Dorstfeld

Beiträge zum Thema Dorstfeld

Ratgeber

Im Mütterzentrum in Dorstfeld
Repair Café mit Laptop-Sprechstunde

Im Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum in der Hospitalstraße 6 in Dorstfeld findet am Freitag (29.10.) das nächste Repair Café statt. Zwischen 15 und 17.30 Uhr stehen ehrenamtliche Reparateure zur Verfügung, um kostenlos bei verschiedensten Reparaturen zu helfen: Elektrogeräte wie z. B. Kaffeemaschinen, Lampen und Föhne, Fahrräder, Kinderwagen, Rollatoren, Textilien mit Löchern oder Rissen, Spielzeug und Kleinmöbel. Alles, was nicht mehr funktioniert und alleine transportiert werden kann, kann...

  • Dortmund-West
  • 28.10.21
Ratgeber

Beratung rund um das Thema „Älter werden“ in Dorstfeld
Außensprechstunde

Für viele Dorstfelder ist der Weg in die Lange Straße zu beschwerlich. Deshalb bietet das Seniorenbüro Innenstadt-West im Mehrgenerationenhaus, Hospitalstr. 6, eine Außensprechstunde für Senioren an. Das Seniorenbüro berät kostenfrei zu allen Fragen rund um das Thema „Älter werden“ sowie "wohnortnahe Hilfsangebote", "Formulare & Antragshilfen", "Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung", "Bildung und Freizeit", "Unterstützung für pflegende Angehörige und "Ehrenamt". Die nächste Sprechstunde...

  • Dortmund-West
  • 28.10.21
Kultur
„Wissenschaft live erleben“ können Interessierte am 12. November, dem Wissenschaftstag online oder in der DASA , wo auch die Ausstellung „Freitag mit Zukunft“ eröffnet.

Tag in der DASA gestalten Hochschuletage im U, TU, FH und der Verein windo mit
Aktion zu KI, Wissenschaft, Digitalität in Dorstfeld

Von wegen Zukunftsmusik: Nicht nur Digitales, sondern auch Künstliche Intelligenz ist in vielen Bereichen längst zum Alltag geworden. Wissenschaft und Wirtschaft entwickeln in einem rasenden Tempo neue Erkenntnisse und Anwendungsmöglichkeiten. Daher dreht sich am 12. November in der DASA Arbeitswelt Ausstellung alles um einen "Freitag mit Zukunft?". In der Digitalen Woche #diwodo21 veranstaltet die Stadt mit der DASA einen Aktionstag. Gemeinsam über die Bühne in der Stahlhalle gehen der 17....

  • Dortmund-West
  • 28.10.21
Reisen + Entdecken
Mit Peter Fuchs geht es durch die historische Siedlung Oberdorstfeld.

Spaziergang durch die Werkssiedlung Oberdorstfeld
Fine Frau und Lange Fuhr

Seit 1993 ist sie offiziell ein Denkmal: die Werkssiedlung Oberdorstfeld. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts nach dem Vorbild einer Gartenstadt vom Essener Architekten Oskar Schwer entworfen und ab 1913 von der Gewerkschaft Dorstfeld, der Eigentümerin der Zeche Dorstfeld, errichtet. Einen Spaziergang durch die historische Siedlung bietet Peter Fuchs am Mittwoch (27.10.) 16 Uhr. Treffpunkt ist die Bushaltestelle „Fine Frau“ an der Lange Fuhr/ Ecke Hügelstraße. Fuchs erzählt von den Wohn- und...

  • Dortmund-West
  • 25.10.21
Kultur
Zahlreiche jüdische Kultgegenstände sind in der Wilhelm-Busch-Realschule zu sehen. Im Bild (v.l.) Sonja Bardek (Lehrerin), Melina Hainer (Schülerin Klasse 9b), Fabio Rollo (Schüler Klasse 9b) und Simone Linnewerth (Schulleiterin) mit einigen Gegenständen.

Projekt an der Wilhelm-Busch-Realschule Dorstfeld
"Judentum lernen"

Die Wilhelm-Busch-Realschule setzt sich stark gegen Rassismus und Antisemitismus ein. Deswegen freut sich die Schule, mit der Studienrätin Lea Fleischmann in Israel zusammenarbeiten zu können. Das Projekt „Judentum lernen - anhand des Schabbats“ soll den Schülern das Judentum näherbringen, um auch unter anderem gemeinsame Werte zu erschließen. Dies soll anhand von Kultgegenständen rund um den Schabbat veranschaulicht werden. Aus Israel wurden sie geschickt und können im Unterricht eingesetzt...

  • Dortmund-West
  • 25.10.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Einen neuen Vorstand wählte der "Allgemeiner Knappenverein Glück-Auf Dorstfeld 1867" in der Jahreshauptversammlung.

Peter Unkelbach führt nun Glück-Auf Dorstfeld 1867 an
Neuer Vorstand bei den Knappen

Die Mitglieder des "Allgemeiner Knappenverein Glück-Auf Dorstfeld 1867" haben in ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Peter Unkelbach, der bislang als stellvertretender Vorsitzender im Vorstand tätig war. Die stellvertretenden Vorsitzenden sind Horst Wessel und Norbert Nikutta, der bislang als Beisitzer tätig war. Erste Kassiererin bleibt Angela Unkelbach. Stellvertretender Kassierer wurde Gerd Gorski. Anstelle des gewählten und leider am 11. Oktober...

  • Dortmund-West
  • 22.10.21
Reisen + Entdecken

Herbstferien in der DASA Dorstfeld
Operieren mit heißem Draht

Noch einmal steht die neue Ausstellung "Heilen und Pflegen" im Mittelpunkt des Ferienprogramms in der DASA. Los geht es am Samstag, 11. Oktober. Ende ist der 24. Oktober. Daheimgebliebene können in der DASA Arbeitswelt Ausstellung ins Innere ihres Körpers reisen und zum Beispiel ein Herz zum Pumpen bringen oder ein Blutdruck-Messgerät herstellen. Kreativ werdenGanz ohne Blut verläuft eine OP mit einem "heißen Draht", bei der ein Bierdeckel zu einem Simulator umfunktioniert wird. Wer genug von...

  • Dortmund-West
  • 11.10.21
Wirtschaft
Die Mieter am "Hartweg" in Dorstfeld bekommen Anstellbalkone.

DOGEWO21 modernisiert Häuser am "Hartweg"
Mieter erhalten Balkone

Die DOGEWO21-Häuser Am Hartweg präsentieren sich nun in sanften Grüntönen und die Mieter können sich darauf freuen, schon bald auf Ihren neuen Anstellbalkonen zu sitzen. Damit ist ein weiterer Bauabschnitt in der Dorstfelder Siedlung mit umfangreichen Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten nahezu abgeschlossen. Die Fassaden der rund 90 Jahre alten Häuser Am Hartweg 151-165 wurden saniert und haben einen frischen, neuen Farbanstrich erhalten. Außerdem wurden Haustüren und...

  • Dortmund-West
  • 30.09.21
Ratgeber

Weiterhin ersetzen Busse die Stadtbahn
Endspurt für die Großbaustelle in Marten

Bereits seit dem 6. September führt DSW21 in Marten eine insgesamt dreiwöchige Gleisbaumaßnahme durch, bei der sechs Weichen, 200 Meter Gleis und verschiedene Bauteile von Signalanlagen erneuert werden. Am Montag, 20. September, beginnt nun der dritte und letzte Bauabschnitt. Weiterhin fährt die Stadtbahnlinie U44 nur zwischen »Dorstfeld Betriebshof« und »Westfalenhütte«. Auch wird nach wie vor ein Schienenersatzverkehr mit Gelenkbussen zwischen »Wittener Straße« und der Endstelle...

  • Dortmund-West
  • 20.09.21
Vereine + Ehrenamt
Die alte Waschkaue der Zeche Dorstfeld wird zum Bürgertreffpunkt und Veranstaltungszentrum umgebaut.
4 Bilder

Olaf Meyer im Interview über das neue Dorstfelder Bürgerhaus „Pulsschlag“
„Alle scharren schon mit den Hufen“

Von Dietmar Nolte „Pulsschlag“ lautet der Name des neuen Bürgerhauses in Dorstfeld, das in der Waschkaue der ehemaligen Zeche entsteht. Es soll ein Zentrum werden für den Ort und alle Bürger, möchte Treffpunkt und Veranstaltungsort zugleich sein. Über den Stand der Arbeiten und Pläne für die Zukunft sprach der WEST-ANZEIGER mit Olaf Meyer, einem von drei Vorstandsmitgliedern der Betreiber-Genossenschaft. Die spannendste Frage gleich zu Beginn: Gibt es schon einen Termin für die Eröffnung des...

  • Dortmund-West
  • 16.09.21
Kultur

Die Museumsnacht in der DASA Dorstfeld
Ein Abend für Körper, Geist und Seele

Auch die DASA Beteiligt sich am Samstag (18.9.) an der 21. Dortmunder DEW21 Museumsnacht. Zur jüngst eröffneten Ausstellung "Heilen und Pflegen" gibt es ein Bühnenprogramm, das dem Gesundheitswesen so manches Augenzwinkern abgewinnt. Wie im vergangenen Jahr gibt es drei Zeitfenster, für die Interessierte Tickets erwerben. Los geht es bereits um 16 Uhr mit den allseits beliebten Physikanten, deren launige Darbietung zu naturwissenschaftlichen Phänomenen allerdings bereits ausgebucht ist. Für die...

  • Dortmund-West
  • 16.09.21
Reisen + Entdecken

„Stadt Land Spielt“ im Dorstfelder Schulte-Witten-Haus
Ein Treff für Spiele-Fans

 Am Wochenende dreht sich im Haus Schulte-Witten (Wittener Str. 3) in Dorstfeld alles um Spiele und das Spielen: Samstag und Sonntag, 11./12. September, heißt es von 10 bis 18 Uhr „Stadt Land Spielt“. Bei freiem Eintritt können Spiele-Fans Klassiker wiederentdecken und neue Spiele kennenlernen, sich mit Gleichgesinnten austauschen und natürlich ausgiebig spielen. An jedem der beiden Tage findet auch eine Rallye statt. Veranstalter sind die SpieleUnion Dortmund in Kooperation mit der Stadt- und...

  • Dortmund-West
  • 10.09.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der symbolischen Scheckübergabe (v.l.) Angela Ranft (Dipl.Sozialarbeiterin), Julian Hardt (Geschäftsführung) und Thomas Siebert von der Sparkasse Dortmund.

Kultur-Zentrum erhält drahtlose Kommunikationsanlage
Spende hilft

Durch eine großzügige Förderung der Sparkasse Dortmund in Form eines Schecks über 10.000 Euro konnte das Zentrum für Gehörlosenkultur eine neue Sprach- und Kommunikationsanlage (FM Anlage) kaufen. Diese Anlage überträgt Tonsignale wie Sprache oder auch Musik drahtlos mittels Funkwellen. Der Vorteil: Störende Nebengeräusche werden hierbei nicht übertragen und eine geringe Lautstärke bedingt durch größere Entfernungen zum Sprecher werden ausgeglichen.

  • Dortmund-West
  • 09.09.21
Ratgeber

Aktion im Mütterzentrum Dorstfeld
Repair Café öffnet

Im Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Dortmund e. V. in der Hospitalstraße 6 in Dorstfeld findet am Freitag (10.9.) das nächste Repair Café statt. Zwischen 15 und 17.30 Uhr stehen ehrenamtliche Reparateure zur Verfügung, um kostenlos bei verschiedensten Reparaturen zu helfen: Elektrogeräte wie z. B. Kaffeemaschinen, Lampen und Föhne, Fahrräder, Kinderwagen, Rollatoren Spielzeug und Kleinmöbel. Alles, was nicht mehr funktioniert und alleine transportiert werden kann, kann mitgebracht werden....

  • Dortmund-West
  • 09.09.21
Kultur
So sah die Barbara-Kirche in Dorstfeld ursprünglich aus.
2 Bilder

Katholische Kirche prägt Ortsbild in Dorstfeld
125 Jahre Barbara-Kirche

Seit 125 Jahren ist die Barbara-Kirche eines der prägenden Gebäude in Dorstfeld. Am Samstag (18.8.) feiert das katholische Gotteshaus Jubiläum. Am 18. August 1896 wurde die St-Barbara-Kirche geweiht, erbaut in romanischem Stil, mit 1.300 Plätzen und versehen mit einem 65 Meter hohen, wuchtigen Turm. Das auch innen reich ausgestattete Gotteshaus steht seither im Mittelpunkt des Gemeindelebens der katholischen Pfarrgemeinde St. Barbara. Turm wurde zerstörtIm Äußeren der Kirche spiegelt sich der...

  • Dortmund-West
  • 16.08.21
Blaulicht

Ruhestörung und Widerstand gegen Polizisten in Dorstfeld
Party im Vereinsheim endet in der Wache

Ein 40-jähriger Dortmunder zeigte bei einem Polizeieinsatz in Dorstfeld wenig Einsicht. Weil es nicht nur zu permanenten Ruhestörungen kam, sondern auch zu einem Widerstand mit den Beamten, endete die Nacht für ihn in der Wache. Nach Polizeiangaben meldeten mehrere Bürger in der Nacht zu Samstag eine Ruhestörung aus dem Vereinsheim eines Dorstfelder Fußballvereins. Weil trotz mehrfacher Ermahnungen der Polizisten offenbar keine Besserung eintrat, suchten die Beamten erneut den Sportplatz auf....

  • Dortmund-West
  • 12.08.21
Blaulicht

Schriftzug an der Emscherstraße in Dorstfeld - Staatsschutz ermittelt
Bedrohung gegen Polizeipräsidenten

Der Staatsschutz der Polizei in Dortmund ermittelt gegen derzeit noch unbekannte Täter, die am vergangenen Wochenende an einer Mauer in der Emscherstraße in Dorstfeld den Schriftzug "our colours are beauftiful" übersprüht haben. Anlass für die Ermittlungen ist eine auf die Mauer geschriebene Bedrohung gegen den Dortmunder Polizeipräsidenten. Sonntag entdeckte ein Streifenteam der Polizei den Schriftzug während einer Präsenzfahrt in der Emscherstraße. Nach den Ermittlungen am Tatort machten...

  • Dortmund-West
  • 12.08.21
Ratgeber
Dagmar Petzgen (l.) mit dem Löwenzahn-Maskottchen "Hope" nahm die Spende von Petra Ehrich entgegen.

Caterpillar in Dorstfeld steht vor dem Aus - aber Mitarbeiter spendeten großzügig für Löwenzahn
Spende kurz vor dem Abschied

Spontan griffen die Beschäftigten für eine letzte gemeinsame Aktion ins Portemonnaie und spendeten insgesamt 419, 31 Euro für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn. "Soziales Engagement ist bei Caterpillar immer sehr wichtig gewesen“, sagt Petra Ehrich, die bei Caterpillar auch das soziale Engagement der Kollegen förderte und unterstützte. Ein letztes Mal ging sie durch den Betrieb, warb für Löwenzahn. Mit Erfolg.

  • Dortmund-West
  • 19.07.21
Sport

Förderprogramm "Moderne Sportstätte 2022": Land NRW gibt 90.000 Euro dazu
ATV modernisiert vier Tennisplätze

Freudige Nachricht für den ATV Dorstfeld: In einem Schreiben an den 2. Vorsitzenden des ATV Dorstfeld, Albrecht Strube, informiert die NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, dass der ATV aus dem Förderprogramm "Moderne Sportstätte 2022" zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten einen Betrag von 89.990 Euro erhält. Das Geld ist zur Modernisierung von vier Tennisplätzen auf der Anlage am Kortental vorgesehen. Damit können 90% der Gesamtkosten der Maßnahme finanziert...

  • Dortmund-West
  • 19.07.21
Kultur
Feiern den Abschluss des KITA-Buchprojektes (v.l.): Marleen Schulte Middendorf (DASA-Pädagogin), Dekan Karim, Sandra Zdebik und Ann-Christin Möller von der KITA Friedrich-Henkel-Weg und Michael Hermes (DASA-Vorführtechniker).

Buchkinder-Projekt mit Dorstfelder Kita geht in die 4. Runde
Drachen und Prinzessinnen

 Ein Buch machen ohne Lesen und Schreiben zu können? Das geht bei den "Buchkindern" der Fabido-KITA "Friedrich-Henkel-Weg". Denn hier steht die Phantasie an erster Stelle. Mit Unterstützung der benachbarten DASA Arbeitswelt Ausstellung unter Leitung von Schriftsetzer Michael Hermes sind auch zu Corona-Zeiten echte Bücher von Fünf- und Sechsjährigen entstanden. Vollgepackt mit selbst gemalten Bildern und ausgedachten Geschichten weckt das nun zum vierten Mal stattfindende Projekt die Lust an der...

  • Dortmund-West
  • 14.07.21
Vereine + Ehrenamt
Am jüdischen Denkmal fand eine kleine Gedenkveranstaltung für die von den Nazis ermordete Familie Rosenthal aus Dorstfeld statt.
3 Bilder

Stolpersteinverlegung und Gedenken an die Dorstfelder Familie Rosenthal
Erinnerung lebendig halten

Mehr als 20 Stolpersteine sind an verschiedenen Standorten in der Stadt verlegt. Sie erinnern an die systematische Verfolgung und Vernichtung von Juden durch das NS-Regime. In Dorstfeld wurden nun Stolpersteine in Erinnerung an die jüdische Familie Rosenthal verlegt, die durch die Gräueltaten der Nationalsozialisten deportiert und ermordet wurden. Zum Gedenken an die Familie Rosenthal und an die Opfer des Holocaust fand am jüdischen Mahnmal eine Veranstaltung im kleinen Kreis statt. Gemeinsam...

  • Dortmund-West
  • 14.07.21
Kultur

Patenschaft für Stolperstein
MLKG übernimmt Patenschaft für Stolpersteine

Am 21. Juni 2021 wurden in ganz Dortmund über 20 Stolpersteine an verschiedenen Standorten der Stadt verlegt. Sie erinnern an die systematische Verfolgung und Vernichtung von Jüdinnen und Juden durch das NS-Regime. Auch in Dorstfeld wurden Stolpersteine in Erinnerung an die jüdische Familie Rosenthal verlegt, die durch die Gräueltaten der Nationalsozialisten deportiert und ermordet wurden. Mit den Stolpersteinen vor dem Haus wird die Erinnerung an die Menschen lebendig, die einst hier wohnten....

  • Dortmund-West
  • 30.06.21
  • 1
Kultur

Ausbildungspakt
Feierliche Unterzeichnung des Ausbildungspakts in der Martin-Luther-King Gesamtschule

16 Schüler*innen des 9. Jahrgangs und 21 Schüler*innen des 8. Jahrgangs der Martin-Luther-King Gesamtschule in Dorstfeld unterzeichneten am Montag ihren Ausbildungspakt, der die Jugendlichen bereits in der Schulzeit auf den Übergang in eine Ausbildung begleitet. Im King´s Corner wurde der Vertrag von den Schüler*innen unterschrieben. Mit diesem Pakt erhalten die zukünftigen Auszubildenden zum einen Unterstützung hinsichtlich ihres beruflichen Werdegangs und zum anderen Zugang zu einem großen...

  • Dortmund-West
  • 22.06.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.