Earth Hour

Beiträge zum Thema Earth Hour

LK-Gemeinschaft
Am kommenden Samstag, 28. März, werden weltweit und auch im Kreis Unna einige öffentliche Beleuchtungen ausgeschaltet. Foto: LK-Archiv

14. Earth Hour
Strom sparen für den Klimaschutz

Die „Earth Hour“ ist eine vom WWF organisierte globale Gemeinschaftsaktion, die nachwirkt: Die Aktion motiviert weltweit Millionen Menschen dazu, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus. Kamen. Im Rahmen der mittlerweile 14. Earth Hour wird am Samstag, 28. März, in Zusammenarbeit mit den GSW Kamen-Bönen-Bergkamen und der Evangelischen Kirchengemeinde Kamen wie bereits in den letzten Jahren um 20.30 Uhr für eine Stunde die Beleuchtung am „Tauchsieder“...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.03.20
Politik
Das Opern Haus in Sydney wird zur Earth Hour seine Lichter ausschalten, um so ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. In Deutschland beteiligen sich laut WWF 360 Städte an der Aktion.

Neuer Fahrtwind für den Klimaschutz
Lichter aus für die Umwelt

Die Lichter gehen aus - und zwar auf der ganzen Welt. Als Zeichen für den lebendigen Planeten schalten Menschen am Samstag, um 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter in ihren Häusern und Wohnungen aus. Die Aktion soll weltweit Millionen Menschen dazu motivieren, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus. Ursprung war im Jahr 2007 Sydney. Mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte nahmen an der ersten Earth Hour teil. Bastian Gehrmann,...

  • Moers
  • 27.03.20
Natur + Garten
Auch Hagen beteiligt sich an der Earth Hour.

Licht aus
„Earth Hour“: Stadt Hagen beteiligt sich erneut

Ein Zeichen gegen die globale Erwärmung setzen und das Bewusstsein für den Klimawandel stärken – dafür sorgt die „Earth Hour“, an der sich die Stadt Hagen auch in diesem Jahr beteiligt und die am Samstag, 28. März, von 20.30 bis 21.30 Uhr stattfindet. In dieser Zeit schalten nicht nur viele Städte weltweit für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Wahrzeichen ab, auch Millionen Menschen beteiligen sich an der „Lichtaus-Aktion“ der Naturschutzorganisation „World Wide Fund For...

  • Hagen
  • 27.03.20
Ratgeber
Rund um den Globus und auch in Recklinghausen gehen am  28. März für eine Stunde zum Klimaschutz die Lichter aus.

Recklinghausen nimmt an "Earth Hour" teil
Licht aus für den Klimaschutz

Der Klima- und Umweltschutz rückt zurzeit in den Hintergrund. Die Stadt Recklinghausen möchte durch die Teilnahme an der "Earth Hour" zeigen, dass das Thema weiterhin relevant ist. Rund um den Globus gehen am Samstag, 28. März, von 20.30 bis 21.30 Uhr die Lichter aus. Die Aktion hat einen symbolischen Charakter und soll auf die Bedrohung der weltweiten Artenvielfalt durch den Klimawandel aufmerksam machen. Rathaus eine Stunde dunkel Auch Recklinghausen ist zum wiederholten Male dabei....

  • Recklinghausen
  • 27.03.20
Natur + Garten

WWF Earth Hour 2020
Die Stunde für den Planeten: Iserlohn ist wieder dabei

Am Samstag, 28. März, gehen um 20.30 Uhr in Iserlohn an einigen Stellen im Stadtgebiet für eine Stunde die Lichter aus. Danzturm verschwindet in der Dunkelheit Anlass ist die WWF Earth Hour, die seit vielen Jahren stattfindet und in diesem Jahr auch unter dem Einfluss der Corona-Pandemie steht. Mit Blick auf die Sicherheit und Gesundheit der Unterstützer ruft der WWF deshalb dazu auf, sich im eigenen Zuhause an der weltweiten Licht-Aus-Aktion zu beteiligen. Das symbolische Ausschalten der...

  • Iserlohn
  • 26.03.20
Natur + Garten
Blick von der Bundesstraße 236 auf die beleuchteten Faulbehälter der Körne-Kläranlage Scharnhorst des Lippeverbandes.
2 Bilder

Grüne Beleuchtung an den Fauleiern der Körne-Kläranlage Scharnhorst wird ausgeschaltet
"Earth Hour" aufs gesamte Wochenende ausgedehnt

Die beiden regionalen Wasserverbände Lippeverband und Emschergenossenschaft setzen im Rahmen der „Earth Hour“ 2020 am Samstag, 28. März, ein Zeichen für den Umweltschutz. Im Dortmunder Nordosten bleibt zum Beispiel die markante grüne Außenbeleuchtung (beim Lippeverband) der Fauleier der Körne-Kläranlage Scharnhorst und die blaue (bei der Emschergenossenschaft) des Pumpwerks Evinger Bach ausgeschaltet. Übrigens nicht nur für eine Stunde, sondern sogar das ganze Wochenende über. Die beiden...

  • Dortmund-Nord
  • 26.03.20
LK-Gemeinschaft

Stadt beteiligt sich an Earth Hour:
"Licht aus" in Herdecke

Eine Stunde das Licht ausschalten – zum Schutz unseres lebendigen Planeten. Seit Jahren folgen dem Aufruf zur Earth Hour Privathaushalte wie Städte und lassen Wohnungen, Gebäude und Sehenswürdigkeiten im Dunkeln. Die Stadt Herdecke nimmt am kommenden Samstag, 28. März, an dieser Aktion teil: Die Außenbeleuchtung des historischen Rathauses wird in der Zeit von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr ausgesetzt. Die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur beteiligt sich ebenfalls an der Earth Hour....

  • Herdecke
  • 25.03.20
Natur + Garten
Auch am Xantener St. Viktor-Dom gehen am Samstag für eine Stunde die Lichter aus. In diesem Jahr findet die sogenannte Earth-Hour aber aufgrund der Corona-Pandemie in den eigenen vier Wänden statt.

Earth Hour: Das Licht wird ausgeknipst
Am Samstag gehen für eine Stunde auch in Xanten die Lampen aus

Am Samstag, 28. März, ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr Ortszeit machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Auch in Xanten wird es an vielen öffentlichen Gebäuden und Orten dunkel werden. Bürgermeister Thomas Görtz: "Gemeinsam setzen wir so ein starkes Zeichen für die Zukunft unseres Planeten." Um die aktuelle Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, findet die Earth Hour dieses Jahr ohne Publikum statt. Das Anliegen der symbolischen...

  • Xanten
  • 24.03.20
Politik
Ab 20.30 Uhr sollen die Hagener ein Zeichen setzen und das Licht ausknipsen.

In Hagen wird es am Samstagabend dunkel
Licht aus!

Die Stadt Hagen beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der sogenannten "Earth Hour". Das heißt: Licht aus! Am heutigen Samstagabend wird es dunkel an allen öffentlichen Gebäuden. Und die Stadt appelliert auch an ihrer Bürger sich zu beteiligen und das Licht ab 20.30 Uhr für eine Stunde auszuschalten. Initiiert wurde die dunkle Stunde von der Umweltschutzorganisation WWF im Jahr 2007. Anfangs war nur Sydney dabei, inzwischen nehmen Städte und Menschen aus der ganzen Welt an der...

  • Hagen
  • 30.03.19
Ratgeber
Die Laternen der CreativWerkstatt im Rathaus.

Herten ist dabei
13. Earth Hour am Samstag

Bei der 13. Earth Hour gehen am Samstag, 30. März die Lichter aus – denn dann ruft der WWF (World Wide Fund for Nature) wieder dazu auf, für eine Stunde alle Lichtquellen auszuschalten. Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt sind dabei. Gemeinsam wollen sie so ein starkes Zeichen für einen lebendigen Planeten und mehr Klimaschutz setzen. Auch die Stadt Herten ist dabei: Im Rathaus gehen von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr die Laternen aus. Die Stadt Herten möchte auf das...

  • Herten
  • 29.03.19
Natur + Garten
Am Samstag, 30. März, knipst Kamen die Lichter für eine Stunde aus. Foto: LK-Archiv

13. Earth Hour
In Kamen gehen die Lichter aus

Im Rahmen der 13. Earth Hour wird, wie bereits auch in den vergangenen Jahren, am Samstag, 30. März, um 20.30 Uhr für eine Stunde die Beleuchtung am „Tauchsieder“ im Kreisel am Sesekedamm, am „Schiefen Turm“ der Pauluskirche, an der Stadtbücherei und am Telgmann-Brunnen am Markt ausgeschaltet. Kamen. Diese Aktion wird in Zusammenarbeit mit den GSW Kamen-Bönen-Bergkamen und der Evangelischen Kirchengemeinde Kamen durchgeführt. Seien Sie dabei und setzen Sie mit dem WWF und Millionen Menschen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.03.19
Wirtschaft
Die ansonsten beleuchtete Kläranlage wird dieses Wochenende dunkel bleiben.

Zeichen für Umweltschutz
Emschergenossenschaft macht aus der „Earth Hour“ ein „Earth Weekend“

Weltweit schalten am Samstag, 30. März, von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr zahlreiche Städte und Einrichtungen für eine Stunde ihre Gebäudebeleuchtungen aus, um sich für ein besseres Umweltbewusstsein und Energiesparen einzusetzen. Die Emschergenossenschaft setzt im Rahmen der diesjährigen „Earth Hour“ am Samstag, 30. März, ein Zeichen für den Umweltschutz. Am Klärwerk Emschermündung an der Turmstraße bleibt die markante Außenbeleuchtung der ansonsten blau angestrahlten Faulbehälter nicht nur für...

  • Dinslaken
  • 28.03.19
Politik
Auf dem Friedensplatz riefen Dortmunder schon 2017 zum Mitmachen beim Ausschalten zur Earth Hour auf.

Zeichen für den Klimaschutz
WWF Earth Hour: Dortmund im Dunkeln

Am Samstag, 30. März, um 20.30 Uhr beginnt die „WWF Earth Hour“ eine weltweite Aktion für mehr Klimaschutz. Rund um den Globus werden Millionen Menschen, Städte und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten. Gebäude und Sehenswürdigkeiten versinken 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz des Planeten. Die WWF Earth Hour motiviert weltweit Menschen dazu, umweltfreundlicher zu leben. Auch in Dortmund machen Unternehmen und Privatleute mit, so wird die...

  • Dortmund-City
  • 28.03.19
Politik
Zur Earth Hour gehen im Kreis Wesel die Lichter aus

Rathaus-Lampen bleiben aus
Earth Hour in Moers

Aus Sicherheitsgründen hat das Rathaus Moers eine 24-stündige Sicherheitsbeleuchtung. Am Samstag, 30. März, wird diese von 20.30 bis 21.30 Uhr unterbrochen. Die Stadtverwaltung beteiligt sich damit symbolisch an der „Earth Hour 2019“. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in mehr als 7.000 Städten weltweit versinken bereits zum 13. Mal 60 Minuten lang im Dunkeln. Die Earth Hour ist eine globale Gemeinschaftsaktion, die nachwirkt: Die Aktion soll weltweit Millionen Menschen dazu...

  • Moers
  • 28.03.19
Natur + Garten
Als das Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich noch in Betrieb war diente die Verladebrücke zum Transport des Eisenerzes in die Bunker. Heute ist das "Krokodil" ein leuchtendes Aushängeschild des Landschaftsparks Duisburg-Nord. Am heutigen Samstag allerdings gehen für eine Stunde die Lichter aus. Foto: BürgerReporter Günther Gramer

Am Samstag ist wieder "Earth Hour"
Licht aus!

Bereits zum 13. Mal findet in diesem Jahr die vom WWF ins Leben gerufene Aktion Earth Hour statt. Am kommenden Samstag, 30. März, werden in über 100 Ländern Millionen Menschen im Rahmen der weltweiten Aktion für 60 Minuten das Licht ausschalten. Auch die Duisburger sind aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen und an diesem Tag um 20.30 Uhr für eine Stunde zu Hause das Licht auszuschalten, damit aus dieser symbolischen Aktion mehr wird und ein stärkeres Bewusstsein für Klima- und...

  • Duisburg
  • 26.03.19
Kultur
Auch das Licht in der glasüberdachten Bürgerhalle im Rathaus wird ausgeschaltet.
2 Bilder

Am 30. März ist „Earth Hour“ in Unna
Eine Stunde Dunkelheit als Lichtblick für den Klimaschutz

Auch in diesem Jahr setzt die Kreisstadt Unna ein starkes Zeichen für mehr Klimaschutz und beteiligt sich an der weltweiten Klimaschutzaktion „Earth Hour“ des WWF. Auf der ganzen Welt geht in der Zeit von 20.30 und 21.30 Uhr das Licht aus. Millionen Menschen werden für eine Stunde ihr Zuhause, Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten der Städte in Dunkelheit hüllen und so zeigen, dass jeder Klimaschutz betreiben kann. Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr wird in Unna das Licht in der glasüberdachten...

  • Unna
  • 24.03.19
Ratgeber

Licht aus für unseren Planeten am 30. März: Düsseldorf nimmt teil
"Earth Hour": Tonhalle, Schlossturm und Rathaus bleiben dunkel

Licht aus für den Klimaschutz - und das auf der ganzen Welt! Der symbolischen Umweltschutz-Aktion "Earth Hour" schließt sich auch die Landeshauptstadt Düsseldorf an. Sie findet am Samstag, 30. März, von 20.30 bis 21.30 Uhr, statt. Unter anderem die Tonhalle, Lambertuskirche, der Schlossturm und das Rathaus bleiben für eine Stunde dunkel. "2018 gingen in über 7.000 Städten auf allen Kontinenten die Lichter aus. Allein in Deutschland nahmen fast 400 Städte teil. Dunkel wurden zum Beispiel der...

  • Düsseldorf
  • 21.03.19
Politik
Anja Paechnatz, Klimaschutzmanagerin der Stadt Schwerte, weist auf die Earth Hour am 30. März hin.

Earth Hour:
Auch in Schwerte gehen Lichter aus

Am Kölner Dom wird’s dunkel. Ebenso am Brandenburger Tor. In diesem Jahr werden auch die Lichter in der illuminierten Bahnhofstraße zu leuchten aufhören. Denn Schwerte wird zum ersten Mal an der "Earth Hour" teilnehmen. Weltweit werden am 30. März, um 20:30 Uhr, für eine Stunde Beleuchtungen abgeschaltet. Die, die mitmachen, wollen damit symbolisch ein Zeichen gegen Energieverschwendung sowie für Umwelt- und Klimaschutz setzen.  „Alle Schwerterinnen und Schwerter sind zum Mitmachen ...

  • Schwerte
  • 12.03.19
Kultur
4 Bilder

Earth Hour am 30. März von 20.30 bis 21.30 Uhr auch in Hamminkeln
Licht aus – Spot an / Wie ein Film die Thematik verdeutlichen will ...

Zum zweiten Mal beteiligt sich die Stadt Hamminkeln an der Earth Hour. Wie im letzten Jahr sollen für eine Stunde die Lichter ausgehen und im Ratssaal gibt es eine etwas andere Filmvorführung. Warum, erläutern Mandy Panoscha und Thomas Michaelis von der Stadtverwaltung. Redaktion: Frau Panoscha, wie im letzten Jahr ruft die Stadt Hamminkeln dazu auf, an der Earth Hour teilzunehmen. Warum? Mandy Panoscha: Es geht uns um die Symbolik. Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger anregen, darauf zu...

  • Hamminkeln
  • 08.03.19
  •  1
Politik
Dunkel wird es, wenn bei der Earth Hour weltweit für eine Stunde die elektrische Beleuchtung abgeschaltet wird.

Am 30. März gehen für eine Stunde die Lichter aus
Wer macht mit bei der WWF Earth Hour 2019?

Am 30. März, 20.30 Uhr beginnt die „WWF Earth Hour“ – die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz. Rund um den Globus werden zum 13. Mal Millionen von Menschen, Städten und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten und so gemeinsam ein Zeichen setzen. Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Symbol für den Schutz unseres Planeten. Die WWF Earth Hour motiviert weltweit Millionen Menschen dazu,...

  • Dortmund-City
  • 17.02.19
Überregionales
Olfen macht bei der Aktion "Earth Hour" mit.

Olfen: Das Licht geht aus

In Olfen wird es dunkel - als Zeichen für den Klimaschutz. Am Samstag, 24. März, gehen von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. In den letzten Jahren haben sich viele Menschen an der weltweiten Aktion "Earth Hour" beteiligt und damit im Rahmen des Klimaschutzes ein Zeichen gesetzt, indem sie für eine Stunde das Licht ausgeschaltet haben. "Auch die Stadt Olfen möchte dieses Jahr ein Zeichen setzen und schaltet die Beleuchtung an historischen Punkten wie zum Beispiel an der...

  • Datteln
  • 23.03.18
Überregionales
Gemeinsam am Samstag, 24. März, an der Earth Hour auf dem Rathausvorplatz teilnehmen und Gutes für die Umwelt tun.

Earth Hour: Aktion auf dem Rathausvorplatz in Monheim

Der städtische Klimaschutzmanager Georg Kruhl und der örtliche Naturschutzbund Deutschland (NABU) rufen dazu auf, am Samstag, 24. März, um 20.30 Uhr an der weltweiten Aktion Earth Hour teilzunehmen. Rund um den Planeten schalten die Menschen für eine Stunde ihr Licht aus. Es ist ein Zeichen für mehr Umweltschutz. Gemeinsamer Abend mit buntem Programm Treffpunkt ist um 20.15 Uhr auf dem Rathausvorplatz. Neben einem bunten Programm gibt es Getränke, Infos und Gespräche. An einem kleinen...

  • Monheim am Rhein
  • 19.03.18
Natur + Garten

Earth Hour am Abend des 24. März – Stadt Hamminkeln ist mit dabei!

Zum ersten Mal beteiligt sich die Stadt Hamminkeln an der Earth Hour. Am 24. März gehen weltweit die Lichter aus. So soll es auch in den sieben Ortsteilen sein. Zwischen 20.30 und 21.30 sollen möglichst viele Lichter ausgehen. Die Stadt macht für diese Stunde die Beleuchtung am Rathausplatz aus und ist dabei, weitere Orte auszumachen, an denen das möglich ist. So ist sie zum Beispiel im Gespräch mit den Kirchengemeinden, deren Kirchen illuminiert werden. Die Straßenlaternen bleiben aus...

  • Hamminkeln
  • 15.03.18
Natur + Garten

Earth Hour: In Herten gehen die Lichter aus

Rund um den Globus gehen am Samstag, 24. März, um 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour hüllen tausende Städte bekannte Bauwerke in Dunkelheit. Auch Herten ist in diesem Jahr dabei und knipst als Zeichen für den Klimaschutz das blaue Licht am Wasserstofftank auf dem ehemaligen Zechengelände Ewald aus. Auch Privatpersonen sind aufgerufen, sich zu beteiligen und zuhause das Licht auszuschalten. "Die Teilnahme an der Earth Hour ist eine gute Möglichkeit, auf das...

  • Herten
  • 15.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.