E-Ladesäule

Beiträge zum Thema E-Ladesäule

Vereine + Ehrenamt
Am Kreisel säte Volker Schütte Blumen und ist seiner Heimat eng verbunden.
4 Bilder

Ortsvorsteher Volker Schütte und seine Ideen für Hengsen
E-Säulen, Wohnmobilport und Outdoor-Sportpark

Im Sommer säte er Sonnenblumen auf dem Hengsener Kreisel, ein starkes Zeichen, dass Volker Schütte seinen Wohnort liebt. Als Ausbilder an der Polizeischule und Sprecher der Polizei Bochum trat er im Sommer in den Ruhestand und geht in seinem Ehrenamt als Ortsvorsteher in Hengsen voll auf. "Ich war immer froh, wieder von Bochum auf den Haarstrang zurückfahren zu können." Für seine Ziele bleibt er realistisch: „Läden werden nicht nach Hengsen-Opherdicke kommen.“ Wichtiger sei auf den...

  • Holzwickede
  • 17.11.21
Wirtschaft



Neue EnBW E-Ladesäulen bei HELLWEG: Elektroautos können jetzt am HELLWEG Bau- und Gartenmarkt am Hönnenwerth 7 in Menden einfach und vor allem schnell geladen werden – mit 100 Prozent Ökostrom. Foto: HELLWEG

E-Mobilität inMenden
Neue EnBW E-Ladestation am HELLWEG Bau- und Gartenmarkt

MENDEN. Am HELLWEG Bau- und Gartenmarkt am Hönnenwerth 7 in Menden steht Kunden ab sofort eine neue Ultraschnellladestation für E-Autos zur Verfügung, betrieben vom Energieunternehmen EnBW. Die beiden hochmodernen Ladepunkte haben eine Leistung von bis zu 300 Kilowatt. „Der Ladevorgang ist ganz einfach: E-Fahrzeug anstecken, bequem einkaufen gehen und – je nach Fahrzeugtyp – innerhalb von nur fünf Minuten bis zu 100 Kilometer Reichweite laden“, erläutert Marktleiter Markus Dammann und hebt...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.07.21
Ratgeber
Bert Gruber, Kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Velbert und Ralf Dedden, Betriebsleiter Technik des Helios Klinikums Niederberg (v.l.n.r.) freuen sich über die neuen E-Ladesäulen.

Kooperation von Stadtwerke Velbert und Helios Klinikum Niederberg
Neue E-Ladesäulen gehen ans Netz

Die E-Ladeinfrastruktur in Velbert wird weiter ausgebaut. Dazu wurden zwei neue E-Ladesäulen durch die Stadtwerke Velbert auf dem Parkplatz des Helios Klinikums Niederberg ans Netz angeschlossen. Für das Jubiläumsjahr hatten die Stadtwerke Velbert vor Kurzem angekündigt, zusätzlich 21 E-Ladesäulen mit 22 kW und acht Schnellladesäulen mit 50 kW aufzustellen. Bereits bis Mai 2021 soll die Anzahl der E-Ladesäulen in Velbert von 17 auf 46 fast verdreifacht werden. Ganz im Plan liege daher die...

  • Velbert
  • 30.03.21
Ratgeber
 Ab sofort steht auf dem zentralen Dorfplatz von Stockum eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten zur Verfügung (v.l.: Iris Reich (Stadtmarketing), Siegfried Huff (Stadtmarketing) und Matthias Schulte-Huermann (Werbepartner).

Neue Strom-Tankstelle in Stockum

Siegfried Huff und Iris Reich von der Stadtmarketing Sundern eG und innogy-Kommunalbetreuer Johannes Kobeloer übergaben jetzt in Stockum eine weitere Elektro-Tankstelle ihrer Bestimmung. Ab sofort steht für jeden auf dem zentralen Dorfplatz von Stockum eine Ladesäule mit zwei Ladepunkten zur Verfügung. „Die Elektro-Tankstelle ist jederzeit rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche betriebsbereit und nutzbar“, erklärte Johannes Kobeloer.Die Ladesäule ist Teil des Bundesförderprogramms, das die...

  • Sundern (Sauerland)
  • 20.08.20
  • 1
Ratgeber
Auf dem öffentlichen Parkplatz am R-Café in Neheim wurde jetzt eine weitere E-Ladesäule in Betrieb genommen  (v.l.: Mitarbeiter des R-Cafés Neheim und  Johannes Kobeloer, Kommunalbetreuer innogy Westenergie).

R-Café in Neheim nimmt E-Ladesäule in Betrieb

Das Energieunternehmen innogy Westenergie nahm jetzt gemeinsam mit dem R-Café eine weitere innogy-E-Ladesäule im Stadtgebiet Arnsberg in Betrieb. Die Ladestation wurde auf dem öffentlichen Parkplatz am R-Café in Neheim errichtet. „Wir stellen fest, dass Elektroautos auch für unsere Gäste einen immer größer werdenden Stellenwert in der Wahl der Fortbewegungsmittel einnehmen - Ladestationen werden entsprechend stark nachgefragt", erklärte Peter Sachnik, Geschäftsführer des R-Cafés. "Aus diesem...

  • Arnsberg-Neheim
  • 28.07.20
Wirtschaft
Symbolische Inbetriebnahme der E-Tankstelle am Märkischen Ring: Oliver Böhme, Geschäftsführer der „Elektro Walter Böhme GmbH“ (links) und Dirk Depping (rechts) vom Mark-E „Team Elektromobilität“.

Ausbau der Elektromobilität in Hagen:
Mark-E nimmt weitere E-Tankstelle für „Elektro Böhme“ am Märkischen Ring in Betrieb

Mark-E hat im Auftrag der „Elektro Walter Böhme GmbH“ eine weitere E-Ladesäule in Hagen errichtet und in Betrieb genommen: Ab sofort haben E-Mobil-Fahrer die Möglichkeit, vor der „OutLed“-Niederlassung des Unternehmens am Märkischen Ring/Ecke Mittelstraße umweltfreundlichen Strom zu tanken. Zu einer symbolischen Inbetriebnahme trafen sich am heutigen Freitag, dem 10. Juli 2020, Geschäftsführer Oliver Böhme und Dirk Depping vom Mark-E „Team Elektromobilität“ an der neuen E-Tankstelle. Oliver...

  • Hagen
  • 10.07.20
Politik
Ansicht des Bahnhofs in Dinslaken

Nein, da geht noch mehr!
Grüne Dinslaken erneuern ihre Forderung für ein modernes Parkhaus am Bahnhof

Die Grünen setzen sich für einen für alle Bürgerinnen und Bürger bequem zu nutzenden Öffentlichen Nahverkehr ein. Dazu gehört nach Meinung der Grünen ortsnah, auf das nächste Verkehrsmittel umsteigen zu können. Das jetzt geplante Parkhaus soll daher vor allem Zugfahrenden zur Verfügung gestellt werden und nicht von Autopendlerinnen und -pendlern nach Dinslaken blockiert werden. Andreas Kalthoff, der die Grünen im Planungs- und Umweltausschuss vertritt, ergänzt: “Die Frage ist wie viel der...

  • Dinslaken
  • 21.06.20
Wirtschaft
Photovoltaik, Gründachbereichen, e-Ladestationen, natürlich gehaltene Mietergartenflächen, Insektenhotels, Sandspielflächen und Sitzbänke auf dem Quartiersplatz werden das nachhaltig konzipierte, moderne Wohnquartier prägen“, so Architekt Georg von Estorff.

Vonovia investiert 3,2 Mio. Euro
Neubau im Kreuzviertel

Um ein geplantes Neubauprojekt im Kreuzviertel an der Metzerstraße vorzustellen, lud Vonovia Anwohner in den Saal der Kirche Heilig Geist ein. Der Neubau mit zwölf barrierefreien Wohnungen wird konventionell errichtet, um die Anregungen der Mieter aufzunehmen und den optischen Anforderungen gerecht zu werden. „Uns ist es wichtig bei Neubauvorhaben, Wünsche der Anwohner und Mieter nach Möglichkeit einfließen zu lassen“, so Ralf Peterhülseweh, der als Regionalbereichsleiter für die 20.000...

  • Dortmund-City
  • 08.11.19
  • 1
Politik
Dirk Krämer (Innogy/links) erklärt Bürgermeister Christoph Gerwers die Funktionsweise der neuen Ladesäule.

E-Autos in Rees
Öffentliche Ladestationen für E-Autos

Rees hat 76 Elektrofahrzeuge Elektrofahrzeuge sind in Rees zwar noch in der absoluten Minderheit, aber dagegen möchte die Stadt Rees gemeinsam mit innogy SE etwas unternehmen. In dieser Woche wurden zwei öffentliche Ladesäulen in Betrieb genommen. An den öffentlichen Parkplätzen Am Damm und am Westring stehen ab sofort Ladesäulen für die Aufladung von Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Jede Ladesäule hat zwei Ladepunkte, das heißt es können zwei Fahrzeuge gleichzeitig mit Strom versorgt werden....

  • Rees
  • 01.10.19
  • 1
Ratgeber
Ansicht der Tankplätze auf dem Parkplatz des Evangelischen Krankenhauses Wesel-Obrighoven.
Große blaue Piktogramme auf dem Asphalt des Krankenhaus-Parkplatzes zeigen den Autofahrern deutlich an, dass hier rund um die Uhr Strom geladen werden kann. 
Für die Dauer von einer Stunde ist das Parken während des Tankvorganges übrigens kostenlos.
2 Bilder

Neue E-Ladesäulen am Krankenhaus in Wesel-Obrighoven

Mobilität tanken während des Krankenbesuches kann man seit kurzem auf dem Parkplatz des Evangelischen Krankenhauses Wesel. Denn hier wurde eine neue Ladesäule installiert, die das Angebot im Stadtgebiet erweitern soll. Besonders für Pendler interessant Man wolle stärker in den Markt der E-Mobilität einsteigen. Entsprechend ist das Krankenhausgelände als zusätzlicher idealer Baustein in der Ausweitung des Ladesäulenangebotes anzusehen. „Der stark frequentierte Standort EVK Wesel ist sicherlich...

  • Wesel
  • 15.07.19
Wirtschaft
Einweihung der zwölften E-Ladesäule vor der Volksbank in Hamminkeln.

Einweihung der zwölften E-Auto-Ladestelle
In Hamminkeln geht der Ausbau der elektromobilen Infrastruktur weiter voran

Zehn Ladesäulen für E-Autos sind bereits in Hamminkeln installiert und nun gehen Nummer elf und zwölf vor den Filialen der Volksbank in Dingden und Hamminkeln an den Start. Damit baut die Stadt die Infrastruktur weiter aus, um E-Mobilität auf die Straße zu bringen. Die Kommune nimmt am Förderprogramm „Bundesprogramm Ladeinfrastruktur“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur teil. Da sich darüber allein die Kosten für den Ausbau einer notwendigen Infrastruktur für...

  • Hamminkeln
  • 13.06.19
Politik
Stadtwerke-Geschäftsführer Jens Langensiepen.

Gewinnzone erreicht / Stadtwerke planen weiterhin Windrad in Rauxel

Von einem Jahresergebnis im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich für 2017 geht Stadtwerke-Geschäftsführer Jens Langensiepen aus, auch wenn der Jahresabschluss noch nicht vorliegt. Damit wären die Stadtwerke im vierten Jahr ihres Bestehens in der Gewinnzone angelangt. Auch mit der Entwicklung der Kundenzahlen ist Langensiepen zufrieden. „Wir haben ein robustes Wachstum. Das trägt uns, und es nicht absehbar, dass es einbricht.“ Dass es den Stadtwerken gelungen ist, die Stadtverwaltung zum 1....

  • Castrop-Rauxel
  • 24.01.18
Überregionales
Gemeinsam mit der Unnaer Kreis-, Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) wurde eine weitere  Schnellladesäule installiert.

Nächste öffentliche E-Ladesäule in Unna aufgestellt

Die mittlerweile siebte öffentliche Zapfsäule für Elektroautos haben die Stadtwerke Unna in der Sybil-Westendorp-Straße auf Höhe Hausnummer 15 aufgestellt. Gemeinsam mit der Unnaer Kreis-, Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) wurde die Schnellladesäule dort installiert. Diese Säule ist mit zwei Ladepunkten ausgestattet, das heißt, dass zwei Autos gleichzeitig tanken können. Mit einer Ladeleistung von 22 kW laden die Autos im Durchschnitt sechsmal so schnell auf wie an Haushaltssteckdosen. Der...

  • Unna
  • 16.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.