Dr. Dr. Seeger

Beiträge zum Thema Dr. Dr. Seeger

Politik

SPD und Grundrente
Die Steuerpläne der SPD sind unredlich!

Die Steuerpläne der SPD sind unredlich! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Die SPD-Pläne zur Finanzierung der Grundrente halte ich für unaufrichtig. Wenn die Grundrente eingeführt werden soll, muss sie reell finanzierbar und vor allem gerecht sein und den wirklich Bedürftigen zugutekommen. Die SPD-Pläne widersprechen allen drei Aspekten. Die SPD kann offensichtlich aufgrund der großen Lücken im Staatssäckel die Grundrente nicht mehr wie ursprünglich geplant aus Steuermitteln...

  • Recklinghausen
  • 12.05.19
  •  1
  •  1
Politik

Umweltgewissen in Recklinghausen
Ökonomie versus Ökologie!

Ökonomie versus Ökologie! Bezug: WG lässt Baum ohne Genehmigung fällen, RZ vom 11.05.2019 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Das ökonomische System, das uns auch sehr viel Gutes gebracht hat, zeigt in Fragen des “Umweltgewissens“ enorme Schwächen. Das Grundgesetz verpflichtet den Staat zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen. Zur Erfüllung dieser Verpflichtung gehört, dass das Bewusstsein für die vielfältigen Leistungen und Werte unseres Naturkapitals geschärft und der...

  • Recklinghausen
  • 11.05.19
  •  2
Politik

Bürgermeister Tesche
Die Kritik an Tesche ist berechtigt!

Die Kritik an Tesche ist berechtigt! Bezug: CDU fühlt sich von Tesche überrumpelt, RZ vom 04.05.2019 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Wenn Herr Tesche die politischen Gepflogenheiten im Rat der Stadt Recklinghausen nicht einhalten kann oder will, so muss er sich nicht wundern, dass es abweichende Positionen in seiner eigenen Partei geben kann. Gibt es keine Möglichkeit, wichtige Themen zu diskutieren, so muss man die Abstimmung freigeben und der Gewissensentscheidung jedes...

  • Recklinghausen
  • 04.05.19
  •  1
Politik

Grünen-Forderung als Steilvorlage für "Närrische Ratssitzung"
Grüne in Recklinghausen

Grünen-Forderung ist eine Steilvorlage für die „Närrische Ratssitzung“ in Recklinghausen Bezug: Grünen-Forderung: Wallring soll Einbahnstraße werden, RZ vom 22.01.2019 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Die Grünen in Recklinghausen sind schon ein komisches Völkchen. Sie wirken still und abwesend vom politischen Geschehen, treten aber bisweilen mit Vorstellungen in die Öffentlichkeit, die abwegig und nicht realisierbar sind. Da mutet man dem Bürger zu, mit seinem PKW rundenweise um...

  • Recklinghausen
  • 23.01.19
Politik

Streit um mobilen Baum
Kämmerer im Alleingang!

Kämmerer im Alleingang! Bezug: RZ- Streit um mobilen Baum von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Kämmerer Ekkehard Grunwald (CDU) bestellt im Alleingang nach „Gutsherrenmanier“ einen mobilen Baum für 2300 Euro, ohne zuvor die Entscheidung des Wirtschaftsausschusses eingeholt oder Experten der Grünpflege oder die Baumkoordinatorin im Rathaus konsultiert zu haben. Das ist ein dreister und unangemessener Schachzug des Kämmerers, der die entsprechenden Gremien mit seiner...

  • Recklinghausen
  • 18.11.18
Politik

Küster weist Frau mit Hund aus der Kirche aus
Dürfen Hunde in die Kirche?

Dürfen Hunde in die Kirche? Bezug: Diverse Artikel zu dem Thema in der vergangenen Woche in der RZ von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Da wird ein Aufschrei gemacht, wenn sich eine ältere Dame mit ihrem kleinen Hündchen in eine Kirche verirrt hat, um einer musikalischen Darbietung beizuwohnen. Natürlich ist das nicht der Normalfall, jedoch sind die Reaktionen des Küsters völlig überzogen, der ja eigentlich ein großer Katzenfreund und Tierliebhaber ist. Das katholische Kirchenrecht...

  • Recklinghausen
  • 17.11.18
Politik

Kinderarmut in Recklinghausen
Die Linke wirkt enttäuschend!

Die Linke wirkt enttäuschend! Bezug: Bericht in der RZ vom 17.11.18 über Absage der Tagung zur Kinderarmut von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Die Tatsache als solche, dass Teile unserer Stadt von gravierender Kinderarmut geprägt sind, ist schon skandalös. Da werden Terminplanungen und Beratungen über die Verabschiedung des Haushalts der Stadt in den Fokus des Interesses gerückt und eigentlich zentrale Themen vernachlässigt. Einige Politiker scheinen die bittere Realität in der...

  • Recklinghausen
  • 17.11.18
Politik

Am Hellbach fallen Bäume
Grüne kümmern sich zu wenig um Umwelt!

Grüne kümmern sich zu wenig um Umwelt! Bezug: Am Hellbach fallen Bäume, RZ vom 12.11.2018 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Die Grünen in Recklinghausen müssten doch aufhorchen, wenn die Emschergenossenschaft Bäume und Sträucher am Hellbach roden ließ, um die Renaturierung des Ufers vorzubereiten. Hier werden doch grüne Vorstellungen bis ins Mark getroffen. Sind die Grünen mittlerweile so sehr mit anderen Themen beschäftigt, dass der Schutz der Umwelt in den Hintergrund tritt? Man...

  • Recklinghausen
  • 13.11.18
Politik

FDP als Verweigererpartei und bloßes Anhängsel der CDU!

FDP als Verweigererpartei und bloßes Anhängsel der CDU! Bezug: FDP-Fraktionschef Udo Schmidt „Wir sind nicht das Anhängsel“, RZ vom 05.11.2018 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Udo Schmidt betont am Schluss seiner Ausführungen, dass die FDP nicht unterschätzt werden dürfe und in jedem Fall kein Anhängsel sei. Dem kann ich leider nicht zustimmen. Die FDP tritt in Recklinghausen so wenig in Erscheinung, dass der Bürger gar nicht merkt, dass die FDP auch im Rat der Stadt vertreten...

  • Recklinghausen
  • 05.11.18
Politik

Sommerloch in Recklinghausen!

Sommerloch in Recklinghausen! Bezug: diverse Berichte zur Zeppelinstraße und zur Situation in Stuckenbusch in der RZ von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Jetzt hat das Sommerloch die Stadt Recklinghausen voll erfasst. Da ist es müßig, über die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Zeppelinstraße zu debattieren. Thomas Dreyer stellt in seinem Leserbrief heraus, dass die Lärmbelästigung konstant sei, wenn man die Zeppelinstraße mit 70 km/h befahren würde. Das bestreite ich. Außerdem möchte...

  • Recklinghausen
  • 14.08.18
Politik

Desinteresse an Religion als Grund für Kirchenaustritt!

Desinteresse an Religion als Grund für Kirchenaustritt! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, Recklinghausen-Nord Nach den Kirchensteuern ist offensichtlich das Desinteresse an Religion der meistgenannte Austrittsgrund, oftmals verbunden mit persönlichen Glaubenszweifeln. Damit rückt der persönliche Glauben oder eben Nicht-Glauben in den Fokus des Interesses. Eine Entfremdung von der Kirche geschieht oft durch massiven Glaubensverlust. Ich schließe mich voll und ganz der Meinung des Leipziger...

  • Recklinghausen
  • 11.08.18
Politik

Fahrradfahrer haben es nicht leicht in Recklinghausen!

Fahrradfahrer haben es nicht leicht in Recklinghausen! Bezug: Lokale Agenda kritisiert Radverkehrspolitik und andere diverse Artikel in der RZ von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Herr Tesche zeigt sich mehr als zögerlich, wenn es um die Interessen der Radfahrer in Recklinghausen geht. Man müsse erst auf konkrete Ergebnisse warten, bevor man überhaupt bereit sei, eine größere Fläche der Innenstadt für die Radfahrer freizugeben, erklärte der Recklinghäuser Bürgermeister. Bisher hat er...

  • Recklinghausen
  • 01.08.18
Politik

Landrat Cay Süberkrüb will sich "um jeden Preis" ein Denkmal setzen!

Landrat Cay Süberkrüb will sich „um jeden Preis“ ein Denkmal setzen! Bezug: Diverse Berichte in der RZ von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Cay Süberkrüb prescht mit aller Macht vor, damit sein Name als Erbauer des neuen Kreishauses in die Geschichte eingeht. Für sein Vorhaben ist ihm jedes Mittel recht, selbst die Missachtung der Meinung des Bürgers. Er zieht offensichtlich die kostenintensive Variante (Kreishaus-Neubau) einer simplen Lösung vor, die Uwe Kähler als Beseitigung von...

  • Recklinghausen
  • 18.07.18
Politik

Glauben wir alle an den gleichen Gott?

Leserbrief an die RZ Glauben wir alle an den gleichen Gott? von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Bezug: Leserbrief von Heinz-Jürgen Radtke, Hochlarmark, RZ vom 14.02.2018 Wer keinen interreligiösen Dialog sucht, wird auch keinen zustande bringen. Andererseits ist dieser Dialog aber für das geregelte Miteinander in unserer Gesellschaft unverzichtbar! Eine Antwort auf die Frage: „Glauben wir alle an den gleichen Gott?“ ist ebenso simpel wie logisch. Natürlich glauben wir an den...

  • Recklinghausen
  • 15.02.18
Politik

Warum zeigt die Stadt Recklinghausen so wenig Interesse für die Belange von Behinderten?

Leserbrief an die RZ Warum zeigt die Stadt Recklinghausen so wenig Interesse für die Belange von Behinderten? Bezug: Linke: Stadt soll Bahnkunden helfen, RZ vom 30.01.18 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Das sind mutige und beherzte Worte, Herr Burmeister! Sie beschreiben die derzeitige Situation am Hauptbahnhof in Recklinghausen, die mehr als skandalös ist. Der Aufzug, der behinderten Menschen, älteren Mitbürgern oder jungen Frauen mit Kinderwagen dient, ist seit Monaten defekt....

  • Recklinghausen
  • 01.02.18
Politik

Die Weihnachtsgeschichte aus heutiger Sicht

Leserbrief an die RZ Die Weihnachtsgeschichte aus heutiger Sicht Bezug: Stuckenbusch Baupläne sorgen für Unmut, RZ vom 19.12.2017 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Stuckenbusch ist mittlerweile nicht nur für seine großartige Krippe in der St.-Franziskus-Kirche bekannt, die von den Stuckenbuschern mit großem Engagement gehegt und gepflegt wird und die sich über die Grenzen von Stuckenbusch hinaus großer Beliebtheit erfreut. Die Krippe ist ein Symbol für die Menschwerdung Gottes...

  • Recklinghausen
  • 21.12.17
Politik

David Formella wird zum "Ehrensteiger" ernannt

David Formella wird zum „Ehrensteiger“ ernannt von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Zufällig war ich im Gottesdienst von St. Paul und konnte der Barbaramesse mit den oberschlesischen Bergleuten beiwohnen. Das ist für mich immer ein Highlight, da meine Mutter ihre Jugend in Oberschlesien verbracht hat. Am Ende des Gottesdienstes wurde Pfarrer David Formella zum „Ehrensteiger von St. Paul“ ernannt. Ihm wurde als äußeres Zeichen der sogenannte Steigerstab übergeben, den er voller Stolz bis...

  • Recklinghausen
  • 05.12.17
Politik

Sind Rettungskräfte Freiwild?

Sind Rettungskräfte Freiwild? Rettungskräfte mehrfach attackiert RZ vom 29.11.2017 von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord In den letzten Tagen wurden Rettungskräfte der Feuerwehr und Rettungssanitäter des Deutschen Roten Kreuzes an diversen Orten in Recklinghausen attackiert. Die Gewaltzunahme insgesamt gegenüber Polizei, Sanitätern und Feuerwehr ist erschreckend geworden. Dabei hat dieser Personenkreis unser aller Respekt verdient. Gerade am Ende eines Jahres möchte ich für die vielen...

  • Recklinghausen
  • 30.11.17
Politik

Sperrklauseln- Barriere gegen Konkurrenz

Sperrklauseln- Barriere gegen Konkurrenz von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Sperrklauseln sind ein wirksames Mittel, unliebsame kleinere Parteien aus dem parlamentarischen Konzert auszuschließen. Da steht die Machtpolitik im Vordergrund, denn es gibt offensichtlich keine sachlichen Gründe für ihre Existenz, wie das Landesverfassungsgericht NRW in Münster festgestellt hat. Reine Machtinteressen der etablierten Parteien haben die Sperrklauseln ins Leben gerufen. Hans Herbert von Arnim...

  • Recklinghausen
  • 23.11.17
Politik

Haben die Grünen keinen Blick mehr für notwendige Investitionen?

Haben die Grünen keinen Blick mehr für notwendige Investitionen? Bezug: E-Mobilität- Koalition fordert mehr Ladestationen von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Ich muss der Jamaika-Koalition in Recklinghausen meinen Glückwunsch zu zwei Anträgen für die nächste Ratssitzung am 27. November 2017 aussprechen, mit denen sie das Thema E-Mobilität in dieser Stadt forcieren will. Recklinghausen darf ja auch nicht den Anschluss an die Zukunft verlieren! Auf der anderen Seite stellt sich...

  • Recklinghausen
  • 29.10.17
Politik

Landrat Süberkrüb (SPD) watscht eigene Genossen heftig ab!

Landrat Süberkrüb (SPD) watscht eigene Genossen heftig ab! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, Recklinghausen Da holt der Landrat Cay Süberkrüb (SPD) zum Rundumschlag gegen die eigenen Genossen aus und spricht von Peinlichkeit, die nicht mehr zu überbieten sei. Es geht um den großen Sympathieträger im Ruhrgebiet, Rudi Assauer, der untrennbar mit Schalke 04, dem „Ruhrpott“ und der Stadt Herten verbunden ist. Assauer besitzt einen geradlinigen Charakter und gilt als ehrlicher Mensch mit einer...

  • Recklinghausen
  • 17.10.17
  •  1
Politik

Neue Männer braucht das Land!

Neue Männer braucht das Land! SPD-Kampf um den Fraktionsvorsitz von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Ich war nicht sonderlich überrascht, dass Michael Materna plant, den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Frank Cerny durch eine Gegenkandidatur herauszufordern. Bei allen Verdiensten, die der honorige Cerny aufzuweisen hat, bleibt doch gelegentlich der Eindruck bestehen, in Recklinghausen würde sich wenig bewegen. Die SPD hat sich offensichtlich unter Cerny über Jahre hinweg in einem...

  • Recklinghausen
  • 15.10.17
Politik

Einige Entscheidungen der Recklinghäuser Verwaltung sind nicht nachvollziehbar!

Einige Entscheidungen der Recklinghäuser Verwaltung sind nicht nachvollziehbar! von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Der Leserbrief von Rudi Funk hat bei mir großes Unbehagen über das Verhalten der Recklinghäuser Verwaltung ausgelöst. Auf der einen Seite werden unangemessene Forderungen gegenüber dem Verwalter des katholischen Friedhofs auf der Hillerheide erhoben, obwohl Herr Funk mit großem Engagement versucht, den Bedürfnissen der Bürger gerecht zu werden. Ein Sarg- und Kranzwagen...

  • Recklinghausen
  • 01.10.17
Politik

Warum lehnt die Linkspartei so vehement eine Helmut-Kohl-Straße ab?

Warum lehnt die Linkspartei so vehement eine Helmut-Kohl-Straße ab? von: Dr. Dr. Joachim Seeger, RE-Nord Die Linke in Recklinghausen stellt sich mit voller Breitseite gegen den berechtigten Vorschlag der CDU, in Recklinghausen eine Helmut-Kohl-Straße oder einen Helmut-Kohl-Platz ins Leben zu rufen. Was berechtigt Sie zu dieser Haltung, geschätzter Herr Burmeister? Sie gehen vom Idealbild des Menschen aus, der fehlerfrei zu sein hat. Das ist eine Utopie, denn der Altkanzler Helmut Kohl...

  • Recklinghausen
  • 06.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.