Duisburger Akzente

Beiträge zum Thema Duisburger Akzente

Kultur
2 Bilder

Maria Gräfin von Maltzan im Jour Fixe

"Keine höhere Tochter, mutig und rebellisch: Maria Gräfin von Maltzan" war das gestrige Jour Fixe in der Volkshochschule übertitelt. Die gut besuchte Veranstaltung, bei der die wenigen Stuhlreihen gut besetzt sind, wird von Hannelore Schulte und Claudia Kleinert durchgeführt. Sie stellen professionell und bebildert eine Frauen-Biographie - bei uns Männern kommt da schnell die Frage auch, ob nicht auch mal interessante historische Männerpersönlichkeiten vorgestellt werden können. Es handelte...

  • Duisburg
  • 09.03.18
Kultur
5 Bilder

Interkulturelles Frauenfest im Duisburger Innenhafen

Duisburg: Kultur- und Stadthistorisches Museum am Innenhafen Zu einem interkulturellen Frauenfest im Rahmen der Duisburger Akzente lädt das Kultur- und Stadthistorische Museum am Sonntag, 12. März, von 14 bis 19 Uhr ein. schaut bitte diesen Link an. Einige LK-ler und natürlich auch ich sind mit vor Ort. http://www.lokalkompass.de/duisburg/kultur/abla-heisst-schwester-interkulturelles-frauenfest-im-kultur-und-stadthistorischen-museum-d743130.html

  • Duisburg
  • 10.03.17
  •  11
  •  11
Kultur

Kolumne: Arbeitsfreier Sonntag

Ganz heimlich, still und leise hat sich Duisburg zum Standort von Veranstaltungen und Messen gemausert. Nicht ganz schuldlos daran sind die örtlichen gastronomischen Verbände. Nehmen wir den Gastgeberverband linksrheinisches Duisburg. "Wir haben regelmäßig Beschwerden von Jugendlichen und jungen Erwachsenen erhalten. Sie wollten am Wochenende nicht immer nach Duisburg," berichtet Chlodwig. "Auch den Künstlern fehlten oft genug Veranstaltungsräumlichkeiten." Was also tun? Einfachste Lösung:...

  • Duisburg
  • 05.09.16
Kultur
12 Bilder

Eine Nacht voller Licht und Schatten

Vom 26.02. bis 13.03.2016 fanden die 37. Duisburger Akzente, unter dem Titel " Nah und Fern - 300 Jahre Duisburger Hafen", statt. Die Ausstellungsorte befanden sich in und um den Ruhrorter Hafen. Im Orange Licht Viertel widmete man sich der Hafenkneipen Szene - auch bekannt als das St.Pauli des Ruhrgebiets. Lichterinstalationen auf dem Neumarkt, oder in der Harmoniestraße. Der gläserne Übergang der Hanielakadmie verwandelte sich in ein riesiges Aquarium. Eine Huldigung an das...

  • Duisburg
  • 17.03.16
  •  7
  •  21
Kultur
13 Bilder

---LIEBE, STOLZ UND SEHNSUCHT--- TANGO UND REMBETIKO---

Im Zuge der 37. Duisburger Akzente am Sonntag, 13.03.2016 in der Christengemeinde Duisburg - Ruhrort, Landwehrstraße 55 Das war mal wieder Musik vom Feinsten, die Streicher der Duisburger Philharmoniker und ein griechisch-türkisches Ensemble schlugen einen Bogen von Buenos Aires nach Piräus --- vom Tango zur griechischen Underground-Musik Rembetiko. Auf dem Programm standen : ,,Las cuatro estaciones portenas,, von Astor Piazzolla und Rembetiko aus den Katakomben.

  • Duisburg
  • 15.03.16
  •  2
  •  14
Kultur

Wal-Strandung in Duisburg: Was für ein Schauspiel!

Gestrandeter Pottwal in Duisburg, ein geschäftiges Wissenschaftler-Team vor Ort - diese Nachricht und vor allem die Bilder des gewaltigen Kadavers am Rheinufer sorgten bundesweit für Schlagzeilen. Tausende pilgerten daraufhin am vergangenen Wochenende zur Fundstelle nach Ruhrort, wollten mit eigenen Augen sehen, was da passiert ist. Was für ein Aufruhr, was für eine Aufregung, was für eine Performance. Denn das Ganze entpuppte sich als spektakuläre Kunst-Aktion im Rahmen der 37. Duisburger...

  • Duisburg
  • 10.03.16
  •  1
Kultur

Kolumne 22: Akzente 2027

Im Jahre 2027 jährt sich der Zusammenschluß aller Duisburger Stadtteil zum 50. Mal. Wanheim und Wanheimerort gehören nun genauso zu der Ruhrgebietsmetropole wie Hüttenheim, Friemersheim, Rheinhausen und Beeckerswerth. Auch im Jahre 2025 gibt es wieder "Duisburger Akzente". Sie beschäftigen sich mit diesem stadtgeschichtlichen Jubiläum. Natürlich gibt es Veranstaltungen in der Innenstadt. Das Kultur- und Stadthistorische Museum zeigt eine Ausstellung, in der der Zusammenschluß und das...

  • Duisburg
  • 05.03.16
Kultur
12 Bilder

Duisburger Akzente

In dem gläsernen Übergang der die beiden Haniel-Gebäude verbindet (Harmoniestrasse) zeigt der Künstler Jörg Mazur einen Schwarm Delpfine und mitten unter ihnen einen Weißwal. Besonders schön sieht es bei Einbruch der Dunkelheit aus wenn alles farbig angestrahlt wird.

  • Duisburg
  • 03.03.16
  •  16
  •  21
Kultur
8 Bilder

Duisburger Akzente

Die Duisburger Akzente sind der Anlass, das das Ruhrorter Wahrzeichen, das Tausendfensterhaus, bis zum 13.März in einer Licht-Wort-Projektion erstrahlt. Die Künstlerin Sigrid Sandmann hat Worte und Satzteile die mit dem Duisburger Hafen in Verbindung stehen in das Projekt eingebunden.

  • Duisburg
  • 01.03.16
  •  13
  •  19
Kultur

Nah und doch so fern - die Duisburger Akzente 2016

Duisburger Akzente suchen Beiträge der „Freien Szene“ Thema 2016 „Nah und fern – 300 Jahre Duisburger Hafen“ „Nah und fern – 300 Jahre Duisburger Hafen“ ist das Thema der 37. Duisburger Akzente, die vom 26. Februar bis zum 13. März 2016 stattfinden. Traditionell beteiligen sich an diesem Sparten übergreifenden Kulturfestival neben städtischen und nichtstädtischen Institutionen auch Künstlerinnen und Künstler der „Freien Szene“ aus der Region. Deshalb bittet das Festivalbüro der Duisburg...

  • Duisburg
  • 28.06.15
Überregionales
3 Bilder

Gewinnspiel: Die besten Gründe, gerne Duisburger zu sein

Ohne Frage ist Duisburg eine Stadt der Kontraste, mit Schokoladen- und mit Schattenseiten. Doch die Stadt des gelebten Strukturwandels ist auch immer einen Besuch und eine Reise wert: die faszinierende Industriekultur, der idyllische Innenhafen, die vielfältige Museenlandschaft oder der Zoo sind nur einige Beispiele, die Rhein-Ruhr-City liebenswert zu finden. Jetzt wollen wir von unseren Teilnehmern erfahren: Warum seit Ihr stolz darauf, ein Bürger dieser Stadt zu sein? Was macht Duisburger...

  • Duisburg
  • 06.06.15
  •  7
  •  3
Kultur
107 Bilder

Heimat Beekstraße

Heute beginnen ja bekanntlich die diesjährigen Duisburger Akzente unter dem Motto "Heimat". Unter dem Motto "Heimat Beekstraße" gibt es in dortigen leerstehenden ehemaligen Einkaufsgebäuden Kunst. So wird beispielsweise das ehemalige Möbelhaus Uni-Polster für verschiedene Kunstprojekte genutzt. Hier gibt es schon einmal diverse Photos davon zu sehen. Weitere Informationen sind unter www.duisburger-akzente.de erhältlich.

  • Duisburg
  • 06.03.15
  •  2
Politik
Flagge zeigen für die Altstadt möchte City-Managerin Dagmar Bungardt, gemeinsam mit Mitstreitern das Quartier wieder nach vorne bringen. Und es tut sich was, wie hier eine Neuansiedlung im alten Westmöbel-Haus. Foto: Hannes Kirchner
5 Bilder

Flagge zeigen für die Duisburger Altstadt

Flagge zeigen für die Duisburger Altstadt möchte Dagmar Bungardt. Vor dem ehemaligen Uni Polster-Gebäude an der Beekstraße treffen wir die City-Managerin zu einem Rundgang durchs einstmals pulsierende Geschäftsviertel. Heute prägen Leerstand und Tristesse das Bild. Doch es gibt Ansätze, das Viertel wieder nach vorne zu bringen. Anfang Februar haben das City-Management und die Offensive für ein sauberes Duisburg die Schaufensterfront des ehemaligen Möbelgeschäftes gereinigt, mühsam alte,...

  • Duisburg
  • 20.02.15
  •  1
  •  4
Kultur

Weiße Wäsche gesucht

Für das Kunstprojekt „the green line“ auf der Beekstraße bitten der Künstler Manuel Schroeder und die Veranstalter der 36. Duisburger Akzente um eine „Weiße-Wäsche-Spende“. Gesammelt werden nur saubere weiße Wäschestücke wie Bettwäsche, Laken, Tischdecken, Hemden, Hosen, Handtücher, Slips, T-Shirts, Socken und Berufsbekleidung. Die „Weiße-Wäsche-Spende“ kann ab sofort bis zum 5. März an den Kassen des „Knüllermarkt“, Münzstraße 37 - 43, 47051 Duisburg abgegeben werden. Das Geschäft ist...

  • Duisburg
  • 13.02.15
Kultur
klare Aussage, gesehen im Landschaftspark Duisburg

Duisburger Akzente 2015 - und meine Fotos dürfen "mitmachen"!

Astrein! Das ist wirklich das passende Foto! Es drückt bildlich gesprochen meine Freude aus. Warum? Ich freue mich, dass meine eingesandten Fotos zum Thema HEIMAT bei der Online-Berichterstattung der 36. Duisburger Akzente 2015 eingesetzt werden :-) Freude über Veröffentlichung auf dem Akzente Blog Wie kommt es dazu? Im September 2014 bin ich dem Aufruf des Festivalbüros der Akzente 2015 in Duisburg gefolgt, einen Beitrag zum Thema Heimat zuzusenden. Angeregt hat mich das schöne...

  • Duisburg
  • 10.02.15
  •  2
Kultur

Erfolgreiche Akzente

"Die Rückmeldung der Besucher ergab, daß die diesjährigen Akzente ein tolles Programm mit viel Phantasie und Mut geboten haben." Dieses Fazit konnte Duisburgs Kulturdezernent Thomas Krützberg nach dem Ende der Kulturveranstaltung ziehen. "Die Finanzen waren nicht so wuchtig ausgestattet wie früher. Durch den Personalabbau hatten wir auch weniger Ressourcen. Es gab 77 Veranstaltungen, von denen 2 nicht stattfanden. Das Theater war das treibende Element. Es hat sich gelohnt, das CityPalais mit...

  • Duisburg
  • 28.03.14
Kultur
4 Bilder

Überbleibsel

Was in unserer Stadtbücherei noch so von den diesjährigen Akzenten übriggeblieben ist.

  • Duisburg
  • 26.03.14
Kultur

Minna von Barnhelm

Das Lustspiel "Minna von Barnhelm oder das Soldatenglück" stammt aus der Feder von Gotthold Ephraim Lessing. Es handelt von dem preußischen Major von Tellheim, der völlig verarmt aus dem Siebenjährigen Krieg zurückkehrt. Unehrenhaft aus der Armee entlassen fühlt er sich in seiner Reputation verletzt. Eine Heirat mit seiner Verlobten Minna von Barnhelm ist in dieser Situation natürlich völlig unmöglich. Erst ein paar Intrigen der jungen Dame bringen den Offizier wieder auf die richtige...

  • Duisburg
  • 20.03.14
Kultur

Akzente der Stadtbücherei

""Am Anfang war das Geld" Plakate von Klaus Staeck" ist die Ausstellung überschrieben, die vom 7. März - 30. April im Rahmen der diesjährigen Duisburger Akzente zu sehen ist. Ort des Geschehens: das Treppenhaus der Hauptstelle der Stadtbücherei in der Innenstadt. Staeck ist Jahrgang 1938. Der studierte Jurist ist seit Anfang der 1970er Jahre als Graphikdesigner und Karikaturist in der Politsatire unterwegs. Außerdem wirkt er seit 2006 als Präsident der Akademie der Künste. Seit Werk umfaßt...

  • Duisburg
  • 10.03.14
Kultur
Andreas Benedict, der Pressesprecher des Museums, vor dem Werk von Hans-Peter Feldmann
16 Bilder

Hans im Glück

Im Rahmen der 35. Duisburger Akzente ist die Ausstellung "Hans im Glück - Kunst und Kapital" vom 8. März - 22. Juni 2014 zu den gewohnten Öffnungszeiten im Lehmbruck-Museum in Duisburg zu sehen. "Das Leitmotiv orientiert sich an dem Märchen „Hans im Glück“ der Brüder Grimm. Obwohl Hans das Stück Gold, das er für seine Lehrjahre als Lohn erhält, im Verlauf einer Reihe von Tauschgeschäften verliert, ist er am Ende so glücklich wie nie zuvor und fühlt sich von einer großen Last befreit. Die...

  • Duisburg
  • 06.03.14
  •  2
Überregionales

Geld oder Leben? Alice Schwarzer sagt ab!

Sollten die Programmplaner des renommierten Duisburger Kulturfestivals über seherische Fähigkeiten verfügen? Unter dem Motto „Geld oder Leben“ wollen die 35. Duisburger Akzente vom 7. bis 23. März das Verhältnis von Geld, Kapital und Macht zu Werten wie Erfolg, Humanität und Zufriedenheit diskutieren. Und wer könnte das so schwierige Spannungsfeld zwischen Moneten und Moral in diesen Tagen besser beschreiben als Alice Schwarzer, seit ihrer publik gewordenen Selbstanzeige wegen...

  • Duisburg
  • 12.02.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.