DRK

Beiträge zum Thema DRK

Vereine + Ehrenamt

DRK übernimmt Flüchtlingsunterkunft
Fordernde Aufgabe

Das Deutsche Rote Kreuz übernimmt, wie bereits im Jahr 2015, die Betreuung und Organisation der Flüchtlingsunterkunft am ehemaligen Kirmesplatz an der Mintarder Straße. Turbulente Wochen und Tage liegen hinter den Einsatzkräften des DRK. Quasi über Nacht wurde zusammen mit der Stadt Mülheim an der Ruhr die ehemalige Flüchtlingsunterkunft am Kirmesplatz wieder hergerichtet und in Betrieb genommen. Vieles war noch aus 2015 bekannt, für alle Beteiligten aber trotzdem eine äußert fordernde Aufgabe....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.04.22
Ratgeber
Am Donnerstagabend wurde kräftig Hand angelegt, um in die Arena in eine Impfzentrum zu "verwandeln".
5 Bilder

Sonder-Impfaktion am Sonntag bestens vorbereitet
Die Arena wird zum Impfzentrum

Gut Ding will in diesem Fall keine Weile haben, sondern will bestens vorbereitet sein. Am Mittwochabend herrschte in der König-Pilsener Arena reges Treiben. Es wurde von vielen ehrenamtlichen Helfern kräftig zugepackt und geschleppt, damit am Sonntag die größte Sonderimpfaktion des Landes geordnet und erfolgreich über die Bühne geht. Hier können sich Oberhausener, aber auch Bürger aus den umliegenden Städten impfen lassen. Die Stimmen von Martin Götzke, Leiter Aktive Dienste beim DRK...

  • Oberhausen
  • 16.12.21
Ratgeber
Das DRK-Testzentrum am Flughafen bleibt weiterhin geöffnet.

DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar
Test auch ohne Termine

Das Rote Kreuz in Essen bietet den Bürgertest am DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar ab sofort auch ohne Termin an. „Wegen der steigenden Inzidenzwerte und der verringerten Anzahl an Testzentren in Essen und Mülheim vereinfachen wir den Anmeldeprozess, damit auch Kurzentschlossene die Möglichkeit haben, sich schnell und unkompliziert testen zu lassen“, erklärt Malte-Bo Lueg, Projektleiter beim Roten Kreuz Essen. Mit dem QR-Code-Verfahren per Smartphone gelingt die Anmeldung unkompliziert vor...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.08.21
LK-Gemeinschaft
Hoffen auf möglichst viele Spender am kommenden Freitag: Sparkassen-Chef Martin Weck, Thomas Herzfeld, Nina Rasche und Susanne Böttcher vom DRK sowie Bürgermeister Markus Püll (v.l.).

Mangel an Blutkonserven
Tag der Blutspende kommt in Mülheim wie gerufen

Auch in Mülheim steigt die Nachfrage nach Blutkonserven. Denn in den Sommerferien werden viele Operationen nachgeholt, die wegen Corona verschoben werden mussten. Da kommt der 15. Mülheimer Tag der Blutspende am kommenden Freitag genau richtig. Die Veranstalter hoffen auf über 500 Spender. Das Datum bereitet den Verantwortlichen dabei keine Bauschmerzen. Sparkassen-Vorstand Martin Weck winkt schmunzelnd ab. „Einen Freitag, den 13. Hatten wir schon mehrfach“, sagt er, um ernsthaft zu ergänzen:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.21
Vereine + Ehrenamt
Das DRK Mülheim bietet noch wenige freie Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr an.

DRK bietet Freiwilliges Soziales Jahr
Was kommt nach dem Schulabschluss?

Die Möglichkeiten nach dem Schulabschluss sind vielfältig, schier endlos. Trotzdem wissen viele Schulabgänger noch nicht genau, wie es weitergehen soll. Studium, Praktikum, Ausbildung oder doch lieber eine Auszeit? Das DRK in Mülheim bietet die Gelegenheit, sich nach dem Schulabschluss freiwillig sozial zu engagieren. In diesem Jahr stehen beim DRK im Menüservice, Seniorenfahrdienst sowie in der Kindertageseinrichtung ,,Die Rettungszwerge‘‘ noch wenige freie Plätze zur Auswahl. Im Menüservice...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.21
Ratgeber
Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende in der Mülheimer Stadtmitte auf und bittet um Online-Anmeldung.

28. April in der Mülheimer Stadtmitte
Rotes Kreuz ruft zur Blutspende auf

Für die Krankenversorgung sind Blutspenden auch in Zeiten von Corona unverzichtbar. Daher ruft das Rote Kreuz am Mittwoch, 28. April, von 15 bis 19 Uhr zur Blutspende in der Mülheimer Stadtmitte, Altenhof (Kirchenhügel), Althofstraße 9, auf. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder folgenden Link...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.21
Ratgeber
Blutspendetermine sind in den Coronaschutzverordnungen ausdrücklich von den einschränkenden Maßnahmen ausgeschlossen.

Unter den geltenden Einschränkungen erlaubt und sicher
DRK ruft zur Blutspende auf

Das Gesundheitssystem ist auch in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens dringend auf Blutspenden angewiesen. Deshalb sind Blutspendetermine in den Coronaschutzverordnungen ausdrücklich von den einschränkenden Maßnahmen ausgeschlossen. Der Apell geht an die Bevölkerung, weiter Blut zu spenden. Am 18. November in Mülheim-SpeldorfDer nächste Blutspendetermin ist in Mülheim-Speldorf am Mittwoch, 18. November, von 15 bis 19 Uhr im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.11.20
LK-Gemeinschaft

Krankenhäusern und Praxen geht das Blut aus
Hilferuf der Ärtze: Blut für Mülheim

Planbare Operationen werden bereits abgesagt und auch im Notfall wird es eng. Die Mülheimer Ärzte und beide Krankenhäuser wendeten sich an den Krisenstab der Stadt: Es fehlen in gefährlicher Weise lebensrettenden Blutspenden. „Wir bitten alle potentiellen Spender sich über die Internetseite des DRK-Blutspendedienstes einen Wunschtermin geben zu lassen und somit dabei mitzuhelfen, Leben zu retten“, appelliert Krisenstabsleiter, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort, an alle Mülheimer. Den Kliniken...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.08.20
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe im Forum, von links: Michael Busdorf (DRK Mülheim), Marvin Renger (Edeka Paschmann), Daniel Wahle (Forum City Mülheim), Andrea Abel (DRK Mülheim).

Forum und Edeka Paschmann
Spende für Blutspender

Eine gemeinsame Aktion von Edeka Paschmann mit der Werbegemeinschaft Forum City Mülheim und dem DRK Mülheim unterstützt den Blutspendetermin am Mittwoch, 29. April, im Altenhof.Blutspenden werden auch in Coronazeiten weiterhin benötigt. Der DRK-Blutspendedienst West hat zahlreiche Maßnahmen getroffen, um das Ansteckungsrisiko für die Spender und das Personal auszuschließen. So erfolgt die Temperaturmessung bei den Spendern direkt vor der Anmeldung im Blutspendelokal. Spender und Mitarbeiter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.04.20
Ratgeber
v.l. Susanne Böttcher, Frank Werner, Ursula Schröder, Natalia Thoma und Thomas Herzfeld hoffen auf viele Blutspender beim Aktionstag in der Sparkasse.

13. Mülheimer Tag der Blutspende
Eine Spende, die Leben rettet

"Ich bin mal ganz keck und hoffe auf 600 Blutspender," sagt Thomas Herzfeld vom Blutspendezentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Ratingen-Breitscheid. Das ist tatsächlich keck. Aber man darf ja mal hoffen, dass der 13. Mülheimer Tag der Blutspende, der am 23. August von 9 bis 18 Uhr in der Sparkasse am Berliner Platz stattfindet, den bisherigen Spenderrekord einstellt oder sogar übertrifft. 2015 spendeten 608 Mülheimer jeweils einen halben Liter Blut, der über das Blutzspendezentrum des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.08.19
Überregionales
Sammeln für Bedürftige (v.l.): Oliver Rudolph (DRK), Petra Wefers, Valentine Kräcker, Sabrina Bekeschus, Nadine Naues und Nadia Allali. Foto: RuhrText

Große Resonanz auf das Facebook-Projekt „Warm durch die Nacht“

Von RuhrText Soziale Netzwerke stehen nicht selten in der Kritik. Es gibt aber viele Beispiele, dass sie auch positive Auswirkungen haben können. In Mülheim hat die Facebook-Gruppe „Helfer mit Herz“ das Projekt „Warm durch die Nacht“ ins Leben gerufen und dabei in der Facebook-Gruppe „EhrenaMHt“ einen passenden Partner gefunden. Gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz setzen sie sich für die Obdachlosenhilfe ein. Nadia Allali, Leiterin des Projektes „Warm durch die Nacht“ in der Gruppe „Helfer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.02.17
  • 1
Überregionales
Ausbilder Jens Renken mit den stolzen Juniorrettern.
2 Bilder

Schüler pauken in den Ferien

Es sind Ferien – und trotzdem sitzen zwölf Jungen und Mädchen bewaffnet mit Block und Kuli im Unterrichtsraum von „Haus Ruhrnatur“ und hören gebannt zu, wie Jens Renken, Ausbilder der DRK-Wasserwacht, über Baderegeln spricht und die Gefahren des Wassers erklärt. Die Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen acht und elf Jahren wollen alle Juniorretter werden. Das Besondere an diesem in den Ferien angebotenen Kurs der DRK-Wasserwacht ist, dass dieser in Kooperation mit dem Haus Ruhrnatur vom...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.10.16
Ratgeber
Am Ende des Trainings gibt es noch ein Gruppenbild.
4 Bilder

Training mit Pedelec macht Spaß

„Nur nichts überstürzen, wenn Sie sich gleich auf das Rad setzen. Es reagiert anders als ihre normalen Räder“, sagt Prof. Dr. Gunter Zimmermeyer, stellvertretender Vorsitzender der Verkehrswacht Mülheim. Rund 20 Männer und Frauen der ersten Gruppe sitzen in einem Klassenraum der Realschule Mitte Mülheim und hören Zimmermeyer interessiert zu. Für die Verkehrswacht führt er eine Einführung in das Pedelec- oder E-Bikefahren mit Senioren durch. Über 80 Interessierte sind gekommen, um das Training...

  • Essen-Kettwig
  • 24.08.16
Vereine + Ehrenamt

DRK bittet zur Blutspende in Saarn

Wer anderen Menschen helfen will, kann dies mit einer Blutspende tun. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet allen Interessierten über 18 Jahren am Dienstag, 16. Februar, in der Zeit von 15 bis 19 Uhr in den Räumen des Klosters Saarn, Klosterstraße 53h, die Gelegenheit, Blut zu spenden. Wenn Menschen nicht für andere Menschen Blut spenden würden, wären viele Behandlungsmethoden nicht durchführbar. Ob Krebspatienten oder Menschen mit Blutarmmut. Ihnen hilft meistens nur eine Transfusion von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.02.16
Politik
9 Bilder

Mittwoch ziehen hier die ersten Flüchtlinge ein

Die Arbeiten auf dem Kirmesplatz laufen mit Hochdruck. Ein Holzhaus ist bereits als Versorgungs- und Aufenthaltshaus eingerichtet worden, weitere Holzhäuser sind im Auf- oder Innenausbau. Auf den Dächern wird gewerkelt, ein tiefer Schacht durchzieht den Platz, hier werden die erforderlichen Versorgungsleitungen entlanggeführt. Es sieht noch lange nicht fertig aus, aber an diesem Mittwoch werden die ersten 20 Menschen hier einziehen. „Was wir in den letzten zwei Monaten hier geschafft haben,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.15
  • 2
  • 1
Politik
Innerhalb von Stunden wird die Halle präpariert.
7 Bilder

Mülheim richtet Erstaufnahmeunterkunft für Flüchtlinge ein

Montagmittag, 13.30 Uhr: Der Stadtverwaltung Mülheim flattert ein Brief auf den Tisch mit brisantem Inhalt: Im Rahmen eines Amtshilfeersuches fordert die Bezirksregierung die Stadt auf, bis Dienstagmittag, 17 Uhr, bezugsfertige Plätze für 150 Flüchtlinge zur Erstaufnahme zu schaffen. Dienstagvormittag steht fest: Die Plätze werden fertig sein, wenn ab 17 Uhr die Busse mit den Flüchtlingen anrollen. Die Stunden dazwischen sind gefüllt mit Besprechungen, Krisensitzungen und dem Zusammenspiel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.07.15
  • 7
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.