auf die Hilfe von Dolmetschern in der Kommunikation mit den Ärzten angewiesen. Dies ist darauf zurück zu führen, dass nur sehr wenige Flüchtlinge der englischen Sprache mächtig sind. Die meisten Flüchtlinge...

  • Hagen
  • 07.04.16
Überregionales

Übersetzer für exotische Sprachen gesucht

Am 13. und 14. Januar werden Mitarbeiter des Bundesamtes in Hagen eine Ersterfassung von Flüchtlingen vornehmen. Um nicht an Sprachbarrieren zu scheitern, werden dringend Übersetzer und Übersetzerinnen speziell für exotische Sprachen gesucht, die sich ehrenamtlich für die eine oder andere Stunde für Übersetzungen (Personalien, Ersteinreisedatum,...) und Fragen zur Verfügung stellen. Insbesondere sind Kenntnisse in den Sprachbereichen arabisch, chinesisch, bangladeshi, farsi, urdu, türkisch,...

  • Hagen
  • 06.01.16
Politik
Einsatz bei der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum: Sprach- und Integrationsmittlerin Gul Makay Dostdar hilf Therapeutin Jutta Gernert (rechts) im Klientengespräch. Finanziert werden ihre Dienste durch BoSprInt.

Schon 60 Euro helfen, das Trauma von Flüchtlingen zu lindern

BoSprInt vermittelt Hilfsorganisationen Sprach- und Integrationsmittler, ist aber auf Spenden angewiesen. Der Jugendliche aus Guinea ist schwer traumatisiert. In seiner Heimat hat der 17-Jährige Folter erlitten, ist verstört und depressiv. Als er im Ruhrgebiet auftaucht, spricht er kein Wort Deutsch. Doch dank des Projekts BoSprInt kann die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum mit ihm kommunizieren, das Erlebte aufarbeiten und ihn sogar in einer eigenen Wohnung betreuen. BoSprInt...

  • Bochum
  • 13.12.13
Politik

Antrag Gebärdendolmetscher vom Rat abgelehnt

Der Antrag der Freien Wähler im Rat, für alle Gremiensitzungen einen Gebärdendolmetscher bereit zu halten, löste eine Diskussion aus, an der sich Grüne, Die Linke und die CDU beteiligten. Die Grünen führten dabei aus, dieser Antrag habe im Rat nichts zu suchen. Für solche Dinge sei der Behindertenbeirat zuständig. Dort seien solche Dinge gut aufgehoben. Im Lichte dieser Behauptung muss man sich allerdings fragen, warum es dann in Düsseldorf immer noch so viele Bereiche gibt, die nicht...

  • Düsseldorf
  • 07.06.13
  •  1
LK-Gemeinschaft

"WIR IN WALSUM – Internationale Tänze und Klänge"

"WIR IN WALSUM – Internationale Tänze und Klänge" Auch in diesem Jahr veranstaltet der Interkulturelle Ring e.V. gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Walsum-Aldenrade einen internationalen Kulturabend. Unter dem Motto "WIR IN WALSUM" wollen wir ein Zeichen setzen für Walsum, Toleranz und kulturelle Vielfalt. Während des dreistündigen Kulturabends gibt es spannende Tänze und Klänge aus Afrika, Italien, Spanien, Deutschland, Griechenland und aus der Türkei Comedy - Kabarett...

  • Duisburg
  • 13.02.13
Überregionales
Wenn Hände sprechen... Foto: Gerhard Schypulla
  3 Bilder

Er hört und spricht für die Gehörlosen

Spätestens, als der gehörlose Tänzer Tobias Kramer in Begleitung seines Dolmetschers mit seinem Auftritt bei „Das Supertalent“ die Massen begeisterte, ist sein Beruf in aller Munde: Gebärden-Dolmetscher. David Niemann ist einer von ihnen. Der Recklinghäuser liebt seinen außergewöhnlichen Beruf, der so vielfältig ist wie kaum ein anderer. Der Fernsehauftritt, der so viele berührte, hat die Leute sensibilisiert, meint der 30-Jährige: „Das war richtig gute Öffentlichkeitsarbeit für unseren Beruf,...

  • Datteln
  • 18.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.