Alles zum Thema Eco-Port

Beiträge zum Thema Eco-Port

Wirtschaft
Symbolbild: Busangebot zum Flughafen wurde nochmal optimiert.

Verbessertes Busangebot in Holzwickede
AirportShuttle pendelt weiterhin durch den Eco Port

Bereits seit dem 29. Oktober fährt der AirportShuttle, der den Bahnhof Holzwickede mit dem Dortmunder Flughafen verbindet, in den Stoßzeiten drei zusätzliche Haltestellen in der Gottlieb-Daimler-Straße an. Die beendete Testphase geht nun mit einem optimierten Angebot in die zweite Runde. Ab dem 30. März verbessert sich die Taktung des Shuttles montags bis freitags zwischen 6.36 und 9.06 Uhr sowie zwischen 15.55 und 18.40 Uhr vom 20-Minuten auf einen 15 Minuten-Takt. Die Abfahrts- und...

  • Unna
  • 29.03.19
Wirtschaft

Zuwachs im Gewerbepark ECO PORT
Chemisches Veterinäruntersuchungsamt zieht nach Holzwickede

Das Chemische Veterinäruntersuchungsamt Westfalen (CVUA) zieht seine vier Standorte Bochum, Arnsberg, Hagen und Hamm in Holzwickede zusammen. Das passende Grundstück wurde im Gewerbepark ECO PORT gefunden.Nach mehrjähriger Standortsuche fiel Ende 2018 die Entscheidung. Gründe für die Zusammenführung der vier Standorte waren notwendige Prozessoptimierungen und der Sanierungsbedarf in den Bestandsgebäuden. Nach Abwägung mehrerer Optionen in der Region setzte sich ein passendes Grundstück im ECO...

  • Unna
  • 18.01.19
Überregionales

Duman-Unternehmensgruppe expandiert im Eco Port

Die Duman-Unternehmensgruppe (Gatter3 Technik GmbH, Gatter3 GmbH & Co. KG, Apps4Grids GmbH, Duman X-Press GmbH, Duman Immogesell-schaft mbH) expandiert im Eco Port in Holzwickede. Dazu hat das Unternehmen ein rund 4.000 Quadratmeter großes Grund-stück neben der bereits bestehenden Firmenzentrale gekauft. Auf dem Areal an der Gottlieb-Daimler-Straße 31 werden ein dreigeschossiges Büro-gebäude und ein Logistikzentrum entstehen. Mit den ersten Bauarbeiten ist Mitte Februar begonnen worden....

  • Unna
  • 05.03.17
Politik
1 A -läuft das Internetportal urlaubsguru.de, dass flankiert wird von Projekten, die sich auf die Mitnahme von Haustieren oder Sporturlaub konzentrieren. Ministerin Andrea Nahles erhielt im Eco-Port Einblick in das Start-Up von Daniel Marx(l.) und Daniel Krahn.
20 Bilder

Ministerin Nahles besuchte die Urlaubsgurus.de

Ein Stück Bundespolitik besuchte jetzt das Start-Up Urlaubsguru.de im Eco-Port Holzwickede. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles stattete dem Internet-Emporkömmling einen Besuch ab und erwies insbesondere den Gründern Daniel Marx und Daniel Krahn die Ehre. Gut, Tischtennis ist jetzt nicht ihr Lieblingssport, aber trotzdem fasste die Ministerin ihren Mut zusammen und trat im Pausenraum des Unternehmens zu einem Match gegen Daniel Krahn an. Die Jungunternehmer finden derzeit für das rasante und...

  • Holzwickede
  • 23.10.15
  •  2