Drahtesel

Beiträge zum Thema Drahtesel

Ratgeber
Nun ist sie wieder da, die neue Radwanderbroschüre der Emmericher Wirtschaftsförderung. "Pünktlich zu Anfang April herausgebracht war die begehrte Broschüre schon nach wenigen Wochen bereits vergriffen.", heißt es seitens der Wirtschaftsförderung- und Stadtmarketing Gesellschaft Emmerich am Rhein.
3 Bilder

Die vergriffene kostenfreie Radwanderbroschüre wurde in Emmerich neu aufgelegt
"Fietsetürkes rund um Emmerich am Rhein" wieder da

Nun ist sie wieder da, die neue Radwanderbroschüre der Emmericher Wirtschaftsförderung. "Pünktlich zu Anfang April herausgebracht war die begehrte Broschüre schon nach wenigen Wochen bereits vergriffen.", heißt es seitens der Wirtschaftsförderung- und Stadtmarketing Gesellschaft Emmerich am Rhein. Die Broschüre lädt alle Radelfreudigen zu geselligen Touren ein, "sicher geführt durch das in unserem Grenzgebiet und den benachbarten Niederlanden vorhandene Knotenpunktsystem.", heißt es in der...

  • Emmerich am Rhein
  • 07.05.21
  • 1
Blaulicht
Schon seit fast vier Monaten steht ein Gazelle-Herrenfahrrad herrenlos bei der Polizei Dinslaken.

Herrenloses Fahrrad steht seit Monaten bei der Polizei in Dinslaken
Gefunden auf der Landwehrstraße in Hiesfeld

Schon seit fast vier Monaten steht ein Gazelle-Herrenfahrrad herrenlos bei der Polizei Dinslaken. Darum sucht die Polizei den Besitzer des Fahrrades. Das Gazelle-Modell Orange Plus ist blaugrün, technisch und optisch in einem guten Zustand, hat ein AXA-Defender-Bügelschloss, eine gefederte Sattelstütze, Schwalbe-Reifen und einen komplett geschlossenen Kettenschutz. Die Polizei hatte am 22. September vergangenen Jahres den Hinweis erhalten, dass auf der Landwehrstraße in Hiesfeld - vor einem...

  • Dinslaken
  • 14.01.21
Vereine + Ehrenamt
Sonsbeck radelt wieder für den Klimaschutz. Klimaschutzmanager Christopher Tittmann über das STADTRADELN: „Vor allem auf Grund der COVID-19-Pandemie rückt das Radfahren noch mehr in den Fokus.“

Mitmachen beim bundesweiten Mobilitätswettbewerb bis zum 3. Oktober dieses Jahres
Sonsbeck radelt wieder für den Klimaschutz

Drei Wochen lang tritt die Gemeinde Sonsbeck für den bundesweiten Mobilitätswettbewerb "Stadtradeln" in die Pedale - und das nun zum vierten Mal. Vom 13. September bis zum 3. Oktober heißt es wieder: "Radfahren für den Klimaschutz". Dabei gilt es, im dreiwöchigen Aktionszeitraum möglichst viele Wege im Alltag mit dem Fahrrad oder Pedelec (bis 25 km/h) zurückzulegen und somit Fahrradkilometer für die Gemeinde und das eigene Team zu sammeln. Egal ob beruflich oder privat, kurze oder lange...

  • Sonsbeck
  • 10.09.20
Vereine + Ehrenamt
(Symbolfoto)

Mit dem Drahtesel über der Rotbachroute zur Hiesfelder Mühle / Anmeldung bis Samstag, 12. September
Radtour mit ADFC Xanten, Alpen, Sonsbeck

Zu einer Radtour zur Hiesfelder Mühle mit Besichtigung und Führung lädt der ADFC Xanten, Alpen, Sonsbeck am Sonntag, 13. September, ein. Die etwa 75 Kilometer lange Tour im gemütlichen Tempo (etwa 15 -18 km/h)  beginnt um 10 Uhr am Bahnhof in Alpen. "Jeder ist herzlich willkommen.", heißt es in der Ankündigung. Der Tourenbeitrag für Nicht-ADFC-Mitglieder beträgt 3 Euro. Wegen Corona ist eine Gruppenbegrenzung erforderlich. Ferner sind die bekannten Abstandsregelung von 1,5 Metern, das Tragen...

  • Xanten
  • 10.09.20
Ratgeber
Drei Termine für eine Fahrradcodierung bietet der ADFC Hamminkeln im September an - daraus geht der Besitzer eindeutig hervor.
2 Bilder

Drei Termine: 12. September Ringenberg; 23. September Mehrhoog; 30. September Dingden
ADFC Hamminkeln codiert Fahrräder

Der ADFC Hamminkeln codiert Fahrräder und bietet hierfür drei Termine im September an. Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit: die Codierung zeigt sofort, wer der Eigentümer des geklauten Rads ist. Die Codierung erschwert somit den Weiterverkauf, insbesondere über Flohmärkte oder via Internet. Der Verkaufswert des Diebesguts sinkt erheblich, während der Grad der Abschreckung und die...

  • Hamminkeln
  • 02.09.20
Blaulicht
3 Bilder

Draht über Velberter Gehweg gespannt
Zeugen beobachteten zwei Teenager

Über einen Draht, der von Unbekannten in der vergangenen Woche über einen Gehweg gespannt wurde, berichtete der Stadtanzeiger Niederberg in der Ausgabe am 11. Juli. Es handelte sich um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr an der Straße "Am Thekbusch". Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Polizei ermittelt seither und bat mögliche Zeugen, sich zu melden, falls sie etwas Verdächtiges beobachtet haben. Nach eingegangenen Hinweisen kann die Fahndung nach den Verursachern daher...

  • Velbert
  • 15.07.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Da der Drahteselmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, fand die Ehrung wie in den ersten Jahren wieder vor der ADFC-Geschäftsstelle im Umweltladen des Rathauses statt: (v.l.) Astrid Holzbeck, Gaby Jöhnk, Hermann Strahl, Joseph Bunten.

ADFC Unna hat die Drahtesel 2020 verliehen

Seit 1993 verleiht Unnas ADFC die Drahtesel des Jahres. In diesem Jahr werden zwei führende Menschen geehrt. Der eine lenkt eine High-Tec-Firma, die andere ist Vorsitzende des Gesamtpfarrgemeinderates Unna-Fröndenberg-Holzwickede. Freudvolle Schöpfungwahrerin: Astrid Holzbeck  Ihr Leben war immer schon gerädert. Mit dem Rad zur Schule und in bewegte Jugendfreizeiten. Radeln war für die kleine und die ausgewachsene Astrid immer positiv besetzt: „Frische Luft, Bewegung, in der Stadt schneller als...

  • Unna
  • 07.06.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Duisburg: Die Chance, sich beim Radfahren etwas einzufangen, tendiert laut Experten gegen null.

Der Drahtesel bietet in Krisenzeiten gute Freizeitmöglichkeiten
Ab aufs Fahrrad in Corona-Zeiten

"I want to ride my bicycle ..." Queens „Bicycle Race“ ist die Hymne aller Fahrradfahrer. Und die kann in Corona-Zeiten täglich angestimmt werden, denn der Trend mit dem Drahtesel die Umgebung zu erkunden, scheint in diesen Wochen zu boomen. Der WA hat sich auf den Sattel geschwungen und bei den Radlern einmal nachgefragt. Morgens um halb zehn Uhr Parkplatz "Lucky Bike" am Hauptbahnhof: Geduldig stehen die Kunden in der Schlange. Ein alltägliches Bild in der Corona-Krise. Als Außenstehender...

  • Duisburg
  • 08.05.20
  • 2
Reisen + Entdecken
Zahlreiche Radbegeisterte traten zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Eyüp Yildiz und dem ADFC Dinslaken-Voerde vom Burginnenhof aus zu einer Radtour an.

Kilometer machen
Stadtradeln 2019 in Dinslaken ist gestartet

Am vergangenen Samstag, 25. Mai, hat in Dinslaken das Stadtradeln begonnen. Zahlreiche Radbegeisterte traten zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Eyüp Yildiz und dem ADFC Dinslaken-Voerde vom Burginnenhof aus zu einer Radtour an. Noch bis zum 14. Juni beteiligt sich die Stadt Dinslaken am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ in Kooperation mit dem Regionalverband Metropole Ruhr. Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um...

  • Dinslaken
  • 28.05.19
Sport
Die Stadt Dinslaken beteiligt sich vom 25. Mai bis zum 14. Juni am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“.

Ab auf den Drahtesel
Dinslaken radelt für gutes Klima - Schatzsuche für Kinder

Einige warten schon ungeduldig, aber in zwei Wochen geht es endlich los: Die Stadt Dinslaken beteiligt sich vom 25. Mai bis zum 14. Juni am deutschlandweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ in Kooperation mit dem Regionalverband Metropole Ruhr. Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern. Alle Dinslakener sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig...

  • Dinslaken
  • 10.05.19
Sport
Im Mittelpunkt des 3. Dinslakener Fahrradfrühlings stand: natürlich der Drahtesel, vor allem die Variante "E-Bike".
2 Bilder

MIT VIDEO: 3. Dinslakener Fahrradfrühling in Innenstadt gut besucht
Gelungener Auftakt bei bestem Wetter

Petrus muss vor knapp zwei Wochen tatsächlich auf der Pressekonferenz gesessen haben. Und was die Akteure des Dinslakener Fahrradfrühlings erzählt haben, muss ihm mehr als gefallen haben. Denn: Auf der dritten Veranstaltung dieser Art zwischen Altmarkt und Neutorplatz zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Sonnig, trocken, nicht zu warm. Kein Wunder also, dass die Massen kamen, vor allem zum Nachmittag hin. Im Mittelpunkt: natürlich das Fahrrad. Während sich Klein und Groß auf dem...

  • Dinslaken
  • 09.04.19
LK-Gemeinschaft
Wer kein eigenes Fahrrad zur Hand hat, per Bus oder Bahn anreist, kann sich ab sofort bei der Stadtinformation am Rittertor eines der apfelgrünen Gazelle-"NiederrheinRäder“ ausleihen und die schönsten Ecken in und um Dinslaken entdecken.

Rauf aufs Fahrrad: Stadtinformation in Dinslaken ist jetzt NiederrheinRad-Verleihstation

Wer kein eigenes Fahrrad zur Hand hat, per Bus oder Bahn anreist, kann sich ab sofort bei der Stadtinformation am Rittertor eines der apfelgrünen Gazelle-„NiederrheinRäder“ ausleihen und die schönsten Ecken in und um Dinslaken entdecken, zum Beispiel entlang des Rotbachs, dem mit dem Rotbachweg auch eine gesonderte Radroute gewidmet ist. Das Prinzip der Ausleihe ist ganz einfach: Direkt persönlich in der Stadtinformation ausleihen oder vorab den Drahtesel reservieren, telefonisch unter...

  • Dinslaken
  • 17.05.18
LK-Gemeinschaft

„Die Gemeinde erkunden“: SPD Hünxe lädt zur Radtour ein

Die Sozialdemokraten in Hünxe laden auch in diesem Jahr wieder zu ihrer Sommer-Radtour ein: am Samstag, dem 26. August, soll es auf dem Drahtesel durch die Gemeinde Hünxe und die nähere Umgebung gehen. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Marktplatz in Hünxe. Die Tour wird von den beiden SPD-Genossen Thomas Paryas und Werner Schulte organisiert und soll ca. 4-5 Stunden dauern. Die Route ist, wie bereits im letzten Jahr, eine Überraschung und wird erst am Tag der Radtour verraten. Es wird mehrere...

  • Hünxe
  • 08.08.17
Natur + Garten
5 Bilder

Morgenstille

Herrlich ist´s, mit dem „Cabrio“ (Drahtesel) das Erwachen der Natur zu genießen, z.B. morgens um 07:00, wenn die Sonne noch nicht so erbarmungslos brennt, wenn Wiesen und Felder sich von der Hitze des Vortags ein wenig erholt haben und die Luft noch angenehm kühl ist.

  • Duisburg
  • 19.07.17
  • 16
  • 21
Überregionales
Die Organisatoren freuen sich auf die vierte Auflage der "Stadtradel"-Aktionswochen in Gelsenkirchen (v.l.): Anna Konrad, Werner Rybarski vom Agenda21-Büro, Klimaschutzmanagerin Susanne Dippel und Stadtkirektor Dr. Manfred Beck.

Klimaschutz: Umsteigen auf den Drahtesel beim "Stadtradeln"

"Wenn etwas zum zweiten Mal stattfindet, spricht man in meiner alten Heimat schon von Tradition", sagt Stadtdirektor Dr. Manfred Beck, der aus dem Kölner Raum stammt. "Insofern handelt es bei der vierten Auflage des Stadtradelns ja praktisch schon um eine ,Uralt'-Tradition", schmunzelt Beck, zuständig bei der Stadt Gelsenkirchen für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration. Die Erfolge der vergangenen Jahre geben ihm recht. In den vergangenen drei Jahren haben die Gelsenkirchener rund...

  • Gelsenkirchen
  • 11.05.16
  • 1
LK-Gemeinschaft
17 Bilder

Fundräder kamen am Sonntag in der Fahrradstation Marl Sinsen unterm Hammer!

Zahlreiche Fundräder kamen am Sonntag an der Fahrrad-station unter den Hammer. Vom altgedienten 5-Euro-Drahtesel über farbenfrohe Kinderräder bis zum hochwertigen Mountain-Bike war alles dabei!­ Besonders gut gingen die Hollandräder weg. Die Schnäppchen-Jäger haben oft ein Fitsch gemacht. Die Räder stammten aus den Bestand des Ordnungsamtes Marl. Unter den Hammer" kamen - vom 5-Euro-Schätzchen über das farbenfrohe Kinderrad bis zum hochwertigen Mountain-Bike, alles Fundräder. Bis kurz nach...

  • Marl
  • 07.09.14
  • 1
Ratgeber
Der Regen konnte die Lüner nicht stoppen, es wurde gestöbert und gekauft.
7 Bilder

Fahrrad-Fans sind nicht aus Zucker

Fahrrad-Interessenten trotzten am Samstagmorgen dem Regenwetter. Die Stadt Lünen organisierte auch dieses Jahr den alljährlichen Drahteselmarkt auf dem Lüner Marktplatz. Begleitet wurde das Fahrrad-Vergnügen durch die Marching-Band „The Rocketeers.” Das Thema des Marktes lautete „Fahrrad und Radfahren". Fahrradfahrer hatten die Möglichkeit ihre geliebten Drahtesel in der mobilen Fahrrad-Waschanlage auf Hochglanz zu bringen oder sie codieren zu lassen. Wessen Fahrrad nicht mehr zu retten war,...

  • Lünen
  • 12.05.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Radtour des HVV-Sonsbeck macht Spaß und die Teilnehmer bekommen viel Interessantes zu sehen.

Der HVV-Sonsbeck sattelt die "Drahtesel"

Sonsbeck. Der aufkommende Herbst bietet wohl eine der schönsten Jahreszeiten am Niederrhein. Am Sonntag, 15. September, führt der Heimat- und Verkehrsverein Sonsbeck (HVV) eine Radwanderung durch. Die Tour ist nach mehr als 35 Jahren mittlerweile zur Tradition geworden. Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr auf dem Neutorplatz am Rathaus. „Dabei“, so Peter Labudda vom HVV-Vorstand, „wird der Niederrhein neu entdeckt.“ Nach 14 Kilometer, können sich die Tourteilnehmer erst einmal erfrischen. Die...

  • Xanten
  • 12.09.13
  • 1
  • 1
Überregionales

Alter Drahtesel macht Benachteiligte mobil

Das alte und abgelegte Fahrrad kann anderen Menschen den Weg frei machen: „Bitte spenden Sie ungenutzte oder defekte Räder, wir bereiten diese für benachteiligte Menschen auf“, bittet Stefan Rose, Betriebsleiter der Radstationen im Kreis Unna. Die Erfahrung zeigt: Während der Markt für E-Bikes und Luxus-Räder wächst, gibt es parallel eine Gruppe von Menschen, die sich aus ihren Transfer-Einkommen noch nicht einmal ein Stahlross für alltägliche Touren leisten können. Für diese Menschen sind...

  • Kamen
  • 11.07.13
Überregionales
Mit Jean-Pierre van Aerde geht es per "Drahtesel" gemütlich auf diverse Touren rund um Xanten.

Xantener Radtouren mit dem Bike-Guide

Die Tourist Information Xanten bietet im Juli und August abwechslungsreiche Radtouren an. Das Angebot richtet sich an Einheimische und Besucher. Bike-Guide Jean Pierre van Aerde startet an allen Terminen um 10 Uhr an der Tourist Information, Kurfürstenstraße 9. Die Kosten betragen 2 Euro pro Teilnehmer. Bei Touren bis zu 40 Kilometern Länge müssen mit Pausen etwa fünf Stunden Fahrzeit, bei längeren Touren etwa sieben Stunden, gerechnet werden. Jean-Pierre van Aerde radelt bei jedem Wetter, bei...

  • Xanten
  • 29.06.13
Sport

Kräftiger Tritt in die Pedale - der Mülheimer Fahrradfrühling

Eine sportliche Herausforderung bietet der Radclub Sturmvogel 1898 am Donnerstag, 9. Mai, mit dem 60. Sparkassen-Volksradfahren in Verbindung mit dem 16. Mülheimer Fahrradfrühling. Start und Ziel ist die Schleuseninsel am Wasserbahnhof. Die zwei neu ausgearbeiteten familienfreundlichen Strecken führen über 25 und 35 Kilometer. Gestartet werden kann von 9 bis 13 Uhr. Die Zielankunft ist bis 16 Uhr möglich. Die Startgebühr beträgt 2,50 Euro. Der Veranstalter, der Radclub Sturmvogel Mülheim,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.