Dom

Beiträge zum Thema Dom

Kultur
Im Jahr 2022 steht der Ständer, der die monatlichen Blätter mit den Namen der „Unbedachten“ enthält, wieder in der Marktkirche. Die Blätter mehrerer Jahre werden am Ende zu einem „Buch der Erinnerung“ gebunden, das im Essener Stadtarchiv aufbewahrt wird.

KIRCHE
Gedenkgottesdienste für die Unbedachten wieder in der Marktkirche

309 Namen wurden im vergangenen Jahr in den Ökumenischen Gedenkgottesdiensten für die „Unbedachten“ verlesen – Menschen, die auf Veranlassung des Essener Ordnungsamtes ohne Trauerfeier in einem anonymen Urnengrab bestattet werden mussten. Weil es niemanden gab, der für ihre würdige Verabschiedung sorgen konnte, laden die christlichen Kirchen der Stadt immer am zweiten Dienstag im Monat um 17 Uhr zu einer Gedenkfeier ein. Nachdem diese Gottesdienste 2021 im Dom stattfanden, werden sie nun wieder...

  • Essen
  • 07.01.22
Kultur
Unser Foto zeigt v.li.n.re.: Superintendentin Marion Greve (Kirchenkreis Essen), Oberbürgermeister Thomas Kufen (Stadt Essen), Stadtdechant Jürgen Schmidt (Stadtdekanat Essen), Pfarrer Fritz Pahlke (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Essen – ACK), Dr. Claudia Kauertz (Leiterin des Stadtarchivs), Dr. Petra Bernicke (Leiterin des Marktkirchenbüros) bei der Übergabe des Gedenkbuchs mit 2.677 Namen in der Marktkirche.
4 Bilder

Gedenkgottesdienste für die "Unbedachten"
Buch mit 2.677 Namen übergeben

Die jüngste Verstorbene wurde nur sieben Tage alt, die älteste starb im Alter von 105 Jahren: Im Rahmen einer öffentlichen Zeremonie haben die christlichen Kirchen Oberbürgermeister Thomas Kufen ein Gedenkbuch mit den Namen von 2.677 „Unbedachten“ übergeben – Menschen, die in den vergangenen neun Jahren auf Veranlassung des städtischen Ordnungsamtes ohne Trauerfeier und anonym bestattet werden mussten, weil niemand da war, der für eine würdige Verabschiedung sorgen konnte. Wie das erste...

  • Essen
  • 18.12.21
  • 2
  • 1
Ratgeber
10 Bilder

Kultur
Wem die Stunde schlägt im St. Paulus Dom

Über den Dom in Münster könnte man dicke Bücher schreiben. Ich habe Euch eine Passus von WIKIPEDIA über die astronomische Uhr eingestellt. Viel Spaß beim Lesen. In einem Joch zwischen Hochchor und (südlichem) Chorumgang befindet sich eine astronomische Uhr mit Glockenspiel. Die Uhr aus den Jahren 1540 bis 1542 ist eine der bedeutendsten Monumentaluhren des deutschsprachigen Raums. Sie zählt zur sogenannten „Familie der hansischen Uhren“, von denen ansonsten nur noch die Uhren in Danzig,...

  • Essen-Ruhr
  • 21.10.21
  • 1
Kultur
Noch bis zum 10. Oktober können sich die Besucherinnen und Besucher in der Marktkirche an jedem Abend ab 20 Uhr mit LICHT&SEGEN beschenken lassen.
Video 20 Bilder

Essen Light Festival
LICHT&SEGEN freut sich über großen Zuspruch

Während draußen vor der Marktkirche zahlreiche Menschen geduldig auf Einlass warten, bringen die DJs Henak und Matrapha drinnen den Boden des Gotteshauses mit ihren tragenden Beats sanft zum Schwingen. Schwarzlicht und fluoreszierende Klebebänder haben den Kirchraum der Marktkirche in ein begehbares Labyrinth verwandelt; von Zeit zu Zeit werden Segensworte gesprochen. „LICHT&SEGEN“ heißt das ökumenische Angebot, das in diesem Jahr erstmals Teil des Essen Light Festival ist und sehr gut...

  • Essen
  • 06.10.21
  • 1
  • 2
Politik
Im Interview mit Pfarrer Jan Vicari: Harth (17) aus Essen ist Schüler am Gymnasium Nord-Ost und am 26. September nicht wahlberechtigt.
Video

Ökumenische Video-Aktion zur Bundestagswahl
#ummehralsmich

Im Endspurt zur Bundestagswahl lenken die Evangelische und die Katholische Kirche in Essen mit ihrer gemeinsamen Video-Aktion #ummehralsmich die Aufmerksamkeit auf eine besondere Gruppe in unserer Gesellschaft: Menschen, die am 26. September nicht wahlberechtigt sind. In kurzen Clips kommen Kinder und Jugendliche, Migrantinnen und Migranten mit ihren Ideen, Interessen und Forderungen zu Wort. Sie selbst dürfen ihre Wünsche am Wahlsonntag nicht auf dem Stimmzettel zum Ausdruck bringen – weil sie...

  • Essen-Nord
  • 21.09.21
  • 1
Kultur
Elisabeth Schulz führt leidenschaftlich gern durch den Essener Domschatz. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Der Essener Domschatz lud zur kurzweiligen „KunstPause“ ein
Mittelalterliche Kunstwerke zur Mittagszeit

Der Essener Domschatz präsentiert mittelalterliche Kunstwerke. In kostenfreien „KunstPausen“ zur Mittagszeit geben Mitarbeiter wie Elisabeth Schulz ganz persönliche Einblicke in die faszinierende Welt der Schatzkammer und lassen die Geschichte des Essener Frauenstifts lebendig werden. Der Essener Domschatz ist eine der bedeutendsten Sammlungen kirchlicher Kunstwerke in Deutschland. Eine Vielzahl von Stücken ist der Öffentlichkeit zugänglich in der Schatzkammer neben der Münsterkirche. Die...

  • Essen-Werden
  • 18.08.21
  • 2
Kultur

Literatur Nikolai-Kapelle Soest

Othmar Rütting: Katholische Nikolai-Kapelle Soest; Verlag Schnell & Steiner Regensburg 2017; 20 Seiten; ISBN: 978-3-7954-6766-1 Soest heißt eine Stadt in Westfalen. Im Mittelalter hatte sie wohl einmal mehr als 20 Kapellen, von denen anscheinend zwei Nikolai-Kapellen erhalten geblieben sind. Die Nikolai-Kapelle, um die es hier geht, stammt aus dem Jahre 1196, wurde aber erst 1214 erstmalig urkundlich erwähnt. Nikolai war die Kapelle des Propstes, der als Prior zum Beraterkreis des Erzbischofs...

  • 12.07.21
Kultur

Literatur Dom zu Paderborn

Christoph Stiegmann: Paderborn Die Kapellen am Dom Der Hohe Dom St. Marien, St. Liborius, St. Kilian; Verlag Schnell & Steiner Regensburg 2009; 48 Seiten; ISBN: 978-3-7954-6811-8 Der Hohe Dom ist das zentrale katholisch-kirchliche Gebäude der Stadt im Münsterland. Sowohl auf seiner Nord- wie auf seiner Südseite sind im Laufe der Zeit zahlreiche Kapellen - quasi als zusätzliche Elemente - angebaut worden. Der hier vorliegende "Kleine Kunstführer" (Nr. 2725) stellt diese Kapelen vor. Sowohl...

  • 12.07.21
Kultur

Literatur Dom zu Aachen

Heike Nelsen-Minkenberg / Christoph Stender: Der Aachener Dom; einhard Verlag Aachen 2015; 62 Seiten; ISBN: 978-3-9437-4831-4 Der Dom ist einer der wichtigsten katholischen Kirchen der Stadt Aachen sowie des gleichnamigen Bistums. Reichlich bebildert stellt diese Publikation die Geschichte, Architektur sowie Innausstattung des historischen Gotteshauses vor. Auf den ersten Leseblick mag dies ein gut gemachter, hübscher, aber durchschnittlicher Kirchenkunstführer sein. Bei genauerem Hinsehen gibt...

  • 12.07.21
Kultur
Mittels App und Smartphone wird man auf der Dominsel zum Detektiv und kann über das Lösen verschiedener Rätsel rund um den Dom einen Vermisstenfall aufklären.

Ferienprogramm
Kinder können den Essener Domschatz erkunden

Die Sommerferien stehen vor der Tür und es gilt, jede Menge freie Zeit zu füllen. Für gutes und auch nicht so tolles Wetter, gibt es jetzt Ferienangebote Rund um den Essener Domschatz. Mittels App und Smartphone wird man auf der Dominsel zum Detektiv und kann über das Lösen verschiedener Rätsel rund um den Dom einen Vermisstenfall aufklären. Lädt das Wetter mal nicht dazu ein, sich draußen aufzuhalten, lässt sich vom heimischen Sofa aus gemütlich anschauen, welche spannenden Dinge es im...

  • Essen-Süd
  • 01.07.21
Kultur
Den Anfang der "Sommer-Konzerte" in der Friedenskirche macht Jürgen Kursawa am 7. Juli. Er hat sein Orgelspiel unter den Titel „Die Queen bittet um Gehör“ stellt.
Foto: Kursawa privat

Sommerliche Konzerte in der Hamborner Friedenskirche
Hochkaräter an der Orgel

Das Pandemiegeschehen lässt es zu, dass in diesem Jahr doch sechs sommerliche Konzerte in der Hamborner Friedenskirche, Duisburger Straße 174, immer mittwochs ab 20 Uhr, zu hören sind. Den Anfang macht Jürgen Kursawa am 7. Juli. Er sein Orgelspiel unter den Titel „Die Queen bittet um Gehör“ stellt. Jürgen Kursawa, unter anderem Professor für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, wird an der Eule-Orgel das Praeludium e-Moll, BWV 548 , die...

  • Duisburg
  • 30.06.21
Kultur
2 Bilder

Niederrheinischer Kunstverein sorgt für Hingucker am Dom
"Hash"mich - am Dom flackerts

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung des Niederrheinischen Kunstverein im Städtischen Museum - Galerie im Centrum - und im Willibrordi-Dom zeigt der Künstler Philipp Valenta eine computergesteuerte Lichtinstallation. Titel der Installation "Hash". Der Ausstellungstitel lautet: credo-credis-CREDIT (ich glaube, du glaubst, er/sie/es glaubt). Der 1987 geborene Künstler Philipp Valenta zeigt darüber hinaus eine computergesteuerte Lichtinstallation am Dom. Mit Einbruch der Dunkelheit beginnt der Turm...

  • Wesel
  • 02.04.21
  • 1
Kultur
23 Bilder

Architektur
Der Brutalismus im Sakralbau

Die heutige Wallfahrtskirche „Maria, Königin des Friedens“ in Neviges wurde vom Architekten Gottfried Böhm entworfen. Der Bau ist architekturhistorisch dem Brutalismus zuzurechnen. Obwohl Gottfried Böhm im vorausgegangenen Architekturwettbewerb nicht den ersten Platz belegt hatte, wurde er auf persönlichen Wunsch des damaligen Kölner Erzbischofs Joseph Kardinal Frings hin letztlich mit der Ausführung beauftragt. Erzbischof Frings, dessen Sehfähigkeit bereits eingeschränkt war, ließ sich die...

  • Essen-Ruhr
  • 09.03.21
  • 6
  • 2
Kultur
Die Teilnehmer können zu Hause einen festlichen Rahmen fürs  Essen schaffen.

"SinnSucherSalon" findet digital statt
Gemeinsam Essen und Musik genießen

"Vem kann segla förutan vind“ – „Wer kann segeln ohne Wind“: Mit dieser Liedzeile ist der nächste "SinnSucherSalon" überschrieben. Es geht darum, auch ohne Feiern, ohne Konzerte, ohne Restaurantbesuche und ohne Reisen einen schönen gemeinsamen Abend zu verbringen. Die Gesprächsreihe, die normalerweise bei einem  Essen im Restaurant stattfindet, wird am Montag, 22. Februar, ab 19 Uhr ins Internet verlegt. Musikalisch begleiten den Abend Ina Gölzenleuchter und Stephan Struck vom...

  • Essen-Süd
  • 17.02.21
Vereine + Ehrenamt
Der diesjährige Pils-Sucher-Orden hat die Form einer Maske. Viel lieber hätte man die getragen als die allerdings notwendigen Corona-Schutzmasken.
Foto: Pils-Sucher
4 Bilder

Die Neumühler Karnevalisten haben längst die Session 2022 im Blick
Neue Einfälle begleiten die alten Ausfälle

„Hätte, hätte...“ oder „Es hat halt nicht sollen sein.“ Solche Worte waren in den vergangenen Wochen bei den Karnevalsgesellschaften und -vereinen in Neumühl oft zu hören. Die blau-weißen Pils-Sucher und die rot-weißen Schmidthorster, aber auch der SCV '92 hätten den ganzen Januar über, erst recht aber an den tollen Tagen, den Stadtteil zur Narrenhochburg gemacht. Höhepunkt wäre wieder der Viertelzug am Rosenmontagmorgen gewesen, der von den Pils-Suchern vor mehr als vier Jahrzehnten ins Leben...

  • Duisburg
  • 30.01.21
LK-Gemeinschaft

Lichterdom Sankt Viktor Xanten

Mit dem Betreten des Domes fühlte sich der Besucher in vorweihnachtliche, besinnliche Stimmung versetzt. Da leuchteten unzählige Kerzen und verwirrten geheimnisvolle Farbeffekte. Durch das Innere erklangen u. a. zarte, engelsgleiche Harfen- oder verspielte Gitarrentöne. Mit Orgelklängen schall das„Ave Maria“ wohltönend durch das Mittel-und die Seitenschiffe. Zwanglos konnte der Besucher durch den Dom gehen, die ausgeleuchteten, jahrhundertejahre alten Altäre bewundern, ein Gebet sprechen oder...

  • Xanten
  • 06.12.20
Kultur
Zum Abschluss der Gottesdienstes waren die Besucher*innen eingeladen, ihre Gebete des Gedenkens und Wünsche für eine tolerantere Welt als Fürbitte still vor Gott zu bringen und dabei eine Vigilkerze zu entzünden.
15 Bilder

Ökumenisches Gedenken an die Reichspogromnacht
Für eine tolerante und solidarische Welt

Lichtpunkte und Hoffnungszeichen zu setzen ist gerade in diesen Tagen wichtig! Die Corona-Pandemie und ihre Folgen bestimmen weitgehend unseren Alltag, im Privaten und Beruflichen. Und doch bleiben dringende gesellschaftliche Aufgaben, die nicht vernachlässigt werden dürfen: Die Erinnerung an die dunklen Kapitel unserer Geschichte, an die Auswirkungen von Antisemitismus und Gewaltherrschaft, und demgegenüber das Eintreten für Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität gehören gerade unbedingt...

  • Essen
  • 10.11.20
  • 1
  • 1
Kultur
Über das neue Kirchenfenster freuen sich nicht nur die am Projekt Beteiligten. Auch in der Gemeinde gab es viel Lob und dankbare Anerkennung.
Fotos: Gemeinde Herz-Jesu
2 Bilder

Neues Kirchenfenster im Schmidthorster Dom feierlich eingesegnet
Eine Idee wurde Wirklichkeit

Vor fünf Jahren hat Pater Tobias, Pastor an der Herz-Jesu-Gemeinde in Neumühl so nebenbei einmal gesagt, dass es doch schön wäre, „wenn wir das durch Krieg zerstörte Kirchenfenster erneuern würden“. Das Kirchenfenster wurde damals, als dort eine Bombe rein fiel, zugemauert. Die Gedanken ließen ihn nicht los. Durch den Einbau eines neuen Fensters würde der Innenraum der Kirche heller werden. Die Frage der Finanzierung tauchte auf. Er sprach das Thema immer wieder in der Gemeinde an. Dann kam ein...

  • Duisburg
  • 30.09.20
Kultur
Die kleinsten "Sitzmöbel" im Xantener Dom sind Thema der Gästeführung am Donnerstag, 17. September, um 12.30 Uhr. Treffpunkt ist der Hochchor im Xantener Dom. (Symbolfoto)

Führung am Donnerstag, 17. September, um 12.30 Uhr ab Hochchor / Jetzt anmelden!
"Sitzmöbel" im Xantener Dom

Die vom StiftsMuseum Xanten veranstaltete Führungsreihe "Neu gesehen, neu gezeigt" geht weiter am Donnerstag, 17. September, um 12.30 Uhr. Treffpunkt ist der Hochchor im Xantener Dom. Diesmal geht es um die kleinsten "Sitzmöbel" im Dom - die Konsolen unter den Klappsitzen im Chorgestühl. Gästeführerin Mechtild Weigand klappt die beweglichen Sitzflächen im Chorgestühl nach oben. Unter den Sitzflächen befinden sich kleine Konsolen - sie dienten einst den Stiftsherren dazu, sich unauffällig darauf...

  • Xanten
  • 15.09.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
14 Bilder

Maschinenpistolen am Dom
Köln

Wuppertal war bei dem Wetter schon anstrengend. Also ab nach Hagen. Ein Zug nach Köln fährt ein und fährt in 2 Minuten los. Das ist ein Zeichen. Machen wir einen Abstecher in die Domstadt. Noch einmal „Himmel un Äd“ und ein Kölsch. Schreibe eine Ansichtskarte an Mia und Wiebke. Die Dritte. Noch einen Blick auf den Rhein und ab nach Hause. Am und im Bahnhof ein großes Aufgebot der Polizei. Sogar eine Maschinenpistole sehe ich! Nichts wie weg. 45 Minuten Verspätung dieses Mal. Fahre bis...

  • 10.08.20
  • 5
  • 3
Kultur
Der Kreuzgang unweit des Trubels der Essener Innenstadt bietet einen ganz besonderen Konzerthintergrund.

Konzerte zum Lunch
Bistum Essen startet auch in diesem Jahr wieder die Reihe Musik im Kreuzgang

Die Lunchkonzerte im Kreuzgang des Essener Doms können in diesem Jahr trotz Corona-Regeln wieder stattfinden. Das Bistum Essen lädt von Montag, 22. Juni, bis Samstag, 27. Juni, zu den sommerlichen Mittagskonzerten ein. Domorganist Sebastian Küchler-Blessing startet mit talentierten Nachwuchskünstlern in das Programm, das einmal mehr die Zusammenarbeit zwischen Dom, Essener Philharmonikern und der Folkwang Universität der Künste dokumentiert. Klassische Musik zur Mittagszeit: Insgesamt sechs...

  • Essen-Süd
  • 16.06.20
LK-Gemeinschaft
Am Sonntag gibt es eine Maiandacht im Essener Dom. Die erste nach der coronabedingten Pause. Dann geht es mit werktäglichen Wort-Gottesdiensten weiter. Den ersten öffentlichen Sonntagsgottesdienst gibt es am 17. Mai.
2 Bilder

Los geht es am Sonntag, 10. Mai, mit einer Maiandacht
Es gibt wieder Gottesdienste im Essener Dom

Auch die Gläubigen spüren die Corona-Lockerungen. Nach der pandemiebedingten Pause lädt der Essener Dom ab Sonntag, 10. Mai, wieder zu öffentlichen Gottesdiensten ein. „Ich freue mich, dass wir nun nach und nach das gottesdienstliche Leben im Dom wieder aufnehmen können, auch wenn uns das Corona-Virus noch deutliche Einschränkungen abverlangt“, sagt Dompropst Thomas Zander. So können die Gottesdienste wegen der aktuellen Hygieneregeln vorerst nicht in der Anbetungskirche St. Johann, sondern...

  • Essen-Borbeck
  • 08.05.20
  • 1
  • 1
Kultur
Photo: 27.05.2016, vom Riesenrad aus ca. 38m Höhe. Der 72/ 74 Meter hohe Xantener Dom, Südansicht, Blick Richtung Norden. Das kleinere Türmchen im Vordergrund ist Teil der Michaelskapelle.

Xantener Propsteigemeinde St. Viktor bietet den Gottesdienst auf Youtube an

26.03.2020 Wie einige Bürgerinnen und Bürger es schon bemerkt haben, bietet die Xantener Propsteigemeinde St. Viktor nach den verschärften Coronamaßnamen die Gottesdienste nun seit einer Woche online auf Youtube an. Zelebriert wird die Messe einmal täglich im Xantener Dom Youtube-Kanal der Propsteigemeinde St. Viktor Offizielle Webseite der Propsteigemeinde St. Viktor

  • Xanten
  • 26.03.20
Kultur
42 Bilder

KÖNIGLICH, MENSCHLICH. GÖTTLICH!
KÖNIGE VON RALF KNOBLAUCH

Ich möchte meinen Beitrag mit einem Zitat von Ralf Knoblauch beginnen: "Die Königinnen- und Königsskulpturen verfolgen eine bestimmte Intention: Sie tragen das Thema WÜRDE in die Welt. Dies tun sie an ganz unterschiedlichen Orten und in vielfältigen Kontexten auf der ganzen Welt. Menschen vor Ort werden gewertschätzt und bekommen den Zuspruch, dass sie einzigartig und unendlich wertvoll sind. In einer Gesellschaft, in der die Würde des Menschen oft mit Füßen getreten wird, eröffnen die...

  • Essen
  • 08.03.20
  • 5
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.