Duisburg

Beiträge zum Thema Duisburg

Politik
Hans-Georg Hellebrand, CDU-Ratsmitglied

CDU und BUND kritisieren:
Städtisches Grundstück darf nicht für Deponieerweiterung genutzt werden!

Mit großem Entsetzen hat die CDU-Fraktion zur Kenntnis nehmen müssen, dass sich Thyssen Krupp Steel (TKS) zur Erweiterung der Deponie Wehofen eines städtischen Grundstücks bedient. In den letzten Tagen sind bei der CDU einige Beschwerden und Hinweise von Bürger*innen zum Gebaren von TKS eingegangen. Petra Schmidt-Niersmann, die für den BUND die Klage gegen die Deponieerweiterung führt, stellt fest, dass es eine ungeheuerliche Anmaßung des Konzerns ist, auch Bäume zu fällen, die bereits als...

  • Dinslaken
  • 06.03.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der Übergabe: Gudrun Krüger,  Dr. Margarita Achnoula,  Dr. Ellen Siebeck Linke Seite von vorne nach hinten: eine Patientin und Ruth Stromberg von Inner Wheel Duisburg.

Engagement von Inner Wheel Duisburg zum Weltfrauentag
50 Herzen für Brustkrebspatient der Sana Kliniken

Bereits zum zweiten Mal haben Vertreterinnen der Frauenorganisation Inner Wheel Duisburg zum Anlass des Weltfrauentages selbst genähte Herzkissen mit dazu passenden Drainagetaschen für Patientinnen der Senologie in den Sana Kliniken Duisburg übergeben. In diesem Jahr gab es zusätzlich zu den 50 Kissen passend kleine Herzen als Symbol der herzlichen Verbundenheit von Familienmitgliedern oder Freunden. Gerade in dieser Zeit, in der ein Umgang mit Abstand vorgegeben ist, kommt diesen kleinen...

  • Duisburg
  • 06.03.21
Kultur
Die ersten "Zukunftsbotschaft" sind schon an der Wand der Vorfreude in der Großenbaumer Versöhnungskirche an der Lauenburger Allee. Viele weitere werden noch folgen. Auf den weiteren Fotos schon eine kleine Auswahl.
Fotos:  www.ekgr.de
5 Bilder

Riesenpinnwand an der Großenbaumer Versöhnungskirche
Vorfreude auf die Zeit nach Corona

Die Evangelische Kirchengemeinde Duisburg Großenbaum-Rahm lädt alle Menschen dazu ein, auf einer „Wand der Vorfreude“ unter dem Vordach der Versöhnungskirche auszudrücken, wie sie fühlen und was sie tun werden, wenn die Pandemie ihr Leben nicht mehr bestimmt. Wer mag, kann diese Freude auch per Mail an die Gemeinde schicken, wo die Fotos und Texte ausdruckt und ganz real zu den anderen Vorfreuden an der Wand hinzufügt werden. Die Idee zu der Aktion hatte ein ehrenamtlicher Mitarbeiter, der auch...

  • Duisburg
  • 06.03.21
Wirtschaft
Durch die Fördergelder werden sechs weitere Abfallsammelfahrzeuge mit Brennstoffzellen beschafft. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD)  treiben das Thema Wasserstoff damit konsequent weiter voran. 
Foto: WBD

Fördergelder des Bundes für die Umsetzung der Wasserstoffstrategie bewilligt
Vorreiter für emissionsfreie Abfalllogistik

Bereits im Jahr 2020 haben die Wirtschaftsbetriebe Duisburg Fördermittel des Bundes und der Europäischen Union erhalten um zwei Abfallsammelfahrzeug mit alternativem Antrieb einzusetzen. Im Herbst 2020 wurde das erste vollelektrische und im Dezember ein wasserstoffbetriebenes Entsorgungsfahrzeug geliefert. Nachdem die Wirtschaftsbetriebe seit Jahren bereits mehrere Fahrzeuge im Bereich der Kleinfahrzeuge und seit letztem Jahr die beiden Großfahrzeuge mit alternativem Antrieb im Einsatz haben,...

  • Duisburg
  • 06.03.21
Blaulicht
Symbolfoto Polizei

Polizei Duisburg sucht Zeugen und warnt vor privaten Fahndungen
Unbekannter spricht Mädchen an

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, soll ein Mädchen am Mittwoch, 3. März, gegen 13 Uhr im Bereich des Spielplatzes an der Koloniestraße/Rheinbabenstraße von einem Unbekannten angesprochen worden sein. Die Neunjährige habe berichtet, der Mann hätte ihr Süßigkeiten angeboten und sie so in sein Auto locken wollen. Das Kind soll laut geschrien haben und weggegangen sein. Etwa eine halbe Stunde später meldete die Mutter die Geschehnisse bei der Polizei. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall...

  • Duisburg
  • 05.03.21
Sport
Beim Gastspiel auf Schalke gab es für Cottrell Ezekwem und seine Teamkollegen keine Punkte, im Heimspiel gegen Rödinghausen soll es für den VfB besser laufen.

Der VfB Homberg trifft am Rheindeich auf den SV Rödinghausen
Der Meister ist zu Gast

Regionalligist VfB Homberg empfängt am Samstag, 6. März, den Vorjahresmeister SV Rödinghausen am Rheindeich, gespielt wird um 14 Uhr. Nach der 0:2-Niederlage gegen die zweite Mannschaft von Schalke 04, erwartet das Team von Trainer Sunay Acar auch gegen Rödinghausen keine leichte Aufgabe. In erster Linie liegt es an den vielen Ausfällen innerhalb der Mannschaft, neben den Langzeitverletzten Alexandros Armen, Harris Kaltak, Metin Kücükarslan und Justin Walker müssen die Gelb-Schwarzen auch auf...

  • Duisburg
  • 05.03.21
Politik
Die Röttgersbacher Sozialdemokraten Hans Peter Boschen, Thorsten Berane, Renate Gutowski und Frank Börner setzten sich für Tempo 30 Zonen im Stadtteil ein, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Röttgersbach ist kein Stadtteil für Raser
Tempo 30 wird auch hier die Situation entschärfen"

Die Röttgersbacher Sozialdemokraten wollen den Rasern nun den Kampf ansagen. Gefährliche Situationen entstehen täglich durch zu schnelles Fahren. Auch der Lärmpegel wird dadurch deutlich erhöht. „Es wird deutlich zu schnell gefahren“, so SPD-Ratsherr Hans Peter Boschen. „Dadurch wird die Bevölkerung gefährdet und belästigt bis oft in die Nachtstunden hinein!“ So wollen die Röttgersbacher gleich drei Straßen mit Tempo 30 versehen. Die komplette Fahrner Straße, die Kaiser-Friedrich-Straße vom...

  • Duisburg
  • 05.03.21
Vereine + Ehrenamt
Der Moped-Club Neumühl hat stets Schulen und Vereine unterstützt. Auf dem Foto überreichten einige Aktive vor einigen Jahren eine Spende an den Schulleiter der Gesamtschule Emschertal. Die Benefiz-Aktionen sollen bald weitergehen. Jetzt hat Club die Corona-Zeit genutzt, um die „Tochter von Frankensteins Tochter“ in sein imposantes Moped-Museum zu locken.
Fotos: Reiner Terhorst
4 Bilder

Der Moped-Club Neumühl hat trotz Corona wieder „Gas gegeben“
„Frankensteins Tochter“ hat auch eine Tochter

„Mit den alten Mopeds ist es wie mit Hunden. Die müssen öfter mal Gassi gehen.“ Peter Wedig, der Vorsitzende des in ganz Duisburg, aber auch in Oberhausen dem Ruhrgebiet und dem benachbarten Ausland anerkannten Moped-Clubs Neumühl, lacht laut, wischt sich den Schweiß von der Stirn und streicht mit einen sauberen Tuch fast liebevoll über die historische Kreidler. Seine Hände sind schmutzig, denn gerade noch hat er an dem alten Schätzchen rumgeschraubt. Jetzt geht es mit der Maschine Gassi. Von...

  • Duisburg
  • 05.03.21
Blaulicht
Im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberwachung flüchtete der Ford-Fahrer vor der Polizei in Hochfeld.

Raser flüchten vor der Polizei in Hochfeld
Fahrer bestritten zu schnell gefahren zu sein

Polizisten haben am Mittwochabend, 3. März, 19:30 Uhr, im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberwachung auf der Wörthstraße einem Autofahrer Anhaltezeichen gegeben, der zu schnell unterwegs war. Doch anstatt stehen zu bleiben, gab der Ford-Fahrer Gas. Zeitgleich näherte sich ein Mercedes-Fahrer und überholte den Ford. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten zwei verdächtige Autofahrer auf der Hochfeld - und der Rheinhauser Straße kontrollieren. Beide Fahrer (34) bestritten, zu schnell...

  • Duisburg
  • 04.03.21
Blaulicht
Einem 43-Jährigen Mann wurde von einem Unbekannten, der sich als Sicherheitsmitarbeiter ausgab, Kompass, Handy und die Uhr geraubt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben könnten.

Kompass, Handy und Uhr in der Altstadt geraubt
Unbekannter gab sich als Sicherheitsmitarbeiter aus

Am Mittwochabend, 3. März, 20:30 Uhr, soll sich ein Unbekannter als Sicherheitsmitarbeiter ausgegeben und einen Mann beraubt haben, der auf sich auf dem Fußweg am Hafenbecken parallel zu Unterstraße aufhielt. Der mutmaßliche Sicherheitsmitarbeiter packte sich den 43-Jährigen, riss ihn zu Boden und durchsuchte ihn. Er nahm sich einen Kompass, das Handy und eine Uhr als Beute und flüchtete in Richtung eines nahegelegenen Hotels. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder die den...

  • Duisburg
  • 04.03.21
Sport
Angesichts der Pandemie lässt sich die beliebte Veranstaltung laut SSB für das erste Halbjahr nicht guten Gewissens durchführen.

Der Termin für die 39. Duisburger Radwanderung wurde auf den 5. September verlegt
"Team Duisburg" muss warten

Der Stadtsportbund (SSB) verlegt den Termin für die 39. Duisburger Radwanderung auf Sonntag, 5. September. Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen und den damit verbundenen Schutzmaßnahmen will der SSB an dem ursprünglich geplanten Frühjahrs-Termin nicht festhalten. „Die Unwägbarkeiten sind einfach zu groß. An unserer Tour haben in der Vergangenheit stets mehrere tausend Radfahrerinnen und Radfahrer teilgenommen. Eine solche Veranstaltung lässt sich für das erste Halbjahr nicht guten Gewissens...

  • Duisburg
  • 04.03.21
Ratgeber
Im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm, werden jetzt fleißig Stoffmasken gesammelt. Hier dürfen sie nicht mehr überall getragen werden, anderswo aber schon. In Kürze geht eine erste „Fuhre“ nach Afrika, wo sie dringend benötig werden.
Foto: Katja Hüther

Evangelische Gemeinde Meiderich startet Sammelaktion
Stoffmasken für den guten Zweck

Engagierte Menschen der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich mussten nicht lange überlegen, um von einer Idee zur Tat zu schreiten. Sie selbst haben einige Stoffmasken, die bestens erhalten und gewaschen sind, teilweise sogar noch nicht benutzt wurden. Aber sie dürfen hier vor Ort nicht mehr überall getragen werden, anderswo hingegen schon. In Afrika haben die meisten Menschen kaum Geld, um Masken zu kaufen und behelfen sich mit Tüchern, die nicht annähernd so viel Schutz wie eine Stoffmaske...

  • Duisburg
  • 04.03.21
Blaulicht
Auf ihrer Flucht fuhr die 21-Jährige falsch herum in einen Kreisverkehr und über eine rote Ampel.

Polizei stoppt flüchtende Autofahrerin in Alt-Hamborn
21-Jährige saß alkoholisiert am Steuer

Weil eine Polo-Fahrerin in der Nacht zu Mittwoch, 3. März, 0:15 Uhr, auf der Rathausstraße nur mit Standlicht unterwegs war, wollte eine Streifenwagenbesatzung die Frau anhalten. Anstatt ihren Wagen abzubremsen, wendete sie und gab Gas. Auf der Flucht fuhr sie falsch herum in einen Kreisverkehr und über eine rote Ampel. Auf der Parallelstraße konnten die Beamten sie stoppen und kontrollieren. Die Polizisten brachten die alkoholisierte 21-Jährige, die nach eigenen Angaben eh schon eine...

  • Duisburg
  • 03.03.21
Ratgeber
Durchgehend sichere und komfortable Fahrradrouten sind das Ziel.
2 Bilder

ADFC Duisburg fordert ehrgeiziges Radverkehrskonzept mit schnell erkennbaren Maßnahmen
Duisburg als Vorreiter

Menschen fahren vor allem dann mit dem Fahrrad, wenn sie sich sicher fühlen, wenn sie den Radverkehr als komfortabel und stressarm empfinden und sich als Radfahrende voll akzeptiert erleben. Das erklärt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Duisburg. "Die Stadt braucht einen Neustart und großen Elan, damit Duisburg eine echt fahrradfreundliche Stadt wird und alle Menschen in Duisburg gerne mit dem Rad fahren“, erläutert Klaus Hauschild, einer der Vorstandssprecher des ADFC Duisburgs,...

  • Duisburg
  • 03.03.21
Sport
Susanne Schütters absolvierte ihren ersten Halbmarathon in 2:22:00.

Großer Erfolg bei der Premiere des „Charity-KiPa-Run“
Schulfrühstücke finanziert

Pater Tobias hatte gerufen und 17 Teilnehmer absolvierten den virtuellen Halbmarathon für das Projekt LebensWert. Mit den Startgeldern und Spenden werden gesunde Schulfrühstücke finanziert. Eine Neuauflage ist am 26. Juni geplant. Als Manuela Thurau die Türme der Herz-Jesu-Kirche sieht, erhöht sie noch mal das Tempo. Wenige Sekunden später hat die Läuferin ihr Ziel erreicht. Sie stoppt ihre Zeit: 2 Stunden und 15 Minuten zeigt ihre Uhr an. „Die letzten drei Kilometer waren schon hart“, sagt...

  • Duisburg
  • 03.03.21
Natur + Garten
Vor 20 Jahren, im März 2001, pflanzten engagierte Bürger und Bürgerinnen entlang des Westrichs, zwischen Darwinstraße und Spielplatz, Baum um Baum und ergänzten so den lückenhaften Bestand – die Westrich-Allee nahm Form an.
2 Bilder

20 Jahre – der lange Weg einer Millennium-Allee...
Ein Stück Heimat

Der Titel „Allee des Jahres“ wird alljährlich vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, der Alleenschutzgemeinschaft, der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße vergeben, um auf die Bedrohung dieses Landschaftstyps hinzuweisen. Bereits 1900 formulierte es Christian Morgenstern prosaisch: „Ich liebe die geraden Alleen, mit ihrer stolzen Flucht; ich meine sie münden zu sehen in blauer Himmelsbucht.“ 2000 hatte der Deutsche Städte- und...

  • Duisburg
  • 03.03.21
  • 1
Blaulicht
Bei einem Einbruch in Neudorf hatten die Täter leichtes Spiel, die Haustür war nur zugezogen und nicht verschlossen. Die Polizei rät immer dazu, die Haustür beim verlassen der Wohnung abzuschließen.

Einbrecher machen Beute auf der Kammerstraße in Neudorf
Nur die Haustür zugezogen

Auf der Kammerstraße haben sich Einbrecher am Dienstagabend, 2. März, 18 Uhr bis 19:30 Uhr, offensichtlich eine lediglich zugezogene und nicht verschlossene Haustüre zu Nutze gemacht. Sie flipperten die Tür auf, durchsuchten die Schränke und flüchteten unbemerkt mit Bargeld. Bei der sogenannten Flippermethode schieben die Täter ein Stück hartes Plastik auf Höhe des Schlosses in den Türspalt. Sie drücken die Falle, die mit der Klinke verbunden ist, zurück und öffnen die Tür. Die Polizei rät...

  • Duisburg
  • 03.03.21
Blaulicht
Ein Kleinbus und ein Lkw brannten in Friemersheim komplett aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

In Friemersheim brannte ein Kleinbus und ein Lkw lichterloh
Beide Fahrzeuge brannten komplett aus

Autofahrer haben in der Nacht zu Mittwoch, 3. März, 2 Uhr, Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil ein Kleinbus und ein Lkw auf der Hohenbudberger Straße lichterloh brannten. Trotz sofortiger Löscharbeiten durch die Feuerwehr, brannten beide geparkten Fahrzeuge komplett aus. Ein daneben abgestellter Bagger wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem...

  • Duisburg
  • 03.03.21
Politik
Der Bedarf nach zusätzlichen Kindergartenplätzen in Rheinhausen ist groß. Zwei Neubauten sollen zunächst für Entspannung sorgen.

Zwei Neubauten in Rheinhausen sollen für Entlastung sorgen
Neue Kindergärten

Wie der Friemersheimer Ratsherr Rainer Schütten jetzt auf Nachfrage erfahren konnte, bekommt Friemersheim einen neuen Kindergarten mit vier bis fünf Gruppen. Dieser Kindergarten wird auf dem Grundstück Bismarkstrasse 78 errichtet. Mit dem Bau will man jetzt im Frühjahr beginnen. Anfang 2022 soll er fertiggestellt sein. Somit steht der Kindergarten für das Kindergartenjahr2022/23 voll zur Verfügung. Der Kindergarten wird von einem freien Träger betrieben. Auch auf dem Herkenweg tut sich Neues....

  • Duisburg
  • 03.03.21
Ratgeber
Die Salvatorkirche in der Innenstadt ist während der Pandemie derzeit dienstags von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr, freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

Offene Kirchen im Evangelischen Kirchenkreis laden zum stillen Gebet ein
Einen Moment Innehalten

Im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg öffnen mehrere Gemeinden ihre Kirchen und laden zum stillen Gebet, Innehalten und zum Gespräch ein. Bei allen Besuchen gelten Maskenpflicht und weitere Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung der Pandemie. Die Salvatorkirche in der Innenstadt ist während der Pandemie derzeit dienstags von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr, freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Und zwar nur zum stillen Gebet, für Momente der Einkehr...

  • Duisburg
  • 03.03.21
Politik
NRW-Familienminister Joachim Stamp war für einen Praktikumstag zu Gast in der Kindertageseinrichtung Arche in Buchholz. Der Minister wollte sich vor Ort ein Bild von der Arbeit und den Abläufen in Zeiten der Corona-Pandemie machen.

NRW-Familienminister Joachim Stamp als Tagespraktikant in Duisburger Kita
Arbeit vor Ort erleben

NRW-Familienminister Joachim Stamp absolvierte einen Praktikumstag in der evangelischen Kindertageseinrichtung Arche in Buchholz. Am Ende des Tages fanden die Kinder, dass der Minister „seinen Job“ gut gemacht habe. Die Kita-Leiterin bescheinigte ihm eine sehr gute Arbeitsleistung in der Einrichtung. „Mit meinen Praktika möchte ich gerne die Arbeit in der Kita vor Ort erleben, sehen ob und was es für Bedarfe gibt und mich mit den Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung solidarisch zeigen....

  • Duisburg
  • 03.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.