Drogen

Beiträge zum Thema Drogen

Blaulicht

Bundespolizei nimmt am Hauptbahnhof Recklinghausen Drogendealer fest

Mittwochmorgens (07. April) kontrollierten Einsatzkräfte der Bundespolizei am Hauptbahnhof Recklinghausen zwei Männer. Hierbei fanden die Beamten bei einem der Männer zahlreiche Konsumeinheiten Drogen auf, weswegen sie ihn festnahmen. Bubbles gefunden Gegen 10 Uhr bestreiften Bundespolizisten den Hauptbahnhof in Recklinghausen als ihnen eine Gruppe Männer auffiel, die sich bei Erblicken der Einsatzkräfte zügig entfernten. Zwei der Männer konnten die Beamten unmittelbar vor dem Hauptbahnhof...

  • Marl
  • 08.04.21
Blaulicht

Berauscht in Buer über rote Ampel gefahren

Vor den Augen einer Streifenwagenbesatzung ist ein 42-jähriger Autofahrer am Dienstag, 6. April 2021, über eine rote Ampel in Buer gefahren. Die Beamten hielten mit ihrem Wagen an der Vinckestraße vor der roten Ampel, während der 42-jährige Peugeot-Fahrer auf der zweiten Spur für den Geradeaus-Verkehr sein Fahrzeug noch beschleunigte und in Höhe der Wörthstraße trotz Rotlichts über zwei Haltelinien fuhr. Die Polizisten verfolgten den Gelsenkirchener und stoppten ihn in Höhe der Hülser Straße....

  • Marl
  • 08.04.21
Blaulicht

16-Jähriger fällt in Buer mit Betäubungsmitteln auf

Polizeibeamte wollten gestern Abend, 7. April 2021, eine Gruppe Jugendlicher am Goldbergplatz in Buer kontrollieren. Einer von ihnen ergriff daraufhin die Flucht. Gegen 18.40 Uhr konnten die Beamten den 16-Jährigen an der Turmstraße stellen. Um eine erneute Flucht zu verhindern, legten die Beamten ihm Handschellen an. Bei seiner Durchsuchung fanden sie geringe Mengen verschiedener Betäubungsmittel, Utensilien zum Konsum und ein Mobiltelefon. Die Beamten stellten die Dinge sicher und brachten...

  • Marl
  • 08.04.21
Blaulicht
Autofahrer werden auf den Konsum von Betäubungsmitteln getestet

Marler unter dem Einfluss von Betäubungsmittel Auto gefahren

Am 16.03.2021, um 11:20 Uhr befuhr ein 25-jähriger Autofahrer aus Marl die Lindenstraße in Nottuln, Appelhülsen. Bei einer Verkehrskontrolle ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Betäubungsmittelkonsum des Fahrers. Ein freiwilliger Drogentest bestätigte den Verdacht. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt.

  • Marl
  • 17.03.21
Blaulicht

Haftbefehle wegen internationalen Drogen- und Waffenhandels vollstreckt

Die Polizei im Kreis Steinfurt hat in den vergangenen drei Wochen zwei weitere Tatverdächtige festgenommen, die im Zusammenhang mit internationalen Drogengeschäften und -transporten stehen sollen. Ein weiterer Verdächtiger wurde durch Beamte des Polizeipräsidiums Duisburg verhaftet. Ihnen wird unter anderem Handel mit Betäubungsmitteln, der Transport beziehungsweise die Mithilfe am Transport von Betäubungsmitteln sowie der Handel mit Waffen vorgeworfen. Durchsuchungen Den Verhaftungen...

  • Marl
  • 12.02.21
Blaulicht

Drogenfund bei Verkehrskontrolle auf der A 40

Bei der Kontrolle eines Autofahrers am Mittwoch (9.12.) auf der A 40  haben Polizisten der Autobahnpolizei eine nicht geringe Menge Drogen gefunden. Auch der Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Beamten bemerkten das Fahrzeug gegen 17 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Essen und entschlossen sich zu einer Kontrolle. Bei dieser Überprüfung auf dem Tankstellengelände vor der Anschlussstelle Dortmund-Lütgendortmund kam ihnen der offensichtliche Geruch von...

  • Marl
  • 11.12.20
Blaulicht

Drogenhändler setzen Minderjährige als Dealer ein - Festnahme durch Spezialkräfte

Nach monatelanger Ermittlungsarbeit konnte die Polizei  gemeinsam mit Spezialkräften am Samstag, 5. Dezember, 13.45 Uhr, zwei Drogendealer aus Hamm in ihrem Fahrzeug auf der Kreuzung Lipperandstraße/ Münster Straße festnehmen. SEKAls der Zugriff durch Spezialkräfte erfolgte, befanden sich die beiden Tatverdächtigen, ein 34-jähriger und ein 21-jähriger Mann aus Hamm, mit ihrer Mercedes A-Klasse auf dem Rückweg aus den Niederlanden. Dort hatten die beiden Hammer zuvor Drogen für den Weiterverkauf...

  • Marl
  • 08.12.20
Blaulicht

Auto überschlägt sich nach kurzer Flucht auf der A 40

Einer Streife der Dortmunder Polizei ist am Montagabend (23. November) ein verdächtiger Wagen auf der B1 in Richtung Bochum aufgefallen. Auf Anhaltesignale reagierte der Fahrer mit Vollgas. Weit kam er nicht. Die Beamten bemerkten den Wagen gegen 23.25 Uhr auf der Bundesstraße in Höhe des Alten Mühlenwegs. Offenbar hielt der Fahrer nicht viel von Fahrbahnmarkierungen. Seine Spur konnte er nicht halten, vielmehr wechselte er mehrfach hin und her - und wählte damit eine sehr ausgeprägte Variante...

  • Marl
  • 24.11.20
Blaulicht

Chrystal Meth auf der Autobahn beschladnahmt

Bereits vor zwei Wochen kontrollierten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege  auf der Autobahn A 40 einen aus den Niederlanden einreisenden PKW. Die Frage nach verbotenen Gegenständen oder anmeldepflichtigen Waren verneinten die zwei 39 und 34 Jahre alten Männer. Ein Tütchen mit einigen Gramm Marihuana übergab der 39-Jährige dem Kontrollbeamten, als er seine Jackentaschen leeren sollte. Ein weiteres Tütchen war in der Hosentasche versteckt. Es war gefüllt mit einigen Gramm...

  • Marl
  • 29.10.20
Blaulicht

Drogendeal im Recklinghäuser Hauptbahnhof

Gestern Morgen (27. Oktober) beobachtete eine Streife der Bundespolizei einen mutmaßlichen Drogendeal zwischen zwei Männern im Recklinghäuser Hauptbahnhof. Bei einem 54-Jährigen konnten dann auch Heroin, verschreibungspflichtige Medikamente und Bargeld sichergestellt werden. Gegen 10 Uhr hielt sich eine Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof Recklinghausen auf. Dort konnten sie zwei Männer beobachten, welche Gegenstände und Bargeld austauschten. Da schnell der Verdachte eines Drogenhandels...

  • Marl
  • 28.10.20
Blaulicht
In Oer-Erkenschwick erwischte die Polizei drei Männer, die mit größeren Mengen Drogen dealen.

1,6 kg Marihuana, Kokain und mehrere 10.000 Euro gefunden
Polizei nimmt in Oer-Erkenschwick Drogen-Bande hoch

Bei drei Männern aus Oer-Erkenschwick klickten jetzt die Handschellen. Die Polizei fielen bei Wohnungs-Durchsuchungen etliche Drogen in die Hände. Zwei Brüder aus Oer-Erkenschwick (34 und 32 Jahre alt) und ein weiterer 25-jähriger Oer-Erkenschwicker stehen im Verdacht, in den vergangenen Monaten einen regen Handel mit Drogen betrieben zu haben. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, nahezu täglich in Oer-Erkenschwick und Umgebung unterwegs gewesen zu sein, um Kunden mit Marihuana und Kokain zu...

  • Marl
  • 23.10.20
Blaulicht
"Drogenküche"
2 Bilder

Schlag gegen Drogenhändler

Ermittlern des Polizeipräsidiums Recklinghausen ist ein Schlag gegen Drogenhändler gelungen. Am frühen Dienstagmorgen, 08.09.2020, wurden zwei Wohnhäuser im Castrop-Rauxeler Stadtteil Ickern sowie in der Dortmunder Nordstadt durchsucht. Dabei waren auch Spezialeinsatzkräfte im Einsatz, weil es Hinweise auf möglichen Waffenbesitz der Tatverdächtigen gab. Die Beamten stellten Beweismaterial sicher: Drogen und Waffen. Direkt an der Eingangstür hingen zwei Baseballschläger. Weitere Waffen wurden in...

  • Marl
  • 09.09.20
Blaulicht
Straßensperre auf dem Querweg
2 Bilder

Schlag gegen den Drogenhandel -Kokain-"Drive-in" stillgelegt

Nach wochenlangen Ermittlungen und Vorbereitungen hat die Polizei am Freitagnachmittag einen gezielten Einsatz gegen mutmaßliche Top-Drogendealer durchgeführt und fünf Tatverdächtige festnehmen können. Bei Durchsuchungen stellten die Beamtinnen und Beamte nicht geringe Mengen Kokain sowie größere Bargeldsummen sicher. Laut der  Drogenfahndung sind die Festnahmen ein empfindlicher Schlag gegen den Drogenhandel in der Innenstadt und in den stadtnahen Parks. Die fünf Tatverdächtigen sind laut...

  • Marl
  • 23.08.20
Blaulicht

A52 - Drogenschmuggler flüchten vor Polizeikontrolle

Polizeieinsatz am Dienstag, 16. Juni 2020, 21.30 Uhr: Der Fahrer eines BMW mit offenkundig falschen Kennzeichen versuchte sich gestern Abend einer Kontrolle durch Zivilfahnder der Autobahnpolizei Düsseldorf zu entziehen. Den Fahndern fiel der BMW auf, als dieser mit hoher Geschwindigkeit auf der A52 in Richtung Essen unterwegs war. Bei der Überprüfung der Kennzeichen stellte sich heraus, dass diese für ein anderes Fahrzeug ausgegeben worden waren. Als die Beamten dem Fahrer deutliche...

  • Marl
  • 18.06.20
Blaulicht
Zentrale des LKA NRW / Thomas Grimm
2 Bilder

Organisierte Kriminalität: Ermittler des LKA NRW durchsuchen Objekte in Datteln

Am Dienstag (16. Juni ) haben Ermittler des Landeskriminalamtes NRW, Zoll und der Steuerfahndung  (Task Force NRW) 48 Wohnungen, Gaststätten und weitere Örtlichkeiten in Düren, Köln, Hückeswagen, Datteln, Bergisch Gladbach, Bergheim, Aachen sowie in Hessen durchsucht. Die Einsatzkräfte nahmen dabei fünf Personen im Alter von 30 bis 50 Jahren fest, gegen die zuvor Haftbefehle erwirkt wurden. Daneben wurde eine weitere Person vorläufig festgenommen. Den Tatverdächtigten, die nach derzeitigem...

  • Marl
  • 17.06.20
Blaulicht

Lebensmittel bei Lidl gestohlen - Drogen im Discounter versteckt

Absolut kurios und zudem überhaupt nicht durchdacht hat ein 25-jähriger Mann einen Ladendiebstahl im Essener Hauptbahnhof. In einem Discounter soll er Freitagabend (22. Mai) Lebensmittel entwendet haben. Dabei wurde er beobachtet. Bevor Bundespolizisten eintrafen, versteckt er sein mitgeführtes "Drogenarsenal" in dem Geschäft. Gegen 18 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei zu dem Discounter Lidl im Essener Hauptbahnhof gerufen. Nach Auskunft des Ladendetektivs soll ein 25-jähriger...

  • Marl
  • 25.05.20
Blaulicht

Dachdecker lassen Marihuana-Plantage in Mehrfamilienhaus hochgehen

Jetzt wurden drei junge Männer (22/25/25) festgenommen, weil sie in einer Wohnung an der Schalker Straße Marihuana angebaut haben sollen.Zwei Dachdecker sollten Arbeiten am Haus durchführen. Als sie gegen 10:45 Uhr ein Dachgeschossfenster austauschen wollten, strömte ihnen bereits süßlicher Geruch entgegen. Durch eine Plastikfolie konnten sie erkennen, dass der gesamte Raum voller Marihuanapflanzen stand. Während die Dachdecker den Inhaber der Immobilie verständigten, begannen zwei Männer die...

  • Marl
  • 21.05.20
Blaulicht
In einer Socke (diente als Versteck) wurden 17 Konsumeinheiten Marihuana und drei Konsumeinheiten Kokain sichergestellt.

Falsch eingestellte Gangschaltung beim Fahrrad verhindert Flucht eines Dealers?

"Vorbereitet ist alles!", das musste auch ein 19-jähriger Dortmunder  feststellen. Der Mann sollte durch Bundespolizisten kontrolliert werden. Dabei versuchte er zu flüchten. Aufgrund eines falsch eingelegten Gangs kam der mutmaßliche Drogendealer nicht auf die notwendige Geschwindigkeit und wurde festgenommen. Gegen 16 Uhr wollten Bundespolizisten den eritreischen Staatsangehörigen am Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs überprüfen. Der 19-Jährige hielt sich dabei auf einem Klappfahrrad...

  • Marl
  • 12.05.20
Blaulicht

Professionelle Marihuana-Plantage ausgehoben

Die Polizei hat am  Mittwoch eine professionelle Marihuana-Plantage ausgehoben und mehr als 500 Pflanzen sichergestellt. Nachdem die Polizei Gelsenkirchen Ende März diesen Jahres einen Hinweis auf den Betrieb einer Marihuana-Plantage in einem Gewerbeobjekt in Gelsenkirchen-Bulmke erhalten hatte, erließ das Amtsgericht Essen auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Beschluss zur Durchsuchung des Gewerbeobjekts und der Wohnung des Mieters in Essen. Der Beschluss wurde in den frühen Morgenstunden...

  • Marl
  • 24.04.20
Blaulicht
Wie berichtet, verstarb am Ostersamstag um gegen 12 Uhr ein Mann nach einem Polizeieinsatz auf der Straße Am Kanal auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Marl.

Mann stirbt nach Polizeieinsatz
Obduktion des 40-Jährigen deckt Todesursache nicht auf

Wie berichtet, verstarb am Ostersamstag (11. April) gegen 12 Uhr ein Mann nach einem Polizeieinsatz auf der Straße Am Kanal auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Marl. Hintergrund des Polizeieinsatzes war häusliche Gewalt. Die Polizeibeamten konnten den 40-jährigen Mann trotz Widerstandes mit Handschellen fixieren. Auf dem Boden sitzend stoppte plötzlich die Atmung des Mannes und er verlor das Bewusstsein. Die Beamten vor Ort leisteten sofort erste Hilfe, bis der alarmierte Notarzt und der...

  • Dorsten
  • 15.04.20
Blaulicht

Auf Navigationsgerät verlassen - Auto im Kanal versenkt

Ein junger Belgier hat sich in der Nacht zu Samstag (7. März) auf die Angaben seines Navigationsgerätes verlassen und unter anderem hierdurch sein Auto versehentlich im Kanal versenkt. Plötzlich war die Straße zu Ende, zum Bremsen zu spät und das Auto stürzte gegen 4:15 Uhr ins Wasser des Hafenbeckens an der Lindenhorster Straße in Höhe der Hausnummer 160 in Dortmund. Der Fahrer, ein 25-jähriger Belgier befreite sich aus dem sinkenden Citroen. Er rannte in seiner Not auf die Straße um Hilfe zu...

  • Marl
  • 08.03.20
Blaulicht
Geld und BTM

Betäubungsmittel und Bargeld bei Pkw-Kontrolle auf der A 1 gefunden

Beamte der  Autobahnpolizei beschlagnahmten gestern Abend (27. Februar) Betäubungsmittel und Bargeld bei einer Pkw-Kontrolle auf dem Parkplatz "Overberger Busch", an der A 1 in Fahrtrichtung Köln.  Der Fahrer des Wagens, ein 31-jähriger Kölner, hatte durch ein Telefonat während der Fahrt die Aufmerksamkeit der Polizeibeamten auf sich gezogen. Bei der anschließenden Kontrolle auf dem nächstgelegenen Parkplatz nahmen die Beamten einen süßen, cannabisähnlichen Geruch im Auto wahr. Obwohl sich der...

  • Marl
  • 28.02.20
Blaulicht
3 Bilder

Drogen: Rund 20.000 rezeptpflichtige Schmerztabletten in Fernreisebus entdeckt

Bei der Kontrolle eines international fahrenden Fernreisebusses haben Beamte der Bundespolizei letzte Nacht 197 Schachteln rezeptpflichtiger Schmerzmittel entdeckt.Nach der Einreise aus den Niederlanden hatten die Bundespolizisten den Bus gegen 2.30 Uhr auf dem Rastplatz Bunderneuland angehalten und überprüft. Im Gepäckraum des Busses spürten die Beamten einen offenbar herrenlosen Koffer auf, der randvoll mit verschreibungspflichtigen Medikamenten gefüllt war. Insgesamt 197 Schachteln mit 19620...

  • Marl
  • 05.02.20
Blaulicht

Mit geklauten Toyota unter Drogen über die A 44 und A 43 geflüchtet

Er war nicht nur zu schnell... Gemeint ist der Toyota Fahrer, der gestern Nachmittag (30. Januar) Polizeibeamten in einem Provida Fahrzeug auf der A 44 in Fahrtrichtung Bochum aufgefallen war.  Um kurz vor 15 Uhr stellten die Polizeibeamten fest, dass der Autofahrer anstelle der erlaubten 80 km/h mit 130 km/h unterwegs war. Zur Kontrolle wollten sie den Fahrer im Autobahnkreuz Bochum-Witten anhalten. Der Mann am Lenkrad wollte aber offenbar nicht angehalten und kontrolliert werden - er gab Gas...

  • Marl
  • 01.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.