Durchfahrt

Beiträge zum Thema Durchfahrt

Blaulicht

Feuerwehr Dortmund macht Probefahrten in Wohnstraßen
Aktion: Platz für Retter

Im Notfall verlieren die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wertvolle Zeit wenn durch Falschparker die Straßen sowie Feuerwehrzufahrten blockiert werden. Verlorene Zeit hat dramatische Folgen und kann sogar Leben kosten. Auch vermeintlich ordnungsgemäß abgestellte Autos können für Fahrzeuge der Feuerwehr und der Rettungsdienste zu wenig Platz zum Durchfahren lassen. Neben der Ahndung von Buß- und Verwarngeldern ist es daher wichtig, für dieses Thema immer wieder zu...

  • Dortmund-City
  • 01.03.21
Politik
Die Durchfahrt für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr in Iserlohn ist oft sehr schwierig.

Rettungseinsätze in Iserlohn
Halteverbot soll Feuerwehr Durchfahrt ermöglichen

Immer wieder kommt es in engen Straßen vor, dass Rettungseinsätze der Feuerwehr erschwert oder fast unmöglich sind. Im Falle eines Brandes wird das Durchfahren für Einsatzfahrzeuge oder das Aufstellen von Löschfahrzeugen durch parkende Autos stark behindert. In manchen Fällen ist die Durchfahrt sogar so schmal, dass im Ernstfall einige Häuser nicht erreicht werden könnten. Das betrifft nicht nur die Feuerwehr, sondern auch die Fahrzeuge des Rettungsdienstes. Dies kann für die Betroffenen böse...

  • Iserlohn
  • 18.01.21
Ratgeber

Neue Fernwärmeleitungen an der Lehrerstraße in Neumühl
Geänderte Einbahnstraßen-Regelung

Die Netze Duisburg GmbH verlegt seit einigen Wochen Fernwärmeleitungen auf der Lehrerstraße in Neumühl. Dadurch kam und kommt es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen einschließlich Umleitungen der Buslinien 908 und 910.   Ab dem heutigen Dienstag, 4. August, wird ein weiterer Teilabschnitt in die Bauarbeiten einbezogen. Aus diesem Grund wird die Lehrerstraße zwischen Rügen- und Usedomstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Albert-Einstein-Straße. Fußgänger und Radfahrer können passieren....

  • Duisburg
  • 04.08.20
Ratgeber
Die Durchfahrt von der Wetterstraße zum Wennemarsberg wird gesperrt

Durchfahrt gesperrt
Kanalarbeiten in der Wetterstraße Witten am Wennemarsberg

Die Durchfahrt von der Wetterstraße Witten zum Wennemarsberg wird gesperrt. Der Grund sind Kanalarbeiten. Die ESW (Entwässerung Stadt Witten) arbeitet ab Montag, 3. Februar, in der Wetterstraße im Einmündungsbereich zum Wennemarsberg am Kanal. Die Durchfahrt zum Wennemarsberg ist dann gesperrt. Wegen der vielen Versorgungsleitungen, die dort unter der Erde liegen (Gas, Wasser, Strom, Telefon), könnte der Aufwand größer werden als üblich. Die voraussichtliche Bauzeit, die auch von Witterung...

  • Witten
  • 03.02.20
Ratgeber
Die Dinslakener Straße (K 17) wird ab Montag, 30. September, wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben. Nach 14-monatiger Sperrung sind die Arbeiten zum Umbau zwischen der Rahmstraße und der Steinstraße in Voerde fertig gestellt.

Neun Monate früher als ursprünglich geplant
Dinslakener Straße (K 17) in Voerde ab Montag, 30. September, für den Durchgangsverkehr freigegeben

Die Dinslakener Straße (K 17) wird ab Montag, 30. September, wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben. Nach 14-monatiger Sperrung sind die Arbeiten zum Umbau zwischen der Rahmstraße und der Steinstraße in Voerde fertig gestellt. Die Freigabe für den Durchgangsverkehr erfolgt neun Monate früher als ursprünglich geplant. Möglich wurde dies durch die im Herbst 2018 vom Kreis Wesel und der Stadt Voerde beschlossenen Beschleunigung der Baumaßnahme. Durch Optimierung der Bauabläufe, Verstärkung...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 27.09.19
Ratgeber

"Anlieger frei"-Schilder auf Bergerstraße in Dinslaken verwirren Autofahrer
Bloß nicht abschrecken lassen

Gewerbetreibende, die von einer Baustelle betroffen sind, haben es oft nicht leicht. Mitunter kann die Situation existenzgefährdend sein. Seitdem vor rund drei Wochen die Baustelle an der Bergerstraße errichtet wurde, bekommen auch Inhaberin und Mitarbeiterin vom "Kaffee Kohldampf" die Verkehrsbehinderung zu spüren. Vor allem der Schilderwald, sagt eine Mitarbeiterin, schrecke Autofahrer davon ab, in die Straße einzubiegen. "Wir können nur die Schilder nutzen, die das Verkehrsrecht hergibt",...

  • Dinslaken
  • 18.06.19
Überregionales
Ab dem 19. Mai wird die Heerener Straße voraussichtlich wieder zweispurig befahrbar sein, wobei die Fahrbahnverengung unter der Brücke weiterhin bestehen wird. Achiv-Foto: Anja Jungvogel

Heerener Straße: Vollsperrung wird aufgehoben

Der Baufortschritt am Brückenbauwerk der A1 ermöglichte die Aufhebung der Vollsperrung. Kamen. Der Landesbetrieb Straßen NRW geht aktuell davon aus, dass zunächst bis zum 18. Mai die Heerener Straße einspurig befahrbar sein wird. Die Baustellendurchfahrt wird durch eine Lichtzeichenanlage geregelt. Ab dem 19. Mai wird die Heerener Straße voraussichtlich wieder zweispurig befahrbar sein, wobei die Fahrbahnverengung unter der Brücke weiterhin bestehen wird.

  • Kamen
  • 12.05.18
  • 1
Ratgeber

Sackgasse ohne Ende: Stadtverwaltung bittet um Mithilfe

Dinslaken. Eine Sackgasse bedeutet nicht immer das Ende. Zwar haben Autos und andere motorisierte Fahrzeuge kein Durchkommen, aber für Fußgänger geht es weiter, manchmal auch für Fahrräder. Die Stadt Dinslaken tauscht an vielen Stellen das bisherige Sackgassenzeichen gegen Varianten aus. Sollten Bürgern Stellen auffallen, an denen die neue Beschilderung fehlt, ist die Stadtverwaltung für Hinweise sehr dankbar. Hinweise nimmt Verwaltungsmitarbeiter Stephan Dinn unter Tel. 02064-66374 und per...

  • Dinslaken
  • 26.01.18
Ratgeber
Je einer der Sperrpfosten an den Zuwegen zu den Häusern an der Stargarder Straße wird nun umgerüstet, womit Rettungsdienst- und Feuerwehrfahrzeuge wieder eine Einfahrt ermöglicht wird.

Bewohner in Angst: Pfosten blockieren Weg für Rettungsfahrzeuge

So schnell kann Freude in Angst umschlagen: Als der Vermieter „Gladbecker Wohnungsbau Gesellschaft“ (GWG) die seit Jahren fälligen Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten in Angriff nahm, herrschte bei den Mietern in den Häusern Stargarder Straße 41 bis 51 eitel Sonnenschein. Doch nun blicken die dort wohnenden Familien auch mit einer gewissen Portion Angst aus den Fenstern ihrer Wohnungen. Grund für dieses „Stimmungstief“ sind die rot-weißen Absperrpfosten, die die „GWG“ an beiden...

  • Gladbeck
  • 05.05.15
  • 1
Politik
Klaus Bruckner ist täglich mit dem Fahrrad unterwegs und freut sich, dass er nun durch die Fußgängerzone fahren darf.

Freie Fahrt für Radfahrer in Fußgängerzone Herdecke

Neue Schilder geben den Weg frei Insgesamt acht Verkehrsschilder, die Radfahrern Zufahrt gewähren, zieren nun alle Straßen, die in die Herdecker Fußgängerzone hineinführen. Eine Ausnahme gilt jedoch donnerstags, wenn der Wochenmarkt stattfindet. Dann ist das Radfahren in der Fußgängerzone zwischen 6 und 15 Uhr nicht gestattet. Die Freigabe ist vorerst als Probephase zu verstehen. Wenn es nach Klaus Bruckner ginge, dürfte diese Regelung aber gerne zu einer festen Einrichtung werden. Der...

  • Herdecke
  • 21.02.14
Überregionales

Stadtwerke erneuern Versorgungsleitungen in Gerthe

Die Stadtwerke Bochum beginnen in diesen Tagen mit der Einrichtung einer Baumaßnahme in Bochum-Gerthe. In der Heinrichstraße werden auf rund 700 Metern Länge Gas- und Wasserleitungen erneuert. Die Arbeiten starten in der Heinrichstraße, Höhe Hausnummer 71 und nehmen ihren Lauf bis zur Kreuzung Castroper Straße. Sowohl die Gas- als auch die Wasserleitungen werden in die Fahrbahn gelegt. Eine Durchfahrt ist während der Arbeiten dennoch jederzeit möglich. Der Abschluss der Baumaßnahme ist für Ende...

  • Bochum
  • 28.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.