Dortmunder U

Beiträge zum Thema Dortmunder U

Politik

Kaum geschlafen und es geht schon wieder los
Sonntags Party auf der Dachterrasse des Dortmunder U. Veranstalter: Stadt Dortmund!

Geschlafen habe ich 2 Stunden, als ich durch den Bass einer Musikanlage um 11:30 Uhr aus dem Bett geschmissen wurde. Nachschauen was da los ist; dieses mal ist es nicht der Platz vor dem U und auch nicht der "Sommer am U" sondern dieses mal ist es die Dachterrasse auf der 7. Etage - zur schönsten Gottesdienstzeit findet dort oben eine Techno Party statt. Das gleiche wie immer, die Polizei rufen, alles dokumentieren und hoffen, dass es bald vorbei ist. Nachdem die Polizei dort war, wurde die...

  • Dortmund-City
  • 15.08.21
Politik

Erneut Lärmterror in der Innenstadt
Über 60 dB durch Privatpersonen Nachts vor dem U

Party vor dem Dortmunder U Wenn ich es nicht selbst erleben würde, könnte ich mir die Zustände wohl nicht vorstellen. Nach wie vor geht es um die Dortmunder Innenstadt und seine Lautstärke. Es ist die Nacht von Samstag den 14.08.2021 auf Sonntag den 15.08.2021; ich hatte mich auf einen halbwegs ruhigen Abend eingestellt und es mir auf der Couch gemütlich gemacht. O.k., die Raser wie immer, die quitschenden Reifen wie immer, die feiernden jungen Leute die lustig hier vorbei ziehen wie immer (was...

  • Dortmund-City
  • 15.08.21
Kultur
Bei der Preisverleihung im U: Prof. Wiebke Möhring (r.), Prorektorin Studium der TU Dortmund, mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Kunstpreises (v.l.): Lukas Höhler, Nana Seeber, Leo Schneider und Nadine Kosmann.

TU Dortmund zeichnet Werke von Kunststudierenden aus
„Rundgang Kunst“ im U zu besichtigen

Einen Einblick in ihr beeindruckendes künstlerisches Schaffen präsentieren Studierende der TU Dortmund derzeit auf der Hochschuletage im Dortmunder U. Bei der Eröffnung der Ausstellung „Rundgang Kunst“ wurden die besten Arbeiten ausgezeichnet. Noch bis zum 8. August sind die Grafiken, Gemälde und Installationen unter Einhaltung der Hygieneregeln zu besichtigen.   Jedes Jahr läutet der „Rundgang Kunst“ das Ende der Vorlesungszeit im Sommersemester ein. Nachdem die Veranstaltung 2020...

  • Dortmund-City
  • 30.07.21
Reisen + Entdecken
Neue, variable Sitzgelegenheiten im Windfang des U: „Ode an die Kiste“, entworfen von den Künstlern Winter/Hörbelt.

Eingangsbereich des Dortmunder U wurde umgestaltet
Neues im Windfang

Mit Beginn der Sommerferien und zum Start der Ausstellung „Studio 54: Night Magic“ präsentiert sich der Eingangsbereich des Dortmunder U in abgewandelter Form. „Mit der Renovierung der ,Fliegenden Bilder‘ von Adolf Winkelmann war ein Umzug seiner ,Ruhrpanoramen‘ in den Windfang des Dortmunder U verbunden. Dies haben wir genutzt, um die Willkommenskultur insgesamt zu verbessern und das lang gewünschte Café im Erdgeschoss des Dortmunder U einzurichten“, sagt Stefan Heitkemper, Leiter des...

  • Dortmund-City
  • 25.07.21
Reisen + Entdecken
„hello again“: Ausstellung mit Rekorder, Oma Doris und Co - Eintritt frei.

Ausstellung „hello again“ auf der Uzwei zur Clubkultur.
Dortmunder Clubszene im U

Was macht die Dortmunder Club-Szene aus? Wer sind die Menschen hinter dem DJ-Pult, und wer steckt hinter dem Club um die Ecke? BesucherInnen tauchen ein in eine interaktive Installation mit Original-Exponaten aus heimischen Clubs. Gleichzeitig erfahren sie einiges über die MacherInnen und aktuelle Entwicklungen der Szene. „hello again“ ist Teil des gemeinsamen Projekts „Club, Kunst & Kultur“ von HMKV und UZWEI im Dortmunder U. Parallel zur internationalen Ausstellung „Studio 54: Night Magic“ im...

  • Dortmund-City
  • 22.07.21
Politik
3 Bilder

Man sollte die Verantwortlichen mal für 6 Monate hier einsperren.
Sonntags 86 dB von der Stadt Dortmund genehmigt im Wohngebiet! Veranstalter: Stadt Dortmund!

Unfassbar! Wieder einmal bin ich total schockiert vom Umgang der Stadt Dortmund mit seinen Bürgern. Wie immer - heute ist ja Sonntag; eigentlich Ruhetag - gab es eine Veranstaltung vom Sommer am U von 17 - 19 Uhr; die sogar als kulturelle Veranstaltung durchgehen könnte. Schon bei der ersten Video/dB Aufnahme fiel mir auf, dass oben auf der Dachterrasse des U ebenfalls eine Party stattfand; wie immer die Rave Musik in ohrenbetäubendem Lärm. Bis über 51dB kamen bei uns an; kein TV, kein Radio,...

  • Dortmund-City
  • 18.07.21
  • 1
Politik
8 Bilder

Wenn die arbeitende Bevölkerung die Stadt verlässt
Dortmund verliert Steuerzahler bzw. den Mittelstand und unternimmt nichts dagegen; mit Volldampf Richtung Ghetto?

Mein erster Beitrag zu dem unerträglichen Lärm in der Dortmunder Innenstadt hat eine gute Reichweite erzielt, damit hatte ich nicht gerechnet, denn das war mein erster Beitrag hier. Man muss erst richtig sauer, enttäuscht und nahe dem Mordgelüsten sein, um sich Luft zu machen. Wobei das nicht stimmt, ich kämpfe seit Jahren um Ruhe für mich und meine Nachbarn; leider erfolglos. Mit dem Erfolg des ersten Beitrages, habe ich mir überlegt, dass ich Euch teilhaben lasse; an meiner Wut, an meiner...

  • Dortmund-City
  • 30.06.21
Politik
3 Bilder

Lärmterror in der Dortmunder Innenstadt
Wenn die eigenen vier Wände zur Qual werden!

Was war doch der Lockdown für eine schöne und ruhige Zeit für die Anwohner der westlichen Innenstadt; wobei die Raser- und Poserszene uns das Leben auch schwer gemacht hat; obwohl man nie wusste, was das schlimmere übel war: die quitschenden Reifen und die ohrenbetäubende Musik der Raser wenn sie um die Kurve in der Brinkhoffstr. fuhren; oder die nächtelangen Hupkonzerte, wenn eben genau dieser Klientel in der Warteschlange stand, weil die Polizei regelmäßig die Straßen bis auf eine Spur...

  • Dortmund-City
  • 29.06.21
  • 1
Kultur
Allan Tannenbaum “Fashion Maker’s” Show,  Bild von Jerry Hall, entstanden am 23. Mai 1978.

Ausstellung „Studio 54: Night Magic“ im Dortmunder U
Wieder ausgehen

Nachtclubs und Diskotheken hatten es in den letzten Monaten besonders schwer. Mit der Ausstellung „Studio 54: Night Magic“ erweckt das Dortmunder U ab dem 26. Juni nicht nur den legendären New Yorker Club, im Bild Jerry Hall 1978 bei der Fashin Maker's Show zum Leben, sondern feiert auch die Bedeutung von Nachtclubs. Kult und Kultur Nachdem sie aufgrund der Corona-Pandemie seit langer Zeit geschlossen sind, haben sich die lokalen Clubs und das Dortmunder U zusammengetan, um mit gemeinsamen...

  • Dortmund-City
  • 25.06.21
  • 1
Reisen + Entdecken
Laue Sommerabende mit Kultur starten jetzt wieder am U.
2 Bilder

Musik und mehr vom 16. Juni bis 27. August
Sommer am Dortmunder U startet

Zum achten Mal bereitet das Dortmunder U der regionalen Kultur- und Musikszene eine Bühne und lädt zu entspannten Abenden im Freien, auf der Leonie-Reygers-Terasse ein. Vom 16. Juni bis 27. August stehen 32 Events an: Konzerte aller Stilrichtungen, Lesungen, Slams und DJ-Sets: wieder umsonst und draußen. Ein Großteil der Abende ist auch im Livestream zu erleben (digitales.dortmunder-u.de). Beteiligt sind viele Dortmunder Initiativen und Vereine, u.a. der „Rekorder“, „Ekamina“, „Bodo e.V.“,...

  • Dortmund-City
  • 15.06.21
Kultur

Dortmunder HKMV erinnert im Jubiläumsjahr 2021 an Beuys
100.000 Euro für Projekt im U

Die Bezirksregierung Arnsberg hat dem Hartware MedienKunstVerein (HMKV) in Dortmund einen Förderbescheid in Höhe von 100.000 Euro bewilligt. Die Landesmittel aus der Kulturförderung sind für das Projekt „Technoschamanismus“ bestimmt, das im Rahmen des Jubiläumsjahres „beuys 2021. 100 jahre joseph beuys“ des Landes Nordrhein-Westfalen durchgeführt wird. Die Ausstellung ist vom 9. Oktober 2021 bis 6. März 2022 im Dortmunder U auf der Ebene 3 geplant. „Technoschamanismus“ knüpft an die von Beuys...

  • Dortmund-City
  • 13.06.21
Fotografie

Auf dem Dortmunder _U_
Auf dem Dortmunder _U_

Ein Rundumblick vom Dortmunder U Zentrum für Kunst und Kreativität. Aufgenommen mit einer Panono 360° k16 Kamera. Mehr Infos zum 360° Foto gibt es, wenn Ihr am PC mit der rechten Maus in das Foto klickt. Dann öffnet sich ein Untermenü. Hier kann man noch mal andere Ansichten auswählen. Die Panorama Ansicht LITTLE PLANET VIEW ist mein Favorit!!! Und am Handy oder Tablet kommt man mit einem längeren Fingertipp in das Untermenü. Und jetzt viel Spaß beim anschauen. Zum Anschauen auf den Link...

  • Dortmund
  • 19.05.21
  • 4
  • 4
Reisen + Entdecken

Am Sonntag können Dortmunder die Museen nur digital erkunden
Internationaler Museumstag

Beim Internationalen Museumstag am Sonntag, 16. Mai locken die Dortmunder Museen mit zahlreichen digitalen Angeboten auf ihre Webseiten und Kanäle in den sozialen Medien. Das bundesweite Motto dabei: „Museen inspirieren die Zukunft“. Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und findet bereits zum 44. Mal statt. Ziel ist es, auf die Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. Ein Überblick...

  • Dortmund-City
  • 15.05.21
Politik
Der heutige Schriftzug am Dortmunder U erinnert an die in der Pandemie Verstorbenen.
2 Bilder

"Dortmund trauert" erinnert heute am U an Corona-Tote: Oft fehlte in der Pandemie Gelegenheit Abschied zu nehmen
OB: Gedanken auch bei Hinterbliebenen

224 Menschen starben bislang in Dortmund an Covid-19. Hinzu kommen 110 mit dem Coronavirus infizierte, die ebenfalls verstarben. Der Corona-Toten gedachte heute Oberbürgermeister Thomas Westphahl mit Adolf Winkelmann am U. Der Filmemacher ließ an den „Fliegenden Bilder“ am Dortmunder U weiße Luftballons emporsteigen. So beteiligte sich die Stadt Dortmund heute am Corona-Gedenken, angesichts des Infektionsgeschehens ohne große Gedenkfeier. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat das Gedenken...

  • Dortmund-City
  • 18.04.21
Kultur
Mit weißen Luftballons, die am U aufsteigen will Adolf Winkelmann am Wahrzeichen für die in der Pandemie am Coronavirus Verstorbenen in Dortmund weit sichtbar ein Zeichen setzen.

Dortmund gedenkt der Corona-Toten: Sonntag Aktion am U
Zeichen für Verstorbene

Dortmund beteiligt sich an dem für Sonntag, 18. April, in Berlin vorgesehenen zentralen Corona-Gedenken in einer besonderen Form. In Dortmund hat Filmemacher Adolf Winkelmann auf Initiative von Oberbürgermeister Thomas Westphal eine Gedenkbotschaft für die Fliegenden Bilder am U-Turm künstlerisch umgesetzt: Weiße Luftballons werden hochsteigen und der Schriftzug „Dortmund trauert“ zu sehen sein. Vor dem U-Turm und dem Stadthaus werden die Flaggen auf Halbmast gesetzt. „Wir möchten an diesem Tag...

  • Dortmund-City
  • 16.04.21
  • 1
Reisen + Entdecken
Ein neues Online-Spiel "Abenteuer U" führt auf fünf Leveln durchs U.

Dortmunder Kreativetage für Kinder und Jugendliche bietet virtuelle Ausstellung an
Online-Spiel entführt ins U

Auf ins „Abenteuer U“: So lautet der Titel eines Onlinespiels, das die Uzwei im Dortmunder U anbietet. Dabei wurde das Museum auf Browser-Format geschrumpft und lässt sich nun auch digital und völlig kontaktlos besuchen. Wahlweise in der Rolle der Spielfigur Elly oder Carl können Spieler Herausforderungen bestehen und sich eine bunte Ausstellung auf der Uzwei anschauen: Präsentiert werden die Werke von Kindern und Jugendlichen, Ergebnisse aus Workshops und Veranstaltungen sowie Trailer von...

  • Dortmund-City
  • 16.04.21
Kultur
Adolf Winkelmann, der heute 75 wird, war schon 1967 seiner Zeit voraus: Sein erster Experimentalfilm - quasi ein früher Selfie, löste in Kassel  Irritationen aus, als sich der junge Filmemacher beim Spaziergang selbst filmte.

Filmemacher Adolf Winkelmann wird 75
Der Bilder in Dortmund fliegen lässt

Er lehrt die Bilder das Fliegen und die Dortmunder das Staunen: Der Filmkünstler und -produzent Adolf Winkelmann feiert heute, 10. April, seinen 75. Geburtstag. In seiner Heimatstadt Dortmund ist Winkelmann als vielfach ausgezeichneter Filmemacher und langjähriger Professor an der Fachhochschule bekannt. Vor allem aber ist er in Dortmund allzeit präsent: Seit 2010 prägt Adolf Winkelmann das Stadtbild mit seiner einzigartigen Film-Installation auf der Dachkrone des Dortmunder U. „Adolf...

  • Dortmund-City
  • 10.04.21
  • 2
  • 2
Kultur
Kunstfreunde willkommen: Ins Dortmunder U lädt die beeindruckende Ausstellung des Künstlers Rainer Fetting ein. Zu den 130 Werken aus rund fünf Jahrzehnten zählt auch die Skulptur von Willy Brandt, ihr und einer Serie von Porträtbüsten von Helmut Schmidt widmet die Schau bis zum 5. April ein Kapitel.
6 Bilder

Dortmunder Museen, Bibliothek und das U öffnen / Termine für Ausstellungen online vorab buchen
Kultur wieder live erleben

Endlich: Nach und nach öffnen die Museen und Kultureinrichtungen wieder ihre Türen. Zunächst bleiben die Angebote eingeschränkt, ohne Gruppenangebote und Veranstaltungen. Dafür gibt es einiges zu entdecken: Hinter geschlossenen Türen ist in den Museen einiges passiert. Viele neue Ausstellungen warten auf Besuch. Den Anfang macht heute, 13. März, das U. Auf Ebene 6 im U läuft die große Ausstellung „Rainer Fetting“ mit Gemälden und Skulpturen eines der gegenwärtig wichtigsten deutschen Künstlern....

  • Dortmund-City
  • 13.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Adolf Winkelmann bringt die fliegenden Bilder mehrsprachig wieder zum Leuchten.

Nach gut drei Monaten sind die Arbeiten an der Dachkrone des Dortmunder U abgeschlossen
Bilder am U fliegen wieder

Die „Fliegenden Bilder“ am U leuchten wieder: Rund 6000 mit LEDs bestückte Lamellen wurden ausgetauscht. Nun folgen noch neue Steuermodule. Doch Adolf Winkelmanns  Kunst-Installation strahlt schon wieder. „Der Turm hat die Zeit der erzwungenen Ruhepause genutzt, um Fremdsprachen zu lernen“, erklärt der Künstler: Die „Fliegenden Bilder“ präsentieren sich mit einem  neuen und tagesaktuellen Motiv. Seit 2010 leuchten die „Fliegenden Bilder“ vom Dortmunder U aus in die Welt. Die Installation aus...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
  • 1
Wirtschaft
Die Ausschreibung um das letzte Baufeld am U hatte 2020 die Landmarken AG gewonnen. So wird der das Ensemble zur Rheinischen Straße hin aussehen. Es entstehen 10.000 qm Büro- und Gastronomiefläche.

Letzte Freifläche am Dortmunder U wurde vergeben
Neues Gebäudeensemble am U

Die zurzeit unter anderem vom Zelt der Winternothilfe belegte Freifläche neben dem Gebäude der früheren Union-Brauerei wird bebaut: Unternehmen und Gastronomie sollen sich hier ansiedeln. Es ist der letzte Baustein der städtischen Quartiersentwicklung auf dem U-Areal. Die Landmarken AG hatte das Investorenauswahlverfahren der Stadt um das letzte Grundstück an der Rheinischen Straße für sich entschieden. Ausschlaggebend sei neben dem Nutzungskonzept auch der gestalterische Anspruch gewesen. Ziel...

  • Dortmund-City
  • 22.02.21
Wirtschaft
Stefan Wehrmann, Projektkoordinator bei der katholischen St.-Johannes-Gesellschaft (links) nahm den Spendenscheck in Höhe von 8.000 Euro stellvertretend für das Wärmebus-Team aus den Händen von Frank Auer, Mitarbeiter Marktbereichsleitung der Dortmunder Volksbank, entgegen (rechts).

Unterstützung für den „Dortmunder Wärmebus“
Spende der Volksbank

Die Dortmunder Volksbank spendet 8.000 Euro an den „Dortmunder Wärmebus“. Der Wärmebus ist ein Kooperationsprojekt des Malteser Hilfsdienst Dortmund, der katholischen St.-Johannes-Gesellschaft und der katholischen Stadtkirche. Das Hilfsangebot richtet sich an Obdachlose der Region. „Gerade in der kalten Jahreszeit sieht man immer häufiger obdachlose Menschen in der Innenstadt, die um Unterstützung bitten. Ihnen wollten wir unbedingt helfen“, so Frank Auer, Mitarbeiter Marktbereichsleitung der...

  • Dortmund-City
  • 07.01.21
Kultur
Auf Abstand gegangen sind in der Pandemie auch die Tauben hoch oben am U: Die "Fliegenden Bilder" am Dortmunder U erhalten eine Rundumerneuerung. Die Installation, die aus 1,2 Millionen LEDs besteht und wechselnde Statements des Künstlers Adolf Winkelmann zeigt, wird ab Montag, 23. November, instandgesetzt. Dann werden rund 6000 LED-Lamellen in der Dachkrone sowie die Steuermodule ausgetauscht. Ein Technikupgrade soll außerdem dafür sorgen, dass die optische Darstellung und die Energieeffizienz deutlich verbessert werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Jahresende, in dieser Zeit ruhen die "Fliegenden Bilder". Eine weitere Umbauphase ist für Februar 2021 geplant.

Beliebte Dortmunder Kunst-Installation von Adolf Winkelmann wird fit für die nächsten Jahrzehnte
Rundum-Erneuerung für die „Fliegenden Bilder“

 Tauben und Fische, schwarz-gelbe Kickerfiguren und schäumendes Bier oder auch ein deutliches Statement gegen Rechts: Seit zehn Jahren leuchten die „Fliegenden Bilder“ vom Dortmunder U aus in die Welt. Die Installation aus 1,2 Millionen LEDs mit den mal witzigen, mal politischen, häufig auch tagesaktuellen Statements des Künstlers Adolf Winkelmann gehören längst zum Dortmunder Stadtbild und haben national wie international hohe Aufmerksamkeit erfahren. Seit Eröffnung des denkmalgeschützten...

  • Dortmund-City
  • 23.11.20
Vereine + Ehrenamt

Helfer in Dortmund schaffen für Winter einen Platz im Trocknen
Zelt für Obdachlose aufgebaut

 Jetzt startet die Winternothilfe am Dortmunder U: In einem Großzelt können Wohnungslose vor Witterung und Kälte geschützt, täglich frühstücken und nachmittags eine warme Mahlzeit zu sich nehmen. Das Gelände und die Infrastruktur stellt die Stadt, das Angebot organisieren mit viel ehrenamtlicher Hilfe das Gast-Haus, Kana, das Wärmebus-Team und bodo im Verbund. Unterkünfte für Frostnächte fehlen weiterhin Doch Schlaf-Probleme löst dies nicht. Im Winter obdachlos zu sein, kann lebensbedrohlich...

  • Dortmund-City
  • 05.11.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.