Alles zum Thema Dortmunder U

Beiträge zum Thema Dortmunder U

Kultur
„Inside-Outside“ ist ein Projekt im Künstlerhaus.

Der Dortmunder Kulturrucksack ist gepackt
100.000 Euro für Projekte

Die Tür zu Kunst und Kultur sollte allen Kindern und Jugendlichen so weit wie möglich offen stehen. Dazu verhilft seit 2012 das Landesprogramm Kulturrucksack. Auch 2019 stehen Dortmund rund 111.800 Euro zur Verfügung, die großteils in 25 von einer Jury ausgewählte Angebote für 10- bis 14-Jährige fließen. Sie können sich in Tanz, Theater, Musik, Film, Fotografie oder in spartenübergreifenden Projektangeboten kreativ ausprobieren, Neues entdecken und eigene Ideen umsetzen. Häufig stehen am...

  • Dortmund-City
  • 14.03.19
Kultur
Streetfood lockt am Wochenende auf dem Platz am U.
3 Bilder

Am Wochenende auf dem Platz vor dem U
Street Food Markt

Zur kulinarisches Weltreise laden am Wochenende 30 Food-Trucks direkt am U ein. Der Platz der Partnerstätdte wird zum Treffpunkt für außergewöhnliche Food-Kreationen, direkt auf die Hand serviert. Am Freitag (8.3.) ab 17 Uhr bis Sonntag (10.3.) 19 Uhr, zeigen Köche an ihren Ständen, in Zelten und Trucks landestypische Kreationen. Mit klassischen Burgern, indischem Curry, persischen Safran Spießen, kanadischen Poutines über vegane Spezialitäten bis hin zu den süßen Churros, ist Samstag und...

  • Dortmund-City
  • 05.03.19
  •  1
  •  1
Kultur
Museum als  Treffpunkt: So oft sie wollen können Dortmunder kostenfrei die Dauerausstellungen ihrer Museen besuchen.

Dortmunder Kulturtempel sollen zu Treffpunkten und Lieblingsplätzen werden
Freier Eintritt in Museen lädt zum Bummel ein

 „Komm gucken“: Unter diesem Motto ist seit Januar der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen in Dortmund frei. Museum Ostwall im Dortmunder U, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hoesch-Museum und Brauerei-Museum sind dabei, nach Sanierung und Wiedereröffnung ebenfalls das Naturkundemuseum. Kindermuseum Adlerturm und Westfälisches Schulmuseum bieten schon seit 2016 "für umsonst" an, bei der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache war das schon immer so. Museen sollen zu...

  • Dortmund-City
  • 16.02.19
Kultur
Im U wird ab Ende März die Ausstellung "Der Alt-Right Komplex", organisiert durch den Hartware MedienKunst Verein, zu sehen sein.

"Der Alt-Right Komplex" ist vom 30.3. bisz 22.9.2019 im U zu sehen
HMKV zeigt Ausstellung zu Rechtspopulismus im Netz

Rechtspopulismus im Netz ist das Thema der Sonderausstellung "Der Alt-Right Komplex", die der Hartware MedienKunstVerein (HMKV) vom 30. März bis 22. September im Dortmunder U zeigt. Die Schau zeichnet die Entwicklung einer (Sub-)Kultur in Online-Foren bis hin zu Plattformen wie z.B. Breitbart News nach. Die Künstler beschäftigen sich u.a. mit Memes, Flaggen-Verehrung, der Prepper-Szene und White Supremacists. Die internationale Gruppenausstellung "Alt-Right Komplex" präsentiert Projekte aus...

  • Dortmund-City
  • 14.02.19
Kultur
Tolle Exponate und Ausstellungstücke. Fotos: Anja Jungvogel
13 Bilder

Ausstellung endet mit Besucherschlangen – Kulturbetriebe ziehen Bilanz
"The Pink Floyd Exhibition" zieht weiter nach New York

Am 10. Februar ist die Erlebnisausstellung „Pink Floyd: Their Mortal Remains“ im Dortmunder U zu Ende gegangen. Fünf Monate lang hat die Schau Menschen aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland ins Dortmunder U gelockt. Nun begeben sich sämtliche Exponate auf die Reise nach New York. Man muss kein Pink-Floyd-Fan sein, um von dieser Ausstellung begeistert zu sein. Ein Schritt in die schillernde und farbenfrohe Welt der 70er um 80er Jahre reicht völlig aus, um zu begreifen, welch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.19
Kultur
26 Bilder

The Pink Floyd "Exhibition" Their Mortal Remains Im Dortmunder U

Socialmediawalk im "Dortmunder U" bei der "Pink Floyd Exhibition"  #TheirMortalRemains  Als großer Fan von "Pink Floyd" war ich happy, als ich zum Socialmediawalk von der Stadt Dortmund eingeladen wurde. Meine Entscheidung war sofort klar und hier sind meine Bilder von dem absolut tollen Abend. Zur Ausstellung: "Pink Floyd" eine der erfolgreichsten Rockbands der Welt, haben mit Ihrer Musik und Bühnenpräsenz Zeichen gesetzt und ein Millionenpublikum begeistert. Bei der Ausstellung...

  • Kamen
  • 26.09.18
  •  5
  •  5
Kultur
6 Bilder

Am, im und auf'm _U_

Momentan ist unteranderem die Ausstellung "Pink Floyd The Exhibition" die ich als Liebhaber der Musik und Fan seit meiner Kindheit, auch noch besuchen werde. Material folgt... Hier schon mal ein paar Bilder vom drum und dran. 

  • Kamen
  • 18.09.18
  •  1
  •  10
Kultur

Pink-Floyd-Ausstellung in Dortmund

Nach London und Rom ist die multimediale Erlebnisausstellung "Their Mortal Remains"  über die britische Kultband Pink Floyd nun im Dortmunder „U“ zu sehen.   Es waren die Tage, an denen die Mauer fiel, im Februar 1981, an sieben spektakulären Abenden auf der Bühne der Westfalenhallen. Zwölf Meter hoch und 40 Meter lang war das Gebilde und gebaut aus stabiler weißer Pappe: „The Wall“. In Szene gesetzt von Pink Floyd. Dortmund war damals neben Los Angeles, New York und London die vierte und...

  • Dortmund-City
  • 15.09.18
Politik
Beispielhaft: Die Erweiterung und Sanierung des Fritz-Henßler-Berufskollegs wurde mit dem NRW-Schulbaupreis 2018 ausgezeichnet.
2 Bilder

Schulbaupreis für Dortmunder Berufskollegs

Bei der Auszeichnung beispielhafter Schulbauten in NRW wurden jetzt die von den SSP Architekten geplante Erweiterung und Sanierung des Fritz-Henßler-Berufskollegs vom Ministerium ausgezeichnet. Unter dem Motto "Besser lernen in besseren Räumen" wurde von der Jury auch der Neubau der Berufskollegs der Gerber Architekten am Dortmunder U ausgezeichnet. Die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer, betont, dass gute Schulbauten einen wichtigen Beitrag zu...

  • Dortmund-City
  • 05.09.18
Kultur
Die Extraschicht am Samstag (30.6.) verwandelt das Industriedenkmal Kokerei Hansa in eine Welt aus Theater, Tanz und Musik.

ExtraSchicht an 50 Spielorten 2000 Künstler unterhalten revierweit in der Nacht der Industriekultur

Ausdauer ist gefragt, wenn am Samstag, 30. Juni, die ExtraSchicht die Metropole Ruhr eint und 2000 Künstler an 50 Orten der Industriegeschichte bis in den frühen Morgen Programm machen. Erstmals mit dabei ist als einer von zehn Dortmunder Spielorten der Junkyard an der Schlägelstr. 52: Einst Gelände der tyssenkrupp-Eisenhütte, dann Schrottplatz gibt's am Samstag im heutigen Kulturzentrum ab 18 Uhr eine Multimedia-Ausstellung, Poetry Slam, Live-Painting und Upcycling. Kohle ohne Ende...

  • Dortmund-City
  • 27.06.18
  •  1
Kultur
26 Bilder

Kohle in Dortmund

Die Ausstellung "SchichtWechsel von der (bergmännischen) Laienkunst zur Gegenwartskunst" ist noch bis zum 12. August 2018 zu den gewohnten Öffnungszeiten im Museum Ostwall im Dortmunder U zu sehen. Hier gibt es ein paar Fotos zur Ausstellung. Es lohnt sich schon, das Besucherheft zur Hand zu nehmen. Dort sind durchaus wertvolle Informationen zur Ausstellung vorhanden. Art der Hängung, präsentierte Künstler und vieles mehr wäre ansonsten unverständlich und würde leicht durcheinander...

  • Duisburg
  • 21.05.18
Kultur
Am Internationalen Museumstag, am Sonntag, 13. Mai, lädt die Polizei von 11 bis 18 Uhr zu Aktionen in der Ausstellung im Präsidium an der Markgrafenstraße ein. In der Ausstellung 110, zu der der Eintritt frei ist, können Besucher Schutzkleidung anziehen, eine Rauschbrille testen und von 12.15 bis 15.45 Uhr Tatortspuren finden und sichern.
2 Bilder

Sonntag ist Museumstag: Viele kostenlose Aktionen zu Ausstellungen

Sonntag ist Aktionstag, am 13. Mai, dem Internationalen Museumstag gibt es viele Angebote . Auch die Dortmunder Museen locken mit zahlreichen kostenlosen Aktionen in ihre Häuser. Das bundesweite Thema lautet „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Der Eintritt in alle Ausstellungen des Dortmunder U ist am Sonntag frei: • „Kunst & Kohle: SchichtWechsel. Von der bergmännischen Laien- zur Gegenwartskunst • „Fast wie im echten Leben“. Neupräsentation der Sammlung des Museums...

  • Dortmund-City
  • 11.05.18
Kultur
Das U lädt in den Osterferien zu kreativen Workshops ein.

Osterferien im Museum

„Fast wie im echten Leben“ heißt die Ausstellung im Museum Ostwall im U. In der ersten Woche der Osterferien haben Kinder und Jugendliche zwischen vier und 12 Jahren Gelegenheit, sie kennen zu lernen und selbst kreativ zu werden, indem sie Kunstköpfe, Beutel oder Notizbücher gestalten. Zur Auswahl stehen drei Workshops vom 27. bis 29. März, jeweils von 11 bis 14 Uhr. Näheres unter mo.bildung@stadtdo.de oder Tel: 50-27791.

  • Dortmund-City
  • 18.03.18
Überregionales
10 Bilder

Und der Pott ist doch Grün !!! Zwischen Hochöfen Und Kohle!.

  Und der Pott ist doch Grün !!! Andreas U. aus Dortmund, der neben dem Stahlwerk HOESCH in Dortmund Hörde groß geworden ist, wo auch sein “ Vatter malocht hatt “ über 40Jahre, kennt noch die grauen und braunen Verschmutzungen die ein Stahlwerk im Pott verursacht hat ! Das war ja damals das ( Markenzeichen ) des Ruhrgebietes ! Andreas U. stellt sich immer wieder die Frage warum die meisten denken, die Ihre Heimat nicht im Pott haben das das Ruhrgebiet immer noch grau und...

  • Dortmund-Ost
  • 23.01.18
  •  1
Ratgeber
Frank Dyckmans referiert über die "Wir lieben Dortmund"-Seite auf Facebook.
6 Bilder

Digital Durchstarten in Dortmund: Veranstaltung im U gibt Onlinestrategien und Tipps

Wie kann man sich in der digitalen Welt passend präsentieren? Und wie vermeidet man es, den Anschluss zu verpassen? Antworten auf diese und andere Fragen gab es bei „Digital Durchstarten“, einer Brancheninitiative von Facebook im Dortmunder U. Auch die Funke-Gruppe war dabei. Hoch oben im View informierten sich viele Unternehmer aus Dortmund und der Region im Rahmen der Brancheninitiative. Nach der Eröffnung durch Klaus Brenscheidt, den stellvertretenden Geschäftsführer der IHK zu Dortmund,...

  • Dortmund-Ost
  • 17.11.17
  •  2
Politik
Thomas Zweier

Linke & Piraten: Eine zweite Chance fürs U

Das Dortmunder U, Ideen für Umstrukturierungen und Pläne für neue Ausstellungen sind Thema im nächsten Kulturausschuss. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hat im Vorfeld dem neuen U-Direktor Edwin Jacobs über seine Pläne und Ideen gesprochen und ist mit dem Ergebnis recht zufrieden. Ja, tatsächlich. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN, die immer wieder laute Kritik an diesem so genannten Leuchtturmprojekt und zahlreichen damit verbundenen Fehlinvestitionen geübt hat (bisherige Kosten: über 90...

  • Dortmund-Ost
  • 12.09.17
Sport
11 Bilder

Bochumer Stadtmeisterschaft 01.07.2017.

Heute fand in Bochum die Bochumer Stadtmeisterschaft im Kickboxen statt. Mit insgesagt 21 Junior Kämpfern, waren auch die budokaner vertreten und konnten zahlreiche Siege einfahren. Am Ende zählte die Erfahrung für viele Neulinge, die zum ersten mal Wettkampferfahrung sammeln konnten. Ob Niederlage, Unentschieden oder Sieg, kämpfen stand für unsere Kinder im Vordergrund. Alle Kinder zwischen 4 und 15 Jahren hatten Spaß und haben sich einen Pokal erkämpfen können, den sie stolz nach...

  • Dortmund-City
  • 15.07.17
Kultur
Die Schüler der OGS pflegen ihre Kanisterköpfe liebevoll.
6 Bilder

Lanstroper Dosenköpfe und Kanistergesichter

Die Kinder aus der Lanstroper Brukterer-Grundschule haben sich in den letzten Monaten mit einem besonderen Kunstprojekt beschäftigt. Unter der Anleitung der Kulturpädagogin Manuela Wenz haben sie aus alten Gegenständen etwas Neues gebastelt: "Ich wollte etwas mit Upcycling und Urban Gardening anbieten", erklärt Manuela Wenz. Die umgestalteten Blechdosen und Kunststoffkanister erfüllen beides. Nachdem die Kinder einmal in der Woche die Dosen und Kanister zunächst mal bearbeitet haben,...

  • Dortmund-Nord
  • 09.07.17
Kultur
Mitglieder der Linken & Piraten informierten sich jetzt über die Arbeit im Dortmunder U.

Besuch im U - Kritik und Lob

Mehrere Mitglieder der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN besuchten jetzt das Dortmunder U, um sich über das jüngste der Dortmunder Museen zu informieren. Gemeinsam mit Frau Vogel (Leitung des Marketings und Sponsorings) vom Dortmunder U diskutierten die Fraktionsmitglieder über die bisherige Arbeit und die zukünftigen Pläne. Dabei wurden auch die aktuellen Probleme des Hauses besprochen und die Möglichkeiten, die der Rat eventuell hat, um diese Probleme zu lösen. Bei einem Rundgang durch das...

  • Dortmund-Ost
  • 28.04.17
Kultur
Dolores heißt diese Frauenfigur von Niki de saint Phalle.
2 Bilder

Erfolgsschau Niki im U

„Ich bin eine Kämpferin" lautet der Titel einer Ausstellungm, die schon bis Februar über 10.000 Besucher ins Dortmunder U lockte. Im Museum am Ostwall sind noch bis zum 23. April 110 Werke, Frauenbilder der international bekannten Künstlerin Niki de Saint Phalle, zu sehen. Geöffnet ist die beliebte Ausstellung am Wochenende von 11 bis 18 Uhr, Di, Mi 11– 18 Uhr, Do, Fr 11–20 Uhr. Einem breiten Publikum wurde die franko-amerikanische Künstlerin in den 1960er Jahren durch ihre bunten...

  • Dortmund-City
  • 10.04.17