dortmund

Beiträge zum Thema dortmund

Sport
Wie hier beim Spiel gegen Wolfsburg wird im Signal Iduna Park am Samstag gegen Schalke vor leeren Rängen gespielt, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Polizei in Dortmund bereitet sich auf das Derby ohne Zuschauer vor
Warnung vorm Geisterspiel: Fans sollen Menschenansammlungen meiden

Mit einem ganz neuen Einsatz hat es die Polizei in Dortmund am Samstag beim Geisterspiel-Derby zu tun. Bis zum Spielanpfiff am kommenden Samstag um 15:30 Uhr im Signal Iduna Park ohne Zuschauer sammelt die Polizei Informationen und wertet neue Erkenntnisse aus, um adäquat reagieren zu können. So bedauerlich die Situation für Fußballfans ist, in einem sind sich die Stadt Dortmund und die Dortmunder Polizei einig: "Wir appellieren an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein der Zuschauer,...

  • Dortmund-City
  • 12.03.20
Kultur
Play Möwe, das Ballett Rachmaninow und "Im weißen Rössel" fallen wie auch alle weiteren Veranstaltungen fallen im Dortmunder Theater bis Mitte April aus.
2 Bilder

Theater und Konzerthaus Dortmund sagen alle Vorstellungen bis zum 15. April ab
Coronavirus trifft Bühnen

Auf die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus reagieren Theater und Konzerthaus in Dortmund gemeinsam mit der Absage aller Vorstellungen bis zum 15. April 2020.  Das Streichkonzert trifft Opern, wie Konzerte, Ballettaufführungen und Theatervorstellungen.  Aufgrund des Erlasses der NRW-Landesregierung finden im Konzerthaus Dortmund und im Theater Dortmund bis einschließlich 15. April 2020 keine öffentlichen Veranstaltungen statt. Konzerthaus-Intendant Dr. Raphael von Hoensbroech und der...

  • Dortmund-City
  • 12.03.20
Ratgeber
Großveranstaltungen werden in Coronavirus-Zeiten verschoben, wie die Stadt mit kleineren umgehen will, darüber informierte heute der Dortmunder Krisenstab im Rathaus.

Dortmund sagt mit 12 Coronavirus-Fällen alle eigenen Veranstaltungen ab
Im Konsens mit vielen Veranstaltern

Dortmund hat heute 12 bestätigte Coronavirus-Fälle und sagt bis Mitte April alle eigenen Veranstaltungen ab. "Wir haben es uns nicht leicht gemacht", sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau bei einer Pressekonferenz während die Weltgesundheitsorganisation erstmals von einer Pandemie spricht. Der Dortmunder Krisenstab entscheid seitens der Stadt keine eigenen Veranstaltungen seitens der Stadt mehr durchzuführen und auch keine Infrastruktur dafür zur Verfügung zu stellen. Der Umgang mit der Lage...

  • Dortmund-City
  • 11.03.20
Ratgeber
Das vom Schutz vor Ansteckung mit dem Coronavirus ohne Zuschauer stattfindende Revierderby führt laut DSW21 dazu, dass die KombiTickets ihre Gültigkeit für Bus und Bahn verlieren.

Derby am Samstag zum Schutz vorm Coronavirus in Dortmund vor leeren Rängen: KombiTickets verlieren Gültigkeit
Keine freie Fahrt in Bussen und Bahnen

Zum Geisterspiel-Derby in Dortmund informiert aktuell DSW21: Mit der Stornierung sämtlicher Tickets für das Revierderby verfalle auch die Berechtigung aller Ticketinhaber, den ÖPNV am Spieltag, 14 März,  kostenfrei zu nutzen. Das Verkehrsunternehmen erklärt dazu, dass die sonst an einem Spieltagüblichen Sonderfahrten im Stadtbahn- und Busbereich für die An- und Abreise zum Stadion entfallen. Nach der Entscheidung, das Revierderby vor leeren Rängen stattfinden zu lassen, hatte sich der BVB...

  • Dortmund-City
  • 11.03.20
Kultur
Roland Kaiser hat bereits einen Ersatztermin für das in Dortmund zum Schutz vor dem Coronavirus verschobene Konzert gefunden: 10. Mai.

Roland Kaiser verschiebt Tournee
Coronavirus-Schutz trifft auch Konzert in der Westfalenhalle

Seine 'Alles oder Dich' - Frühjahrs-Tournee verschiebt Roland Kaiser von März auf Mai 2020. Aufgrund der aktuellen Auflagen in Bundesländern, deren Behörden Veranstaltungen über 1.000 Besucher aussetzen, werden die für vom 13. März bis 5. April geplanten Konzerttermine der Tournee auf einen späteren Zeitraum verschoben. Der Ersatztermin für Dortmund steht bereits fest:10. Mai 2020, Dortmund , verlegt vom 5. April.  Tickets behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit. Alle Sommer-Open Air...

  • Dortmund-City
  • 11.03.20
  •  1
Ratgeber
Um geschwächte Patienten keinem unnötigen Coronavirus-Ansteckungsrisiko auszusetzen, schränkt das Dortmunder Klinikum Besuche ein, erklärt Priv.-Doz. Dr. Bernhard Schaaf, Direktor der Klinik für Pneumologie, Infektiologie und internistische Intensivmedizin im Klinikum Dortmund.

Lungenexperte des Klinikums Dortmund Dr. Bernhard Schaaf erklärt sinnvolle Corona-Strategie
Klinikum schränkt Besuche ein/ Klinikdirektor: "Absagen von Veranstaltungen sind nicht übertrieben"

Angesichts der steigenden Zahl von Corona-Infizierten in Deutschland sagt der der Lungen- und Infektions-Experte Priv.-Doz. Dr. Bernhard Schaaf zum Absagen von Großveranstaltungen:  „Das ist keinesfallsübertrieben, da wir uns aktuell noch in einem Stadium der Virus- Verbreitung befinden, in dem wir alle durch unser tägliches Verhalten etwas tun können.“ Ziel müsse es sein, dass sich der für einen gesunden Menschen relativ harmlose Virus möglichst langsam und kontrolliert in der Bevölkerung...

  • Dortmund-City
  • 11.03.20
Wirtschaft
Die Verbreitung des Coronavirus trifft auch den Messe-Termin-Kalender. Zur Sicherheit wurde die Creativa auf den August verschoben.
3 Bilder

Coronavirus: Westfalenhallen verschieben Messen im Frühjahr
Neue Termine für Creativa, Cake Dreams und BauMesse

Die Frühjahrsmessen Creativa, Cake & Dreams, Bau!Messe!NRW!, TasteFest und auch die Auto-Welt Dortmund  werden zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus verschoben. Die Messe Dortmund teilt mit, dass bereits gekaufte Tickets ihre Gültigkeit behalten. Damit reagiert die Westfalenhallen Unternehmensgruppe auf die zunehmende Verbreitung des neuartigen Coronavirus in Nordrhein-Westfalen und auf den Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW vom 10. März,...

  • Dortmund-City
  • 11.03.20
Ratgeber
2 Bilder

In Dortmund
Tests bestätigen drei neue Corona-Fälle - Zahl steigt auf sieben

In Dortmund sind am Dienstag, 10. März, sind drei positive Testergebnisse auf Corona dazu gekommen, berichtet die Stadt. Alle Betroffenen seien in Italien im Urlaub gewesen und wiesen nur leichte Symptome auf. Es handele sich um eine Dortmunderin, die in Schwerte arbeitet und keine engen Sozialkontakte in Dortmund habe sowie um ein Paar aus Dortmund. Für alle Betroffenen hat das Gesundheitsamt häusliche Quarantäne für 14 Tage angeordnet. Weitere Untersuchungen"Somit liegen insgesamt...

  • Dortmund-West
  • 11.03.20
Ratgeber
Mit dem gesamten Verwaltungsvorstand informierte Oberbürgermeister Ullrich Sierau heute im Dortmunder Rathaus über Veranstaungsverschiebungen und dem Umgang des Krisenstabs mit der Ausbreitung des Coronavirus.

Coronavirus: Dortmund sagt Veranstaltungen über 1.000 Besucher ab
Das Derby wird zum Geisterspiel

Das Derby wird zum Geisterspiel, die Baumesse ist abgesagt, täglich werden in einem Dortmunder Labor Tests auf das Cornavirus ausgewertet. "Viele sagen, das ist gar nicht so schlimm, doch das ist eine Fehleinschätzung", spricht Oberbürgermeister Ullrich Sierau von einer Phase des deutlichen Anstiegs mit Virusinfektionen. Mit dem gesamten Verwaltungsvorstand informierte das Stadtoberhaupt den Erlass des Ministeriums, der heute Nachmittag im Rathaus  erwartet wird, umzusetzen, wonach...

  • Dortmund-City
  • 10.03.20
  •  1
Sport
So wird es am Samstag im Dortmunder Sifgnal-Iduna-Park nicht aussehen. Das Spiel wird aufgrund des neuartigen Coronavirus unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden

Revierderby findet ohne Fans statt
BVB gegen Schalke wird wegen Coronavirus zum Geisterspiel

Die Spatzen hatten es bereits von den Dächern gepfiffen - jetzt ist es offiziell. Das 180. Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am kommenden Wochenende wird aufgrund des neuartigen Coronavirus ohne Zuschauer stattfinden. Auch das Spitzenspiel gegen den FC Bayern München am Samstag, 4. April, 18.30 Uhr, findet aller Voraussicht nach ohne Zuscheuer statt. "Es gibt keinen Ermessenspielraum mehr für die Kommunen in NRW", sagte Dortmunds Oberbürgermeister Ulrich Sierau auf...

  • Dortmund
  • 10.03.20
  •  5
Ratgeber
Eine zentrale Test-Stelle wurde in Dortmund im Gesundheitsamt eingerichtet, derzeit erarbeiten Verantwortliche eine Regelung für Veranstaltungen.

Dortmund meldet keine neuen bestätigten Coronavirus-Fälle
Heute nahm das Gesundheitsamt 78 Abstriche

In Sachen „Coronavirus“ gibt die Stadt für Dortmund folgendes Update: An positiven Testergebnissen liegen unverändert nur die vier am Samstag bereits veröffentlichten Tests vor. Alle anderen Testergebnisse waren negativ. Seit Samstag gibt es keine neuen bestätigten Corona-Fälle in Dortmund. Ausgelastet ist die zentrale Stelle zur „Corona-Testung" im Gesundheitsamt. Am Montag wurden dort 78 Tests durchgeführt. Am Vormittag waren es 31 Abstriche: Hierbei handelt es sich um Tests aus dem Umfeld...

  • Dortmund-City
  • 09.03.20
Vereine + Ehrenamt
Sorgen der Eltern um ihre Schulkinder sollten ernst genommen werden, fordert der landesweite Dachverband der Schulpflegschaften Eltern und Schüler mit in die Entscheidung rund um Ausflüge und Schulfahrten in Zeiten des Coronavirus mit einzubeziehen.

Coronavirus-Informationsflut verunsichert Eltern
Forderung: Gemeinsam über Fahrten entscheiden

Täglich melden sich immer mehr besorgte Eltern bei der Dortmunder Stadteltern-Vorsitzenden Anke Staar, die durch eine Vielzahl von Meldungen rund um das Coronavirus stark verunsichert werden. Das Schulministerium hat in der vergangenen Woche Handlungsempfehlungen an alle Schulen herausgegeben, verweist aber darauf, dass die Hoheit über Schutzmaßnahmen die Gesundheitsbehörden unter Aufsicht des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales haben. Mögliche Maßnahmen werden dann von den...

  • Dortmund-City
  • 09.03.20
Wirtschaft
Alle jungen Meister versammelten sich auf der Bühne des Konzerthaus.
3 Bilder

Bei der HWK-Meisterfeier in Dortmund gratulierte NRW-Minister Laumann
Handwerk beglückwünschte seine 398 neuen Meister im Konzerthaus

der Präsident der Dorrtmunder Handwerkskammer (HWK) Berthold Schröder richtete bei der HWK-Meisterfeier im Konzerthaus Dortmund seine Glückwünsche an 398 Junghandwerker aus ganz Deutschland, die von ihren Familien und Freunden gebührend gefeiert wurden. Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, gehörte zu den ersten Gratulanten. Weitere Informationen finden Sie in den beigefügten Pressemitteilungen.

  • Dortmund-City
  • 09.03.20
Wirtschaft
Jonas, Robin und Nico probierten natürlich gern das Motorrad am Stand der Polizei auf der Motorradmesse in Dortmund aus.
8 Bilder

Motorradmesse: Nur 17 Aussteller kamen aus Sorge um Coronavirus nicht nach Dortmund
Rund 70.000 Zweiradfans in den Westfalenhallen

Nicht nur neue Bikes, auch ungewohnte Umstände bestimmten am Wochenende die Motorradmesse in Dortmund. In der Messe Dortmund präsentierte sich die größte europäische Motorrad-Frühjahrsmesse. Mit über 400 Ausstellern waren die Westfalenhallen 3 bis 7 dicht gefüllt. Nur 17 Aussteller hatten wegen der aktuellen Infektionswelle in letzter Minute ihre Teilnahme abgesagt. So wurden die Gänge großzügiger und Sonderschauen rückten zwischen die Stände der Hersteller. Zu den Höhepunkten der Messe...

  • Dortmund-City
  • 09.03.20
Blaulicht
Mit Hebekissen, einem Kran und dem Einsatz von Tauchern konnte die Feuerwehr das Unfallauto aus dem vier Meter tiefen Kanal an der Lindenhorster Straße bergen.

Auto landet im Dortmunder Kanal
Belgier folgte Navi direkt ins Hafenbecken

Auf sein Navigationsgerät verlassen hat sich ein junger Belgier in der Nacht zu Samstag, 7. März am Dortmunder Hafen und fuhr versehentlich in den Kanal. Denn plötzlich war die Straße zu Ende, zum Bremsen war zu spät und das Auto stürzte um 4:15 Uhr ins Wasser des Hafenbeckens an der Lindenhorster Straße. Der Fahrer, ein 25-jähriger Belgier konnte sich aus dem sinkenden Citroen befreien und rannte in seiner Not auf die Straße um Hilfe zu holen.  Rettungskräfte versorgten den durchnässten und...

  • Dortmund-City
  • 09.03.20
Ratgeber
Über die aktuelle Entwicklung der Coronavirus-Fälle in Dortmund informiert das Gesundheitsamt, wo auch nach telefonischer Absprache Tests durchgeführt werden.

Vier Coronavirus-Fälle in Dortmund bestätigt
Stadt informiert über aktuellen Stand

Zwei weitere Personen sind in Dortmund positiv auf das Coronavirus getestet.  Von allen noch ausstehenden Proben sind zwei Dortmunder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit erhöhte sich gestern die Zahl der am Virus Erkrankten auf insgesamt vier. Einer der neuen bestätigten Fälle kommt aus dem Umfeld des infizierten Paares und zeigt ebenfalls kaum Symptome. "Die weitere Person wurde unabhängig von den ersten drei Betroffenen getestet", informiert die Stadt, "sie zeigt kaum...

  • Dortmund-City
  • 08.03.20
Politik

Nordstadtgrüne fordern:
Keine Videobeobachtung in der Münsterstraße

Wie vom Dortmunder Polizeipräsident nach langer Diskussion angekündigt, soll die Videobeobachtung zukünftig auf die Münsterstraße ausgeweitet werden. Diese Maßnahme lehnen die Grünen aus der Nordstadt entschieden ab. „Eine Stigmatisierung der Nordstadt hilft niemandem, sondern verstärkt nur bestehende Vorurteile.“, so Richard Dembowski, Sprecher des Ortsverbandes Innenstadt Nord der Dortmunder Grünen. Die Wirksamkeit von Videobeobachtung gilt im Allgemeinen als fraglich, so erbrachte eine...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Ratgeber
Insgesamt 90 Tests in Verdachtsfällen auf das Coronavirus wurden vom Dortmunder Gesundheitsamt durchgeführt. Nur zwei, die seit gestern bekannt waren, sind positiv.

90 Coronavirus-Tests in Dortmund durchgeführt
Bis auf 2 bekannte Fälle waren alle Tests negativ

Zum Thema „Coronavirus“ informiert die Stadt Dortmund, dass es nach aktuellen Testergebnissen in Dortmund bei den beiden bereits gestern bestätigten Fällen bliebt, neue sind nicht hinzugekommen. Dabei ist die seit Montag geöffnete neue Stelle zur „Corona-Testung" im Gesundheitsamt am Hohen Wall 9 auch weiterhin nachgefragt. "Inklusive der heutigen Abstriche wurden dort insgesamt 90 Tests durchgeführt", berichtet Pressesprecherin Anke Widow.   An positiven Testergebnissen liegen unverändert...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Wirtschaft
„Wir haben also allen Grund zur Vor-Sorge", sagt der Dortmunder IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft.

IHK Dortmund: Coronavirus belastet die Wirtschaft
Umsatzeinbußen und Wegfall von Kunden

Mehr als die Hälfte der regionalen Dortmunder Wirtschaft ist bereits jetzt von den Auswirkungen des Coronavirus direkt betroffen. Gut zwei Drittel rechnet in naher Zukunft mit Auswirkungen durch die Epidemie. Das zeigen die Ergebnisse einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Dortmund bei ihren Mitgliedsunternehmen.  „Wir haben also allen Grund zur Vor-Sorge. Von einer Panik kann aber keine Rede sein“, betont IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber in einer Pressemitteilung. Etwa...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Wirtschaft
Der Continentale Versicherungsverbund ehrte in Dortmund seine Mitarbeiter sowie Vertriebspartner für ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit.

Ein halbes Jahrhundert im Dortmunder Versicherungsverbund
Continentale dankt 114 Jubilaren

114 Mitarbeiter und Vertriebspartner hat der Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit jetzt für ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit geehrt. Unter den Jubilaren befanden sich drei Mitarbeiter, die auf ein halbes Jahrhundert Unternehmenszugehörigkeit zurückblicken konnten. 52 Jubilare gehören seit 40 Jahren zum Versicherungsverbund und 59 feierten ihr 25-jähriges Jubiläum. „Ihre langjährige Treue zeigt uns, dass Sie gerne für uns tätig sind. Ohne Sie hätte der...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Kultur
Es wird nicht getanzt am Samstagabend in den Westfalenhallen: Suberg's ü30-Party wurde wegen des Coronavirus verschoben.

Subergs verschiebt Ü30 Party in der Dortmunder Westfalenhalle
Veranstalter nennt Coronavirus-Risiko als Grund

Suberg’s ü30 Party, die am morgigem Samstag, 7. März, in der Dortmunder Westfalenhalle gefeiert werden sollte, wird nun verschoben. Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus COVID-19 haben die örtlichen Behörden und das Robert Koch Institut Empfehlungen ausgesprochen, Großveranstaltungen mit verschiedenen Merkmalen mindestens zu überdenken und in der Durchführung neu zu bewerten. Unter anderem empfiehlt die Behörde aktuell, Veranstaltungen mit einer hohen Personendichte und...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Ratgeber
 "Es gibt viele Menschen, die sich Sorgen machen", sagt Gesundheitsamtsleiter Dr. Renken zum Coronavirus. "In Dortmund gibt es noch keine Situation, wo es aus gesundheitlicher Sicht geboten ist, eine Veranstaltung abzusagen."  Ob es vernünftig sei, eine Veranstaltung zu besuchen, das sei eine andere Frage. Das Gesundheitsamt werde die Situation weiter beobachten und aktuell informieren.
2 Bilder

Dortmunder Paar mit Coronavirus infiziert
Innenstadt-Bewohner in häuslicher Quarantäne

Ein 61- und 64-jähriges Paar aus Dortmund, welches in der Innenstadt wohnt und aus dem Iran zurück gekehrt ist, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. "Beide kamen zum Test, sind  in häuslicher Quarantäne und rein klinisch geht es ihnen gut", informiert Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Renken auf einer Pressekonferenz im Rathaus. Bei den beiden Dortmunder Coronavirusfällen sei die Ansteckungsquelle nachvollziehbar, da die Infizierten aus einem von der Weltgesundheitsorganisation...

  • Dortmund-City
  • 05.03.20
Sport
Finden trotz der Sorge um das Coronavirus wie geplant statt: Die Swim Race Days werden am Wochenende im Dortmunder Südbad ausgetragen.
2 Bilder

Swim Race Days in Dortmund trotz Coronavirus-Sorge
3.500 Starts beim Schwimm-Wettkampf im Südbad

Das Coronavirus beschäftigt nicht nur wegen der beiden positiv getesteten Dortmunder auch die Organisatoren der Swim Race Days. Einige Schwimmsportveranstaltungen, wie die NRW-Meisterschaften lange Strecke in Wuppertal wurden bereits abgesagt. Die vorliegenden Informationen vom Gesundheitsamt der Stadt Dortmund und die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts geben uns derzeit keinen Anlass, die Schwimm Race Days am 7. und 8. März im Südbad in Dortmund abzusagen. "Wir nehmen das Coronavirus ernst...

  • Dortmund-City
  • 05.03.20
Kultur
Zu Charts und House feiern Partygäste rund ums U am 14. März ab 21 Uhr in Dortmund hoch oben im View, welches extra eine VIP-Lounge bietet.
2 Bilder

Party rund ums U in 9 Dortmunder Locations
Am 14. März wird durchgefeiert: im View, FZW, Oma Doris, im Museum...

Nach dem Erfolg der ersten Partynacht „Rund ums U“ sind auch am Samstag, 14. März, ab 21 Uhr wieder alle sechs Dortmunder Locations wieder mit dabei. Chris Stemann und Sören Spoo legen diesmal noch einen drauf und machen mit 15 Areas „Rund ums U"zum Pflichttermin im Partykalender. Um 21 Uhr heißt es an neun Locations Licht aus und die Musik an: Und wenn die Partynacht fußläufig rund um das Wahrzeichen in die zweite Runde geht, werden neben angesagten Clubs auch ungewöhnliche Veranstaltungsorte...

  • Dortmund-City
  • 04.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.