dortmunder stadtwerke

Beiträge zum Thema dortmunder stadtwerke

Ratgeber

Bauarbeiten an der Wartburgstraße
Busse müssen Umleitung fahren

Wegen Bauarbeiten auf der Wartburgstraße müssen nach Angaben des Nahverkehrsunternehmens Dortmunder Stadtwerke die Buslinien 480, 481, 482 und NE11 ab Dienstag (15. Oktober) für etwa drei Wochen ab der Haltestelle „Siemensstraße“ in Richtung Münsterplatz eine Umleitung fahren. Hierbei wird die Haltestelle „Zeche Victor I/II“ auf die Wartburgstraße in Höhe der Hausnummer 13/15 verlegt.

  • Castrop-Rauxel
  • 10.10.19
Sport

Ordentlicher Kreistag 2019

Lünen. Der ordentliche Kreistag des Fußballkreises Dortmund, zu dem die meisten Lüner Mannschaften zählen, findet am Mittwoch, 24.April, 18 Uhr, im Saal der "Dortmunder Stadtwerke" , Von-den- Berken-Straße 10, 44141 Dortmund, statt. Anträge zu dieser Pflichtveranstaltung sind bis spätestens drei Wochen vor dem Kreistag beim Kreisvorstand einzureichen. Jan-

  • Lünen
  • 12.02.19
Politik
Die kommunalen RWE-Aktien sorgen weiter für Diskussionstoff.

Bündnis DEW kommunal: Pressemitteilung zu den Dortmunder RWE-Aktien

Zunächst hatte der Chef der Dortmunder Stadtwerke (DSW21), Guntram Pehlke, bereits Ende März verkündet, „Dortmund bleibt RWE treu“ und „wir glauben an die Zukunft des RWE Stammgeschäfts“, um damit zu begründen, wieso sich DSW21 auf keinen Fall von den 23,6 Millionen RWE Aktien trennen will, die sich in ihrem Eigentum befinden. Dies trieb Oberbürgermeister Ullrich Sierau jetzt auf die Spitze, in dem er ankündigte, DSW21 prüfe den Kauf weiterer 320.000 RWE-Aktien, falls erforderlich, auch...

  • Dortmund-City
  • 27.04.17
Politik
Investieren will DSW21 in den Verkehr mit der Modernisierung von über 60 Stadtbahnwagen plus Neukäufen, gespart werden soll durch zentrale Zusammenführung.

Rote Zahlen gleicht DSW21 mit Eigenkapital aus

Vor allem zwei Punkte machen der DSW-Gruppe zu schaffen: Die hohen Pensionsrückstellungen infolge der niedrigen Zinsen und die Dividendenausschüttung von RWE . Insgesamt weist das Dortmunder Unternehmen einen Verlust von 22 Millionen Euro für das Jahr 2015 aus. Der Jahresfehlbetrag wird durch das vorhandene Eigenkapital von DSW21 aufgefangen. Wegen der niedrigen Zinsen mussten die Pensionsrückstellungen für die Betriebsrenten im Geschäftsjahr 2015 deutlich erhöht werden. Wurden im Jahr 2014...

  • Dortmund-City
  • 06.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.