Ehrenamt

Beiträge zum Thema Ehrenamt

Sport
Ehrenamtliches Engagement im Gertrudis- Hospital ist Helmut Borkens wichtig.

Deutscher Engagementpreis für Ehrenamt wird vergeben
Helmut Borkens nominiert

Ein 95-jähriger Westerholter hat ein Herz für schwerkranke, einsame Menschen auf der Palliativstaion im Gertrudis-Hospital. Seit zehn Jahren sitzt er immer wieder als Zuhörer an ihren Betten. Nun wurde er für einen renommierten Preis nominiert. Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement in Deutschland und soll mehr Menschen dafür begeistern, sich ehrenamtlich zu engagieren. Der 95-jährige Westerholter Helmut Borkens hat sich durch seine über zehnjährige ehrenamtliche...

  • Herten
  • 15.10.20
Vereine + Ehrenamt
Alle Preisträger erhielten eine Urkunde, eine Skulptur sowie ein Preisgeld von 500 Euro und sie tragen sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Foto: ST

Engagierte Hertener und Hertenerinnen werden ausgezeichnet
Bürgerpreis in zwei Akten

Der Hertener Bürgerpreis 2019 hat seine verdienten Empfänger erreicht. Fred Toplak zeigte sich stark beeindruckt von dem Engagement der Bürger. „Unsere Preisträgerinnen und Preisträger machen unsere Stadt ein wenig wärmer, schöner und lebendiger. Dafür möchte ich mich bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken“, begrüßte er alle Anwesenden bei den Festlichkeiten. Der Bürgerpreis wird seit 2010 in den Kategorien Kultur, Soziales, Sport, Umwelt/Umweltschutz und Zivilcourage/Eintreten für Toleranz...

  • Herten
  • 08.08.20
Vereine + Ehrenamt
Thorsten Rattmann, Geschäftsführer der Hertener Stadtwerke übergibt die Spende an Ladenleiterin Gabriele van der Poel und Ralph Hoffert, Geschäftsführer des DRK Herten (v.l.). Foto: ST

Second-Hand-Ware zu fairen Preisen
1.000 Euro für das Ehrenamt

Erst vor wenigen Wochen hat die neue Boutique „Sitzt & Passt“ in der Hertener Innenstadt eröffnet und entpuppt sich bereits als Publikumsmagnet. Der Second-Hand-Laden des Deutschen Roten Kreuz bietet sehr gut erhaltene Kleidung zu fairen Preisen an. "Der Laden soll auch und gerade Hertenerinnen und Hertenern mit wenig Geld den Einkauf in schönem Ambiente ermöglichen", so DRK-Geschäftsführer Ralph Hoffert. Das möchten die Hertener Stadtwerke unterstützen. Statt ihren Geschäftspartnern...

  • Herten
  • 11.03.20
Vereine + Ehrenamt
Die Ewald Kroth Medaille vergibt der ADAC für besondere Verdienste um den Motorsport

MSC Herten
Jahreshauptversammlung und Neujahrsempfang

Jahreshauptversammlung MSC Herten Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des MSC Herten bei Vangelis im alten Rosengarten. Vereinsvorstand Uwe Händly begrüßte die Anwesenden. Im Besonderen Bernd Kurzweg, Vorstandsvorsitzender vom ADAC Westfalen, der als Ehrengast geladen war. Es gab einen kurzen Überblick zum aktuellen Stand im MSC. Der Motorsportclub hat momentan über 100 Mitglieder, davon 17 aktive Jugendliche. Diese sind nicht nur aktiv sondern auch überaus erfolgreich....

  • Herten
  • 09.03.20
Vereine + Ehrenamt
Unter dem Motto „Schön, dass es dich gibt!“ lädt das Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich alle ehrenamtlich Engagierten zur "Werkstatt Ehrenamt" ein. Foto: Martin Schmüdderich)

Ehre dem Ehrenamt
Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich lädt ehrenamtlich engagierte Menschen ein

Am Samstag, 8. Februar, lädt das Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich alle ehrenamtlich Engagierten aus den drei Stadtteilen zur "Werkstatt Ehrenamt" ins Torhaus 10, Egonstraße 10, ein. Das Treffen findet unter dem Motto „Schön, dass es Dich gibt!“ von 10 bis 14 Uhr statt. Das Treffen dient dazu sich abseits vom Alltagsstress Zeit zu nehmen, andere bürgerschaftlich Engagierte aus den Stadtteilen kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und Projektideen zu besprechen. Dazu stellen sich...

  • Herten
  • 05.02.20
Vereine + Ehrenamt

Mein Osterurlaub 2020 ist eingetragen und wo es hin "geht" steht nun fest. Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen!
Spendenlauf nach ARRAS Bürgermeister Fred Toplak hat ein Ziel

Er will in Arras ankommen. Und das alleine durch pure Muskelkraft. Er will die Strecke von Herten nach Arras ¬– also insgesamt 427 Kilometer – laufend zurücklegen. Mit einem Spendenlauf will der Hertener Bürgermeister auf die hohe Bedeutung der freundschaftlichen Beziehungen im europäischen Raum aufmerksam machen. Das Geld soll Gruppen und Vereinen zugutekommen, die sich für die gelebte Partnerschaft einsetzen. Fred Toplak ist ein so genannter Ultra-Läufer. Daher war die Idee, die Strecke...

  • Herten
  • 26.01.20
Vereine + Ehrenamt
Eine schöne Überraschung gab es für die die Senioren des „Cafés Ewaldstraße“, das zweimal im Monat im Wally-Windhausen stattfindet.

Schöne Überraschung für Ewaldstraßen-Senioren

Eine schöne Überraschung gab es für die die Senioren des „Cafés Ewaldstraße“, das zweimal im Monat im Wally-Windhausen stattfindet. Dort treffen sich die Mieter der von der AWO betreuten Wohnanlagen Ewaldstraße, Sedanstraße und Nachbarn aus der Umgebung. Statt Kuchen gab es ein kaltes Büfett mit Schnitzeln, Frikadellen, Lachs und Salaten. Anschließend spielten zwei Schülerinnen der Musikschule einige Weihnachtslieder auf ihrem Cello, bei denen gerne mitgesungen wurde. Auskünfte über das Café...

  • Herten
  • 12.12.19
Vereine + Ehrenamt
Karl-Heinz Bäcker bekommt zum Abschied als Übungsleiter ein Geschenk von Regina Haastert überreicht
2 Bilder

TG Scherlebeck Langenbochum
TG lädt zum traditionellen Schinkenessen

Alljährlich findet das traditionelle Schinkenessen des TG Scherlebeck Langenbochum statt. Der Verein bedankt sich damit bei allen Helfern und Übungsleitern. Es war eine fröhlich Runde, die allerdings zum größten Teil zu Gunsten von Currywurst / Pommes auf den Schinkenteller verzichtete. Im Rahmen dieses Beisammenseins wurde Karl-Heinz Bäcker aus dem aktiven Dienst verabschiedet. 15 Jahre lang war er immer dienstags als Übungsleiter bei der Volleyball Gruppe tätig. Aus gesundheitlichen...

  • Herten
  • 21.11.19
Vereine + Ehrenamt
Der Preis steht für Bürgersinn und Solidarität.

Vorschlagsfrist für den Bürgerpreis endet am 31. Dezember
Engagierte Hertener sind gefragt

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich, ob für den Verein in der Nachbarschaft oder für eine bessere Umwelt. Um diesen Menschen Anerkennung zu geben und einfach mal "Danke" zu sagen gibt es den Bürgerpreis. Wer jemanden kennt, der sich in besonderem Maße ehrenamtlich engagiert und seinen Mitmenschen geholfen hat, kann diese Person für den Bürgerpreis 2019 vorschlagen. Bereits zum 19. Mal zeichnet ein Hertener Bürgermeister im kommenden Frühjahr engagierte Hertener aus, die durch ihren...

  • Herten
  • 19.11.19
Vereine + Ehrenamt
 Die Preisträger erhalten eine Urkunde, eine Skulptur sowie ein Preisgeld.

Hertener Bürgerpreise in sechs Kategorien im Schloss verliehen

Kürzlich wurde der Bürgerpreis 2018 verliehen. In sechs verschiedenen Kategorien ehrt der Preis Menschen in Herten, die sich besonders engagieren. Vorschläge für den Bürgerpreis können immer bis Ende des laufenden Jahres an den Bürgermeister gerichtet werden. Über die Vergabe entscheidet eine Jury. „Danke sagen – das tun wir leider oft zu wenig. Aber durch die Verleihung des Bürgerpreises haben wir die Gelegenheit dazu. Danke für ihr Engagement und das Sie mit immer wieder neuen Ideen und...

  • Herten
  • 19.06.19
Politik
4 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke!
Mein Wochenrückblick für die KW23

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen und Freunde, eine Woche, so schön warm, dass es sich direkt nach Sommer anfühlt. Ich hoffe, Sie haben gelegentlich die Zeit, das gute Wetter auch bewusst genießen zu können. Zum Beispiel im Freibad – wir haben da in Herten ein hervorragendes Angebot. ;-) Montag Wie gewohnt, begann die Woche mit einer ersten Rücksprache im Kreise des Büroteams. Es gibt in der letzten Woche vor Einbringung der kommenden Beschlussvorlagen, noch eine...

  • Herten
  • 08.06.19
Vereine + Ehrenamt
Seit kurzem findet das RepairCafé Herten jeden ersten Samstag im Monat in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt.

RepairCafé jeden ersten Samstag im Monat
Tipps, Tricks und ein Pläuschchen

Seit kurzem findet das RepairCafé Herten jeden ersten Samstag im Monat in der Zeit von 14 bis 17 Uhr statt. Vom kaputten Radio übers wackelige Stuhlbein bis hin zu Kleidungsstücken, im Repaircafés der Diakonie finden Hilfesuchende fachkundige Beratung, eine gute Idee, den richtigen Kniff oder den passenden Trick, so dass das defekte Stück im besten Fall voll funktionsfähig wieder mit nach Hause wandern kann. Dabei steht das Miteinandern klar im Fokus.  Kaffee und Kuchen als kleine Stärkung...

  • Herten
  • 17.03.19
Politik
3 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke!
Mein Wochenrückblick für die KW4

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, auf Frost folgt morgendliches Scheibenkratzen und schließlich – Schnee. Zumindest ein bisschen davon, denn mit den Massen, mit denen es die Menschen im Alpenraum zu tun bekommen haben, ist unser weißer Landschaftsbelag nicht vergleichbar. An dieser Stelle einmal mein Dankeschön an den Winterdienst des ZBH für die schnelle Arbeit, aber auch an all die vielen fleißigen „Schneeschaufler“ – alles in allem ist es in Herten...

  • Herten
  • 27.01.19
Ratgeber
50 Stunden (558 Stunden für Ausführung und 192 für Anfahrten) waren die Mitglieder von Anti-Rost seit seit der Gründung 2015  bisher im Einsatz.Foto: ST

Jeden Tag im Einsatz: Initiative Anti Rost wird drei Jahre alt - schnelle Hilfe für Senioren

Als Wilfried Niewöhner vor drei Jahren zum STADTSPIEGEL kam, um mit Anti-Rost eine neue Initiative vorzustellen, hatte er zwar schon geahnt, dass der Bedarf in Herten für schnelle Hilfe vorhanden ist, was drei Jahre später daraus aber geworden ist, überrascht ihn selber. "Mittlerweile sind wir fast jeden Tag im Einsatz", erzählt er und weist darauf hin, dass bei der Initiative für Senioren auch fast ausschließlich Senioren aktiv sind. "Wir sind jetzt 22 Personen, 15 davon fahren regelmäßig...

  • Herten
  • 18.04.18
  • 1
Ratgeber

Zur Zukunft des Lokalkompass – in eigener Sache

Liebe BürgerReporter, liebe Nutzer des Lokalkompass, ich denke, dass es an der der Zeit ist, sich grundsätzlich, persönlich und als verantwortlicher Verlagsvertreter zur Zukunft von unserer Nachrichten-Community lokalkompass.de zu äußern. Einige unserer BürgerReporter haben sich bei mir persönlich gemeldet und auch in Beiträgen versucht, ihre aktuelle Gemütslage zum Lokalkompass zu formulieren. Dies zeigt mir – und darüber freue ich mich sehr – wie stark Sie sich mit dem Portal verbunden...

  • Wesel
  • 14.06.17
  • 246
  • 63
Überregionales
Fünf Tage die Woche ist Günter Berger für Jungen und Mädchen als Fahrer unterwegs, die zur Christy-Brown-Schule in Herten gebracht werden müssen.

Ein bewegtes Leben: Günter Berger ist einer, der sich kümmert

Statt als Pensionär eine ruhige Kugel zu schieben, holt er viel lieber mit dem Bus Kinder von daheim ab und fahrt sie zur Christy-Brown-Schule. Fünf Tage die Woche. Denn den Westerholter treibt ein starkes Gefühl an: Dankbarkeit. "Ich möchte etwas zurückgeben, weil ich viel Glück hatte. Gerade der Kontakt zu Kindern hat mir selbst persönlich sehr geholfen." Der Mann hat viel erlebt und überlebt. Nach seiner Ausbildung als Elektriker war er vier Jahre Soldat. Abschließend arbeitete er für...

  • Herten
  • 17.02.17
  • 1
  • 4
Ratgeber
Die neuen „Zeitschenker“ erhielten ihre Zertifikate in einer Feierstunde, an der auch einige schon länger auf der Station Lichtblicke tätige Ehrenamtler teilnahmen.

Neue Ehrenamtler fürs Kinderpalliativzentrum geschult

Die Patienten und ihre Familien, die auf der Station Lichtblicke im Kinderpalliativzentrum an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln versorgt werden, sollen sich wohl und gut umsorgt fühlen. Geschulte Ehrenamtliche tragen dazu bei, dass die Familien ihre wenige Freizeit während des Klinikaufenthaltes ihren Interessen und Wünschen entsprechend gestalten können. Nun haben elf neue Ehrenamtler nach einer umfangreichen Schulung ihr Zertifikat erhalten. Die Ehrenamtsschulung unter der...

  • Recklinghausen
  • 21.10.16
  • 1
Überregionales
Die Skulptur für den Bürgerpreis. ^Foto: Stadt Herten

Bürgerpreis 2017: Engagierte Hertener gesucht!

Engagiert sich der Nachbar für eine Fußballmannschaft? Hilft Oma ehrenamtlich? Wer jemanden kennt, der sich in besonderem Maße ehrenamtlich engagiert und seinen Mitmenschen geholfen hat, kann diese Person für den Bürgerpreis 2016 vorschlagen. Am 31. Dezember endet die Frist zum Einreichen der Vorschläge. Zum mittlerweile 16. Mal zeichnet Bürgermeister Fred Toplak im nächsten Frühjahr engagierte Hertener aus, die durch ihren besonderen Einsatz die Lebensqualität in unserer Stadt verbessern...

  • Herten
  • 30.09.16
Überregionales
Egon Herzog aus Baar-Ebenhausen (Bayern) legt 612 Kilometer (eine Strecke) zurück, um in Herten als Ehrenamtler aktiv zu sein.

Positiv verrückt: Egon Herzog vom VVH ist um eine Ehre reicher

Egon Herzog, Vorstandsmitglied im Verkehrsverein Herten (VVH), ist um eine Ehre reicher. Der Landesarbeitskreis Bayern für Anwender der Hertener Software „PROSOZ 14plus“ wählte ihn zum Ehrenvorsitzenden. Damit würdigten die Mitglieder das 22-jährige Engagement des „Vater des Programms“ im Zusammenschluss der bayerischen Anwender. Vor 27 Jahren legte Egon Herzog in Ingolstadt den Grundstein für das EDV-Verfahren RECOS 14. Bis 2003 wurde dieses Produkt ständig weiterentwickelt. Die Software...

  • Herten
  • 20.07.16
Ratgeber
Flüchtlingshilfe kann auch einfach sehr einfach sein: von Mensch zu Mensch.
2 Bilder

"Thema des Monats" Flüchtlingshilfe: eine Lokalkompass-Leseauswahl

Ob Flucht oder Migration, Asylbewerber oder Refugees - diese Begriffe sind derzeit in der öffentlichen Diskussion sehr präsent. Auch auf lokalkompass.de spüren wir das Interesse. Deshalb lautete unser "Thema des Monats" im Dezember: Flüchtlingshilfe. Zunächst eine Klarstellung: "Thema des Monats" bedeutet nicht, dass wir im Januar hierüber nicht mehr sprechen werden. Terror, Krieg und Migration sind keine "Trends", die zum nächsten Monat wieder "out" sind. Im Gegenteil: diese Themen werden uns...

  • Düsseldorf
  • 30.12.15
  • 40
  • 24
Überregionales
Bundespräsident Joachim Gauck, umrahmt von Anne Althoff und Gudrun Gabriel (rechts).

Selfie mit Gauck - welchen interessanten Menschen haben Sie 2015 getroffen?

Zum Jahresende zieht man Bilanz. Welche persönliche Begegnung hat Sie 2015 am meisten beeindruckt? Unser Beispiel sind Gudrun Gabriel und Anne Althoff vom gemeinnützigen Verein AusbildungsPaten im Kreis Recklinghausen: Sie waren auf Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck im Sommer im Schloss Bellevue. Ein Park voller Menschen - und doch gelang es den charmant-hartnäckigen Damen aus dem Vest, Gauck für ein Selfie zu überreden. Haben Sie auch solche spannenden Begegnungen gemacht?...

  • Herten
  • 28.12.15
  • 4
LK-Gemeinschaft
Aus allen Perspektiven ausgiebig dokumentiert: die eifrigen Gesangsübungen der Lokalkompass-Community.
2 Bilder

Süßer die Stimmen nie klangen: unser Video vom Lokalkompass-Weihnachtslied

Zur Vorweihnachtszeit organisierten wir vom Community-Management dieses Jahr ein besonderes LK-Treffen und luden die Mitglieder von Lokalkompass ein ins Obergeschoss der Glühwein-Akademie auf dem Essener Weihnachtsmarkt. Dort wurde nicht nur fröhlich geschunkelt und geschäkert, nein: wir haben auch ein Video produziert, das hoffentlich allen eine Freude bereitet. Ich gebe zu, es war mein erstes Mal, dass ich als Weihnachtsmann verkleidet mit gefülltem Sack umherging - was für eine Erfahrung,...

  • Düsseldorf
  • 20.12.15
  • 64
  • 32
Überregionales
50 Jahre Ehrenamt im Technischen Hilfswerk.Foto:THW/Kurt Gritzan
2 Bilder

50 Jahre Ehrenamt im Technischen Hilfswerk

Technisches Hilfswerk Gelsenkirchen ehrt Therese Huber Samstag, den 12.12.2015 ehrte das THW Gelsenkirchen Therese Huber (85) und gratulierte zum 50. Jubiläum im Technischen Hilfswerk Gelsenkirchen. Hierzu machte sich eine Delegation des THW Ortsverbandes Gelsenkirchen auf den Weg nach Westerholt um Therese Huber die Glückwünsche zu überbringen. Der Ortsbeauftragte Peter Sworowski überreichte Frau Huber die Ehrenurkunde des Landesverbandes NRW und die Anstecknadel. Ehrenamtliches Engagement...

  • Gelsenkirchen
  • 13.12.15
  • 1
  • 4
Ratgeber
Wenn das letzte Licht ausgeht: Darf man Menschen dabei helfen zu sterben?

Unser Thema des Monats: Sterbehilfe

Mit dem "Thema des Monats" wollen wir als Lokalkompass-Team inhaltliche Schwerpunkte und Impulse setzen. Ein einzelnes Thema soll von verschiedenen Seiten betrachtet, diskutiert und durchleuchtet werden. Selbstverständlich wollen wir dies mit Euch gemeinsam tun, und selbstverständlich wollen wir als Lokalkompass auch gerade bei schwierigen Themen Orientierung bieten. Unser Thema des Monats November: Sterbehilfe. Die Rechtslage von so genannten Sterbehilfevereinen ist ungeklärt, das Problem...

  • Düsseldorf
  • 23.10.15
  • 11
  • 11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.