Ehemaliges Wohlfahrtsgebäude

Beiträge zum Thema Ehemaliges Wohlfahrtsgebäude

Kultur
Das Heiner Rennebaum-Doppelquartett.

Heiner Rennebaum-Doppelquartett spielt im "Evinger Schloss"
Mal minimalistisch, mal melodiös

Der Verein Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet lädt für Mittwoch, 11. März, um 20 Uhr zu einem Jazz-Konzert mit dem Heiner Rennebaum-Doppelquartett ein in sein Domizil im "Evinger Schloss", Nollendorfplatz 2. Einlass ins ehemalige Wohlfahrtsgebäude ist ab 19.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro. "Arrangements fernab klassisch-romantischer Klischees, mal minimalistisch, mal melodiös, mal einfach Klangflächen, bilden den Rahmen. Darin, um im Bild zu bleiben, entstehen farbige Linien auf...

  • Dortmund-Nord
  • 02.03.20
Kultur
Die Band "Wako".

Jazzkonzert am Freitag
Wako spielt im "Evinger Schloss"

Der Verein Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet lädt für Freitag, 13. Dezember, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) in der Reihe "Creative Jazz/Improvisierte Musik" zum Konzert mit der norwegischen Band "Wako" ins "Evinger Schloss", dem ehemaligen Wohlfahrtsgebäude am Nollendorfplatz 2 ein. "Wako" mit Martin Myhre Olsen (sax), Kjetil André Mulelid (piano), Bárður Reinert Poulsen (bass) und Simon Olderskog Albertsen (drums) ist laut Veranstalter eine der dynamischsten und innovativsten Gruppen der...

  • Dortmund-Nord
  • 10.12.19
Kultur
Georg Gräwe am Grand Piano.

Georg Gräwe spielt im "Evinger Schloss"
Solo am Steinweg-Flügel

Aktuell ist Jazz-Pianist und Komponist Georg Gräwe zwar auch mit großem Ensemble auf Tour, doch im "Evinger Schloss" am Nollendorfplatz 2 beim Verein Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet gibt der 1956 in Bochum geborene, aber schon lange in Wien lebende Musiker in der Reihe "Creative Jazz" am Freitag, 6. Dezember, um 20 Uhr ein Solo-Konzert am Steinweg-Flügel. Eintritt: 15 Euro. Einlass: ab 19 Uhr.

  • Dortmund-Nord
  • 03.12.19
Kultur
ORD (v..l.n.r.): Karin Johannson am Klavier, Hasse Westling am Kontrabass, Sängerin Jenny Willèn, Saxophonist Gunnel Samuelsson und Posaunist Niclas Rydh. Einen Schlagzeuger wird man indes in der Band vergeblich suchen.
2 Bilder

An Christi Himmelfahrt beim Archiv für populäre Musik im "Evinger Schloss"
Quintett ORD bietet Jazz, traditionelle skandinavische Folklore und Blues - ohne Schlagzeug

Jazz, traditionelle skandinavische Folklore und Blues bietet das Quintett ORD am Feiertag Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 30. Mai, um 20 Uhr beim Verein Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet im "Evinger Schloss", Nollendorfplatz 2. In der Besetzung mit Karin Johansson (Klavier und Komposition), Jenny Willén (Gesang), Niclas Rydh (Posaune), Gunnel Samuelsson (Bassklarinette und Tenorsaxophon) sowie Hasse Westling (Kontrabass) dürfte "ORD" dem Publikum im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude in Eving...

  • Dortmund-Nord
  • 20.05.19
Kultur
Die Band  „Scatter the Atoms that Remain“ um Franklin Kiermeyer (3.v.l.) mit (v.l.) Otto Gardner, Davis Whitfield und Jovan Alexandre.
4 Bilder

Jazz-Highlight am 24. April im Archiv für populäre Musik in Eving
„Scatter the Atoms that Remain“ gibt erstes Konzert in Deutschland im "Evinger Schloss"

Das 48. Moers-Festival zu Pfingsten wird eröffnet von „Scatter the Atoms that Remain“. Ihr erstes Konzert in Deutschland überhaupt wird das Jazz-Quartett am Mittwoch, 24. April, um 20 Uhr im Archiv für populäre Musik im "Evinger Schloss" geben. Das ehemalige Wohlfahrtsgebäude am Nollendorfplatz 2 in Eving hat sich inzwischen zu einem Insidertipp unter den Musikern der Avantgarde und Creative-Szene herumgesprochen. Seit fünf Jahren veranstaltet der Verein hier Konzerte mit großartigen Musikern...

  • Dortmund-Nord
  • 16.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.