Drogenszene-Altendorf

Beiträge zum Thema Drogenszene-Altendorf

Politik
Ahmad Omeirat, der integrationspolitische Sprecher der grünen Ratsfraktion Essen weiss dass im deutshcen Asyl- und Bleiberecht auch jetzt noch viele Fußangeln versteckt - aber auch erste Fortschritte in eine humanere Gesetzgebung sind begrüßenswert.

Grüne Ratsfraktion gegrüßt Bundesratsentscheidung zur Neubestimmung des Bleiberechts von Geduldeten

Ratsherr Ahmad Omeirat sieht Bundesratsbeschlüsse als Schritt in die richtige Richtung Der Bundesrat hat letzten Freitag zahlreiche Nachbesserungen am Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neubestimmung des Bleiberechts von Geduldeten beschlossen. Dazu erklärt Ahmad Omeirat, integrationspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion: „Die Beschlüsse des Bundesrates zur Ausweitung des Bleiberechts von Geduldeten sind ein Schritt in die richtige Richtung. Ich begrüße das geplante eigenständige...

  • Essen-West
  • 10.02.15
Politik
2 Bilder

Härteres Vorgehen gegen den Drogenhandel in Altendorf

Polizei und Stadtverwaltung kündigten ein härteres Vorgehen gegen den Drogenhandel an. „Essen steht AUF“ begrüßt das. Heinz Rothfuß aus Altendorf: „Viele Bürger haben uns von dem Drogenhandel in ihren Straßen und an vielen Stellen in Altendorf berichtet. Sie haben sich nicht beirren lassen, wenn Stadt und Polizei darstellten, der Drogenhandel in Altendorf sei im Griff.“ „Essen steht AUF“ hat die Bürger mit Versammlungen und Rundgängen beim Protest gegen den Drogenhandel in Altendorf unterstützt...

  • Essen-West
  • 10.03.13
  • 2
Kultur
3 Bilder

Suchtnotruf Essen e.V. sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Der Suchtnotruf Essen sucht wieder neue ehrenamtliche Mitarbeiter. Die nächste Schulungsgruppe beginnt im September 2012. Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter 0201/403840! Weitere Informationen über den Suchtnotruf Essen e.V. finden Sie unter http://www.suchtnotruf-essen.com. Mehr über uns:: http://www.derwesten.de/nrz/staedte/essen/suchtnotruf-telefon-16-flaschen-wein-binnen-48-stunden-id6335032.html

  • Essen-Nord
  • 21.07.12
Politik

Wieder ein Erfolg der Polizei! Essen Altendorf: 33-Jähriger vom Niederrhein mit Drogen in Essen verhaftet- Verhalten machte Polizisten misstrauisch

Die Überprüfung verdächtiger Personen am Montagabend (19.März) in der Straße Riekenbank führte zur Sicherstellung von Marihuana. Das Verhalten einer jungen Frau machte einen zufällig anwesenden Polizeibeamten misstrauisch. Als er die junge Frau gegen 21:45 Uhr ansprach, verwickelte sie sich in Widersprüche. Die 22- jährige Ungarin konnte sich nicht ausweisen und gab fadenscheinige Erklärungen für ihre Anwesenheit in dem Wohngebiet. Nach eigenen Angaben hält sie sich zur Zeit in Rees auf....

  • Essen-Borbeck
  • 21.03.12
  • 1
Überregionales
4 Bilder

Ihre Fotos: Ein Blick in die Vergangenheit

Ist das nicht ein schönes historisches Foto aus längst vergangenen Tagen? Silvester 1933 ist es entstanden und zeigt eine Frohnhauser Familie. Blättern auch Sie einmal in Ihrem Fotoalbum und stellen Sie hier im Lokalkompass Ihre historischen Fotos ein. Wenn Sie mögen, können Sie das ganz einfach mit einer kurzen Erklärung zum Foto direkt an dieser Stelle tun. Viel Spaß dabei! Foto: Otto Behrens

  • Essen-West
  • 27.12.11
  • 2
Politik

Stoppt den Drogenhandel in Altendorf!

In Altendorf hat sich rund um die Kreuzung Altendorfer Straße / Helenenstraße ein lebhafter Drogenhandel etabliert. Besonders wenn Drogen in der Nachbarschaft in Wohngebieten, an Kindergärten, Schulen und in Parks gehandelt werden, sind Jugendliche gefährdet. Nach verstärkter Polizeipräsenz aufgrund von Protesten aus der Bevölkerung findet der Handel verdeckter statt und hat sich in die umliegenden Straßen und Grünanlagen verzogen. Damit ist die Gefahr vor allem für die Jugend aber nicht...

  • Essen-Borbeck
  • 09.12.11
Politik
Wer kennt die Person?
2 Bilder

Essen Bochold: Nach versuchtem Raubüberfall Montagefoto erstellt. Die Polizei bittet um Mithilfe!

Am 26. November wurde eine 59-jährige Frau in Begleitung ihrer 1-jährigen Enkelin, die sie im Kinderwagen vor sich her schob, gegen 18:45 Uhr auf der Wolfsbankstraße in Essen von zwei unbekannten Personen unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe ihrer Wertsachen aufgefordert. (wir berichteten am 27. November) Nachdem die Täter sich davon überzeugt hatten, dass sie keine Wertsachen bei sich trägt, flüchteten sie. Die Ermittlungen hat die EG Jugend übernommen. Es konnte ein Montagfoto von einem...

  • Essen-Borbeck
  • 07.12.11
  • 1
Politik

Abstimmung: Sind unsere Ratsmitglieder ihr Geld wert?

Die aktuelle Umfrage im Lokalkompass: Sind die Essener Ratsmitglieder in ihrem "Ehrenamt" unterbezahlt? Voten Sie mit. Unten rechts auf dieser Seite! Es sind unruhige Zeiten: Da fahren die Griechen ihr Land gegen die Wand und möchten nun erst einmal abstimmen, ob ihnen geholfen werden darf. Finanzminister Schäuble gerät zeitgleich aufgrund eines 55,5 Milliarden-Euro-Rechenfehlers in Erklärungsnot, für den nun nicht einmal jemand der Pleite-Bänker Verantwortung übernehmen muss. Und jetzt auch...

  • Essen-West
  • 10.11.11
  • 12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.