Alles zum Thema Dom

Beiträge zum Thema Dom

Kultur
Nach dem Pontifikalamt im Dom spendete der Essener Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck dem Laden seinen Segen.

Eröffnung in Neviges
Bischof Overbeck segnete Devotionalien

Nach der Schließung des letzten Devotionaliengeschäftes in der Stadt betreibt die Katholische Kirchengemeinde "Maria, Königin des Friedens" den Domladen. Es gibt Souvenirs rund um die Wallfahrt, Bücher, Kerzen, Karten, Rosenkränze, Kreuze und anderes. Nach dem Pontifikalamt im Dom spendete der Essener Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck dem Laden seinen Segen.

  • Velbert-Neviges
  • 03.06.19
Kultur

Ein persönlicher Blick
Leiterin der Essener Denkmalpflege führt durch den Essener Dom

Am Dienstag, 21. Mai, findet im Dom wieder eine Veranstaltung im Rahmen von „Mein Dom. Glaube und Kunst“ statt. Ab 20 Uhr führt Denkmalpflege-Chefin Petra Beckers durch den Essener Dom.  Mit dem Essener Dom ist die Leiterin der Essener Denkmalpflege, Petra Beckers, eng verbunden. Die Domkirche ist seit 1985 ein eingetragenes Bau-Denkmal. Immer wenn es um Veränderungen, Sanierungen und Restaurierungen geht, ist Beckers mit dabei, hat die Eintragung der Domkirche als Bodendenkmal im Jahr 1997...

  • Essen-Süd
  • 27.04.19
  •  1
Kultur

Essener Domchor sucht neue Mitglieder
Neue Sänger für den Domchor

Männer und Frauen mit Chorerfahrung und Interesse an geistlicher Chormusik können sich ab sofort melden. Für den Essener Domchor sucht Chorleiter Jörg Stephan Vogel noch weitere Sänger. Gesucht werden vor allem tiefe Frauenstimmen und Männerstimmen, Chorerfahrung ist von Vorteil. Aktuell bereitet sich der Domchor auf sein erstes Konzert am 7. April im Essener Dom vor – gesungen wird dann die Matthäuspassion. Auch bei den Ostergottesdiensten präsentiert der Chor seine einstudierten Werke. Jeder...

  • Essen-Süd
  • 03.02.19
Kultur
Zwischen Sauerländer Dom und Sparkasse ist erneut der Neheimer Weihnachtstreff entstanden mit dem beliebten Gasthaus ‚Zum Elch‘, als kommunikativem Mittelpunkt.
3 Bilder

Weihnachtstreff in Neheim
Neheim erstrahlt in weihnachtlichem Glanz: Eröffnung am 30. November

Mehr als 530 heimische Tannen, dazu das warme Licht aus mehr als 10.000 walnussgroßen LEDs, mehr als 20 große Schmuckelemente und 12 bis zu sechs Meter hohe Fairy-Bells: Pünktlich zum 1. Advent erstrahlt Neheim in weihnachtlichem Glanz. Den musikalischen Auftakt am Freitag, 30. November, gestaltet das Dortmunder Duo „Dennis und Matze“ mit Saxophon und Gitarre zur Einstimmung. Die alles überragende, fast 14 Meter hohe Edeltanne auf dem Marktplatz vor dem Dom erstrahlt im Glanz von 15.000...

  • Arnsberg-Neheim
  • 29.11.18
LK-Gemeinschaft
Ein Bottroper Wahrzeichen ist das Tetraeder. Foto: lokalkompass.de / Andreas Lemberg
104 Bilder

Foto der Woche: Wahrzeichen - was ist typisch für eure Stadt?

Was für Köln der Dom, ist für Düsseldorf der Fernsehturm: Markante Gebäude oder Wahrzeichen, die typisch sind für eine bestimmte Stadt. Diese Wahrzeichen suchen wir beim "Foto der Woche". Manche dieser Wahrzeichen sind so bekannt, da genügt ein Blick auf das Bild und man weiß, wo es aufgenommen wurde. Zwar haben wir in Nordrhein-Westfalen keinen Eiffelturm, und die Freiheitssstatue ist weit entfernt - aber auch kleinere Städte haben besondere Kennzeichen, die entweder aus der Historie...

  • Velbert
  • 27.10.18
  •  32
  •  29
LK-Gemeinschaft
1 Night in Cologne ... Night Train is coming ... © Kreative Impressionen, Chr. Niersmann
30 Bilder

1 Night in Cologne ...

Eigentlich wollten wir zum Lightpaintingmeeting in Deutz ... ... aber irgendwie ging das voll in die Hose :-)). Nichts desto trotz hatten wir 3 unseren Spaß in Köln ;-) ... Aber beginnen möchte ich dann doch von Vorn. Die Verabredung, der Termin zu diesem Event, stand schon lange fest. Der Ort des Treffens ebenfalls. Und so trafen sich drei der obligat Verdächtigen am 28.09. abends in Kölle am Rhinng. Der Genauigkeithalber muß man dazu sagen das wir op de scheel Sick, also der Deutzer...

  • Hilden
  • 11.10.18
  •  10
  •  13
Kultur
53 Bilder

Der St. Petri - Dom in Bremen

Der Dom in Bremen am 11.9.2018 Der Bremer St. Petri Dom ist ein beeindruckendes Bauwerk am Bremer Marktplatz. Bereits seit über 1200 Jahren steht an dieser Stelle eine Kirche. Der erste hölzerne Dom wurde im Jahr 789 von dem sächsischen Bischof Willehad erbaut und um 805 durch einen steinernen Bau ersetzt. Nach mehrfacher Zerstörung und Wiederaufbau entstand im 11. Jahrhundert jene dreischiffige Basilika, die die Grundstruktur des heutigen Bremer Doms vorgab. Der Dom im Wandel der...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 13.09.18
  •  5
  •  11
Kultur

Nevigeser Dom inspirierte den Velberter Künstlerbund

Als eine "Hommage an den Dom" versteht der Künstlerbund Velbert seine Ausstellung in der Wallfahrtskirche, die in diesem Jahr das 50-jährigen Bestehen feiert. Marianne Fink, Angelika Wittkötter, Rose Marie Johnen, Ulrike Kinzler, Ingrid Klimetzek, Peter Kroninger, Marie-Theres van Hall, Kurt Petruck, Ute Prochnow und Renate Rübenhaus haben sich von den Formen, Konturen, Farben und dem Licht inspirieren lassen, um neue Sichtweisen zu schaffen. Bis zum 28. September sind die Kunstwerke an...

  • Velbert-Neviges
  • 28.08.18
Kultur

Festliche Gottesdienste im Essener Dom

Am Mittwoch, 15. August, feiert Weihbischof Wilhelm Zimmermann mit den Gläubigen das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel ab 19 Uhr mit einem Pontifikalamt. Im Anschluss an den Gottesdienst wird der Schrein mit den Gebeinen des Heiligen Altfrid aus der Krypta erhoben und zur Verehrung aufgestellt. Altfrids Gedenktag wird am Donnerstag, 16. August, ab 19 Uhr mit einem Festhochamt begangen. Dompropst Thomas Zander leitet die Feier. Nach dem Gottesdienst wird der Schrein des Heiligen...

  • Essen-Süd
  • 10.08.18
  •  4
Kultur
Altfrid-Krypta

Exklusive Themenführung im Dom und Domschatz

Wer war eigentlich der hl. Altfrid? Das kann man bei einer exklusive Themenführung im Dom und Domschatz erfahren. Am Samstag, 11. August, um 15.30 Uhr beginnt die 60-minütige Führung, in deren Zentrum der Stiftsgründer und erste Bauherr der heutigen Domkirche steht. Bei dem Rundgang führt der Weg unter anderem zum Grab in der Ostkrypta des Essener Doms.   Altfrid gründete vor über 1000 Jahren eine religiöse Frauengemeinschaft, die über Jahrhunderte die Geschicke der Stadt lenkte....

  • Essen-Süd
  • 06.08.18
  •  1
Politik

Bistum saniert Haus der Kirchenmusik

Anderthalb Jahre lang müssen angehende Kirchenmusiker, aber auch die Sänger von Domsingknaben, Mädchen- und Domchor, in Ausweichquartiere umziehen. Das rund 50 Jahre alte Gebäude neben dem Rathaus, in dem die Musiker ausgebildet werden, soll ab Herbst kernsaniert werden. Um dem Brandschutz und aktuellen Anforderungen der Gebäudetechnik nachzukommen und den größer werdenden Chören am Essener Dom sowie den Kirchenmusik-Studenten zeitgemäße Proben-Räume anzubieten, plant das Bistum Essen, das...

  • Essen-Süd
  • 20.06.18
Überregionales
Fronleichnamsprozessionen gibt es in vielen Orten. Bei derjenigen in der Innenstadt steht eine Premiere bevor.

Premiere bei der Fronleichnamsprozession in der Essener City

Bei einer Statio an der Marktkirche beten katholische und evangelische Christen am Donnerstag, 31. Mai, dem Fronleichnamstag, erstmalig gemeinsam um den Segen für die Stadt.  Die Evangelische Stadtkirche beteiligt sich mit einer eigenen „Statio“ an der Prozession. Um 10 Uhr beginnt das Fest mit einer Messe mit Bischof Franz-Josef Overbeck auf dem Burgplatz am Dom – eine Stunde später als in den vergangenen Jahren. Musikalisch gestalten alle drei Chöre am Essener Dom sowie Bläser der...

  • Essen-Süd
  • 27.05.18
  •  2
Kultur
19 Bilder

Der Xantener Dom

Wenn ich in eine mir neue Stadt fahre, versuche ich immer eine Kirche zu besuchen. Nicht, weil ich so außergewöhnlich fromm bin, sondern weil es mich fasziniert, was die Baumeister und Handwerker vor manchmal hunderten von Jahren geschaffen haben. Immerhin hatten sie nicht im Entferntesten die Hilfsmittel zur Verfügung, die heute genutzt werden können. Dieses mal also die Kath, Pfarr- und ehemalige Stiftskirche St.Viktor in Xanten am Niederrhein, die als Dom bezeichnet wird, obwohl sie nie...

  • Xanten
  • 18.05.18
  •  9
  •  12
Überregionales
Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki zelebrierte am Himmelfahrtstag die Messe zum 50-jährigen Weihejubiläum der Nevigeser Wallfahrtskirche.
5 Bilder

Der Dom vereint Himmel und Erde

Kölner Erzbischof lobte beim Weihejubiläum den Geist der Wallfahrtskirche Wie am Himmelfahrtstag vor 50 Jahren wurde zu Beginn des Domweihfestes das Gnadenbild in einer Prozession in den Mariendom getragen. „Ich verstehe zwar nicht genau, warum man in Münster nicht bedacht hat, dass heute unser Jubiläum ist“, wunderte sich Bruder Frank Krampf bei der Begrüßung der vielen Menschen. „Aber umso schöner ist, dass Sie heute hier sind und sich die Zeit trotz des Katholikentages genommen haben, um...

  • Velbert-Neviges
  • 11.05.18
LK-Gemeinschaft

Kirchenverwüstung?

Warum denke ich sofort an "Zimmerverwüstung/Das schiefe Bild" wenn ich versuche die Sitzkissen hier gerade zu rücken. - Im Sketch mit und von Loriot wird durch das Geraderücken eines Bildes das Zimmer stückweise demoliert. - Sollte ich etwa in eine ähnliche Situation geraten, wenn ich die beiden Kissen ausrichte. Ich sehe schon die Katastrophe auf mich zukommen. Liegen die Kissen jetzt in Reih und Glied, bricht die linke Seite des Chorgestühls zusammen. Nach notdürftiger Reparatur der...

  • Xanten
  • 13.03.18
  •  4
  •  9
Kultur
Die alt-katholische Friedenskirche galt bei ihrer Erbauung als die bedeutendste Kirche des Jugendstils in Deutschland - sie ist eine von fünf Stationen der ökumenischen Citykirchenführung. Wir haben die Friedenskirche im vergangenen Jahr besucht und dabei sind die Aufnahmen für diesen Artikel entstanden. Foto: Stefan Koppelmann/Kirchenkreis Essen
10 Bilder

Ökumenische Citykirchenführungen führen auch durch die alt-katholische Friedenskirche

Die wöchentlichen Essener Citykirchenführungen werden auch 2018 angeboten: Damit setzen die Kirchen in der Essener Innenstadt ihr bewährtes und bundesweit einzigartiges ökumenisches Konzept, das einen Einblick in fünf Gotteshäuser aus drei christlichen Konfessionen bietet, fort. Treffpunkt für den etwa zweistündigen Rundgang ist an jedem Samstag um 11 Uhr das Foyer der Domschatzkammer; von dort aus führt die Tour nacheinander durch den Hohen Dom und die Kirche St. Gertrud (katholisch), die...

  • Essen-Steele
  • 09.01.18
Kultur
Auch die Essener Domsingknaben freuen sich Jahr für Jahr in ganz besonderer Weise auf die Feiertage.
3 Bilder

Essener Domsingknaben rüsten sich zum Fest

"Bei der Mozartmesse am ersten Weihnachtsfeiertag herrscht fast schon Popkonzertatmosphäre", schwärmt Harald Martini von den Auftritten mit seinen Domsängern. Die Advents- und Weihnachtszeit ist für die insgesamt 120 Jungen im Alter von acht bis 25 Jahren nach wie vor etwas ganz Besonderes: "In dieser Zeit wird bei uns doppelt so oft geprobt", erklärt der Leiter der Essener Domsingknaben. Als Ausnahmetalente sind derzeit sogar zwei Sechsjährige mit an Bord. Dass die Begeisterung für Musik...

  • Essen-Süd
  • 15.12.17
Kultur
15 Bilder

XANTENS DOM

Wir waren am 21.09.17 bei schönem Wetter am Niederrhein, in der Stadt Xanten und haben diesen gotische Dom St. Viktor besichtigt, ich muss sagen überwältigend! Das äußere die Westfassade mit den Türmen entstammt noch der Stilepoche der Romanik, das waren doch Zeiten, sehr imposant! Das Innere des Doms haben wir so nicht erwartet einfach reiche Gemälde usw einfach schön anzusehn!     Diese Stadt hat Ambiente wir könnten uns vorstellen hier zu wohnen! Na denn Glück...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.11.17
  •  3
  •  12
Kultur
47 Bilder

Impression von der Stadt Trier

Die Hohe Domkirche St. Peter zu Trier ist wohl die älteste Bischofskirche Deutschlands und die Mutterkirche des Bistums Trier. Mit einer Länge von 112,5 Metern und einer Breite von 41 Metern ist das bedeutende sakrale Bauwerk abendländischer Baukunst das größte Kirchengebäude der Stadt Trier! https://de.wikipedia.org/wiki/Trierer_Dom

  • Castrop-Rauxel
  • 02.11.17
  •  1
  •  6
Kultur
16 Bilder

Der Aachener Dom, auch Hoher Dom zu Aachen, Aachener Münster oder Aachener Marienkirche

Der über 1200-jährige Aachener Dom ist ein heterogen aufgebautes, durch viele Stilepochen beeinflusstes Bauwerk, das durch zahlreiche Überformungen, Abrisse und Anbauten gekennzeichnet ist. Die Funktion des Kirchenbaus veränderte sich im Laufe der Geschichte von der einst karolingischen Pfalzkapelle zur Bischofskirche der Gegenwart. Als Ort des Karlskultes war die Stiftskirche von 936 bis 1531 Krönungsort römisch-deutscher Könige. Seit dem 14. Jahrhundert entwickelte sich Aachen zu einem...

  • Lünen
  • 03.09.17
  •  6
  •  9
Überregionales
36 Bilder

TIPP !!! ÜBERWASSER-LAUF IN MÜNSTER TIPP !!!

In diesem Jahr werden wieder von Juni bis Oktober die alle 10 Jahre stattfindenden Skulptur Projekte im gesamten Stadtgebiet von Münster gezeigt. Die von internationalen Künstlern zusammengetragene Open-Air Ausstellung wird von der Beliebtheit des Publikums von einer besonderen Attraktion beherrscht. Dabei handelt es sich um die Installation "On Water" von AYSE ERKMEN. Jeder kann, ob  jung oder alt aktiv bei "Skulptur Projekte 2017" in Münster / Westfalen mitmachen. Dabei handelt es sich um...

  • Wesel
  • 14.08.17
  •  7
  •  3
Sport
4 Bilder

Women`s Run in Köln ist sehr beliebt

Die Sommerpause beim Laufteam des TC Kray 1892 e.V. ist vorbei. Nach 3 Wochen Ruhe stand wieder ein Wettkampf an. Aber "Wettkampf" ist hier wohl das falsche Wort. Denn beim Barmer Women`Run in Köln kann man sich als Läuferin für oder gegen eine Zeitnahme entscheiden. Ein großer Teil des Feldes entschied sich dann doch für die ruhigere Variante ohne den Kampf gegen die Uhr. Für ein Startgeld von 30 Euro gab es ein Laufshirt in pink und einen gut gefüllten Starterbeutel. Gelaufen wurde auf...

  • Essen-Steele
  • 14.08.17
  •  3
Kultur
23 Bilder

Eine Kriminalgeschichte aus dem Mariendom zu Neviges

Am Abend des 5. Februar 2016 wurde bekannt, dass das Gnadenbild von Neviges (eine postkartengroße Abbildung der Gottesmutter als Immaculata aus der Mitte des 17. Jahrhunderts) von Unbekannten aus seiner Stele entfernt und entwendet worden war. Doch bei allem Schrecken über den Diebstahl Anfang Februar; der Dieb hatte vermutlich Reue gezeigt und das Bild schon am nächsten Tag in Butterbrotpapier eingewickelt an der Klosterpforte eingeworfen.

  • Velbert-Neviges
  • 25.11.16
  •  3
  •  3