EBB

Beiträge zum Thema EBB

Politik
Die Straßenbahn-Haltestelle Essen-West soll barrierefrei werden.
2 Bilder

Ab April 2021
Barrierefreier Ausbau der Straßenbahnhaltestelle Essen Bahnhof West

Die Ruhrbahn GmbH beabsichtigt, ab April 2021 den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Essen-West, der Straßenbahnlinien 101 und 106. „Damit erfüllt die Ruhrbahn die Belange der Menschen, die in ihrer Mobilität oder sensorisch eingeschränkt sind,“ so Bernd Schlieper (EBB), Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Essen. Er weist darauf hin, dass sich der Beirat schon mehrmals mit der Thematik „Barrierefreier Ausbau der Haltestellen in Essen“ befasst hat und festgestellt hat, dass eine Vielzahl von...

  • Essen-West
  • 29.03.21
Politik
9 Bilder

Zwei Abfallbehälter für den Bräukerwald Park

Wir möchten uns bei der Bezirksvertretung V, sowie bei Grün- und Gruga für die Umsetzung des EBB-Antrags vom 23.06.2020 in der Bezirksvertretung V recht herzlich bedanken. Durch das Aufstellen von zwei Abfallbehältnissen hoffen wir, dass sich das Erscheinungsbild des Parks erheblich verbessert. Ferner möchten wir dafür sorgen, dass die Sitzgelegenheiten im Park erneuert werden. Bezüglich der Vermüllung steht noch ein Gespräch mit dem neuen Quartiershausmeister für Karnap/ Altenessen Nord aus....

  • Essen-Nord
  • 10.03.21
Politik
3 Bilder

Das EBB im Essener Norden stellt sich Neu auf!

Flyer Aktion im Altenessener Norden gestartet In der Ratssitzung am 16.12.2020 wurde Denis Gollan aus dem Essener Norden für das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – Freie Wähler zum stellv. Sachkundigen Bürger in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Bauen, sowie in den Wahlprüfungsausschuss gewählt. In der Bezirksvertretung V vertritt Sie weiterhin Friedel Frentrop. Damit ist das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS im Bezirk V auch in den Jahren 2021-2025 IHR ANSPRECHPARTNER in Altenessen, Karnap und...

  • Essen-Nord
  • 28.02.21
Politik
Das laut EBB "optimale Grundstück" liegt an der Altenessener Straße gegenüber dem Palmbuschweg.

Essener Bürger Bündnis (EBB-FW) drängt auf zentralen Standort
Neue Polizeiwache für den Essener Norden

Das EBB in der Bezirksvertretung spricht sich für einen neuen Standort für die Polizeiinspektion im  Norden aus: "Seitdem die Polizeiwache den Mallinckrodt Platz verlassen musste und in eine Übergangslösung in die Johanniskirchstraße 96 umgezogen ist, sollte die Polizeiführung unter der Leitung von Polizeipräsident Richter in der Frage eines Neubaus langsam tätig werden. Da durch den Geldsegen des Landes der Polizeibehörde 680 Millionen Euro zur Verfügung gestellt wurden, sollte der Neubau der...

  • Essen-Nord
  • 22.02.21
  • 1
  • 2
Politik
95 Bilder

Essen bleib(t) sauber! – nicht im Norden! Mängelmelder-App und jetzt?

An diesem Wochenende (21.02.2021) wurden 77 Müllablagerungen in Essen-Karnap erfasst. Man kann absolut keine Verbesserung erkennen. Stattdessen wird es immer schlimmer, so Denis Gollan stellv. Sachkundiger Bürger für das EBB-FW im Ausschuss für Stadtentwicklung, -planung und Bauen. Am Containerstandort Arenbergstraße/ Beisekampfsfurth wurden 5 Adressen gefunden. Man bekommt die Adressen auf dem Teller serviert. Die Vermüllung des nördlichsten Stadtteils von Essen sorgt in der Bevölkerung für...

  • Essen-Nord
  • 21.02.21
  • 1
  • 2
Politik
Foto: Lukas
2 Bilder

Winterchaos in Essen
Politik stellt die Schuldfrage

Ruhrbahn-Mitarbeiter im Dauerstress und Entsorgungsbetriebe Essen (EBE)-Teams bei Eiseskälte auf dem Streuwagen - kann man diesen Einsatz infrage stellen? 58% mehr "Kohle" für  die Entsorgungsbetriebe Das Essener Bürger Bündnis (EBB) z.B. macht es. „So wie die Ruhrbahn bei Schnee agiert, wäre für die Tiroler Verkehrsbetriebe 200 Tage im Jahr kein Betrieb", kritisiert der Mobilitätssprecher des EBB die Essener Verkehrsbetriebe. Und auch die Entsorgungsbetriebe erhalten eine Breitseite. "Vom...

  • Essen-Steele
  • 10.02.21
  • 3
  • 1
Ratgeber
Trotz der aktuellen Wetterlage ist die Müllabfuhr in Bergkamen unterwegs. Archiv-Foto: USB

EntsorgungsBetriebBergkamen
Müllabfuhr versucht alle Touren abzufahren

Eis und Schnee sorgen in vielen Städten für Probleme, auch in Bergkamen. Davon betroffen ist auch der EntsorgungsBetriebBergkamen (EBB).  Aufgrund diverser Rückfragen und Irritationen teilt der EntsorgungsBetriebBergkamen (EBB) mit, dass die Müllabfuhr in Bergkamen weiterhin versucht, alle Touren abzufahren. Aus diesem Grund wird auch darum gebeten, dass die Gefäße weiter stehen bleiben, sodass diese am selben Tag oder unter Umständen am Folgetag mit einem Kleinfahrzeug geleert werden können,...

  • Bergkamen
  • 09.02.21
Politik
2 Bilder

Farb-Schmierereien und Parolen am Ehrenzeller Platz
Vandalismus in Altendorf

Parolen wie „Nie wieder Faschismus“ und „Frauen kämpft und wehrt euch“ und andere farbliche Schmierereien prangen seit über zwei Jahren an Mauern, Gestaltungselementen, Gerätehaus und Kiosk am Ehrenzeller Markt. Alle Bemühungen die Schmierereien zu beseitigen, liefen bisher ins Leere. „Scheinbar sind für Beseitigung illegaler Schmierereien an in städtischen Besitz befindlichen Objekten keine Haushaltsmittel vorhanden“, so der Fraktionsvorsitzende Bernd Schlieper (EBB/FDP) in der...

  • Essen-Borbeck
  • 09.02.21
Politik
Fraktionschef Kai Hemsteeg ärgert die aktuelle Müllsituation in der Stadt.

EBB sieht großen Nachholbedarf bei der regelmäßigen Leerung von zentralen Müllsammelstellen
Forderung nach mehr Kontrollen und Sensortechnik

Das Essener Bürger Bündnis (EBB) sieht großen Nachholbedarf bei der Installierung und regelmäßigen Leerung von zentralen Müllsammelstellen. Die Ursache sei jedoch nicht allein die illegale Entsorgung, sondern liege oft auch an den zu geringen Kapazitäten, so die Einschätzung von Fraktionschef Kai Hemsteeg. Das EBB fordert daher mehr Containerstandorte, im Bedarfsfall kürzere Leerungsintervalle und intelligente Leerung durch Einsatz von Sensoren an den Containern. Als Beispiel nennt Hemsteeg die...

  • Essen-Steele
  • 01.02.21
  • 1
Politik

Essener Bürger Bündnis für mehr Kontrollen und Sensortechnik bei der Müllentsorgung

Das Essener Bürger Bündnis (EBB) sieht großen Nachholbedarf bei der Installierung und regelmäßigen Leerung von zentralen Müllsammelstellen. Die Ursache sei jedoch nicht allein die illegale Entsorgung, sondern liege oft auch an den zu geringen Kapazitäten, so die Einschätzung von Fraktionschef Kai Hemsteeg. Das EBB fordere daher mehr Containerstandorte, im Bedarfsfall kürzere Leerungsintervalle und intelligente Leerung durch Einsatz von Sensoren an den Containern. Als Beispiel nennt Hemsteeg die...

  • Essen-Nord
  • 29.01.21
  • 1
Politik

Verbesserte Sperrmüllabholung und Standplatzreinigung
Neues Angebot der EBB ab Montag

Bergkamen. Der EntsorgungsBetriebBergkamen startet am Montag, 1. Februar, mit seinem neuem Angebot „Standort Service Plus“. Dieses beinhaltet neben einer automatisierten Sperrmüllabholung eine Standplatzreinigung und Einkaufswagenrückführung; insbesondere das letztere Thema war für viele Bergkamener Bürger negativ ins Blickfeld gerückt Bergkamens Erster Beigeordneter und Betriebsleiter EBB Dr.-Ing. Hans-Joachim Peters meint dazu: „Wir freuen uns, dass mit den örtlichen Wohnungsbaugesellschaften...

  • Bergkamen
  • 28.01.21
Politik
„Wir werden dieses Thema daher umso mehr verstärkt im Fokus behalten“, unterstreicht Kai Hemsteeg,  stellvertretender EBB-Fraktionsvorsitzender.

EBB verurteilt Silvester-Ausschreitungen in Steele
Deutliche Vorwürfe an Stadt und Polizei

„Die Bilder aus der Silvesternacht in Steele sind erschreckend und furchteinflößend, sie machen mich wütend und fassungslos“, kommentiert EBB-Fraktionschef Kai Hemsteeg die brutalen und gewalttätigen Ausschreitungen. „Wir verurteilen diese Vorkommnisse aufs Schärfste. Sie demontieren und gefährden  unsere zivilisierte Gesellschaftsordnung.“ Dass sowohl die Polizei ebenso wie die Stadt Essen laut Aussage des EBB  "völlig unvorbereitet gewesen sind", stimmt die Politiker mehr als bedenklich und...

  • Essen-Steele
  • 04.01.21
  • 3
Politik

Denis Gollan zum Sachkundigen Bürger der Stadt Essen gewählt

In der vergangenen Ratssitzung am 16.12.2020 wurde Denis Gollan aus Essen-Karnap für das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – Freie Wähler zum stellv. Sachkundigen Bürger in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Bauen, sowie in den Wahlprüfungsausschuss gewählt. Somit ist das Essener Bürger Bündnis im Bezirk V weiterhin in allen Belangen der Kommunalpolitik in der Stadtgesellschaft eingebunden. Zur Zeit ist Denis Gollan damit beschäftigt, eine neue Struktur des EBB vor Ort aufzubauen. Bereits bei...

  • Essen-Nord
  • 17.12.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Bericht zu Schulweg-Diskussion in Karnap entbrannt (WAZ Artikel vom 11.12.2020)

Neben der Karnaper Straße sollte der Karnaper Markt die Aushängeorte des Stadtteils sein. Stattdessen herrscht an beiden Standorten ein soziokulturelles Problem. Beide Standorte treten leider häufiger mit negativen Schlagzeilen, wie unter anderem die Vermüllung und die Schulweg-Diskussion in Erscheinung. Herr Schwamborn macht sich das sehr einfach die Stadtspitze zu kritisieren. Er gehört mittlerweile sechs Jahre dem Rat der Stadt Essen für den Stadtteil Karnap an. Zudem ist er Mitglied im...

  • Essen-Nord
  • 11.12.20
Politik
Immer wieder muss Grün und Gruga sogenannte "Risikobäume" fällen.

Essener Bürger Bündnis (EBB) befürchtet großflächige Fällungen im Stadtbezirk VIII
Baum-Kahlschlag auf der Ruhrhalbinsel?

In der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung VIII wurden die Ortspolitiker mit einer Verwaltungsvorlage konfrontiert, wonach in den kommenden Monaten im gesamten Stadtbezirk insgesamt rund 160 sogenannte "Risikobäume" gefällt werden sollen. „Wenngleich hier rein formal nur eine Kenntnisnahme der Bezirksvertretung zu erfolgen hat, so kam die Information für uns doch sehr überraschend“, merkt der Heisinger EBB-Ratsherr Joachim Kluft mit kritischem Unterton an. Kritik an mangelnder...

  • Essen-Ruhr
  • 09.11.20
Politik
EBB-Fraktionsvorsitzender Kai Hemsteeg fordert, bestehende Flächen sinnvoll zu nutzen.

Essener Bürger Bündnis favorisiert Wohnungsbau an der Rüttenscheider Brücke
Hochgeschossige Bebauung mit Dachbegrünung gewünscht

Das Essener Bürger BündnisIS sieht in dem Bauprojekt Rüttenscheider Brücke einen weiteren wichtigen Schritt, dem Bedarf an attraktiven Wohnflächen in Essen gerecht zu werden und die dringend notwendige Bestandserneuerung voranzutreiben. Die Zahl der bebaubaren Flächen in Essen und insbesondere im beliebten Stadtteil Rüttenscheid ist knapp bemessen und nicht vermehrbar. Umso mehr ist es erforderlich, die vorhandenen Flächen sinnvoll und bedarfsgerecht zu nutzen, beschreibt...

  • Essen-Süd
  • 23.10.20
Politik

Aufgebauscht, verlogen und rassistisch
Kampagne gegen "Clan-Kriminalität": Politisch motivierter Popanz

Von der CDU über die selbsternannte „rechte Mitte“ (FDP, EBB, SLB) bis hin zur faschistoiden AfD: sie alle glaubten, im Kommunalwahlkampf mit dem Thema „Clan-Kriminalität“ punkten zu können. Die besten Bilder dazu hat sich aber die CDU gesichert. Dazu wurden in NRW Mitte August noch einmal martialische Razzien inszeniert, damit u.a. der Essener Oberbürgermeister Kufen gemeinsam mit Innenminister Reul neben einem beschlagnahmten Spielautomaten posieren konnte. Seit gut zwei Jahren läuft in NRW...

  • Essen-Nord
  • 11.09.20
  • 2
Politik
6 Bilder

EBB-FW Karnap mit Teilnahme an der Veranstaltung der Bürgerinitiative Arenbergstraße

Die Arenbergstraße ist eine Verbindungsstraße von der Karnaper Straße zur B224. Leider gibt es keine Möglichkeit diese Straße ungefährdet zu überqueren. Hier wäre der Einbau einer Mittelinsel mit Überquerungshilfe angebracht, um das Überqueren insbesondere der älteren Bevölkerung gefahrlos zuzulassen. Ferner wäre eine Schwerlastverkehr-Reduzierung, auf maximal 7,5 Tonnen auf der Arenbergstraße eine mögliche Lösung, um die Lärmreduzierung für die Anwohner zu mindern. Eine Idee des EBBs ist, dass...

  • Essen-Nord
  • 11.09.20
Politik
8 Bilder

Positive Resonanz am Infostand des Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler in Karnap

Das EBB-FW in Karnap hat am Samstag (05.09.2020) von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr einen Informationsstand vor dem REWE-Markt in Essen-Karnap durchgeführt. Dabei erlebte das EBB-FW Team von den Karnaper Bürgern einen sehr positiven Zuspruch. Die beiden EBB Kandidaten Stephan Duda und Denis Gollan stellten sich den vielen Fragen. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, um ihr Anliegen mit uns zu diskutieren, bei denen diverse Aspekte am Infostand zur Sprache kamen. Diskutiert wurde die...

  • Essen-Nord
  • 06.09.20
Politik

Vorschlag: Erweiterung der Mängelmelder App zum Melden der abgemeldeten Kraftfahrzeuge im öffentlichen Raum

Leider erreichen uns immer mehr Beschwerden von Bürgerinnen und Bürger über abgemeldete Kraftfahrzeuge im öffentlichen Raum. Gerade im „Essener Norden“ ist dies ein besonderes Ärgernis. In einer E-Mail nahm Denis Gollan Kontakt mit unserem Oberbürgermeister der Stadt Essen auf. Die Mängelmelder-App benutze ich bereits bei der Meldung von wilden Müllablagerungen. Außerdem kann man ausgefallene Ampeln, Corona-Verstöße, Laternen Störungen, starke Verunreinigungen, sowie Straßenschäden melden....

  • Essen-Nord
  • 02.09.20
Politik
2 Bilder

Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – Freie Wähler wollen sichere und saubere Stadtteile in Essen

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Karnap, das grüne Herz des Essener Nordens. sowie ein lebenswerter Stadtteil. Allerdings gibt es auch einige nicht so schöne Ecken, bei denen man nicht die Augen vor Missständen verschließen sollte. Ich , Denis Gollan, habe aus diesem Grund die Facebook-Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ am 22.07.2017 ins Leben gerufen. Auf dieser Plattform können Bürgerinnen und Bürger Fotos von wilden Müllkippen mitteilen, die dann in der Mängelmelder-App...

  • Essen-Nord
  • 28.08.20
Politik

Das, was andere so lange versäumt haben, wollen wir anpacken

ESSEN KANN MEHR: Essen-Karnap ist mein Zuhause. Wir vom EBB wollen mehr für die Menschen erreichen. Wir werden die Konjunkturprogramme entschieden nutzen, um so den Mittelstand und die Gastwirte im Essener Norden in diesen schweren Zeiten zu unterstützen. Besonders der ESSENER Norden muss endlich weg von seiner hohen Arbeitslosigkeit und den vielen Hartz4-Schicksalen. Das, was andere so lange versäumt haben, wollen wir anpacken. Wir wollen kaputte Straßen sanieren, Rolltreppen der U-Bahn...

  • Essen-Nord
  • 25.08.20
Politik

Umbau der Umkleidekabinen auf der Sportanlage Lohwiese

Liebe Karnaperinnen und Karnaper, ich stehe hier auf der Sportanlage Lohwiese bei uns in Essen-Karnap. Bezüglich der maroden und in den Jahren herunter gekommenen Umkleidekabinen und Duschen habe ich im vergangenen Jahr Kontakt zu unserem Oberbürgermeister der Stadt Essen aufgenommen. Daraufhin hat sich die Sportdezernentin der Stadt Essen, Frau Simone Raskop in einem Schreiben an mich gewandt. So ist es gelungen ist, die „Sportanlage Lohwiese“ mit 100.000 € Planungskosten für den Umbau der...

  • Essen-Nord
  • 21.08.20
Politik
3 Bilder

Verkehrskonzept für Karnap

Liebe Mitbürger, mein Name ist Stephan Duda und ich kandidiere für das EBB (Essener-Bürger-Bündnis- Freie Wähler) am 13. September für den Wahlkreis Karnap Altenessen Anfang 2019 war unser Oberbürgermeister Herr Kufen in Karnap und wurde von mir auf ein Verkehrskonzept für Karnap angesprochen. Seine Antwort fiel kurz und knapp aus. Herr Duda, das dauert Jahre. Meine kurze knappe Antwort war daraufhin, dann lassen Sie uns heute damit anfangen. Wie zu erkennen ist, wurde bis heute nichts getan...

  • Essen-Nord
  • 18.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.