DRK Deutsches Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema DRK Deutsches Rotes Kreuz

Ratgeber
Eine neue Kampagne für die Blutspende ist gestartet.

Spende Blut-Rette Leben
"#missingtype": Neue Blutspende-Kampagne ins Leben gerufen

Mit dem gemeinsamen Ziel auf das überlebenswichtige Thema Blutspende aufmerksam zu machen, haben die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes (und des Bayerischen Roten Kreuzes) die aktuell laufende Kampagne #missingtype – erst wenns‘s fehlt, fällt‘s auf ins Leben gerufen. Mittels der fehlenden Buchstaben A, B und O, stellvertretend für die Blutgruppen A, AB, B und 0, machen nationale sowie internationale Partner auf die Folgen fehlender Blutspenden aufmerksam und setzen so ein...

  • Hagen
  • 17.06.20
Ratgeber
Alexandra Marsollek ist eine der Mitarbeiterinnen, die die Anrufe am Sorgentelefon entgegennehmen. Die Nummer des Sorgen-Telefons lautet 02331-9337771.

Seit Mittwoch erreichbar
„Oft reichtein Gespräch“: DRK Sorgentelefon für einsame Menschen Hagen

Ganz gleich wie viele Menschen am Ende wirklich von der Corona-Pandemie betroffen sein werden, sorgen die Seuche und die Eindämmungsmaßnahmen schon jetzt für Angst und weitere Isolation bei ohnehin einsam lebenden Menschen. Deshalb richtet der DRK-Kreisverband Hagen ab Mittwoch, 18. März, ein Sorgentelefon ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisverbandes werden von Montag bis Freitag, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr, Anrufe besorgter bzw. trauriger Menschen entgegennehmen. Das neue...

  • Hagen
  • 20.03.20
Vereine + Ehrenamt

DRK in Hagen bittet um Mithilfe
Blut spenden an Ostermontag

Blutspender schenken Patienten und Verletzten das Wertvollste, was ein Mensch geben kann – Gesundheit und Leben. Feiertage und Ferien wirken wie eine Bremse in der Versorgungskette mit dem dringend benötigten Lebenssaft. „Feiertage wie das lange Osterwochenende schlagen direkt auf das Aufkommen von Blut in Therapie und Notfallversorgung durch“, berichtet Stephan David Küpper, Pressesprecher des DRK-Blutspendedienst West. Deshalb ruft der DRK-Blutspendedienst dazu auf, vor den Feiertagen oder...

  • Hagen
  • 20.04.19
Überregionales
2 Bilder

2. Hagener Blaulichttag am 2. September in Hagen

Am Sonntag, 2. September, erwarten die Blaulichtpartner der Stadt Hagen ihre Besucher zum zweiten Mal auf dem Johanniskirchplatz. Ab 10 Uhr können sich alle Interessierten auf ein spannendes Programm freuen, das durch die HagenAgentur in den vergangenen Monaten geplant und organisiert wurde. Zahlreiche Vorführungen und Ausstellungen der Polizei, der Feuerwehr, des Hagener Ordnungsamts, des Deutschen Rote Kreuz (DRK), der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), des Technischen Hilfswerks...

  • Hagen
  • 21.08.18
Ratgeber
Im Organspendeausweis zu Lebzeiten eine Entscheidung pro oder kontra Organspende zu dokumentieren, schafft Transparenz; Download auf www.kfh.de.

Tag der Organspende am 2. Juni - KfH Hagen informiert über Nierentransplantation

Etwa 10 Prozent aller Dialysepatienten, also rund 8.000 Patienten, stehen in Deutschland auf der Warteliste für eine Nierentransplantation; die Wartezeit liegt durchschnittlich bei über sechs Jahren. Die Zahlen, die die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO), Frankfurt, im März dieses Jahres zur Organspende 2017 in Deutschland veröffentlicht hat, verdeutlichen, dass nur für wenige Menschen eine Nierentransplantation als Alternative zur lebenslangen Dialyse in Erfüllung gehen kann:...

  • Hagen
  • 01.06.18
Ratgeber
Frostige Temperaturen sind am Wochenende angesagt.

Vorsicht! Frostige Temperaturen sind angesagt! - Wie man Erfrierungen behandelt

Angesicht der anhaltenden Minustemperaturen, die für die nächsten Tage angekündigt wurden, rät DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin: „Bei extremer Kälte sollte man sich grundsätzlich nicht zu lange im Freien aufhalten, sondern möglichst immer wieder Aufwärmphasen einlegen. Bei längeren Aufenthalten im Freien kann es durchaus zu Erfrierungen kommen. Besonders gefährdet sind Körperstellen, die wenig Schutz durch Muskulatur und Gewebe haben, wie zum Beispiel Zehen, Finger, Wangen, Ohren oder auch die...

  • Hagen
  • 23.02.18
Überregionales
6 Bilder

Alarmfahrtraining der Hilfsorganisationen in Hagen (mit Video)

#Gemeinsame Erklärung der im Katastrophenschutz aktiven Hagener Hilfsorganisationen Liebe Hagener, Am kommenden Sonntag, den 4. Februar veranstalten wir, der Malteser Hilfsdienst e.V. Untergliederung Hagen, das DRK Ortsverein Haspe e.V., das DRK OV Hagen-Vorhalle e.V. und die Johanniter-Unfall-Hilfe Hagen, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, eine Fahrerschulung für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Die von den Johannitern ausgerichtete Schulung, beinhaltet neben einfachen...

  • Hagen
  • 04.02.18
  • 1
Überregionales
Udo Stroh und Nehle Keweloh vom DRK Hagen.

Neue Spitze beim DRK: Erneuerung im Vorstand des DRK-Kreisverbandes Hagen

Nach fast dreizehnjähriger Leitungstätigkeit hat Vorstandssprecher Jürgen Hecht den Rotkreuzverband verlassen. Seine Aufgabe als Sprecher übernimmt Udo Stroh. Neues zweites Vorstandsmitglied ist die bisherige Geschäftsführerin der Ambulanten Pflege, Nehle Keweloh. Die Entwicklung zum Anbieter umfassender Pflege- und Hilfsleistungen für ältere Menschen sowie der Bau des Karl Jellinghaus-Zentrums in der Feithstraße gehören zu den wichtigsten Meilensteinen in Jürgen Hechts Zeit als Vorstand. Nun...

  • Hagen
  • 24.11.17
Überregionales
Der DRK-Auslandshelfer wurde von Tanja Knopp (Landesrotkreuzleiterin), Dr. Hasan Sürgit (Vorstand des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe), Elisabeth Böhmer-Hopp (Kaufmännische Leiterin des Zentrums für Transfusionsmedizin Hagen – DRK-Blutspendedienst West) und Wilm Ossenberg Franzes (Vorstand des DRK-Kreisverbandes Witten) verabschiedet.

Marcus Richter hilft im Auftrag des DRK in Uganda

Am Dienstag, 14. März, wird Marcus Richter, hauptamtlicher Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes West (Zentrum für Transfusionsmedizin Hagen) und ehrenamtlich aktiv im DRK-Kreisverband Witten, nach Uganda fliegen: Bis zum 24. April wird er im Nordwesten des Landes ein internationales Team des Roten Kreuzes bei der Wasserversorgung von mehreren Flüchtlingscamps unterstützen. Am heutigen Montag, 13. März, wurde der DRK-Auslandshelfer von Tanja Knopp (Landesrotkreuzleiterin), Dr. Hasan Sürgit...

  • Hagen
  • 13.03.17
Überregionales
Dr. Sascha Rolf Lüder, Rotkreuzbeauftragter für den Ennepe-Ruhr-Kreis, Hans-Jörg Möller, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke, Ute Deffner, Rotkreuzleiterin des DRK-Ortsvereins Herdecke, Tobias Dehner, Rotkreuzleiter des DRK-Ortsvereins Herdecke, Olaf Wenzel, stellv. Rotkreuzleiter des DRK-Ortsvereins Herdecke

40 Jahre ehrenamtlicher Brandsicherheits- und Sanitätswachdienst bei der Herdecker Maiwoche!

40 Jahre Herdecker Maiwoche – das bedeutet auch 40 Jahre ehrenamtlicher Brandsicherheits- und Sanitätswachdienst bei Herdeckes ältestem und größtem Volksfest. Verantwortlich hierfür waren in allen Jahren die Freiwillige Feuerwehr Herdecke und das DRK Herdecke mit unzähligen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Bei der 40. Herdecker Maiwoche in diesem Jahr wurde der Sanitätswachdienst des DRK Herdecke erstmals aus seiner neuen Unterkunft geführt, die sich am zentral gelegenen Kampplatz in...

  • Herdecke
  • 03.06.14
Überregionales

Blutspendemarathon: In der Stadthalle wird zur Ader gelassen

Das Deutsche Rote Kreuz und Schirmherr 107.7 Radio Hagen laden am Sonntag, 24. November, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr zum 7. Hagener Blutspendemarathon in die Stadthalle ein. Viele Hagener Unternehmen unterstützen das Projekt und ermöglichen eine halbstündige Verlosung unter allen Besuchern mit vielen attraktiven Preisen. Im vergangenen Jahr kamen 769 Hagener in die Stadthalle, davon über 140 neue Spender.Das Spitzenergebnis der Hagener lag bei 898 Spenden im Jahr 2008. „Werden Sie...

  • Hagen
  • 20.11.13
Überregionales
22 Bilder

Wetter Großübung von Feuerwehr,Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Am Samstag stand eine Grossübung der Feuerwehr Wetter,Rettungsdienst des DRK Wetter,Herdecke,Witten und des Ennepe Ruhr Kreises und Katastrophenschutz an. Die Übung wurde an und in der Evangelischen Stiftung Volmarstein durchgeführt. Es wurde ein Brand im Berufsbildungswerk nachgestellt. Eswaren geistig und körperlich Behinderte Menschen die gerettet werden mussten. Die Feuerwehr rettete die Personen aus dem rauchenden Gebäude und übergab diese, zum teil schwer Verletzte Personen an den...

  • Hagen
  • 19.10.13
Sport
Auf spannende Rennen können sich die Besucher am 26. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen freuen.
6 Bilder

Ein Tag für Helden und Helfer an der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn steht am Sonntag, 26. Mai, das nächste Großereignis an: Der Helden- und Helfer-Renntag des WVW/ORA-Verlags, der den Lokalkompass betreibt. Zusammen mit diesem starken Partner hat der Gelsenkirchener Rennverein ein Programm auf die Beine gestellt, das keinen Vergleich scheuen muss. Sportliche Highlights und ein tolles Programm Die Trabrennbahn am Nienhausen Busch wird am letzten Sonntag im Mai vermutlich der Anziehungspunkt schlechthin sein, denn zum einen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.13
Überregionales
Freuten sich über die Wiedereröffnung der DRK-Kleiderkammer: (v.l.) Werner Rolf, Präsident des DRR Kreisverbandes Hagen, DRK-Vorstandssprecher Jürgen Hecht sowie Rolf Bogenschneider, Daniel Fahl und Rüdiger Würfel vom Kleiderkammerteam.

Wiedereröffnung des DRK-Kleiderlädchens

Nach der umzugsbedingten vorübergehenden Schließung des DRK-Kleiderlädchens gab es jetzt die feierliche Wieder-Eröffnung in den neuen Räumen an der Lange Straße 8. Dank der großen Bereitschaft von Firmen aus der Region sowie der Bevölkerung in der Volmestadt, dem DRK Kleidung zu überlassen, können die Helfer der Kleiderkammer ein breites Sortiment an Textilien anbieten. Rolf Bogenschneider und sein Kleiderkammer-Team sortieren aus den eingegangenen Spenden gut erhaltene und tragbare...

  • Hagen
  • 18.02.13
Vereine + Ehrenamt

Kreisweite DRK-Einsatzeinheit stellte sich in Herdecke auf

Am 11. November 2012 führte die 5. Einsatzeinheit des DRK im Ennepe-Ruhr-Kreis eine Aufstellübung auf Veranlassung des Rotkreuzbeauftragten für den Ennepe-Ruhr-Kreis, Dr. Sascha Rolf Lüder, in Herdecke durch. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus Herdecke, Witten, Breckerfeld, Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal traten dort vor Kreisbrandmeister Rolf-Erich Rehm und dem Leiter der Feuerwehr Herdecke, Hans-Jörg Möller in Zugstärke (33 Helferinnen und Helfer) an. Anders als die übrigen vier...

  • Herdecke
  • 11.11.12
Überregionales
60 Bilder

Der zweite Herdecker Blaulichttag fand am Samstag auf dem Bleichsteingelände statt.

Feuerwehr, Johanniter, DRK, DLRG und THW präsentierten sich und gaben durch praktische und auch spektakuläre Vorführungen einen Einblick in ihre verantwortungsvolle Tätigkeit.Nach monatelanger Planungs- und Vorbereitungsarbeit entstand ein spannendes, vielseitiges, und nicht alltägliches Programm, das die Arbeit der Blaulicht-Organisationen vor Augen führt und den Adrenalinspiegel ansteigen ließ. Der erste Blaulichttag fand 2005 statt.

  • Herdecke
  • 16.09.12
Überregionales

Blut spenden, Leben retten

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Blutspende-Sondertermin an der Herdecker Feuerwache statt. Am Mittwoch, 10. August, von 15 bis 20 Uhr, steht das Blutspendemobil des DRK wieder am Herdecker Bach 4. Blut spenden kann jeder im Alter zwischen dem 18. und 72. Geburtstag, Neuspender bis zum 69. Geburtstag. Zur Blutspende sollte immer ein gültiger Lichtbildausweis mitgebracht werden.

  • Herdecke
  • 05.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.