DRK

Beiträge zum Thema DRK

Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes für engagierten Rotkreuzler
Ralf Schmidtmann ein Glücksgriff für den Wattenscheider Verband und der Inbegriff von Verlässlichkeit und Kontinuität

Ralf Schmidtmann wurde im Rahmen der Kreisversammlung in Wattenscheid von Wattenscheids Vizepräsidenten Mike Steinberg, gleichzeitig auch Landesjustitiar des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe, und DRK-Präsident Thorsten Junker mit der Verdienstmedaille des Landesverbandes ausgezeichnet. Der 59-jährige Ober-staatsanwalt wurde für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement im Roten Kreuz geehrt. Begonnen hatte seine Zeit beim DRK bereits 1978 mit einem 10jährigen Ersatzdienst im...

  • Wattenscheid
  • 17.01.20
Ratgeber

„Digital mobil im Alter!“
Kostenloser Vortrag: „Internet – brauche ich das und welche Chancen und Risiken bestehen für mich?“.

Online-Banking, Telemedizin, Video-Chat mit den Enkeln in Übersee. Das Internet bietet viele Möglichkeiten. Doch nur wenige Senioren nutzen es, weil sie sich mit Smartphone, Tablet/PC und Internet schwertun. Dabei bietet das Internet Informationen und Kommunikation und das von zu Hause aus. Eine bewährte Kooperation des Deutschen Roten Kreuzes mit dem Lernstudio Wattenscheid soll nun die Senioren fit für das „Netz“ machen und für entsprechende Aufklärung sorgen. Viele Menschen sind...

  • Wattenscheid
  • 28.08.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Jugendrotkreuz in Wattenscheid aktiv
Engagement für den Umweltschutz vor der Haustür

Jugendliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Nur noch we-nige Kinder und Jugendliche engagieren sich freiwillig, ohne dass man sie dazu auffordern muss. Ob man nun der älteren Nachbarin hilft, mal das Auto der Mutter wäscht oder sich freiwillig in einem Ver-ein engagiert. Das Wattenscheider Jugendrotkreuz beweist dabei in der Hellwegstadt, dass man einen Ort bieten kann, wo Kinder und Jugendliche sich engagieren und gleichzeitig Spaß in der Gemein-schaft haben können. Das...

  • Wattenscheid
  • 25.07.19
Ratgeber
4 Bilder

Einblick in die Profi-Grillwelt und Typisierungsaktion
„Blutspende mal anders“ an der Grillakademie Ruhr

Wenn der Sommer kommt, denken viele Wattenscheider sicher lieber an Urlaub oder Freibad als an eine Blutspende. Doch gerade in der Ferienzeit werden die Reserven knapp. In den vergangenen Jahren sind die Folgen einer Impfung oder Erkrankung im Zusammenhang mit Reisen ins Ausland auch von aktiven Blutspendern oft nicht bedacht worden. Beides führt nach der Rückkehr eventuell zu befristeten Ausschlüssen von der Blutspende. „Wenn wir dann noch an die urlaubsbedingte Abwesenheit vieler Spender in...

  • Wattenscheid
  • 16.07.19
Ratgeber

Blutspende-Ostermontag mit leckerer Überraschung
„Blutspende, Hilfe die direkt ankommt und immer noch unersetzlich ist!“

Damit die Fastenzeit bis Ostern und darüber hinaus, auch mit einer „inneren Regeneration“ beendet werden kann, könnte eine Blutspende hilfreich. Denn mit einer Blutspende hilft der Blutspender nicht nur schwerstkranken Menschen, wie Krebspatienten oder Unfallopfern, sondern tut auch (ganz nebenbei) etwas für den eigenen Organismus. Als „Jogging für den Blutkreislauf“ bezeichnen Transfusionsmediziner den Prozess der „Blutneubildung“ nach einer Blutspende. Blutbestandteile, wie Erythrozyten (rote...

  • Wattenscheid
  • 17.04.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Gänsereiten und Rosenmontagsumzug
Deutsches Rotes Kreuz für Sanitätseinsatz gerüstet

Die Karnevalshochburg Wattenscheid wackelt jedes Jahr in der fünften Jahreszeit ganz besonders: Wenn, wie in diesem Jahr, die traditionellen Gänsereiten in Höntrop und Sevinghausen sowie der Rosenmontagszug starten. „Das heißt für die Wattenscheider Rotkreuzler: Großkampftag, denn an der Zugstrecke werden bei guten Wetter bis zu 15.000 Zuschauer erwartet“, betont DRK-Kreisrotkreuzleiter Norbert Vlatten. Seit mehreren Wochen bereitetet sich das Deutsche Rote Kreuz auf die Sanitätsdienste rund um...

  • Wattenscheid
  • 01.03.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

DRK-Wattenscheid
DRK-Weihnachtsbetreuung verliert auch weiter nicht an Bedeutung in Wattenscheid

Gemütlich soll es sein, ein Fest mit der Familie und Freunden, Geschenken und einem knusprigen Braten auf dem Tisch. Immer mehr Menschen in unserer Stadt können von so einem Weihnachtsfest allerdings nur träumen. Damit arme, einsame oder obdachlose Menschen das Fest genießen können, leistet das DRK-Wattenscheid bereits seit 1985 jedes Jahr einen Kraftakt, der bis heute nicht an Bedeutung verloren hat. Mittlerweile ist vielerorts bekannt, dass der Wattenscheider Kreisverband des Deutschen...

  • Wattenscheid
  • 29.12.18
Ratgeber

Wassergymnastik
DRK sucht Kursleiter für bestehende Kurse der Wassergymnastik

Die Angebotspalette des Bildungswerkes des heimischen DRKs ist breit gefächert. Wirbelsäulengymnastik, Krafttraining für Männer oder Gedächtnistraining sind hier nur einige der Angebote. Der Renner der letzten Jahre ist allerdings der Bereich der Wassergymnastik, welcher in der direkten Nachbarschaft des Roten Kreuzes im Übungsbecken des Marienhospitals in Wattenscheid durchgeführt wird. Wassergymnastik ist ein spezielles Bewegungstraining im Flachwasser. Die Kraft- und Konditionsübungen...

  • Wattenscheid
  • 16.11.18
Vereine + Ehrenamt
DRK-Präsident Thorsten Junker, Ralf Heene (DRK Mitgliederservice NRW GmbH), Simone Silberberg (DRK Mitgliederservice NRW GmbH), Thorsten Sperzel (DRK-Wattenscheid) und Werbeleiter Jörg Breitenfeld ((DRK Mitgliederservice NRW GmbH)
3 Bilder

Wenn das Rote Kreuz dreimal klingelt, ist Unterstützung angesagt!

Inzwischen ist es schon wieder einige Zeit her, dass die Damen und Herren des Deutschen Roten Kreuzes an Wattenscheider Haustüren klingelten und um Unterstützung warben. Spätestens am Montag (22. Oktober) soll es aber wieder losgehen, denn die Lage ist durchaus ernst! Pro Jahr verlieren wir zwischen 150 und 200 Mitglieder“, erklärt Thorsten Junker, Präsident des Roten Kreuzes in der Hellwegstadt. „Uns sterben die Mitglieder weg“, ist sein trauriges Resümee beim Blick auf die Austrittsgründe....

  • Wattenscheid
  • 17.10.18
Ratgeber
DRK und Freiwillige Feuerwehren ziehen für die gute Sache an einem Strang
3 Bilder

Blauröcke helfen bei Blutspende und rufen zur Spende auf!

Die Idee für eine Blutspendeaktion im Feuerwehrhaus hatte DRK-Präsident Thorsten Junker, der die freiwilligen Feuerwehren Eppendorf und Höntrop schon 2015 begeistern und seitdem ist das Rote Kreuz jährlich bei den Blauröcken zu Gast. „Das ist doch eine prima Sache. Als Feuerwehrleute werden wir ja auch oft zu Unfällen gerufen und sehen, wie wichtig Blut zur Rettung von Leben ist“, erklärt Eppendorfs Löschzugführer Christian Klaka. „Wir waren alle sofort begeistert von der Aktion und haben mit...

  • Wattenscheid
  • 28.08.18
  •  1
Überregionales
5 Bilder

Retten in der Freizeit auf der Cranger Kirmes auch für WATer Rotkreuzler

Die Cranger Kirmes in Herne ist mit rund vier Millionen Besuchern das größte Volksfest in Nordrhein-Westfalen. Für die rund 90 Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bedeutet die Kirmes einen Großeinsatz über zehn Tage, und die Einsatzkräfte opfern für den Dienst ihre Freizeit. Auch im Jahr 2018 war dies wieder für einige Wattenscheider Rotkreuzler der Fall. Seit Jahrzehnten gehören die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes zur Cranger Kirmes wie das Riesenrad. Täglich sichern die Einsatzkräfte...

  • Wanne-Eickel
  • 20.08.18
Ratgeber
3 Bilder

Erste Hilfe - Kurse beim DRK in den Ferien mit Vergünstigungen für Ferienpassinhaber!

Wollen und können liegen erfahrungsgemäß oft weit auseinander. Dieser Unterschied bekommt vor allem dann Bedeutung, wenn es um Leben und Tod geht. Sicher, das Wollen ist bei Erster Hilfe bekanntermaßen das Wichtigste. „Falsch macht nur etwas, wer gar nichts macht“, betont Werner Rautenberg, Erste – Hilfe – Beauftragter beim Roten Kreuz in Wattenscheid. Gleichwohl: Noch besser wäre es, hätten Helfer auch das konkrete Wissen. Hier hapert es weiterhin, so die Erfahrung des Roten Kreuzes. 99...

  • Wattenscheid
  • 13.08.18
Sport
An einer Station mussten die Judoka einen offenen Schienbeinbruch versorgen
4 Bilder

„Erste Hilfe bei Sportverletzungen“ für Judoka Wattenscheid e.V. realitätsnah beim Jugendrotkreuz dargestellt und geübt!

Eine Kopfplatzwunde beim Kontaktsport, ein Sturz mit offenem Schienbeinbruch,Hitzeschlag nach sportlicher Belastung bei heißem Wetter oder ein folgenschwerer Radunfall - Ersthelfer werden auch bei Sportverletzungen gebraucht. Damit in dieser entscheidenden Phase keine folgenschweren Fehler gemacht  werden, hatte sich die Selbstverteidigungsgruppe des Judoka Wattenscheid e.V. dazu entschlossen, beim Jugendrotkreuz im DRK-Zentrum in Wattenscheid ein wenig Nachhilfe in der Ersten Hilfe...

  • Wattenscheid
  • 13.08.18
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Kostenlose Vortragsreihe beim DRK: Zum Auftakt „Erbrecht“ und „Bestattungsvorsorge“

Es gibt Themen, mit denen man sich zu Lebzeiten ungern beschäftigt, denn wer mag schon gern an den Tod denken. Dennoch greift das heimische Deutsche Rote Kreuz (DRK) damit zwei interessante und zugleich heikle Themen auf und lädt die Bürger zu kostenlosen Vorträgen zu sich in die Voedestr. 53 (Saal) ein.Erbrecht - wie vererbe ich richtig? Beginnen wird Rechtsanwalt Mike Steinberg (zugleich DRK-Vizepräsident) mit dem Thema „Erbrecht – wie vererbe ich richtig?“ am Ende der Sommerferien. Der...

  • Wattenscheid
  • 13.08.18
  •  2
Überregionales
DRK-Präsident Thorsten Junker (re.) und Fahrdienstleiter Markus Eisenhuth suchen dringend neue Bundesfreiwillige für den Fahrdienst
2 Bilder

DRK sieht seine sozialen Dienste in Gefahr - Bundesfreiwillige dringend gesucht!

Einen massiven Personalengpass verzeichnet das DRK Wattenscheid in seinen sozialen Diensten und sucht daher dringend Bundesfreiwillige (Bufdis). Aktuell sind noch ca. 12 der 23 Stellen unbesetzt, in allen Bereichen mussten schon Dienstleistungen abgesagt werden. Für die Bewerber positiv, für das DRK negativ: acht Bewerber haben kurzfristig abgesagt, da sie noch einen Studien- oder Ausbildungsplatz erhalten haben und so auf ihren Freiwilligendienst verzichten. So sucht das DRK dringend...

  • Wattenscheid
  • 13.08.18
  •  1
LK-Gemeinschaft

Mit dem Roten Kreuz on Tour nach Brüssel in eine der schönsten Städte Europas

Die Tradition zum Besuch von sehenswerten Orten und Plätzen setzt das heimische DRK auch 2018 fort und fährt am am 18. August nach Brüssel. Abfahrt an dem Samstag ist um 8 Uhr ab Voedestr. / Sanitätshaus Ise; die Rückfahrt ist gegen 18.30 Uhr vorgesehen. Der Ausflug findet unter Leitung von Dr. Moritz Koch und Ralf Schmidtmann statt, die Rotkreuzler führen auch die Stadtführung vor Ort durch. Mit einem modernen Reisebus nebst Bordtoilette führt die Tour in die 180.000 Einwohner umfassende...

  • Wattenscheid
  • 31.07.18
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

DRK rät: Täglich einen Liter Wasser zusätzlich trinken

Für die kommenden Tage sagt der Deutsche Wetterdienst hochsommerliche Temperaturen von bis zu 36 Grad voraus. Steigen die Temperaturen, kann es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rechnet deshalb vermehrt mit Hitzenotfällen – besonders bei älteren oder kranken Menschen.  Erste Hinweise für einen Hitzenotfall können Kreislaufprobleme, ein plötzlicher Kreislaufkollaps aber auch Muskelkrämpfe besonders in den Beinen sein. Hier helfen gekühlte,...

  • Wattenscheid
  • 24.07.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

DRK-Tagesfahrt nach Papenburg mit Besichtigung der Meyer-Werft

Die Tradition der Tagesfahrten setzt das heimische DRK auch in 2018 fort und startet seine zweite Tour am Samstag, 04.08.2018 zur Meyer Werft nach Papenburg. Die Abfahrt findet um 08:00 Uhr statt ab Sanitätshaus Ilse/Voedestraße. Der Ausflug unter der Leitung der Rotkreuzler Thorsten Junker und Markus Eisenhuth findet mit einem modernen Reisebus nebst Bordtoilette statt, Rollatoren können ebenfalls mitgenommen werden. Besuch in der Meyer-Werft Die Meyer Werft ist das ganze Jahr über...

  • Wattenscheid
  • 18.07.18
Überregionales
wertvolle Erfahrungen können die Freiwilligendienstler beim DRK in den sozialen Diensten sammeln
3 Bilder

Kurzfristig Plätze im Bundesfreiwilligendienst beim Roten Kreuz zu vergeben

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) startet aktuell in die neue Bewerbungsphase und war in den Vorjahren auch beim heimischen Deutschen Roten Kreuz (DRK) ein voller Erfolg. Ab sofort sucht das DRK im Behindertenfahrdienst und den mobilen sozialen Diensten nebst Essen auf Rädern Personal. Die Bewerber sollten möglichst mindestens 19 Jahre alt sind und ein Jahr regelmäßig mit einem PKW am Straßenverkehr teilnehmen. Durch das Turbo-Abi hat sich die Zahl der Bewerber bisher nicht sonderlich...

  • Wattenscheid
  • 10.07.18
Ratgeber
3 Bilder

Blutspende als "Hilfe von Mensch zu Mensch" diesmal mit Sommerspecial

Blut zu spenden bedeutet: lebensnotwendige Hilfe leisten. Doch steht das Deutsche Rote Kreuz (DRK) besonders rund um die Sommerferien vor der Herausforderung, die sich leerenden Lager der Krankenhäuser und Arztpraxen wieder mit Blutkonserven zu füllen. Nicht nur, weil derzeit schon viele Menschen im Urlaub sind oder bald in die Ferien starten, werden die Vorräte knapp. Es fehlen leider immer noch junge Spender. Langjährige ältere Spender stehen vor ihren natürlichen Grenzen und werden daher...

  • Wattenscheid
  • 05.07.18
LK-Gemeinschaft

Leidenschaft für Farben, Buben und Bluffen auch zu Zeiten der FIFA-Fußball-WM beim Seniorenskat

Im großen Saal der DRK-Kreisgeschäftsstelle steigt nächsten Mittwoch sprichwörtlich der Qualm von den Tischen empor. Die Köpfe der anwesenden Senioren rauchen, denn wohl überlegte Spielzüge sind beim Seniorenskat gefragt. Pik, Karo, Herz und Kreuz werden nach und nach gespielt werden. Im Gange ist dann wieder das monatliche Skatturnier beim Roten Kreuz. Seit dem 19. Jahr-hundert wird in Deutschland Skat gespielt – es ist das beliebteste Kartenspiel der Deutschen. Ob in der Bahn, im...

  • Wattenscheid
  • 26.06.18
Ratgeber
4 Bilder

Feinstes aus dem Smoker für die Blutspender

Die Blutspende war und ist seit jeher ein zentrales Thema in unserer Gesellschaft, deren Bedeutung in den vergangen Jahren noch einmal deutlich gestiegen ist. Bedingt durch den weiterhin steigenden Bedarfs an Blutkonserven und -produkten – nicht nur für Unfälle, auch bei großen Operationen und in der Krebstherapie werden immer mehr Präparate aus Blutbestandteilen eingesetzt – bereitet eine vollständige Bedarfsdeckung immer öfter Probleme. Um neue Spenderkreise zu mobilisieren, hat das...

  • Bochum
  • 22.06.18
  •  2
Ratgeber
3 Bilder

„Bouldern meets Blutspende“ die Zweite!

Kranken und verletzten Menschen kann oftmals ganz einfach geholfen werden. Eine kurze und unproblematische Blutspende macht es möglich. Es gilt: mit wenig Aufwand, viel zu bewirken. Jeder Mensch kann irgendwann mal auf Blutkonserven angewiesen sein, deshalb muss dauerhaft genug Blut gespendet werden. Deshalb gehen das Deutsche Rote Kreuz und die „Boulderbar Neoliet“ ein erneut eine Kooperation ein: Die Betonfelsen ( aus dem Englischen „boulder“ (Fels) kommend) in der alten Maschinenhalle an...

  • Wattenscheid
  • 13.06.18
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Teddyklinik als Win-Win-Situation für Klein und Groß

Am 16. bis 17. Mai 2018 richtete das Projektteam aus DRK-Kreisverband Wattenscheid, Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Martin-Luther-Krankenhauses und Gertrudisschule gemeinsam im Rahmen der ersten Wattenscheider Gesundheitswochen eine Teddyklinik in der Sporthalle der Grundschule ein und öffnete für alle interessierten Kindergartenkinder und Grundschüler die Türen. Wenn die eigenen Kinder zum Arzt müssen, dann steht für Eltern oftmals die Welt still und man kann an nichts anderes...

  • Wattenscheid
  • 04.06.18
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.