Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

OFFENE KIRCHE im Pastoralen Raum Dortmund Mitte
Erfolgreicher Auftakt in St. Liborius, Körne

In den kommenden Monaten präsentieren sich die katholischen Gemeinden des Pastoralen Raum Dortmund-Mitte für einen Abend auf besondere Weise um sich und ihren Kirchenraum vorzustellen. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht die St. Liborius-Gemeinde in Dortmund - Körne am Freitag, dem 29.04.2022. Der Pfarrgemeinderat und weitere Ehrenamtliche der Gemeinde luden ein zu einem illuminierten Kirchenrundgang, auch eine Turmbesteigung mit Rundblick über den Dortmunder Osten war möglich. Mit Hilfe...

  • Dortmund-Ost
  • 30.04.22
Vereine + Ehrenamt
Auch Tabletts und Notebooks werden im Repair Cafe auf Fehler hin untersucht und nach Möglichkeit sofort repariert
5 Bilder

Repair Cafe Wambel
Zweiter Re-Start trotz kurzzeitigen Wintereinbruch gelungen

Groß war die Freude der 18 freiwilligen Mitarbeiter*innen beim Repair Cafe Wambel, als man sich nach 6 Monaten erneuter Corona bedingter „Zwangspause“ im Ev. Jakobus Gemeindehaus Wambel wiedertraf und voller Tatendrang auf den Ansturm derer warteten, die in den Wochen zuvor im Seniorenbüro Brackel oder bei Pfr, Jens Giesler ein defektes Gerät vorstellen wollten. Es muss wohl an dem kurzzeitigen Wintereinbruch mit Schneefall gelegen haben, dass es „nur“ 22 Reparaturanfragen am 01. April gab und...

  • Dortmund-Ost
  • 02.04.22
Sport
Von links nach rechts: Vorsitzender Andreas Langner, der neue Chef-Trainer Peter Lenz, Co-Trainer Christian Strelau.

DJK TuS Körne stellt neues Trainerteam vor.
Peter Lenz wird bei der DJK neuer Chef-Trainer ab 01.07.2022. Als spielender Co-Trainer steht ihm Christian Strelau zur Seite.

DJK TuS Körne stellt die Weichen für die neue Saison. Peter Lenz (Bildmitte) wird ab der Saison 2022/2023 neuer Chef-Trainer in Körne. Als spielender Co-Trainer wird ihm Christian Strelau (Bild rechts) zur Seite stehen. Der Vorsitzende Andreas Langner (Bild links) stellte der jetzigen Mannschaft, die bis zum Saisonende noch durch Thomas Schröder trainiert und betreut wird, das neue Trainerteam vor.

  • Dortmund-Ost
  • 16.01.22
Vereine + Ehrenamt
Maureen Schneider (links) und Nina Tollkötter (rechts) sind die Ansprechpartnerinnen für das Projekt im Mütterzentrum.

Kinderbetreuung in Randzeiten
Mütterzentrum Dortmund sucht "Eulen & Lerchen" in Brackel und Wickede

Der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen verschärft sich zunehmend. Deshalb haben sich das Mütterzentrum Dortmund e.V., die LWL Klinik Dortmund und die SJG St. Paulus Gesellschaft zusammengetan, um mit Förderung der EU, die Klinikmitarbeitenden bei der Betreuung ihrer Kinder außerhalb der üblichen Betreuungszeit in den KiTa`s zu unterstützen. Für die Stadtteile Brackel und Wickede sucht das Mütterzentrum noch dringend Menschen, die bereit sind, als Eule oder Lerche die Familien zu unterstützen....

  • Dortmund-Ost
  • 12.01.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der neu gewählte Vorstand:
hl.: A. Berkenbusch, Dominik Seroka, S. Brünnig, A. Berro, N. Klick, R. Klick.
Vl.: M. Timm, A. Kremski, A. Langner, S. Junge, A. Bata.
Nicht auf dem Foto: J. Kruschka, J. Helten.
3 Bilder

DJK TuS Körne hat gewählt
DJK TuS Körne für die nächsten 2 Jahre gut aufgestellt!!!

Am Montag, 09.08.2021 wurde im Vereinsheim der DJK TuS Körne der neue Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt. Neu im Vorstand sind Niklas Klick als 1. Jugendleiter und Ayyoub Bata als 2. Jugendleiter. Die beiden werden, mit Ahmed Berro  (3. Jugendleiter), Andreas Berkenbusch (Jugendkassierer) und Andreas Kremski (Jugendgeschäftsführer), die Geschicke der Jugend bei der DJK leiten. Die wieder gewählten, Andreas Langner (Vorsitzender), Stefan Junge (stellv. Vorsitzender), Marion Timm (1....

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.21
Ratgeber
Mit neuen Namen und Logo präsentiert sich das Netzwerk
zukünftig im Stadtbezirk Brackel.

Seniorenarbeit
NetzWerk Senioren im Stadtbezirk Brackel zukünftig mit neuen Namen und Logo

Nach mehr als 15 Jahren hat sich das NetzWerk Senioren im Stadtbezirk Brackel einen neuen Namen und demzufolge auch ein neues Logo gegeben. Im Rahmen des ersten digitalen Runden Tisches am 20. Januar stimmten die über 30 beteiligten Akteur*innen unter Moderation des Seniorenbüros Brackel für eine Namensänderung. Hintergrund hierfür war zum einen die Berücksichtigung der gendergerechten Sprache, zum anderen soll mit der Namensänderung auch das Profil des Netzwerkes stärker zum Ausdruck gebracht...

  • Dortmund-Ost
  • 19.02.21
Ratgeber
Seniorenbeiratsmitglied Manfred Mertins.

Als Seniorenbeiratsmitglied für den Stadtbezirk Scharnhorst
Manfred Mertins folgt auf Klaus Ahrenhöfer

Der Scharnhorster Manfred Mertins ist im Stadtbezirk Scharnhorst Nachfolger von Klaus Ahrenhöfer, der Ende Oktober aus dem Seniorenbeirat der Stadt Dortmund ausgeschieden ist. Im März 2020 hatte Mertins als dritter Seniorenbeirats-Kandidat für den Stadtbezirk Scharnhorst zur Wahl gestanden. "In meinem neuen Ehrenamt werde ich für den Stadtbezirk Scharnhorst für die Seniorinnen und Senioren ein neuer Ansprechpartner zusammen mit Gertrud Löhken-Mehring sein", teilt Mertins mit. Somit gibt es im...

  • Dortmund-Nord
  • 16.11.20
Vereine + Ehrenamt
Susanne Schulte (AWO) nimmt Masken von Andreas Schmitz-Grender (lokal willkommen) in Empfang.

Dortmunder Integrationsnetzwerk organisiert Näh-Aktion für AWO
Flüchtlingsfamilien nähen Gesichtsmasken

„Können wir dabei helfen, Gesichtsmasken zu nähen?“ Mit dieser Frage wandte sich eine afghanische Flüchtlingsfamilie an das Dortmunder Integrationsnetzwerk „lokal willkommen“ – und das wurde aktiv. Nach einer ersten Kontaktaufnahme bei anderen Flüchtlingen, die ansonsten Rat und Hilfe bei „lokal willkommen“ suchen, meldeten sich quasi über Nacht 20 geflüchtete und ehrenamtliche Näherinnen und Näher, die sich an der Hilfsaktion beteiligen wollten. Zwei Anrufe des gut vernetzten Teams genügten,...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Dank und Anerkennung für Freiwillige
Tag des Ehrenamts 2019

Ehrenamt und Freiwilligenarbeit liegen nahe beieinander und man findet sie in allen Kulturen und Religionen. Um diesen Helfenden Achtung für Ihren Einsatz zu zollen, ­wurde 1985 von der UN der 5. Dezember zum Welttag der freiwilligen Helfer für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung erklärt. „Es geht nicht um das, was wir tun oder wie viel wir tun, sondern darum, wie viel Liebe wir in das Tun legen.“ (Mutter Teresa) Im Erzbistum Paderborn sind viele Tausend Menschen ehrenamtlich aktiv. Sie...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Sternsinger in St. Liborius
„Kinder helfen Kindern“ - Frieden! Im Libanon und weltweit - Aktion Dreikönigssingen 2020

Am Samstag, dem 11. Januar 2020 machen sich in St. Liborius, Dortmund-Körne, die Sternsingerinnen und Sternsinger auf den Weg um Geld für Kinder im Libanon zu sammeln. Das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Aachen. Die größte Aktion ist die Sternsingeraktion, die gemeinsam mit dem BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) organisiert wird. Die Sternsinger in St. Liborius – das sind engagierte Mädchen und Jungen,...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.19
Vereine + Ehrenamt
Marc Peine, Gründer und Geschäftsführer von Kinderlachen e.V., nahm die symbolische Spendenurkunde dankend entgegen.

Unterstützung für finanzschwache Familien
Kinderlachen e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Der Verein Kinderlachen e.V. setzt sich mit dem Projekt „Jedem Kind sein eigenes Bett“ für Kinder in Armut ein. Viele Kinder aus finanziell und sozial benachteiligten Familien müssen ihren Schlafplatz mit den Eltern oder Geschwistern teilen und haben noch nie in einem eigenen Bett geschlafen. Der Verein ermöglicht diesen Kindern und ihren Eltern deshalb die Finanzierung von Betten und anderen notwendigen Möbelstücken. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Kinderlachen e.V. eine...

  • Dortmund-Ost
  • 27.09.19
Ratgeber

FreiwilligenAgentur Dortmund nicht mehr in Scharnhorst
Mangels Nachfrage Beratung vor Ort eingestellt

Trotz neuer Impulse durch den ersten Dortmunder Ehrenamtsspaziergang im Sommer 2018 in Scharnhorst hat die FreiwilligenAgentur Dortmund ihre monatliche Beratung vor Ort, das als Pilotprojekt seit über fünf Jahren in der Regel am ersten Mittwochmittag eines Monats im städtischen Begegnungszentrum Scharnhorst an der Gleiwitzstraße 277 angeboten worden war, zum Jahresbeginn 2019 eingestellt. "Mangels Nachfrage bei den letzten Beratungsangeboten", teilte Agentur-Mitarbeiterin Karola Jaschewski auf...

  • Dortmund-Nord
  • 01.02.19
Reisen + Entdecken
Ab sofort suchen die Organisatoren des Deutschen Kirchentages in Dortmund Betten in der Zeit vom 19. bis zum 23. Juni. Der Präsident Hans Leyendecker,  Präses Annette Kurschus, Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Generalsekretärin Julia Helmke setzen auf die Gastfreundschaft im Ruhrgebiet.

Kirchentag geht auf Quartierssuche
8.000 Betten werden gesucht

1.200 bis 2.000 Euro zahlen Touristen, die zu zweit für vier Tage im Juni in der Dortmunder City im Hotel übernachten wollen, denn vom 19. bis 23. Juni ist Dortmund Gastgeber des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Daher starten die Organisatoren jetzt eine Kampagne auf der Suche nach Betten. Rund 100.000 Besucher werden in Dortmund erwartet, 40.000 werden in 20 Schulen schlafen, rund 20.000 in Hotels, 20.000 bei Freunden und viele Gläubige pendeln. Daher werden für den Kirchentag jetzt...

  • Dortmund-City
  • 24.01.19
Überregionales
Der Jordan-Treff wurde mit dem ersten Platz beim Pauline-von-Mallinckrodt-Preis ausgezeichnet:  Bruder Klaus Albers, Annette Stöckler, Hildegard Behlo und Rainer Königs nahmen den Preis entgegen.

Pauline-von-Mallinckrodt-Preis für "Jordan Treff"

Der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis der Caritas-Stiftung für das Erzbistum Paderborn geht in diesem Jahr an drei Projekte, die sich ehrenamtlich für Benachteiligte einsetzen und ihnen helfen ein Zuhause zu finden, zu erhalten oder zu gestalten. Den ersten, mit 2.500 Euro dotierten Preis, erhielt der „Jordan-Treff“ des Bruder-Jordan-Werks in Dortmund, wo Bedürftige und Obdachlose an jedem Werktag ein Frühstück erhalten. Hier machen sich Ehrenamtliche für Benachteiligte stark Erzbischof...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
Vereine + Ehrenamt
Wahlen bei der Tafel Dortmund: Schriftführer Dr. Philip Stork (3.v.l.)  legte aus beruflichen Gründen sein Amt als Schriftführer der Tafel nieder, Jochen Falk (l.) wurde als sein Nachfolger gewählt.

Neuer Tafel-Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung des Vereins Dortmunder Tafel wurde gewählt. Da Schriftführer Dr. Philip Stork (3.v.l.) aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegte, wurde Jochen Falk (l.) als Nachfolger gewählt, der seit zehn Jahren den Verein ehrenamtlich unterstützt. Nach Jahren im Fahrdienst fotografiert er für die Tafel, veröffentlicht den Tafel-Express, koordiniert Eltern-Kind-Kochkurse sowie ein Gartenprojekt für Kinder. Für die Bereitschaft zusätzliche Verantwortung zu übernehmen bedanken...

  • Dortmund-City
  • 03.05.18
Vereine + Ehrenamt
Ehrenamtskoodinatorin Heike Dahlheimer und der ehrenamtliche Do it!-Vormund Jan Pogadl suchen Mitstreiter.

Wer hilft als Pate jungen Flüchtlingen?

Seit vielen Jahren suchen Kinder und Jugendliche aus den Kriegs- und Krisengebieten dieser Welt Schutz in Deutschland. Sie kommen nach einer oft nach leidvollen Fluchtgeschichte mit der Hoffnung darauf, endlich Sicherheit und eine bessere Lebensperspektive zu finden. Kinder und Jugendliche, die ohne elterliche Begleitung in unserer Region ankommen, stellen eine besonders schutzbedürftige Gruppe unter den Flüchtlingen dar. Zurzeit leben in Dortmund rund 300 von ihnen, die meisten in den...

  • Dortmund-City
  • 09.04.18
  • 1
Ratgeber
Die Telefonseelsorge in Dortmund sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter.

Wer hilft am Telefon?

Die Telefonseelsorge hört zu und bietet emotionale Unterstützung an. Wer an dieser Arbeit teilhaben will, kann sich jetzt über die Möglichkeit einer ehrenamtlichen Mitarbeit informieren. Für die neue Ausbildungsgruppe, die im Lauf des Jahres beginnt, sucht die Telefonseelsorge ehrenamtliche Mitarbeiter. Es sind noch einige Plätze frei. Die Ausbildung montags von 17 bis 20.30 Uhr bietet 150 Ausbildungsstunden (über ein Jahr verteilt). Einfühlungsvermögen, eine gute Selbstwahrnehmung und...

  • Dortmund-City
  • 05.02.18
Ratgeber

Zur Zukunft des Lokalkompass – in eigener Sache

Liebe BürgerReporter, liebe Nutzer des Lokalkompass, ich denke, dass es an der der Zeit ist, sich grundsätzlich, persönlich und als verantwortlicher Verlagsvertreter zur Zukunft von unserer Nachrichten-Community lokalkompass.de zu äußern. Einige unserer BürgerReporter haben sich bei mir persönlich gemeldet und auch in Beiträgen versucht, ihre aktuelle Gemütslage zum Lokalkompass zu formulieren. Dies zeigt mir – und darüber freue ich mich sehr – wie stark Sie sich mit dem Portal verbunden fühlen...

  • Wesel
  • 14.06.17
  • 246
  • 63
Sport
Ex-Fußballprofi Jimmy Hartwig war bei den Sportfreunden Brackel zu Gast.
2 Bilder

„Ihr haltet die Gesellschaft zusammen“: Jimmy Hartwig traf Ehrenamtler bei den Sportfreunden Brackel

Prominenter Besuch bei den Sportfreunden Brackel: Der Verein hatte den ehemaligen Fußball-Profi Jimmy Hartwig eingeladen, um den vielen Ehrenamtlern eine Erlebnis- und Motivationsveranstaltung zu bieten. Bei einem gemütlichen Pizzaessen im Vereinsheim am Brauksweg konnten die Ehrenamtler in lockerer Runde mit Jimmy Hartwig plaudern und sich Tipps fürs Ehrenamt holen. Dem 62-Jährigen ist das Thema Integration und Vielfalt sehr wichtig. In seiner Jugend und während seiner aktiven Zeit als...

  • Dortmund-Ost
  • 12.06.17
Sport
Die Alte-Herren-Mannschaft der SF Brackel 61 ist Herz und Seele des Vereins.

Alte Herren – Herz und Seele der Sportfreunde Brackel 61

​Die Alte-Herren-Abteilung hat einen sehr großen Teil dazu beigetragen, dass die Fußballer der Sportfreunde Brackel 61 heute an einem Punkt stehen, an dem sie sind und eine erstaunliche Entwicklung hinter sich haben. Neben den Vorstandsmitgliedern Michael Lange (1. Vorsitzender), Thomas Lichtenthäler (Kassierer) und Frank Laubrock (3. Vorsitzender) sind noch viele weitere Spieler der Alte Herren ehrenamtlich für den Verein aktiv und haben ihn erst vor wenigen Jahren neu aufgebaut.  So sind...

  • Dortmund-Ost
  • 29.12.16
Überregionales
Zum bereits 17. Male hat das Stadtbezirks-Marketing Scharnhorst jetzt im Städtischen Seniorenbegegnungszentrum Scharnhorst die Scharnhorst-Medaille an verdiente Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks Scharnhorst verliehen.
3 Bilder

Medaillen für Scharnhorsts Ehrenamtler

Einmal im Jahr ehrt das Stadtbezirksmarketing in Scharnhorst verdiente Bürger mit der Scharnhorst-Medaille. Der perfekte Tag für die Auszeichnung ist der Geburtstag des preußischen Generals am 12. November. Wachsam blickt der General Gerhard Johann David Scharnhorst von seinem Gemälde auf das Geschehen im Seniorenbegegnungszentrum des Stadtteils, der nach ihm benannt wurde. Marion Hardt als Geschäftsführeren des Stadtbezirksmarketings erklärt die Kriterien, nach denen in jedem Jahr...

  • Dortmund-Nord
  • 13.11.16
Politik

Hoffmann zu Gast im Hoesch Museum – Ehrenamt stärken, Industriekultur pflegen

Vergangenen Donnerstag besuchte der Dortmunder Bundestagsabgeordnete Thorsten Hoffmann die ehrenamtlichen Mitarbeiter im Hoesch Museum. Er betont die wichtige Bedeutung dieses und anderer Ehrenämter und sichert Ihnen Unterstützung zu. Hoffmann: „Die Arbeit der Ehrenamtlichen im Hoesch Museum ist sehr wichtig für eine Stadt, die durch Industrie geprägt ist, und verdient Unterstützung. Ein tolles und spannendes Museum, das Industriegeschichte lebendig werden lässt. Wir haben hier eine...

  • Dortmund-City
  • 01.08.16
Vereine + Ehrenamt

Falken bieten Gruppenstunde in Brackel an

Der Ortsverband Brackel der SJD – die Falken bietet für Kinder und Jugendliche in Brackel und Umgebung Gruppenstunden in den Gruppenräumen der Fichtegrundschule in der Haslindestraße 44 an. In den Gruppenräumen des Brackeler Ortsverbands der SJD - Die Falken werden von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche angeboten. In altersspezifischen Gruppen können diese so neue Kontakte knüpfen, Gemeinschaft erleben und lernen für ihre eigenen Interessen...

  • Dortmund-Ost
  • 25.05.16
  • 1
Überregionales
V.l: Birgit Jörder, Daniela Schneckenburger, Ludwig Jörder, Fatma Karacakurtoglu, Viktor Kidess und Aysun Tekin bei der Eröffnung des Cafés.
3 Bilder

Café der Hoffnung

Manchmal wird der geplante Alltag von außergewöhnlichen Ereignissen einfach überholt. Als das Dietrich-Keuning-Haus im September 2015 unversehens zur Drehscheibe für Flüchtlinge wurde, entstanden hier die ersten Strukturen für eine geordnete Unterstützung von Geflüchteten. Die Realität hatte schon vorweg genommen, was jetzt auch offiziell realisiert wurde: Mit dem Café of Hope gibt es nun eine Einrichtung im Keuning-Haus, die nicht nur Flüchtlinge und freiwillige Helfer zusammenbringt. Das...

  • Dortmund-City
  • 22.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.