Alles zum Thema dortmunder-rennverein

Beiträge zum Thema dortmunder-rennverein

Sport
Siegerjockey Nicola Sechi mit Bild.
2 Bilder

Jockey Nicola Sechi gewinnt auf Alshazah den 35. Preis des DBS 20/50

Das Siegerbild des DBS 20/50, gemalt von der bekannten Künstlerin Tatjana Kugel, konnte im 4. Rennen der Jockey Nicola Sechi mitnehmen. Auf dem neun Jahre alten Wallach Alshazah aus Großbritannien erreichte er vor den Galoppern Los Cerritos und Ignaz als Erster die Ziellinie. Bei der anschließenden Siegerehrung stellten sich die Vorstandsmitglieder des Traditionsvereins Dortmunder Boxsport 20/50 mit aufs Bild. DBS-Vorsitzender Dieter Schumann überreichte anschließend dem...

  • Dortmund-Ost
  • 03.03.17
  • 49× gelesen
Sport
Stute Alwina siegt unter Antoine Hamelin im Großen Preis von WiILO/BBAG-Autkionsrennen beim Renntag in Wambel. Im Bild das Team von Alwina: links Trainer Henk Grewe, rechts Holger Faust vom Gestüt Karlshof.

Galopp: Stute Alwina wiederholt ihren Erfolg von vor drei Wochen in Wambel

Wieder einmal Alwina: Die Auktionsrennen der Baden-Badener Auktionsgesellschaft BBAG erweisen sich für das Gestüt Karlshof als lukrative Geldquelle. Durch den Sieg am Sonntag (9.10.) auf der Dortmunder Galopprennbahn in Wambel vor 4000 Zuschauern kamen weitere 25.000 Euro auf das Konto. Damit hat die zweijährige Stute in drei Auktionsrennen bereits 65.000 Euro verdient und wiederholte ihren Erfolg von vor drei Wochen in Dortmund. Wambel. Weder das Team noch die Wetter der 20:10-Favoritin...

  • Dortmund-Ost
  • 10.10.16
  • 24× gelesen
Sport
Long Cross gewinnt hoch überlegen (Foto Rühl)

Drei Siege für Auszubildende Eva-Maria Zwingelstein in Wambel

Der Grand Prix in St. Moritz kann kommen: Mit einer überzeugenden Vorstellung auf dem Sand der Galopprennbahn Dortmund-Wambel hat Long Cross sein Ticket für das Schweizer Schneeabenteuer gebucht. Das hochklassig besetzte Auftaktrennen war das sportliche Highlight eines spannenden Flutlichtrenntags mit insgesamt neun Prüfungen. „Frau des Tages“ war Eva-Maria Zwingelstein, Auszubildende am Iffezheimer Stall von Gerald Geisler, die drei Rennen gewann. Eduardo Pedroza ließ auf dem fünfjährigen...

  • Dortmund-Ost
  • 06.02.16
  • 105× gelesen
Sport
Im letzten Galoppsprung siegte Twain (r.) vor dem großen Favoriten Ebeltoft im Altersgewichtsrennen über 1950 Meter auf der Galopprennbahn in Wambel.

Renntag kurz vor Abbruch // Probleme mit dem neuen Kassensystem – Sportlich viel packende Frauenpower in Wambel

Sportlich viele packende Rennen mit einiger Frauen-Power, doch an den Wettkassen große Probleme: Der Dortmunder Samstagabend-Renntag in Wambel stand kurz vor dem Abbruch. Wambel. „Wenn sich die Probleme am Totalisator nach dem dritten Rennen fortgesetzt hätten, dann hätten wir aufhören müssen“, so Andreas Tiedtke, Präsident des Dortmunder Rennvereins. Der sportliche Höhepunkt der acht Flutlicht-Rennen auf der Sandbahn war indes der knappe Sieg von Twain gegen den großen Favoriten Ebeltoft...

  • Dortmund-Ost
  • 25.01.16
  • 127× gelesen
Sport
Der siebenjährige Wallach Quantum of Solace mit Miguel Lopez im Sattel war der erste Sieger 2016 auf der Dortmunder Galopprennbahn in Wambel.

Ein Auftakt wie bei 007: Quantum of Solace heißt der erste Galoppsieger 2016 beim Renntag in Wambel

Ein Auftakt ganz nach dem Geschmack von 007: Der nach dem James-Bond-Film benannte siebenjährige Wallach Quantum of Solace hat am Samstagabend (2.1.) auf der Dortmunder Galopprennbahn in Wambel das erste Rennen des Jahres 2016 gewonnen. Ein Sieg nicht im Dienste der britischen Königin, aber für Trainerin Anna Bodenhagen und den Stall Adelante. Im Sattel der 81:10-Chance saß Miguel Lopez. Doppelerfolg für Trainerin Erika Mäder Das neue Jahr begann besonders erfreulich für Erika Mäder....

  • Dortmund-Ost
  • 04.01.16
  • 79× gelesen
  •  1
Sport
Der große Außenseiter Nordico (1) siegte unter Alexander Pietsch im Großen Preis der Wirtschaft, einem Gruppe-3-Rennen, beim Renntag in Wambel vor dem Favoriten Giuliani (r.) und El Tren.
2 Bilder

Galopp in Wambel: Außenseiter Nordico siegt // Favorit Guiliani nur Zweiter im Großen Preis der Wirtschaft

Mit dem vierjährigen Hengst Nordico hat am Sonntag (21.6.) ein großer Außenseiter den Großen Preis der Wirtschaft auf der Dortmunder Galopprennbahn in Wambel gewonnen. „Es ist wie bei den Menschen, manchmal muss man etwas ändern“, sagte der Krefelder Trainer Mario Hofer. „Statt von vorne zu reiten, habe ich Alexander Pietsch gesagt, er soll dieses Mal möglichst lange warten.“ Die Taktik ging auf, der 150:10-Außenseiter Nordico siegte nach 1750 Metern leicht mit einer Länge vor dem...

  • Dortmund-Ost
  • 22.06.15
  • 88× gelesen
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der Sparkassen-Renntag an Christi Himmelfahrt – hier die führenden Stuten mit Siegerin Alaskakönigin (r.) beim Listenrennen um den Großen Preis – war der erste von drei Grasbahn-Renntagen in diesem Jahr. 2016 sollen es schon fünf sein.
4 Bilder

Wandel in Wambel: Dortmunder Rennverein setzt auf sportliche und infrastrukturelle Aufwertung

„Das ist ein rundum gelungener Auftakt für die Grasbahn-Saison in Dortmund“, freute sich Rennvereins-Präsident Andreas Tiedtke, dass 12 000 Besucher – fast doppelt so viele wie im Vorjahr – das sportlich aufgewerte Rennprogramm und das ausgeweitete Unterhaltungsangebot für Jung und Alt beim 38. Sparkassen-Familienrenntag vollauf honorierten. Das Stuten-Listenrennen als Großer Preis der Sparkasse und neun weitere gut besetzte Rennen, dazu ein Familienprogramm, das sich wirklich sehen...

  • Dortmund-Ost
  • 03.06.15
  • 228× gelesen
  •  1
Sport
Alaskakönigin (l., Nr. 3) mit Jockey Martin Seidl und Elora Princess bescherten Trainer Markus Klug einen Doppelsieg im 38. Großen Preis der Sparkasse Dortmund, einem Stuten-Listenrennen über 2000 Meter.
13 Bilder

Doppelsieg für Trainer Markus Klug: Alaskakönigin gewinnt in Wambel 38. Großen Preis der Sparkasse vor Elora Princess

Besser hätte es für den amtierenden Championtrainer Markus Klug nicht laufen können: Im Großen Preis der Sparkasse Dortmund belegten die von ihm betreuten Stuten Alaskakönigin und Elora Princess die Plätze Eins und Zwei. Das mit 25.000 Euro dotierte Listenrennen über 2000 Meter für vierjährige und ältere Stuten war der sportliche Höhepunkt des 38. Sparkassen-Renntages auf der Galopprennbahn Dortmund in Wambel am Feiertag Christi Himmelfahrt (14.5.), den bei idealen Rennbedingungen gestern...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.15
  • 117× gelesen
Sport
Das Wetter ist (fast) egal: Schnee ist kein Hindernis für Pferderennen in Wambel.
4 Bilder

Dortmunder Rennverein verfügt in Wambel über Sandbahn für den Winter

„Das Wetter kann uns mal“, meint der Dortmunder Rennverein auf seiner Homepage: Dadurch, dass auch Sandbahnrennen möglich sind, ist auf der Galopprennbahn in Wambel das ganze Jahr Betrieb. Dortmund. Außer der Wambeler Sandbahn gibt es nur noch in Neuss eine weitere Sandrennbahn in Deutschland. Von November bis März findet somit alle zwei Wochen im Wechsel mit Neuss ein Winterrennen statt. Auf einer reinen Grasbahn wäre aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen im Winter kein Betrieb...

  • Dortmund-Ost
  • 18.02.13
  • 311× gelesen
Kultur
Karte von Südwambel, um den 1. Weltkrieg herum

Beitrag zur Wambeler Lokalgeschichte VII: Die Galopprennbahn in Südwambel

Die hiesige Rennbahn Spricht man in Westfalen oder in Dortmund über den Galopprennsport, so fällt automatisch der Name der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel. Das das so ist, war nicht immer so, denn zu Beginn des Galoppsports war man im Dortmunder Norden aktiv. Die Anfänge des "Dortmunder Rennverein e.V." liegen im Jahr 1886, als der Club sich in der Innenstadt gründete. Seine ersten Rennen hielt er in der Nähe des Fredenbaumparks ab. Dort hielt man es 25 Jahre aus, dann führten mehrere...

  • Dortmund-City
  • 21.07.12
  • 355× gelesen