Ehe

Beiträge zum Thema Ehe

LK-Gemeinschaft
Verzweigungen.

Ent .... scheidungen
Trennung im fortgeschrittenen Alter

Gelesen habe ich es schon oft -immer mehr Paare trennen sich im Alter. Wie ist es,plötzlich allein,als Rentner wieder unter die Singles zu geraten? Statistik: Ehen die nach 26 Jahren und mehr getrennt werden,machen 15% aller Scheidungen aus lese ich. Jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden - und immer häufiger Bindungen jenseits der Silberhochzeit . "Traurig wenn sich ein lange verheiratetes Paar trennt,das vorher wirtschaftlich gut da stand, denn oft bleiben nun zwei Haushalte...

  • Bochum
  • 24.09.19
  •  43
  •  5
Reisen + Entdecken
Thomas und Tina starteten  „mit viel PS“ in die Zukunft.

Thomas Schröter hat seine Tina gefragt
Tonnenschwerer Heiratsantrag mit LKW- und Autokonvoi

„Sie hat ja gesagt“, freut sich Thomas Schröter. Mit seiner DAF-Zugmaschine ist der 49-Jährige beruflich unterwegs. Seinen LKW hat er passend zum Heiratsantrag herausgeputzt.  Dieser bildete die Spitze eines Konvois. Seine Tina (Gehrke) hat Thomas Schröter vor vier Jahren kennen gelernt. Die Langenfelderin hat sechs Kinder und drei Enkel.  Der Monheimer hat eine 20-jährige Tochter. Komplett ist die Groß-Patchwork-Familie. Jetzt starten beide gemeinsam als Mann und Frau „mit viel PS“ in die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.06.19
Kultur
Melanie Zink (Bildmitte) mit Dagmar Domeier und Andreas Boos sorgen für einen unterhaltsamen Comedy-Abend.          (Foto: www.melaniezink.de, Dirk Heckmann).

Musik-Comedy-Abend mit Melanie Zink
"Davon geht die Welt nicht unter"

Einen Musik-Comedy-Abend mit bekannten Chansons, Melodien und skurril-verkorksten Anekdoten aus dem Eheleben gibt es am Samstag, 1. Juni, 19 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm 6. Dort singt und erzählt Melanie Zink in ihrem Beziehungs-Programm „EHE Du Dich versiehst“ über das erste zarte Kennenlernen, das perfekte Glück, von unfassbarem Schmerz und dem unvermeidbaren Streit, der immer dann entsteht, wenn Mann einfach nicht einsehen will, dass Frau grundsätzlich...

  • Duisburg
  • 26.05.19
  •  1
  •  1
Politik

Aus dem Rathaus
Aktuelle Zahlen aus dem Standesamt für Februar 2019

207 Geburten registrierte das Standesamt der Stadt Witten im Februar 2019. 117 Mädchen und 90 Jungen kamen auf die Welt. Im gleichen Zeitraum gab es 134 Sterbefälle: 75 Frauen und 59 Männer. Und auch diese Daten werden im Standesamt erfasst: 16 Paare haben geheiratet, es gab eine Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe. 99 Ehen wurden geschieden oder durch Tod aufgelöst. 35 Männer erkannten ihre Vaterschaft an. 55 Änderungen der Religionszugehörigkeit und 46 Namensänderungen (in...

  • Witten
  • 05.03.19
LK-Gemeinschaft
Wer kann da nein sagen.
4 Bilder

Der perfekte Antrag
Lokales aus Bochum: Und Sie/Er hat ja gesagt

Für viele Paare in der heutigen Zeit ist es gang und gebe, dass irgendwann ein Heiratsantrag fällig ist, wenn das Thema Hochzeit konkreter ins Auge gefasst wird. Früher galt die Verlobung als förmliches Eheversprechen, wurde dies vom Angebeteten nicht eingehalten, konnte die enttäuschte Braut sogar eine Entschädigung fordern. Zur Zeiten meiner Eltern galt das der Mann  ,, den ersten Schritt" zu tun hatte, und um Erlaubnis der Brauteltern bat. Die Ehen unserer Großeltern waren zum größten...

  • Bochum
  • 28.01.19
  •  23
  •  6
Ratgeber

Den richtigen Partner finden
Workshop zum Thema: Online-Dating - Chancen und Risiken

Wir sind online – beruflich, privat, mobil, häufig und langdauernd. Daher ist auch Online-Dating heute eine verbreitete und selbstverständliche Möglichkeit, einen Partner zu suchen und das Glück tatsächlich zu finden. Es bietet die Möglichkeit, Menschen kennen zu lernen, denen man sonst vielleicht nie begegnet wäre. Online-Dating hat aber auch eigene Gesetze und verändert die Sicht auf Partnersuche und Beziehungen. Werbestrategien, Selbstdarsteller, die eigenen Sehnsüchte und Erwartungen an...

  • Düsseldorf
  • 22.01.19
Vereine + Ehrenamt

EHESEMINAR FÜR BRAUTPAARE
"Traut Euch!" in Herten

Am Samstag, 16. Februar lädt die Pfarrei St. Antonius Herten zum Eheseminar alle Brautleute herzlich ein. In diesem Seminar bietet die Pfarrei den Brautleuten die Gelegenheit, einmal innezuhalten und sich Ihrer wichtigen Entscheidung noch einmal bewusst zu werden: Mit dem Entschluss zur kirchlichen Heirat wollen Brautpaare Ihren gemeinsamen Lebensweg unter Gottes Segen stellen. Die Hochzeit gehört zu den schönsten Tagen im Leben. Das Seminar möchte am 16. Februar in dem gut 7-stündigen...

  • Herten
  • 15.01.19
LK-Gemeinschaft
Traurig-wenn die Zeit nicht reicht.

Eine wahre Geschichte
Bochumer Geschichten: Die verlorene Nähe

Die verlorene Nähe. Eine Geschichte um eine erkaltete Partnerschaft. Als er in der Nacht heimkam,lag sie noch wach so ging er zu ihrem Bett und sagte: dass er mit ihr sprechen müsse. Angstvoll weiteten sich ihre Augen, aber er musste es ihr sagen,was er fühle: Nichts mehr und bat um eine Trennung. Sie sprang auf und schrie:,,Du hundsgemeiner Kerl." In der Nacht weinte sie ununterbrochen. Er wusste ,dass sie annahm, er habe sich in eine andere Frau verliebt ,und sie hatte natürlich...

  • Bochum
  • 17.10.18
  •  25
  •  7
Überregionales

600 ...... da sollte es doch was besonderes sein

Zahl der Beiträg und Schnappschüsse 600. Da sollte es schon was besonderes sein. Nicht ein Bild was man täglich macht. Also habe ich mal ein wenig gesucht. Also fand ich ein Bild, was vor über 38 Jahren gemacht wurde. Zwar nicht durch mich, aber das Bild gehört uns.

  • Kamp-Lintfort
  • 24.09.18
  •  1
  •  3
Kultur
Szene aus "Gegenüber".

Wenn eine Ehe zerbricht

Das 6. Paritätische Filmfest beschäftigt sich unter dem Motto „Selbst schuld!?“ mit dem gewaltvollen Alltag von Opfern. Zum Auftakt zeigt der Verband in der Filmwelt Herne am Sonntag, 2. September, um 11 Uhr in der Filmwelt den Film „Gegenüber“, der von häuslicher Gewalt von Ehefrauen gegen ihre Männer handelt. „Gegenüber“ erzählt die Geschichte einer scheiternden Ehe, in der verkrustete Konflikte immer wieder mit unerbittlicher Konsequenz ausbrechen. Der Polizist Georg und die...

  • Herne
  • 01.09.18
Überregionales

TVD: Grün-Weiß ins Eheglück gefahren

An dem markanten Datum "18.8.18" gaben sich viele Paare das Ja-Wort, darunter auch Gerrit Schultz und Melanie Schmietainski. Der Leiter der Handball-Abteilung des TVD Velbert hatte seine Braut nach einem kleinen Unfall auf dem AOK-Parkplatz kennen- und lieben gelernt. In den TVD-Vereinsfarben Grün und Weiß ging es nach der Trauung in der Christuskirche zur Hochzeitsfeier. Vereinskamerad Frank Kunze steuerte das Oldsmobile Cutlass Suprime Cabriolet zu einem Bauernhof in der Kettwiger Ruhraue.

  • Velbert
  • 20.08.18
Politik
Gäste und Diskutanten des Politischen-Sommer-Grillens in der Gruga : 
Sadik Cicin (Moslem, Vorsitzender Migranten in der Union), Dirk Kalweit (Vorsitzender Evangelischer Arbeitskreis der CDU Essen), Dr. jur. Egon Peus (Katholischer Akademikerverband Ruhr), Benjamin Thomas (Stellv. Landesvorsitzender der LSU-NRW, LSU-Bundesvorstand – Lesben und Schwule in der Union),
Moderation: Andrea Klieve
2 Bilder

Politisches-Sommer-Barbecue 2018 im Grugapark

Was definiert Ehe und Familie im 21. Jahrhundert – Wo kommen wir her, wo steuern wir hin? Am kommenden Freitag, dem 10. August 2018, 18.15 Uhr (Angrillen 18.00 Uhr), lädt der  Evangelische Arbeitskreis der CDU Essen und die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung/Konservatives Forum der CDU Essen alle Bürgerinnen und Bürger zum traditionellen Politisch-/Theologischen-Sommer-Barbecue in den Grugapark Essen, Grillplatz 2, recht herzlich ein. Neben dem gemütlichen Beisammensein und den...

  • Essen-Ruhr
  • 07.08.18
  •  1
Überregionales
Von links: Karl Heinz und Erika Groening sowie der stellvertretende Bürgermeister Kurt Best.

Eheleute Groening feiern Gnadenhochzeit

Ihre Gnadenhochzeit feiern am heutigen Dienstag Karl Heinz (94) und Erika Groening (90) aus Neukirchen-Vluyn. In einer Gaststätte in Schleswig hatten sie sich kennengelernt – sie als Bedienung, er als Gast. Am 7. August 1948, also vor 70 Jahren, schlossen sie den Bund fürs Leben, gingen fortan gemeinsam durch Dick und Dünn. Zwei Töchter und ein Enkelsohn krönten ihre Ehe. Jahrezehnte lang genossen sie die gemeinsame Zeit am liebsten beim Camping. Vor einem Jahr zogen sie aus Kempen nach...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 07.08.18
Überregionales
Haben sich vor 60 Jahren das Ja-Wort gegeben: Martha und Klaus Quedenbaum

Martha und Klaus Quedenbaum aus Langenfeld feierten Diamanthochzeit

Martha und Klaus Quedenbaum feiern in diesem Monat das Fest der "Diamanthochzeit". Ende 2006 ist das Ehepaar von Düsseldorf nach Langenfeld gezogen. Vor sechzig Jahren, am 21. Juni 1958 hat Klaus Quedenbaum an seinem Geburtstag seiner Martha im Standesamt in Düsseldorf das Ja-Wort gegeben. Am 2. August 1958 wurde dann in der St. Franziskus-Xaverius die kirchliche Trauung vollzogen. Mit der Familie gefeiert Das Ehejubiläum feierten Martha und Klaus Quedenbaum nicht nur mit der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.06.18
  •  1
Ratgeber

Systemische Familien- und Systemaufstellungen bei der katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Kreises Wesel

Die katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Kreises Wesel bietet regelmäßig Systemische Familien- und Systemaufstellungen an. Durch eine Aufstellung können unbewusste Verstrickungen und althergebrachte Beziehungsmuster sichtbar werden. Neue Wahlmöglichkeiten werden eröffnet und Beziehungen können aus einer befreiten Sichtweise neu gestaltet werden. Es besteht die Möglichkeit diese Arbeit kennen zulernen und sich als Stellvertreter zur Verfügung zu stellen. Zum nächsten...

  • Wesel
  • 18.05.18
LK-Gemeinschaft
B. Eisenberg

Glosse: Glaubensfragen

Passend zu den Osterfeiertagen wurden auf SPIEGEL ONLINE die dümmsten Schülerantworten zum Thema Religion vorgeführt. Kostprobe: „Was geschah an Ostern?“ – Schülerantwort: „Jesus ist aufgekreuzt.“ Ein anderes Schülerzitat: „Christen feiern an Ostern die Wiederbelebung von Jesus.“ Oder: „Jesus war 33, als er genagelt wurde.“ Angesichts solcher Defizite sollte man eher die Frage stellen: Gehört das Christentum noch zu Deutschland? Stattdessen diskutiert man wieder einmal, ob der Islam...

  • Bottrop
  • 20.04.18
Überregionales
3 Bilder

Henriette und Heinz Howes tanzten durch 65 Ehejahre: Eiserne Hochzeit in Blumenkamp

Henriette und Heinz Howe begehen am 18. April ihren 65. Hochzeitstag. Die „Eiserne Hochzeit“. Das Jubelpaar lernte sich auf einer Tanzveranstaltung im "Tannenhäuschen" kennen und heiratete schließlich am sonnigen Samstag, den 18. April 1953. Zuerst gab sich das Paar im Standesamt und gleich danach kirchlich vor Pfarrer Knüfermann im Willibrordi Dom das Ja-Wort. Gefeiert wurde später mit 35 Personen unter einem Kirschbaum im elterlichen Garten. Eine Hochzeitsreise war damals leider nicht...

  • Wesel
  • 10.04.18
Überregionales
11 Bilder

Silvia Wolf und ihr "Maulwurf" Armin: Was nach dem Heiratsantrag im Weseler geschah ...

Vor rund sechs Wochen war Silva Wolf eine der Leserinnen, die auf einen ganz speziellen Aufruf im WESELER reagierten: Sie machte ihrem Liebsten (Armin!) einen öffentlichen Heiratsantrag - auf der Titelseite des beliebten Wochenanzeigers.  Und - so'n Glück - der gute Armin war begeistert! Silvias Antrag drückte bei dem ehemaligen Bergmann eine Tür auf, die nicht wirklich verschlossen war. Und so kam's, wie's die tollkühne Antragstellerin sich gewünscht hatte: Armin sagte "JA!" und die...

  • Wesel
  • 27.03.18
Überregionales
2 Bilder

65 Jahre verheiratet: Eiserne Hochzeit in Unterrath

Henriette und Johannes Wilms feierten am 28. Februar ihr 65. Ehejubiläum - die so genannte Eiserne Hochzeit - in Unterrath. Der gelernte Lehrer und die ehemalige Kontoristin und Lehrerin für Katholische Religion haben sich in der Katholischen Jugend kennengelernt. Die gebürtigen Düsseldorfer sind ihrer Heimat immer treu geblieben, so haben sie im Jahr 1953 im Standesamt auf der Inselstraße geheiratet. Aus der Ehe gingen drei Söhne und zwei Töchter hervor, die in Deutschland sowie Österreich...

  • Düsseldorf
  • 02.03.18
  •  5
  •  3
Ratgeber
Genau hinsehen lohnt sich: Auch im Steuerjahr 2018 kann man Geld sparen, wenn man sich über die aktuellen Neuerungen informiert. (Symbolbild)
2 Bilder

Steuern 2018: Das ändert sich für Steuerzahler

Vom Arbeitszimmer bis zum Gassigehen: Das Steuerjahr 2018 bringt einige wichtige Änderungen, über die sich Steuerzahler informieren sollten. "Wer genau hinsieht, der kann Steuern und Mühen sparen“ sagt Sigurd Warschkow von der Lohnsteuerhilfe für Arbeitnehmer e.V., Lohnsteuerhilfeverein, Beratungsstelle Gladbeck Sogenannte „geringfügige Wirtschaftsgüter", also den beruflich genutzten PC oder ein Regal im Arbeitszimmer, kann man jetzt besser absetzen. Paare, die heiraten wollen, sollten...

  • Gladbeck
  • 25.01.18
Überregionales
2 Bilder

Gemeinsam stark für die Herzensangelegenheit

Viele Brautpaare kennen das: Nachdem der Mann klassisch auf die Knie gefallen ist oder es eine andere Form des Heiratsantrages gegeben hat, beginnen schnell die Vorbereitungen für einen der schönsten Tage des Lebens. Vieles ist zu berücksichtigen, zahlreiche Entscheidungen müssen getroffen und Details beachtet werden. Hilfe dabei gibt es nun durch einen Verbund von zwölf Top-Dienstleistern aus der Region, sie machen sich gemeinsam stark für die Herzensangelegenheit. Ob Hochzeitsplanerin Elke...

  • Velbert
  • 12.06.17
Kultur
Stephan Bauer

Drei Fragen an: Stephan Bauer

Stephan Bauer kommt mit seinem neuen Programm „Vor der Ehe wollt' ich ewig leben“ nach Hilden. Der Wochen-Anzeiger sprach mit ihm vorab über Vorteile und Fallstricke der Bindung auf immer und ewig. 1. Herr Bauer, ist Ihr Programm auch für Paare geeignet? Unbedingt. Es ist das erste Programm, in dem es darum geht, Ehen zu retten. Um die Techniken, wie man die Horrorseiten des anderen ertragen lernt. 2. Warum taugt das Thema „Ehe“ für ein abendfüllendes Programm? Die Beziehung zwischen...

  • Hilden
  • 16.05.17
Überregionales
Hannelore und Heinz Kannenberg blicken auf 60 Jahre Ehe zurück.

Diamanthochzeits-Tipp: "Der eine hat das Sagen!"

„Der Eine hat das Sagen!“ ist sicherlich ein gutes Rezept für eine glückliche und lange Ehe, doch auch dieser Floskel nehmen Heinz und Hannelore Kannenberg gleich wieder die Schärfe. „Mal hat der Eine mehr Wissen über eine Sache – mal der Andere.“ Ein eingespieltes Team sind die beiden Eheleute, die am Donnerstag, 23. März, 60 Jahre lang verheiratet sind. Hannelore Kannenberg: „Man baut sich gemeinsam etwas auf und dann bleibt man auch zusammen. Aber ganz ohne Streit geht das auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.