Drogen

Beiträge zum Thema Drogen

Blaulicht
Nach einer Verkehrskontrolle am Donnerstag wehrte sich ein 25-jähriger Arnsberger gegen die polizeilichen Maßnahmen. Die Polizeibeamten setzten Pfefferspray ein und fesselten den Mann am Boden. Der Polizeieinsatz wurde durch eine Anwohnerin gefilmt. Ein Ausschnitt der Verkehrskontrolle wird derzeit als Film in den sozialen Medien getei

Strafverfahren eingeleitet
Polizeieinsatz in Arnsberg: Video kursiert in sozialen Medien

Nach einer Verkehrskontrolle am Donnerstag wehrte sich ein25-jähriger Arnsberger gegen die polizeilichen Maßnahmen. Die Polizeibeamten setzten Pfefferspray ein und fesselten den Mann am Boden. Der Polizeieinsatz wurde durch eine Anwohnerin gefilmt. Ein Ausschnitt der Verkehrskontrolle wird derzeit als Film in den sozialen Medien geteilt. Nach Angaben der Polizei kontrollierte gegen 10.20 Uhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Arnsberg den 25-jährigen Rollerfahrer. Dieser war mit...

  • Arnsberg
  • 20.11.20
Blaulicht
Mit einer großen Durchsuchungsaktion ging die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis am Donnerstag, 19. November, erneut gegen den illegalen Drogenhandel im Sauerland vor.

Durchsuchungen im Stadtgebiet Arnsberg
Betäubungsmittel, Bargeld und Waffen sichergestellt: Sechs Arnsberger festgenommen

Mit einer großen Durchsuchungsaktion ging dieKreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis erneut gegen den illegalen Drogenhandel im Sauerland vor. Das teilten die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis heute in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei durchsuchten dieBeamten insgesamt neun Wohnung im Arnsberger Stadtgebiet. Nach intensiver Vorplanung starteten die Durchsuchungen am frühen Donnerstagmorgen. Hintergrund...

  • Arnsberg
  • 19.11.20
Blaulicht
Zu insgesamt vier Festnahmen kam es am Donnerstagmorgen, 15. Oktober, in Arnsberg und Sundern. Hintergrund waren Durchsuchungen von drei Wohnungen im Zusammenhang mit Drogenhandel.

Drogenhandel in Arnsberg und Sundern
Drogenküche entdeckt: Polizei nimmt Arnsberger fest

Zu insgesamt vier Festnahmen kam es am Donnerstagmorgenin Arnsberg und Sundern. Hintergrund waren Durchsuchungen von drei Wohnungen im Zusammenhang mit Drogenhandel. Wie die Polizei mitteilt, liefen die Ermittlungen gegen einen 38-jährigen Mann aus Arnsberg, eine 44-jährige Frau aus Arnsberg, einen 30-jährigen Mann aus Arnsberg und einen 38-jährigen Mann aus Sundern bereits mehrere Wochen. Am Donnerstag erfolgten die Dursuchungen. Insgesamt konnten die Ermittler drei Kilogramm Amphetamin,...

  • Arnsberg
  • 16.10.20
Blaulicht
Am Donnerstagabend meldete eine Mutter ihre 14-jährige Tochter in Bochum als vermisst. Ermittlungen der Polizei Bochum führten zu einem 36-jährigen Mann aus Meschede.

KURS-Proband in Haft
Vermisstes Mädchen in Meschede aufgetaucht - Haftbefehl gegen 36-Jährigen

Am Donnerstagabend meldete eine Mutter ihre 14-jährige Tochter in Bochum als vermisst. Ermittlungen der Polizei Bochum führten zu einem 36-jährigen Mann aus Meschede. Das teilten jetzt die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis und die Staatsanwaltschaft Arnsberg in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. DerSauerländer chattete regelmäßig mit dem Mädchen in den sozialen Medien. Der Mann gilt als rückfallgefährdeter Sexualstraftäter. Er ist KURS-Proband. KURS ist ein Frühwarnsystem, mit dem...

  • Arnsberg
  • 18.08.20
Blaulicht
Polizeidirektor Klaus Bunse, Landrat Dr. Karl Schneider und der Erste Polizeihauptkommissar Gregor Mertens (v.l.) stellten die Verkehrsunfallstatistik 2019 vor.

Verkehrsstatistik 2019
Zahl der Verkehrstoten im HSK auf das Doppelte angestiegen

„Leider können wir nicht die Worte wiederholen, die im Düsseldorfer Ministerium gesagt wurden, denn wenn in NRW die Zahl der Verkehrstoten gesunken ist, so sind sie doch im Hochsauerlandkreis gestiegen und zwar sogar um das Doppelte auf 18“, Landrat Dr. Karl Schneider zeigte sich bedrückt bei der Bekanntgabe der Verkehrsunfallstatistik für das vergangenen Jahr. Unter den Opfern befanden sich zehn Motoradfahrer, wovon neun nicht aus dem HSK stammten. Deshalb sind Kontakte zu den...

  • Arnsberg
  • 02.03.20
Blaulicht
In der Apostelstraße in Arnsberg wurde am Dienstag ein 20-Jähriger festgenommen. Der Vorwurf: Drogenhandel.

Drogenkriminalität: Erneute Festnahme in Arnsberg
20-Jähriger war auf dem Weg zu einem Deal

Am 16. Januar wurde ein 20-jähriger Mann aus Arnsberg aus der Haft entlassen. Nur kurze Zeit nach seiner Entlassung geriet der Arnsberger wieder in den Fokus der Polizei. Der Vorwurf: Drogenhandel. Gegen den Mann erging ein erneuter Haftbefehl, welcher am Dienstagmittag gegen 13 Uhr in der Apostelstraße von Zivilkräften vollstreckt wurde. Der 20-Jährige war offensichtlich auf dem Weg zu einem "Deal". In seiner Unterhose fanden die Beamten Drogen. Im Anschluss wurde die Wohnung, in welcher...

  • Arnsberg
  • 13.02.20
Blaulicht
Die Polizei hat am Mittwoch erneut Kontrollen gegen die Einbruchkriminalität durchgeführt. Kontrolliert wurde in Arnsberg, Bachum, und Niedereimer.

Verkehrskontrollen setzen Einbrecher unter Druck
111 Personen in Arnsberg, Bachum und Niedereimer überprüft

Die Polizei hat am Mittwoch erneut Kontrollen gegen die Einbruchkriminalität durchgeführt. Kontrolliert wurde in Arnsberg, Bachum, und Niedereimer. Beamte der Kreispolizeibehörde und der Dortmunder Bereitschaftspolizei überprüften über 90 Fahrzeuge. 111 Personen wurden hierbei kontrolliert. Neben einigen Verkehrsverstößen fand die Polizei bei einer Person eine geringe Menge Drogen. Gegen den 49-jährigen Arnsberger wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Drogen wurden sichergestellt....

  • Arnsberg
  • 06.02.20
Blaulicht
Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Arnsberg stellten die Beamten etwa ein Kilogramm Amphetamine, circa 
200 Gramm Ecstasy, und etwa 400 Gramm Marihuana sicher.

Drogenfund in Arnsberg
Amphetamine, Ecstasy und Marihuana sichergestellt - 34-Jähriger Arnsberger vorläufig festgenommen

In der dunklen Jahreszeit bekämpft die Polizei die Einbruchskriminalität mit einer Vielzahl von Maßnahmen unter anderem finden regelmäßig größere Kontrolltage statt. Mit einer starken Präsenz und den verstärkten Kontrollen erhöht die Polizei den Fahndungsdruck auf die Einbrecher. Aber auch andere Täter gehen der Polizei ins Netz - so am Mittwoch in Arnsberg. Mit Unterstützung der Dortmunder Einsatzhundertschaft bauten die Einsatzkräfte mehrere Kontrollstellen in Arnsberg auf. Kontrolliert...

  • Arnsberg
  • 23.01.20
Blaulicht
Die Polizei im HSK geht konsequent gegen die Dealer vor. So wurden bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Arnsberg und Marsberg fünf Männer verhaftet. Neben mehreren hundert Gramm Drogen stellten die Beamten einen vierstelligen Bargeldbetrag, mehrere Cannabispflanzen und Waffen sicher.

Drogenhandel im Sauerland: 24-jähriger Arnsberger verhaftet

Auch im Sauerland wird mit illegalen Drogen gehandelt. Die Polizei im HSK geht konsequent gegen die Dealer vor. So wurden bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Arnsberg und Marsberg fünf Männer verhaftet. Neben mehreren hundert Gramm Drogen stellten die Beamten einen vierstelligen Bargeldbetrag, mehrere Cannabispflanzen und Waffen sicher. Gemeinsam mit Einsatzkräften der Kreispolizeibehörde Soest observierten die Ermittler eine Wohnung in Arnsberg. Die Ergebnisse führten schließlich am 16....

  • Arnsberg
  • 21.10.19
Blaulicht
Ein erfolgreicher Schlag gegen organisierten Drogenhandel gelang der Kriminalpolizei Hagen bei einer Durchsuchung in Plettenberg.

Drogenhandel
Über 4 Kilogramm Amphetamine sichergestellt : Erfolgreicher Schlag der Kriminalpolizei Hagen gegen organisierten Drogenhandel

Die Dienststelle zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität des Polizeipräsidiums Hagen ermittelt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Hagen seit August 2018 gegen drei zwischen 21 und32 Jahre alte Männer türkischer Abstammung aus Plettenberg wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln. Der Tatverdacht konnte im Rahmen der Ermittlung so erhärtet werden, dass auf Antrag der Staatsanwaltschaft drei Durchsuchungsbeschlüsse durch das Amtsgericht Hagen erlassen wurden. Diese wurden am 9....

  • Hagen
  • 10.01.19
Ratgeber
An der Unterzeichnung nahmen teil: Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Michael John (Jugendamtsleiter Stadt Arnsberg), Christian Eckhoff (Leiter Familienbüro Stadt Arnsberg), Michael Voß (Suchtpräventionsfachkraft Familienbüro Stadt Arnsberg), Dr. med. Bartholomäus Urgatz (Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendmedizin, Klinikum Hochsauerland), Dr. med. Rüdiger Holzbach (Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Klinikum Hochsauerland) und Dr. med. Martin Bredendiek (Ärztlicher Direktor Klinikum Hochsauerland).

Gemeinsam gegen Alkohol und Drogen: Stadt Arnsberg und Klinikum Hochsauerland kooperieren bei Präventionsprojekt

Rund 50 Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren werden mittlerweile pro Jahr wegen einer Alkoholvergiftung in Arnsberg stationär in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin behandelt. Um diesen Kindern und Jugendlichen als auch deren Eltern zu helfen, bietet das Familienbüro der Stadt Arnsberg in Kooperation mit dem Klinikum Hochsauerland das Präventionsprojekt "HaLT - Hart am LimiT" an. Alkoholmissbrauch und sogenanntes „Koma-Saufen“ bei Jugendlichen ist in Arnsberg wie auch...

  • Arnsberg-Neheim
  • 29.10.18
  • 1
Überregionales

Drogenfund in Hachen: 1,5 Kilo Amphetamine und Marihuana beschlagnahmt

Am Dienstagmorgen suchte die Polizei ein Haus in Hachen auf: Hier sollten sie eine 28-jährige Frau auf Anordnung des Gerichts zu einem Termin vorführen. Als sie gegen 8.30 Uhr dort eintrafen, war die gesuchte Frau laut Auskunft ihres Ehemannes nicht vor Ort. Davon wollten sich die Polizisten selbstverständlich selbst überzeugen und betraten das Haus. Auf der Suche nach der Frau nahmen sie deutlich Marihuanageruch aus einem der Räume wahr. Daraufhin schauten sie genauer hin und fanden mehrere...

  • Arnsberg-Neheim
  • 13.07.18
Überregionales

Fahrer verliert Bewusstsein: Schwer verletzt

Ein 18-jähriger Autofahrer fuhr am Dienstagabend über die Lange Wende in Neheim. Er verlor das Bewusstsein und kam von der Straße ab. Gegen 23.45 Uhr wurden die Rettungskräfte zu dem Unfall an der Langen Wende gerufen. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 18-jährige Fahrer in Richtung Innenstadt. Sein 19-jähriger Beifahrer gab an, dass der Fahrer in Höhe der Einmündung zur Goethestraße das Bewusstsein verlor. Obwohl der Beifahrer versuchte zu lenken und das Auto zu stoppen, kam dieses nach...

  • Arnsberg
  • 17.01.18
Überregionales

Wochen-Anzeiger-Kolumne von Seite 1: "Handy-Sucht"

Zigaretten, Alkohol, Heroin und ... Handys. Wie, Sie meinen, das letzte Wort passt nicht zu den drei anderen? Ich schon! Denn auch wenn Handys im Gegensatz zu vielen Drogen rechtlich nicht als Suchtmittel eingestuft sind, so zeigen viele der Nutzer doch eindeutige Suchterscheinungen. Und - was womöglich sogar noch mehr als Beweis gelten mag - sie haben häufig auch massive Entzugserscheinungen, wenn sie mal nicht mobil online sein können. Nicht umsonst gibt es zum Beispiel Aktionen, wie...

  • Arnsberg
  • 05.07.16
  • 2
Politik
Von den einen als Einstiegsdroge verschrien, von anderen als moderates Rauschmittel geschätzt: Cannabis ist die am meisten konsumierte illegale Droge in Deutschland.

Frage der Woche: Welche Drogen würdet ihr legalisieren oder verbieten?

Sei es der Kaffee am Morgen oder die Zigarette danach, das berühmte Feierabendbier oder ein Joint am Wochenende - für viele Menschen gehört ein kleines bisschen Droge zum Alltag. Davon versprechen wir uns Konzentration, Entspannung, Vergnügen oder gar spirituelle Erfüllung, allerdings fallen zahlreiche Substanzen nach wie vor unter das Betäubungsmittelgesetz. Für die allerwenigsten unter uns muss es regelmäßig eine Pfeife Crystal Meth oder eine Nase Koks sein, doch auch im Bereich der...

  • 17.03.16
  • 80
  • 14
Überregionales

"... da rauch´ ich mir ne Möhre" - Aktionswochen Drogen: Wir müssen draußen bleiben!

Jugendzentren starten am Freitag, 6. November "Lieber kiffe ich, statt mir den Kopf mit Alkohol vollzudröhnen!", diese und weitere Aussagen treffen Jugendliche häufig, um sich für das Kiffen zu rechtfertigen. Welche Gefahren jedoch dahinter stehen können und mit welchen Problemen sie früher oder später zu kämpfen haben werden, wissen sie nicht! Sie verharmlosen ihr Tun, zeigen sich uneinsichtig und stören mit dem "öffentlichen Kiffen" auch andere Menschen. Auch im Stadtgebiet Arnsberg gibt...

  • Arnsberg
  • 30.10.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
So eine schöne Schachtel - was kann denn da schon Schlimmes dran sein?

Frage der Woche: Willst Du mit mir Drogen nehmen?

Ob Marihuana oder Ecstasy, Kokain oder LSD - die wenigsten Menschen würden öffentlich bestätigen, solche Drogen schon einmal probiert zu haben. Aber ob Schulhof oder Uni, Disco oder WG-Party - früher oder später fragt immer jemand, ob man da nicht mal etwas "probieren möchte". Nur wie geht man damit am besten um? Um es vorab klarzustellen: Wir wollen hier auf keinen Fall Drogen verharmlosen oder zu deren Konsum aufrufen. Im Gegenteil: Wir warnen davor und geben Euch zwei Tipps: Wie welche...

  • Essen-Süd
  • 14.03.14
  • 17
  • 1
Überregionales
Diese Drogenküche konnten Beamte der Polizei in der Langenstraße in Rüthen entdecken. Foto: Polizei Soest
3 Bilder

Sensationeller Schlag gegen Rauschgiftproduzenten: Drogenküche über Jahre im friedlichen Rüthen aktiv

Soest/Warstein. Monatelange Ermittlungen der Kriminalpolizei in Soest waren dem Schlag gegen die Herstellung von Rauschgift vorausgegangen. In der letzten Woche konnte die Polizei jetzt zuschlagen und den Hersteller von sythetischen Drogen mit seiner Drogenfabrik in Rüthen dingfest machen. Das Landeskriminalamt (LKA) spricht vom zweitgrößten Fund an Amphetamin in NRW in den letzten zehn Jahren. Ende Dezember 2012 begannen die Ermittlungen gegen zwei Tatverdächtige aus Anröchte, so die...

  • Arnsberg
  • 29.01.14
Ratgeber
Polizeisprecher Dietmar Trust

Visitenkarten-Trick ist Panikmache

Gleich mehrfach flatterte dieser Tage der Hinweis auf Straftäter, die mit dem sog. Visitenkarten-Trick arbeiten sollen, in die E-Mail-Briefkästen. So oder ähnlich lautet die Geschichte: An Tankstellen oder auch auf Supermarktparkplätzen werden unbescholtene Passanten angesprochen. Meist sollen Männer, die als Handwerker verkleidet sind, Frauen fragen, ob sie Hilfe benötigen. Auch wenn die Damen verneinen, wird ihnen eine Visitenkarte angeboten - für den Fall der Fälle. Um die „lästigen...

  • Schwelm
  • 06.01.12
  • 4
Überregionales

Polizei im Hochsauerlandkreis hebt riesigen "Drogenschatz"

Seit dem Sommer des letzten Jahres hatte die Kriminalpolizei im Hochsauerlandkreis ermittelt. Am späten Donnerstagabend der letzten Woche ist sie in Neheim fündig geworden. In zwei Tresoren entdeckte sie Rauschgift in sechsstelligem Wert. „Der Fund war auch für uns eine große Überraschung“, beschrieb der Leiter der Kriminalpolizei im HSK, Hans-Jürgen Baum. Schon seit dem Sommer letzten Jahres hatte man Kenntnisse über regelmäßige Fahrten des jetzt Festgenommenen nach Holland gehabt. Nach...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.04.10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.