Dortmund-Ems-Kanal

Beiträge zum Thema Dortmund-Ems-Kanal

Wirtschaft

Dortmund-Ems-Kanal wieder für Schifffahrt freigegeben

Gute Nachrichten für die Schifffahrt: Die Löringhof-Brücke über den Dortmund-Ems-Kanal zwischen Datteln und Waltrop ist gesichert. Der Kanal ist  wieder für die Schifffahrt freigegeben. Wann dort wieder Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer den Kanal queren können, steht hingegen noch nicht fest. Löringhof-Brücke ist gesichert Die Firma Send aus Castrop-Rauxel hat am Samstag die Brückenkonstruktion angehoben, damit die Schiffe wieder ungefährdet unter dem Bauwerk hindurchfahren können. Die...

  • Marl
  • 24.01.22
Blaulicht
Ehrrung für eine beeindruckende Zivilcourage. Die beiden Besatzungsmitglieder eines Reederei-Schiffs verhinderten im August eine Vergewaltigung am Ufer des Dortmund-Ems-Kanals

Zwei Reederei-Mitarbeiter verhinderten die Vergewaltigung einer Frau am Kanal

Mutig, schnell und selbstlos haben sie gehandelt - und das verdient eine besondere Anerkennung: Zwei Besatzungsmitglieder eines Reederei-Schiffs haben im August am Dortmund-Ems-Kanal in Greven eine Vergewaltigung verhindert. Als sie sahen, wie eine Frau am Ufer von einer männlichen Person körperlich angegangen wurde, legten sie kurzerhand an und eilten zur Hilfe. Ehrung Für ihren vorbildlichen Einsatz sind sie jetzt durch den Landrat des Kreises Steinfurt, Dr. Martin Sommer, sowie durch den...

  • Marl
  • 02.10.21
Blaulicht

Betrunkener lässt sich in Kanal fallen

Ziemlich schwankend lief ein betrunkener Mann (31) am Freitagabend (17. September, 23:30 Uhr) einen Betriebsweg am Dortmund-Ems-Kanal  entlang. Als die Wasserschutzpolizisten ihn ansprachen, ließ er sich rückwärts ins Wasser fallen. Da die Spundwand an dieser Stelle etwa zwei Meter hoch aus dem Wasser ragt, konnte der 31-Jährige nicht selber rausklettern. Die Polizisten warfen ihm einen Rettungsring zu. Mit Unterstützung eines Passanten gelang es den Beamten, den Mann bis zu einer Leiter und...

  • Marl
  • 21.09.21
Blaulicht

Sportboot fährt gegen Spundwand am Kanal, mehrere Verletzte

Im Dortmund-Ems-Kanal hat am Mittwochabend (4. August, gegen 19 Uhr) der Fahrer eines Sportbootes die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er prallte im Bereich des alten Kraftwerks gegen die rechte Spundwand des Kanals. Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten zwei Insassen (13 und 17 Jahre alt) aus dem Boot. Sie kamen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Das Sportboot wurde sichergestellt. Nach jetzigem Stand geht die Polizei von einem technischen Defekt als Unfallursache aus.

  • Marl
  • 06.08.21
Blaulicht

Bei den Hörnern gepackt - Wasserschützer retten Rind aus dem Kanal

Mehrere Passanten meldeten am Sonntagabend (2. Mai, 18:30 Uhr) der Feuerwehr und der Polizei ein Rind, das in der Nähe der Schleuse Münster im Dortmund-Ems-Kanal schwamm. Das Tier war zuvor aus seiner Herde ausgebrochen, in Richtung Kanal gelaufen und in Panik ins Wasser gesprungen. Eine Streifenbesatzung der Wasserschutzpolizei der Wache Münster konnte das Rind vor der Schleusenkammer einfangen und Seile an den Hörnern befestigen. So lotsten die Polizisten das Tier zur Bordwand ihres Bootes,...

  • Marl
  • 04.05.21
Blaulicht
Steuerhaus des Binnenfrachters wird durch die Wucht des Aufpralls abgerissen
2 Bilder

Spektakulärer Schiffsunfall auf dem Kanal - Binnenfrachter rammt Gerüst an Straßenbrücke

Am Donnerstag  auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Höhe der Brücke Trauttmansdorffstraße: Ein Binnenschiff nähert sich auf dem Weg "zu Tal", wie es im Schiffsjargon heißt, der Brücke. Dort finden derzeit Bauarbeiten statt, der Kanal ist halbseitig gesperrt. Offensichtlich übersieht der 55-jährige Schiffsführer die vorhandene Beschilderung vor der Brückenbaustelle und ein über dem Wasser hängendes Baugerüst. Zum Bremsen ist es zu spät, es kommt zur Kollision. Die Folge: Das gesamte Steuerhaus des...

  • Marl
  • 05.11.20
Blaulicht
beschädigtes Baugerüst

Katamaran stößt gegen Baugerüst am Kanal

Ein Unbekannter hat am Freitag (16. Oktober, 18 Uhr) auf dem Dortmund-Ems-Kanal (km 64,9) mit einem gemieteten Motorkatamaran die Metallstreben einer Baustelle an der Loddenheidebrücke beschädigt. Er war in Richtung Schleuse unterwegs als er gegen die Unterkonstruktion der Brücke stieß. Dann setzte er seine Fahrt fort. Tonnen und Tafelzeichen weisen darauf hin, dass der Kanal in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt ist. Die Wasserschutzpolizei ermittelt nun, wer den Katamran gefahren...

  • Marl
  • 19.10.20
Blaulicht
Einsatzkräfte im Schlauchboot beim Ausbringen der Ölsperren
2 Bilder

Defekt an der Ruderanlage, Hydrauliköl auf der Wasseroberfläche des Dortmund-Ems-Kanals

Nach einem technischen Defekt an der Ruderanlage eines Bootes trat Hydrauliköl aus und verteilte sich auf der Wasseroberfläche des Dortmund-Ems-Kanals. Trainingsbetrieb des "Deutschlandachters" eingeschränkt. Gegen 12:15 Uhr alarmierten Mitarbeiter des Wasser- und Schiffahrtamtes über den Notruf 112 die Feuerwehr. Durch einen technischen Defekt an der hydraulischen Ruderanlage einens Arbeitsbootes war eine unbestimmte Menge Hydrauliköl ausgetreten und in den Kanal gelangt. Mit zwei...

  • Marl
  • 24.07.20
Blaulicht
2 Bilder

Polizeitaucher finden versunkenes Auto im Kanal

Da trauten die Polizeitaucher aus Bochum bei einer Übung im Dortmund-Ems-Kanal ihren Augen nicht: Sie fanden auf dem Grund des Gewässers ein Autowrack, dass mit Muscheln überwuchert war. Mit einem Kran konnte der stark deformierte Mazda aus dem Wasser gezogen werden. Kennzeichen, eine Individualnummer oder Gegenstände, die Rückschlüsse auf den Halter ziehen lassen, wurden nicht gefunden. Das zuständige Zentrale Kriminalitätskommissariat der Polizei Duisburg hat die Bearbeitung des Falls...

  • Marl
  • 14.07.19
Sport
Das Ruderboot zerbrach durch den Zusammenstoß.

Unfall auf dem Kanal, Ruderer retten sich durch Sprung ins Wasser

Glück im Unglück hatte eine vierköpfige Besatzung eines Ruderbootes bei einem Schiffsunfall am Sonntag (7. Juli) um 19:10 Uhr auf dem Dortmund-Ems-Kanal: Bei einem Überholmanöver von zwei Gütermotorschiffen (GMS) kollidierte ein Schiff mit dem Ruderboot. Die Ruderer (20 bis 23) konnten sich durch einen Sprung ins Wasser retten. Einer von ihnen geriet allerdings unter den Bug des GMS und verletzte sich an Kopf, Ellenbogen und Fuß. Ein Rettungswagen brachte den 20-Jährigen zur ambulanten...

  • Marl
  • 09.07.19
Überregionales
Das ausgebrannte Sportboot auf dem Dortmund-Ems-Kanal. Foto: WSP Münster

Wasserschutzpolizei: Sportboot brannte am Dortmund-Ems-Kanal

Vor der Schleuse Münster - Höhe Mariendorfer Straße - hat ein Sportboot gebrannt. Es befand sich vor der Schleuse im Dortmund-Ems-Kanal in einer Kolonne mit anderen Sportbooten. Der Skipper (76) und seine Frau (69) wurden bei dem Brand  verletzt. Rettungskräfte brachten die beiden ins Krankenhaus. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Zeugen hatten beobachtet, dass der Motor des Sportbootes ausgefallen und der Skipper daraufhin in den Maschinenraum gegangen war. Danach kam es zu einer...

  • Marl
  • 25.08.18
Ratgeber
Der Tauchereinsatz zur Suche der Person wird am Ufer koordiniert.
4 Bilder

53-jähriger Mann ertrinkt Kanal, Hinweise Baden im Kanal

Am Donnerstag, den 02.08.2018 erhielt die Leitstelle der Polizei  um 23.04 Uhr die Information über eine Person, die im Bereich des Dortmund-Ems-Kanals untergegangen war. Die Person wurde nach sofort eingeleiteten Such- und Rettungsmaßnahmen durch einen Taucher der Feuerwehr im unmittelbaren Suchbereich leblos aus dem Wasser geborgen. Eine Suche mit einem Hubschrauber der Polizei war bis zu diesem Zeitpunkt erfolglos. Nach dem derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte der 53 jährige Mann  mit...

  • Marl
  • 03.08.18
Überregionales

33 jähriger Mann ertrinkt im Kanal im Bereich Datteln

Am Freitag, den 26.08.2016 wurde der Leitstelle der Polizei Recklinghausen gegen 17:30 Uhr eine Person gemeldet, die in den Dortmund - Ems - Kanal im Bereich Datteln in den Kanal gefallen ist und unter der Wasseroberfläche versunken ist. Nach Angaben von Zeugen sollte demnach eine männliche, dunkelhäutige Person beim Spielen mit einem Ball in den Kanal gestürzt sein. Bei Eintreffen der Polizei war die Person immer noch unter der Wasseroberfläche. Die Feuerwehr der Stadt Datteln setzte Taucher...

  • Marl
  • 27.08.16
Kultur
Erich und Irmi Ufer unterwegs mit Ihrem Dampfboot "Irmtraud-Anna".

Mit dem Dampfboot vom Ruhrgebiet zur Nordsee

WDR-Reihe "Tief im Westen" berichtet über das Schiffshebewerk Henrichenburg: Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg war wieder einmal filmreif: In der Reihe "Tief im Westen" sendet der WDR am Ostermontag, 21. April, um 18.05 Uhr einen Beitrag über eine Reise unter Dampf auf Kaisers Spuren vom Ruhrgebiet zur Nordsee nach Wilhelmshaven. Erich und Irmi Ufer machten sich mit ihrem selbst gebauten Dampfboot "Irmtraud-Anna" auf den rund 300 Kilometer langen Weg - fast so wie die...

  • Marl
  • 20.04.14
  • 1
  • 1
Überregionales
Auch am Samstag (15. März) wurde, wie schon in den Tagen zuvor, eine private Suchaktion nach dem vermissten Dattelner Florian Stahl organisiert. Foto: Werner Zempelin (Archiv)
2 Bilder

Vermisstenfall Florian Stahl - Freiwillge suchen nach 19-jährigem Schüler

Die Suche nach dem vermissten Dattelner Florian Stahl ging auch am Wochenende weiter. Am Samstag (15. März) suchten rund 100 freiwillige Helfer das Gebiet am Kanal in Datteln-Ahsen- an der Stadtgrenze zu Olfen- ab. Die Suchaktion blieb aber, wie schon in den Wochen zuvor, ergebnislos. Der 19-Jährige Schüler wird seit dem 1. März vermisst.

  • Olfen
  • 17.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.