dortmund

Beiträge zum Thema dortmund

Vereine + Ehrenamt
Verantwortung für andere wollen DRK-Helfer mit dem Einkaufs-Service in Corona-Zeiten in Dortmund übernehmen.: Sie kaufen für bei einer Ansteckung besondern Gefährdete und Dortmunder in Quarantäne ein.

Corona-Risiokgruppen bietet Dortmunder DRK HIlfe beim Einkaufen an
Helfer bringen Lebensmittel kostenlos nach Hause

Aufgrund der Corona-Pandemie können viele Dortmunder nicht mehr ihre Wohnung oder ihr Haus verlassen. Da leider nicht alle Menschen die Hilfe von Familienangehörigen oder Nachbarn in Anspruch nehmen können, bietet der DRK Kreisverband Dortmund mit seinen ehrenamtlichen Rotkreuz-Helfern Betroffenen Hilfe an. Risikogruppen und Dortmunder, die bereits in Quarantäne geschickt wurden, unterstützt das DRK kostenlos beim Einkauf der Lebensmittel des täglichen Bedarfs. Per Telefon anmeldenMontag...

  • Dortmund-City
  • 19.03.20
Ratgeber
Stadtbahnen und Busse der DSW21 fahren, obwohl in einigen Bereichen fast 30 Prozent der Fahrer krank geschrieben sind. nach dem normalen Fahrplan, ohne Schülerfahrten.

In Dortmund fahren Busse und Stadtbahnen wie in Ferienzeiten
Obwohl Fahrer erkrankt sind, wird Fahrplan eingehalten

Das Coronavirus schränkt das öffentliche Leben in Dortmund erheblich ein. Obwohl derzeit fast jeder zehnte DSW21-Fahrer aufgrund von Krankschreibung und Coronavirus-Verdachtsfällen ausfällt, will DSW21 nicht wie zuvor angekündigt, sein Angebot ab Montag, 23. März, deutlich reduzieren, sondern weiter nach dem auch normalen Fahrplan, wie in Ferienzeiten, also ohne E-Busse und Nachtexpress weiterfahren. Heute informierte DSW21-Vorstand Guntram Pehlke im Rathaus: Die Ankündigung den Fahrplan für...

  • Dortmund-City
  • 19.03.20
Vereine + Ehrenamt
 bodo e.V.: "Viele unserer Verkaufenden gehören zu den Risikogruppen".

„Auch wir stehen in der Verantwortung, Risikogruppen zu schützen“
„bodo“ stoppt Ausgabe des Dortmunder Straßenmagazins

In Zusammenhang mit COVID-19 hat der Verein bodo beschlossen, die Ausgabe des Straßenmagazins zu stoppen und sich auf Nothilfen zu verlegen. „Auch wir stehen in der Verantwortung, Risikogruppen zu schützen“, sagt bodo-Vertriebsleiter Oliver Philipp. Die Sozialberatung läuft im Notbetrieb weiter. Rund 200 Menschen in sozialen Notlagen verkaufen das Straßenmagazin. „Ihr Arbeitsgebiet ist der öffentliche Raum“, sagt Oliver Philipp. Neben dem Zuverdienst ist es der persönliche Kontakt, der...

  • Dortmund-City
  • 19.03.20
Politik
Viele Dortmunder Einzelhändler, wie hier der Mediamarkt, haben geschlossen und verweisen auf ihr Onlineangebot.

Stadt Dortmund prüft, Kita-Beiträge zu erstatten: Info zur aktuellen Lage im Umgang mit dem Coronavirus
Nur wenige Kinder in der Notbetreuung

In Sachen „Coronavirus“ lässt sich für Dortmund folgendes Update geben:Oberste Ziele des städtischen Handelns bleiben die Unterbrechung von Infektionsketten sowie die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. In diesem Sinne gelten ab morgen verschiedene weitere Maßnahmen. Diese enthält die städtische Allgemeinverfügung, die heute Nacht ab 0.00 Uhr gelten wird. Die Allgemeinverfügung basiert auf der „Fortschreibung der Erlasse am 15. Und 17. März zu weiteren kontaktreduzierenden...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Ratgeber
76 bestätigte Coronavirus-Fälle meldet das Gesundheitsamt heute in Dortmund.

Coronavirus: Heute Insgesamt 76 bestätigte Fälle in Dortmund
Gesundheitsamt machte 90 Abstriche für Tests

Am heutigen Mittwoch sind 14 positive Testergebnisse dazu gekommen. Somit liegen in Dortmund aktuell insgesamt 76 positive Tests vor. Heute wurden im Gesundheitsamt weitere 90 Abstriche durchgeführt. Mit den Ergebnissen wird morgen oder übermorgen gerechnet. Laut Allgemeinverfügung gilt, dass Rückkehrer aus  Risikogebieten nach RKI-Klassifizierung für den Zeitraum von 14 Tagen nach ihrem Aufenthalt Gemeinschaftseinrichtungen wie KItas,  Heilpädagogische Kitas, und auch Krankenhäuser, Vorsorge-...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Politik
In Deutschland werden wegen der Ausbreitung des Coronavirus laut Bundeswehr die Anteile der größten Militärübung der vergangenen 25 Jahre beendet, informiert die Bundeswehr.

Bundeswehr: US Defender 2020 Übungsteile in Deutschland entfallen
Größte Übung wird zum Schutz vorm Coronavirus nicht weiter geführt

Um die Gesundheit der Soldaten und der Bevölkerung zu schützen, informiert die Bundeswehr, dass die größte Übung seit 25 Jahren "US Defender Europe 2020" aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus nicht weiter geführt werde.  "Die in Deutschland geplanten Übungsanteile entfallen", informiert ein Sprecher. Die Unterstützungsleistungen für "Defender 2020" im Rahmen des Host Nation Supports werde durch die Bundeswehr sichergestellt. "Sie orientiert sich an den veränderten Anforderungen der an der...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Ratgeber
Susanne M. bereitet sich eine ihrer täglichen Mahlzeiten zu. Viel frisches Obst und Gemüse gehört dazu.
5 Bilder

Selbsthilfe
„Zucker ist mein Alkohol“

Bevor Susanne M. (Name von der Redaktion geändert) im Jahr 2008 zu OA (Overeat Anonymous) kam, brachte sie über hundert Kilo auf die Waage. Sie war unzufrieden, unglücklich, frustriert. Erst nach zwei Schicksalsschlägen, dem Scheitern ihrer Ehe und dem Tod ihres Vaters, fand sie den Weg in die Selbsthilfegruppe. Nach gut einem Jahr Ernährungsumstellung hatte sie ihr Idealgewicht erreicht. 53 Kilo wiegt sie seitdem. Vorher hatte sie all das absolviert, was Übergewichtige in der Regel...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Blaulicht
Dieser Senior wird vermisst, die Polizei bittet um HIlfe. Wer ihn sieht, soll dies unter Tel.:0231 - 132 7441 melden.

71-Jähriger vermisst: Polizei bittet Dortmunder um Mithilfe
Gelsenkirchener verschwand am Sonntag

Auch die Dortmunder bittet die Polizei Gelsenkirchen um Hilfe: Sie sucht seit Sonntag, 15. März, einen vermissten 71-Jährigen. Der Senior hat seine Wohnung in Buer verlassen und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht. Angehörige und Vermieter hatten letztmalig am Samstag, 14. März, Kontakt mit ihm. Einen Tag später alarmierten sie die Polizei. Die Suche verlief bislang erfolglos. In Dortmund geborenNach jetzigem Kenntnisstand ist es nicht ausgeschlossen, dass der Gesuchte sichauch in...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Vereine + Ehrenamt
Um die Pandemie einzudämmen fordern die fliegenden Bilder am U auf, Abstand zu halten.

Dortmunder U rät: Bitte Abstand halten
Nachbarn erledigen Einkäufe und Besorgungen

Diese Aufforderung lesen Dortmunder als Ortseingangsschild auf fliegenden Bildern hoch oben am U, Und sie gilt nicht nur für Dortmund. In Zeiten wo sich das Coronavirus als Tröpfcheninfektion auf kurze Distanz ausbreitet, wenn Schulen geschlossen sind, Länder Ausgangs- und die EU Einreisesperren zum Kampf gegen die Pandemie einsetzt, gilt Abstand zu halten nicht nur vor der Apotheke, sondern auch an der Supermarktkasse. Nähe schafft in der Krise der Nachbarschaftstreff Althoffblock. Er will...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Politik
Clubs, wie das FZW, Bars, Kneipen, Fitnessstudios und viele Geschäfte in Dortmund sind geschlossen. Die Stadt kündigte gestern auf einer Pressekonferenz an, Kontrollen durchzuführen.
2 Bilder

Wer in Coronavirus-Zeiten trotzdem Geschäft, Club oder Kneipe öffnet, wird in Dortmund sanktioniert
Stadt kündigt Kontrollen an

Vor Ermessensschranken machen Viren nicht halt, meint Norbert Dahmen, der Dortmunder Rechtsdezernent, warum die Stadt die Erlasse des Landes als Allgemeinverfügungen vor Ort umsetzt und auch streng kontrollieren will. "Wir greifen in das Grundrecht jedes Einzelnen ein und schränken das Leben in Dortmund ein. Alles rund um Freizeit ist geschlossen, das betrifft Kinos, Bäder, Kneipen", zählt Dahmen im Rathaus auf und wartet stündlich auf neue Anweisungen. "Unser Ziel ist es, den Erlass des Landes...

  • Dortmund-City
  • 18.03.20
Ratgeber

Jugendfreizeitstätten schließen
Coronavirus: 25 neue Fälle in Dortmund

Die Ausbreitung des Coronavirus gewinnt an Tempo. Am Dienstag (17.3.)  sind 25 positive Testergebnisse dazu gekommen, berichtet die Stadt. "Die Infektionsketten lassen sich in allen Fällen nachvollziehen. Die Kontaktpersonen werden zurzeit noch ermittelt." Somit liegen insgesamt 62 positive Tests vor. Das Gesundheitsamt habe am Dienstag 91 Abstriche durchgeführt. Mit den Ergebnissen ist in den nächsten ein bis zwei Tagen zu rechnen. Oberste Ziele des städtischen Handelns bleibe die...

  • Dortmund-West
  • 18.03.20
  •  1
Sport

Aktuelle Infos über den Newsletter abonnieren
ADFC sagt Touren ab

 Schweren Herzens sagt der ADFC vorläufig wegen des Conora-Virus alle öffentlichen Termine ab und schließt seine Geschäftsstelle. Der ADFC ist weiterhin über die Emailadresse buero@adfc-dortmund.de und Tel. 136685 (bitte den Anrufbeantworter nutzen und Telefonnummer oder Mailadresse hinterlassen) zu erreichen. Näheres auf der Homepage www.adfc-nrw.de. Interessierte können sich dort auch für den Newsletter anmelden.

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Wirtschaft
Die überbetrieblichen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der HWK Dortmund sind bis zum 19.4. ausgesetzt.

Coronavirus: Handwerkskammer bleibt für Publikumsverkehr geschlossen
HWK stoppt überbetriebliche Ausbildung

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, Carsten Harder, teilt mit, dass der gesamte Bildungsbetrieb komplett eingestellt ist. Dazu gehören die Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen sowie die Erwachsenenbildung und Prüfungen im gesamten Kammerbezirk, die alle zunächst bis zum 19. April eingestellt sind. Auch den Handwerksinnungen im Kammerbezirk wird empfohlen, bis auf Weiteres von Prüfungen abzusehen. Die rund 10.000 Auszubildenden im Dortmunder Kammerbezirk würden...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Kultur

DASA schließt bis auf Weiteres

Im Zuge der allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen hat auch die DASA seit Sonntag (15. März) ihre Türen geschlossen. Ziel ist es, die Eindämmung des Corona-Virus zu unterstützen. Sämtliche Veranstaltungen, Führungen und Workshops sind erst mal auf Eis gelegt. Auch die Tage der erfolgreichen Sport-Ausstellung "Fertig? Los!" sind gezählt. Für Rückfragen ist der DASA-Besucherservice unter Tel. 9071 2645 und per E-Mail unter besucherdienst-dasa@baua.bund.de erreichbar.

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Ratgeber

Kein Publikumsverkehr
Finanzämter in Dortmund geschlossen

Aufgrund der aktuellen Lage empfiehlt das Gesundheitsministerium/ Robert-Koch-Institut, persönliche Kontakte weitestgehend zu vermeiden. Daher verzichten auch die Finanzämter in NRW vorübergehend auf den Publikumsverkehr. Lediglich in dringenden Ausnahmefällen kann ausnahmsweise nach vorheriger Vereinbarung ein Termin im Finanzamt stattfinden. Die Finanzbeamten stehen während der gewohnten Öffnungszeiten unter Tel: 95810 (DO-West) Tel: 41030 (Hörde) und Tel.: 51880 (Ost) zur Verfügung....

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Ratgeber

Keine Sprechtage oder Termine in Dortmund
Rentenversicherung

 Die Corona-Pandemie erfordert ein umsichtiges und verantwortungsvolles Handeln. Daher sind Änderungen in der Erreichbarkeit und im Serviceangebot der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen notwendig: Ab sofort sind die Auskunfts- und Beratungsstellen sowie die Ärztlichen Begutachtungsstellen für den persönlichen Kundenkontakt bis auf Weiteres geschlossen. Es gibt aktuell keine Terminvergaben für spätere Zeitpunkte. Auch finden vorerst keine Sprechtage vor Ort mehr statt. Auch die...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Wirtschaft
Die Mitarbeiter der Dortmunder Sparkasse konzentrieren in Coronavirus-Zeiten das Geschäft auf 19 Filialen, die in Dortmund geöffnet haben.

Dortmunder Geschäftsbetrieb wird konzentriert
19 Sparkassen-Filialen haben geöffnet

Um bei weiteren Einschränkungen im öffentlichen Leben zumindest eine Grundversorgung der Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen sicherzustellen, konzentriert die Sparkasse Dortmund ab sofort den Geschäftsbetrieb an den Standorten ihrer Beratungs-Center, damit die Mitarbeiter sich um die Betreuung ihrer Kinder kümmern können. Folgende große Filialen bleiben geöffnet: Hörde, Hermannstraße 4-6Höchsten, Wittbräucker Straße 358Lütgendortmund, Werner Straße 9Hombruch, Harkortstraße...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Sport

Dortmunder Sportanlagen bleiben geschlossen
Auch kein Sport mehr

Der Coronavirus-Krisenstab der Stadt hat Sonntag entschieden, auch die Dortmunder Turn- und Sporthallen sowie alle Außensportanlagen bis auf Weiteres für den Trainingsbetrieb und die öffentliche Nutzung zu schließen. Dazu gehören auch die Helmut-Körnig-Halle und das Eissportzentrum. Der StadtSportBund folgt der Empfehlung des Landessportbunds und der Stadt und sagt sämtliche von ihm und seiner Sportjugend organisierten Sportangebote und Veranstaltungen, darunter auch Aus-, Fort- und...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Ratgeber

Wegen Schulschließungen entfallen Einsatzwagen in Dortmund
E-Busse fallen aus

Die Landesregierung NRW hat beschlossen, die Schulen vorläufig zu schließen. Vor diesem Hintergrund entfallen seit Montag (16.3.) bei DSW21 die so genannten E-Wagen (Einsatzwagen) im Busbereich. Das sonstige Angebot im Busbereich sowie das im Stadtbahnbereich bleibt unverändert. DSW21 folgt beim Thema Corona den Vorgaben der Behörden sowie den Empfehlungen des ÖPNV-Dachverbands VDV. Alle Maßnahmen werden so kurzfristig wie möglich angepasst, sollte dies nötig sein. Aktuelle Informationen...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Ratgeber

Betrifft Berufs- und Weiterbildung, auch in Dortmund
IHK sagt Prüfungen ab

Die Industrie- und Handelskammern, somit auch die IHK zu Dortmund, haben bundesweit sämtliche Prüfungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) abgesagt. Dies gilt ab sofort für alle kaufmännischen und industriell-technischen Zwischenprüfungen und Abschlussprüfungen Teil 1 sowie für sämtliche Fortbildungs- und AEVO-Prüfungen vorerst bis zum 24. April. Über Sach- und Fachkundeprüfungen wird noch entschieden. Über Nachholtermine sowie...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Ratgeber

Info zum Kurzarbeitergeld auf Website
Absagen des DGB

 Auch der Dortmunder DGB ist der Auffassung, dass die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems oberste Priorität haben muss und es dazu gehört, dass Ansteckungsgelegenheiten minimiert werden. Von daher werden die für die kommenden Wochen, zunächst bis Mitte April geplanten Veranstaltungen sowie internen Sitzungen, Arbeitskreise und mehr abgesagt. Hinsichtlich der Durchführung der Veranstaltungen zum 1. Mai ist zum jetzigen Zeitpunkt noch keine endgültige Entscheidung gefallen. Die...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Kultur
Die Vorstellung von Im weißen Rössel am 15. März wird auf den 10. Mai und die vom 21. März wird auf den 26. April und die vom 27. März auf den 24. April sowie die vom 4. April auf den 13. Juni verlegt.
2 Bilder

Premieren werden verschoben, Aufführungen nachgeholt
Dortmunder Theater passt seinen Spielplan an

 Nach dem das Theater aufgrund der Anweisung des Oberbürgermeisters alle Veranstaltungen bis zum 15. April abgesagt hat, haben der Direktor und die Spartenleiter erste Maßnahmen ergriffen, den Spielplan für die restliche Saison anzupassen. Dies führt zu folgenden Veränderungen: Die Oper will die Produktion "Diem KInder des Sultan" auf die die Spielzeit 2020/23 oder 2023/24 verschieben. Das Festival BeyondOpera wird vom 5. bis zum 19. April wird auf die Spielzeit 2020/21 verschoben. Die...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Sport

Dortmunder TSC sagt alles bis zum 19. April ab
Sportbetrieb eingestellt

 Der TSC Eintracht Dortmund stellt aufgrund des Coronavirus seinen kompletten Sportbetrieb bis zum 19. April ein. "Als Sportverein tragen wir eine große gesellschaftliche Verantwortung - für unsere Mitglieder, für unsere Mitarbeiter, für unsere zahlreichen Ehrenamtlichen und Partner sowie für unser gesamtes Umfeld in dem wir auf vielfältige Art und Weise wirken", begründet dies die Vereinsführung. Bei den häufigen und täglichen Kontakten während der Vereinsangebote werden Ansteckungen...

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.