dunkle Jahreszeit

Beiträge zum Thema dunkle Jahreszeit

Blaulicht
Lichterketten oder Lampen sorgen auch nach Weihnachten in der dunklen Jahreszeit für ein gemütliches Ambiente und ein sichereres Heim.

Ennepe-Ruhr-Kreis: Die Polizei warnt
Unbeleuchtete Häuser sind Einladung an Einbrecher

Im Winter auch nach Weihnachten das Heim beleuchten Die Polizei informiert, dass die Heiligen Drei Könige für viele das Stichdatum sind, die schöne Weihnachtsbeleuchtung abzunehmen und wieder in den dunklen Alltag überzugehen. Das kann auch eine Einladung für Einbrecher sein, denn die lieben unbeleuchtete Ecken, wo sie ungestört werken können. Einbrecher haben ein großes Interesse daran, nicht gesehen oder bemerkt zu werden und brechen ihr Vorhaben meist ab, wenn das Risiko besteht, dass sie...

  • Schwelm
  • 13.01.21
Blaulicht
Kinder und Erzieherinnen der Kita Imbuschweg freuen sich über die leuchtenden Schals. Foto: Verkehrswacht
2 Bilder

Polizei und Verkehrswacht appellieren an Verkehrsteilnehmer
Sehen und gesehen werden

Mit den reflektierenden Schals der Verkehrswacht sind die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Imbuschweg in Katernberg sind jetzt noch etwas sicherer im Straßenverkehr unterwegs. Der Verein macht darauf aufmerksam, dass das Prinzip "sehen und gesehen werden" derzeit besondere Aufmerksamkeit verdient. "Da rund 90 Prozent der Informationen bei der Verkehrsteilnahme über die Augen aufgenommen werden, ist es uns gerade in Corona-Zeiten ein besonderes Anliegen, Kinder, Radfahrende und Senioren,...

  • Essen
  • 17.12.20
Blaulicht
Wer im Dunkeln zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte sich zu seiner eigenen Sicherheit sichtbar machen.

Sichtbarkeit ist Sicherheit
Tipps der Polizei EN zur Verkehrssicherheit

Die Dunkle Jahreszeit ist da- Morgens wird es später hell und abends schneller wieder dunkel. Regen und Nebel in den Herbst- und Wintermonaten tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass Fußgänger und Radfahrer im Straßenverkehr schlechter gesehen werden. Gerade Pkw- und Lkw Fahrer haben mit dieser Herausforderung zu kämpfen, denn die Sichtbarkeit bei Fußgängern und Radfahrern ist oft nur unzureichend gegeben. Oft ist der eigene Hund sichtbarer gemacht, als das Herrchen. Wer nun im Dunkeln zu...

  • wap
  • 15.11.20
Ratgeber
Die Polizei gibt Viertklässlern Tipps für die dunkle Jahreszeit.

Viertklässler bekommen Tipps für dunkle Jahreszeit
Sicherheit durch Sichtbarkeit

Die Polizei will die Zahl der Fahrradunfälle im Kreis Recklinghausen weiter senken. Im vergangenen Jahr sind bei Verkehrsunfällen 103 Kinder als Radfahrer verletzt worden. Das sind zwar weniger als im Vorjahr, allerdings ist jedes verletzte Kind eines zu viel. "Aus diesem Grund sind uns auch die Radfahrausbildungen an Grundschulen so wichtig", betont Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen. In den dunklen Herbst- und Wintermonaten steigt erfahrungsgemäß die Gefahr von Verkehrsunfällen. Den...

  • Recklinghausen
  • 19.09.20
Blaulicht

Fahren Sie bitte vorsichtig! Ihre Polizei Oberhausen
Zwei Kinder bei zwei Unfällen in Oberhausen verletzt

14jährige auf der Weierstraße angefahren Am 19.12.2019, gegen 07:30 Uhr ist es an der Weierstraße zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Mädchen (14 Jahre) gekommen. Ein 61jähriger Autofahrer fuhr auf der Weierstraße in Richtung Weseler Straße. Trotz einer Vollbremsung kam es in Höhe des Fußgängerüberwegs zur Kollision mit einem querenden Mädchen. Die 14jährige stürzte und verletzte sich dabei. Zur Behandlung und weiterer Beobachtung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. 9jähriger auf...

  • Oberhausen
  • 20.12.19
Ratgeber
Taschendiebe finden schnell Opfer.

DVG und Polizei Duisburg gehen gemeinsam gegen Taschendiebstahl vor
Augen auf und Tasche zu!

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) geht gemeinsam mit der Polizei Duisburg gegen Taschendiebstahl in Bussen, Bahnen und an Haltestellen vor. Vor allem in der dunklen Jahreszeit kommt es vermehrt zu Taschendiebstählen. DVG und Polizei informieren daher in Bahnen und an U-Bahnhöfen, wie Fahrgäste sich vor Taschendieben schützen können. „Es ist wichtig, dass unsere Fahrgäste sich in Bussen und Bahnen sowie an Haltestellen sicher fühlen“, erklärt Birgit Adler, Bereichsleiterin Betrieb und...

  • Duisburg
  • 13.11.19
Ratgeber

Tipps der Polizei
Verkehrspräventionshinweise zur dunklen Jahreszeit

Auch in diesem Jahr will die Polizei auf das Thema "dunkle Jahreszeit" und die damit verbundenen Gefahren hinweisen. Früh einsetzende Dunkelheit und schlechte Witterungsverhältnisse führen dazu, dass insbesondere Fußgänger bei Verkehrsunfällen verletzt werden. Die Verkehrsunfallstatistik weist in den Winter- und Frühlingsmonaten eine Vielzahl von Unfällen unter Beteiligung von Fußgängern auf. Im Jahr 2018 registrierte die Polizei für die Städte Essen und Mülheim insgesamt 433 Unfälle mit...

  • Essen-Süd
  • 19.10.19
Ratgeber
Vier kleine Experten zum Thema Sicherheit: Adriana, Mika, Eric (sitzend) und Elisabeth (von links) freuen sich über die Spende für mehr Sicherheit auf dem Weg zur Kita.
2 Bilder

Dunkle Jahreszeit: Sicherheit im Straßenverkehr - auch für Kinder
Kita St. Joseph Asseln freut sich über Sicherheits-Sets

Autofahrer, aufgepasst: Zwei Faktoren verlangen zurzeit höchste Aufmerksamkeit im Straßenverkehr! Kindergärten und Schulen starten mit Anfängern - neue Kindergartenkinder und i-Männchen sind auf dem Weg zu ihren Einrichtungen. Zudem sorgt die dunkle Jahreszeit für schlechte Sicht für alle Teilnehmer im Straßenverkehr. Die Asselner Kita St. Joseph bekam nun Unterstützung. Die Dortmunder Schumann-Prüf GmbH leistete einen aktiven Beitrag zur Sicherheit der Asselner Kinder. Prüfstellenleiter Jörg...

  • Dortmund-Ost
  • 17.10.19
Natur + Garten
Um den Forbestand der Fledermaus-Bestände im Nordpark fürchten Naturschutz-Aktivisten. Doch die Stadt Gladbeck hält an ihren Plänen zur Beleuchtung der Nordpark-Wege fest.

Bedenken von Naturschützern werden zurückgewiesen:
Stadt Gladbeck verteidigt Beleuchtungspläne für den Nordpark

Gladbeck. Keineswegs nur auf Zustimmung stoßen die Pläne der Stadt Gladbeck, die Wege im Nordpark schon im kommenden Jahr mit Laternen auszustatten. Tierschützen zum Beispiel fürchten um den Bestand des Fledermaus-Bestandes rund um den Nordparkteich. Doch im Rathaus wehrt man sich gegen die aufgekommene Kritik. Vielmehr verweist man sogleich auf die Marathonbahn im Wittringer Wald, die seit dem Jahr 2010 mit 143 LED-Leuchten ausgeleuchtet werde. Dies, so die Verwaltung, erhöhe die Sicherheit...

  • Gladbeck
  • 13.12.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
Reflektierende Bänder bedeuten mehr Sicherheit und können sogar Leben retten: Ein Fußgänger, der mit reflektierender Kleidung unterwegs ist, kann vom Autofahrer schon aus einer Entfernung von 130 bis 160 Metern gesehen werden.

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Unter der Überschrift "Sicher durch die dunkle Jahreszeit" haben Fachleute von Landeshauptstadt, Polizei und Verkehrswacht am Donnerstag, 8. November in den Schadow-Arkaden für mehr Sicherheit durch bessere Sichtbarkeit geworben. Sie wiesen besonders auf die Vorteile heller, reflektierender Kleidung hin. Denn gerade in diesen Tagen zu Beginn der dunklen Jahreszeit sind Fußgänger und Radfahrer, darunter besonders Kinder, wegen der schlechten Sichtverhältnisse besonders gefährdet. Fußgänger und...

  • Düsseldorf
  • 09.11.18
Ratgeber
Einbrecher haben jetzt Hochkunjunktur.

Sieben Einbrüche an einem Tag: in der dunklen Jahreszeit haben Einbrecher Saison

Sieben am Dienstag, 11. Oktober, gemeldete (versuchte) Einbrüche in eine Firma und mehrere Wohnungen machen deutlich: Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, Einbrecher haben Saison. Die Polizei startet am 24. Oktober ihre Aktionswoche "Riegel vor" mit zahlreichen Beratungsterminen, bei denen Experten Tipps geben, wie Sie sich schützen können. In der Nacht zum Dienstag brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus auf dem Hettkampsweg in Röttgersbach ein. Sie erbeuteten Bargeld. Auf der...

  • Duisburg
  • 12.10.16
  • 2
Ratgeber
Stephan Schmidt, Geschäftsführer des Fachverbandes
Schloss- und Beschlag-industrie (FVSB)
e.V., empfiehlt mit der richtigen Sicherheitstechnik
Einbrüchen vorzubeugen. Bildhinweis: FVSB

Wohnungseinbrüche verhindern

Mit der richtigen Sicherheitstechnik in die dunkle Jahreszeit Der Sommer neigt sich nun langsam dem Ende und ab September beginnt wieder der Herbst und somit auch die Hochsaison für Wohnungseinbrüche. Gerade in der dunklen Jahreszeit erfolgen nämlich die häufigsten Einbrüche. Es ist also höchste Zeit, seine Wohnung mit der richtigen Sicherheitstechnik auszustatten. „Jeder kann etwas gegen Wohnungseinbruch tun. Mit der richtigen Sicherheitstechnik macht man es den Einbrechern nicht unnötig...

  • Velbert
  • 11.08.16
Sport
3 Bilder

AOK Sporteln

Auch im neuen Jahr kamen viele Kinder mit ihren Eltern in die Freiherr-vom-Stein Turnhalle und hatten reichlich Spaß auf den liebevoll gestalteten Parcours. Die neue Fotostrecker vom heutigen AOK Sporteln findet ihr unter folgendem Link: http://goo.gl/lhpFOw

  • Lünen
  • 04.01.15
Überregionales

Bergkamen: Einbrecher auf "Jagd" nach Weihnachtsgeschenken

Polizeimeldungen über Einbruch und Diebstahl häufen sich besonders in der dunklen Jahreszeit. Jetzt laufen die Täter noch einmal zur Hochform auf: Denn auch Kriminelle brauchen Weihnachtsgeschenke für ihre Lieben. Gestern gleich drei Einbrüche hintereinander in Bergkamen: Unbekannte drangen über einen Balkon in eine Wohnung an der Hochstraße ein. Dort sorgten sie für Chaos und stahlen Schmuck. Nach Einbruch der Dunkelheit drangen zudem Einbrecher in zwei Wohnungen in der Straße Am Holl ein. Um...

  • Kamen
  • 23.12.14
Überregionales

Überruhr: Unfall in der Dunkelheit

Am Donnerstag, 27. November, wurde eine Fußgängerin in Überruhr in der Dunkelheit von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Gegen 18 Uhr überquerte die 72-Jährige die Überruhrstraße in Höhe einer Bushaltestelle und wurde kurz vor Erreichen des Gehweges von einem Opel Meriva erfasst. Dessen 70-jährige Fahrer hatte sie offenbar nicht gesehen. Vorsicht in der dunklen Jahreszeit Generell weist die Polizei auf die erhöhten Gefahren im Straßenverkehr in der dunklen Jahreszeit hin. „Dunkelheit,...

  • Essen-Ruhr
  • 01.12.14
Ratgeber

Spaziergang durch die "Molle" in Menden

Um diese Jahreszeit eine einsame Gegend! Während meines Spaziergangs durch die "Molle" - gestern, Mittwoch, 26.11.2014, 14.30 Uhr - traf ich am Ende des Weges auf ein junges Mädchen, ca. 12 Jahre jung, in der Nähe des Schäferhundeplatzes. Sie hatte den ganzen, einsamen Weg entlang der Tennisplätze noch vor sich. Ich hatte schon ein komisches Gefühl, da entlang zu gehen. Niemanden habe ich gesehen. Stopp, nicht ganz allein. Evita, die Berner Sennen-Hündin, war bei mir. Als wir aneinander vorbei...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.11.14
  • 3
  • 4
Ratgeber
3 Bilder

Der Weg zur Schule - so kommen Kinder sicher an - so verhalten Eltern sich richtig!

„Eigentlich muss man sich nur am eigenen, gesunden Menschenverstand orientieren - dann macht man eigentlich Vieles richtig“, findet Gregor Wieczorek, zuständiger Bezirksbeamter der Polizei. „Dass man nicht mitten auf der Straße anhalten kann, nur um die Kinder unmittelbar vor dem Schultor abzuliefern, sollte doch eigentlich klar sein, oder?“ Dunkel ist es morgens, wenn gegen 8 Uhr die meisten Schulen mit dem Unterricht starten. Wir sind mit Gregor Wieczorek, Bezirksbeamter der Polizei in...

  • Essen-Werden
  • 11.11.14
  • 1
Überregionales

Drei Verletzte bei Unfällen in Gevelsberg und Schwelm

Am Dienstag gegen 18 Uhr befuhr eine 19-jährige Sprockhövelerin mit ihrem PKW Citroen vom Schwelmer Bahnhofplatz in Fahrtrichtung Herzogstraße. Hierbei übersah sie die beiden Fußgänger (Ehepaar aus Schwelm, Frau, 68, und Mann, 71), die die Straße in Richtung Pendlerparkplatz überqueren wollten. Beide Personen wurden auf die Motorhaube aufgeladen und fielen zu Boden. Dabei verletzten sie sich schwer. Scheiben reinigen Polizeibeamte stellten fest, dass die Scheiben des Pkw beschlagen waren und...

  • Schwelm
  • 04.12.13
Überregionales

Die im Dunkeln ohne Licht radeln

Was haben Einbrecher und Radfahrer in der dunklen Jahreszeit gemeinsam? Einfache Antwort: Sie werden beide schlecht gesehen! Jahr für Jahr das gleiche Bild: Radler, die im Dunklen ohne Beleuchtung unterwegs sind. Gleichgültigkeit, Bequemlichkeit, fehlende Vorstellungskraft – die Gründe für dieses gefährliche (Fehl-) Verhalten sind zahlreich. Zum Glück gibt es Kampagnen von Schulen und Fahrrad-Clubs, Schüler davon zu überzeugen, wie wichtig Licht am Fahrrad ist. Lebenswichtig geradezu. Und was...

  • Lünen
  • 19.11.13
Natur + Garten

Gerade mal 17 Uhr vorbei und schon stockdunkel

Der Inbegriff von Lebensfreude vermittelt dieses regnerische Novemberwetter so gar nicht. Es schlägt mir eher aufs Gemüt. Aber es bleibt einem ja nichts anderes übrig, als sich damit abzufinden. Die Hoffnung besteht wohl darin den Wetterbericht der nächsten Tage im Blick zu behalten. Für morgen Vormittag ist trockenes Wetter angesagt. Sogar die Sonne soll sich ab und an mal blicken lassen. Ich werde jedenfalls den nächsten Schritt erst mal nicht machen und nach einer Reiseverbindung in den...

  • Essen-Süd
  • 04.11.13
  • 20
  • 6
Ratgeber

"Licht ist Pflicht" gilt für alle Verkehrsteilnehmer

„Licht ist Pflicht“ lautet der Slogan der Aktion des „Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club“ (ADFC). Doch die Aktion ist bei vielen Gladbecker Radfahrern scheinbar nicht angekommen. Sie sind, ungeachtet jedweder Tageszeit, ohne Beleuchtung auf ihren Fahrrädern unterwegs. Es gibt sicher Zweiradfahrer, die zu bequem sind, gegen den Rollwiderstand des Dynamos an ihrem Rad anzukämpfen. Und es gibt sicher auch genug Fahrräder, an denen die Beleuchtungsanlage schlicht und einfach kaputt ist....

  • Gladbeck
  • 31.10.13
  • 1
Ratgeber
Heinz Hardt (2. von rechts), Präsident der Landesverkehrswacht NRW, geht mit gutem Beispiel
voran und lässt die Lichtanlage seines Fahrzeugs von Kfz-Meister Rolf Masuch (links) überprüfen. Mit im Bild (von links) Bruno Kemper, Vizepräsident des Kfz-Landesverbandes NRW, Rolf Fritsche, stellvertretener Obermeister der Kfz-Innung, und Helmut Simon, Leiter der Direktion Verkehr
der Polizei Köln.

Licht-Test 2013: "Gutes Licht ist unsre Pflicht!"

Gladbeck. Auch in Gladbeck ist am 1. Oktober unter dem Motto "Gutes Licht ist unsre Pflicht!" die Aktion "Licht-Test 2013" gestartet. Somit können verantwortungsbewusste Autofahrer auch in Gladbeck wieder in einer Werkstatt des Deutschen Kfz-Gewerbes einen Termin für eine kostenlose Überprüfung der Lichtanlage ihres Autos vereinbaren. Auf das Angebot hingewiesen werden sie unter anderem durch mehr als 1.700 Spannbänder, die die Verkehrswachten deutschlandweit an und über den Straßen aufgehängt...

  • Gladbeck
  • 01.10.13
Vereine + Ehrenamt
Die Alpener Pfadfinder bringen das Friedenslicht aus Bethlehem auch in ihre Heimat. Am Samstag gestalten sie den Friedenslichtgottesdienst.

Pfadfinder bringen das Friedenslicht

Die Alpener Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) verteilen auch in diesem Jahr wieder das Friedenslicht aus Bethlehem in der Gemeinde Alpen. Am Mittwoch, 19. Dezember, besuchen die Pfadfinder in kleineren Gruppen ältere oder kranke Menschen und bringen ihnen das Licht direkt nach Hause. Alle anderen Menschen – und ganz besonders alle Kinder und Jugendlichen der Seelsorgeeinheit - sind eingeladen, den von den Pfadfindern am Vorabend des 4. Advent gestalteten...

  • Xanten
  • 18.12.12
  • 2
Überregionales

Auf ein Wort: Die Sehnsucht nach Licht

In der dunklen Jahreszeit wächst bei vielen die Sehnsucht nach Licht. Vielleicht geht es Ihnen ja auch so: Wenn einmal nicht dunkle Regenwolken das Wetter und unser Befinden bestimmen, sondern die Sonne erfreulich kräftig scheint, dann leben wir so richtig auf. Dunkle Jahreszeit - Sehnsucht nach Licht! In den großen Weltreligionen spiegelt sich dieser spürbare Gegensatz. Längst bevor das künstliche Licht seinen Siegeszug antrat und in manchen Großstädten den Unterschied zwischen Tag und Nacht...

  • Witten
  • 14.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.