Drehen

Beiträge zum Thema Drehen

Sport
Die Kunst des Skatens heißt eine Show, für die junge Dortmunder Videos drehen.

Tanz, Video, Schauspiel und Filmen lernen
Osterferien im U

Das ist spannender als Eiersuchen: In den Osterferien bietet die UZWEI im U ein kreatives Medien-Mitmach-Programm. In Workshops können Kinder und Jugendliche Fotografieren lernen, in den Journalismus schnuppern, eine Sound-Bibliothek aufbauen und Skate- oder andere Filme drehen. "Hasenreporter" heißt ein dreitägiger Workshop für zehn- bis 15-Jährige, die Spaß daran haben, Interviews vorzubereiten, zu moderieren und zu filmen ab dem 16. April. Ultimativen Ja-Nein-Vielleicht-Portraits...

  • Dortmund-City
  • 30.03.19
Kultur
Ihre Filme präsentieren die Young Dogs jetzt im Kino im Dortmunder U.

Young Dogs haben zusammen mit jungen Iren gedreht/ Doku und Tanz-Projekte
Premiere im U: Jugendliche zeigen Filme

Sechs Dokumentarfilme aus Dortmund und Dublin sowie der Tanzfilm „Freier Fall“ sind am Dienstag, 5. Februar, 17.30 Uhr im Kino im U zu sehen: Young Dogs, wie sich die Junge Akademie für Dokumentarfilm auf der UZWEI im U nennt, präsentiert Arbeiten, die Jugendliche aus Dortmund und Dublin gemeinsam gedreht haben. Der Eintritt ist frei. Gemeinsamkeiten suchen, Verschiedenheiten kennen lernen und nutzen – das ist die Devise der Young Dogs-Austauschprojekte für Jugendliche zwischen 15 und 20...

  • Dortmund-City
  • 03.02.19
Fotografie
 Das Projektteam des Karl-Schiller-Berufskollegs will mit Kindern in der Kinderklinik ein Musikvideo drehen.

Sie wollen mit dem Musikvideo mit kleinen Patienten 50.000 Klicks schaffen
Schüler drehen in der Kinderklinik

Manchmal kann Schule ganz anders sein: Sieben Schüler des Karl-Schiller-Berufskollegs drehen im Frühjahr 2019 ein Musikvideo gemeinsam mit einigen jungen Patienten der Kinderklinik. Das Projekt initiiert haben die beiden Lehrer Maria Hicking und Alexander Böhle, die sich damit fest vorgenommen haben, gemeinsam abseits des Lehrplans etwas Gutes tun zu wollen. So trägt das Projekt den Namen: Empathie und Hilfsbereitschaft im Realprojekt vermitteln – Musikvideodreh in der Kinderklinik....

  • Dortmund-City
  • 08.01.19
Kultur
Unter dem Motto "Wer, wenn nicht wir?" machten die jungen Nordstädter (v.l.:) Daniel Cardoso, Marvin Pape (u.), Simon Milz, Ali Sirin, Nudem Yildirim, Fiona Rabeneck Musik, drehten Videos und zeigen sie jetzt auf youtube.
3 Bilder

In ihren Videos erzählen junge Dortmunder auf youtube von Wünschen und Hoffnungen

„Musik ist mein Leben. Seitdem ich denken kann, liebe ich Musik“, sagt die 17-jährige Nudem Yildirim, die in der Dortmunder Nordstadt lebt. Nun hat sie ihr eigenes Musikvideo. Dieses kann ab Samstag ab 18 Uhr auf Youtube gesehen und gehört werden. Auf dem Youtube-Kanal des Jugendforums Nordstadt wird ihr Song „Sunam“ veröffentlicht. Das Jugendforum Nordstadt präsentierte jetzt im SweetSixteen-Kino mehrere  Musikvideos. Sie sind das kreative Ergebnis der im Projekt „InterKulturMachtKunst –...

  • Dortmund-City
  • 11.10.18
LK-Gemeinschaft

Es war nur ein Hype

So muss man es wohl sagen, das es nur ein Hype war in 2017 mit den Spinnern. Man konnte sie überall sehen und jeder machte einige Kunstücke mit diese kleinen Drehspielzeugen. Sogar Wettbewerbe gab es und Preise für den Besten Trick oder das beste Bild wurden ausgelost. Aber in diesem Jahr ist nichts mehr von den Dingern zu sehen. Aber die Vertreiber haben sich damit eine goldene Nase verdient.

  • Kamp-Lintfort
  • 19.08.18
  •  4
Kultur
2 Bilder

Engel der Kulturen: Skulptur rollt durch Moers. Dreht mit am Rad!

Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ wirbt für Miteinander der Kulturen „Am Rad drehen“ ist hier ausdrücklich erlaubt: Beim Kunstprojekt „Engel der Kulturen“ wird eine kreisförmige Skulptur durch Moers gerollt, um für ein Miteinander der Kulturen zu werben und den Dialog untereinander zu fördern. „Der „Engel der Kulturen“ ist ein erlebbares Kunstprojekt, das sich als Zeichen zur Verständigung zwischen den Menschen verschiedener Kulturkreise und Religionen versteht - und nur durch die...

  • Moers
  • 18.05.13
  •  74
Ratgeber

Das Jahr verabschiedet sich und macht Platz für ein Neues

Das war das Jahr 2012. Ein turbulentes, mit Auf und Abs. Eigentlich bin ich schon richtig gespannt auf das kommende Jahr. Eigentlich war das Jahr 2012 doch ein recht interessantes Jahr, mit vielen Höhen und nur wenig tiefen Phasen. Was wird uns das neue Jahr bringen? Persönlich oder gesellschaftliche Veränderungen werden wie jedes Jahr mit Sicherheit viele von uns beeinflussen. manche von uns treten auch auf der Stelle und drehen sich im Kreis, genauso wie die Welt, die am 21. Dezember dann...

  • Dortmund-City
  • 29.12.12
  •  1
Kultur
4 Bilder

Gartenwindmühle

Da komme ich heute fröhlich nach Hause, endlich Wochenende, schaue aus meinem Küchenfenster hinaus, die Sonne lacht doch so schön... und was sehe ich da? Mein Nachbar hat in seinem Vorgarten eine Gartenwindmühle aufgestellt. Ich schätze, so ca. 140 bis 150 cm hoch. Da kommt doch Freude auf. Meine Aussicht aus dem Küchenfenster wird immer besser: Erst mein Vogelhäuschen, nun noch eine wunderschöne Gartenwindmühle.

  • Menden (Sauerland)
  • 16.03.12
  •  7
Kultur
4 Bilder

Wie hättest du es denn gerne: 3 Min., 4 Min. oder 5 Min. gekochte Eier?

Die Sanduhr läuft und läuft... Aus dem oberen Kolben rieselt der Sand durch eine offene und enge Verbindungsstelle der beiden Glaskolben langsam in den unteren Kolben. Anhand der durchgelaufenen Sandmenge können je nach Größe der Sanduhr Zeitabschnitte zwischen wenigen Sekunden bis hin zu mehreren Stunden gemessen werden. Der Glaskörper der Sanduhr ist sehr empfindlich gegenüber Stößen. Zum Schutz und damit man die Sanduhr aufstellen kann, wird er in einer Halterung montiert. Ärzte setzten...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.08.11
  •  18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.