ehrenamtliches Engagement

Beiträge zum Thema ehrenamtliches Engagement

Vereine + Ehrenamt
Rund 20 Ehrenamtliche engagieren sich, neben den hauptamtlichen Mitarbeitern der Wohnungslosenhilfe auf der Weihnachtsfeier der Diakonie.

Besinnlicher Jahres-Ausklang für Wohnungslose
Diakonie organisiert Heiligabendfeier

150 Gäste erwartet die Diakonie am 24. Dezember 2021 zur Heiligabendfeier für wohnungslose Menschen im Reinoldinum am Schwanenwall. Während das Weihnachtsfest, das die Diakonie in Dortmund seit über 30 Jahren organisiert, im vergangenen Jahr nur stark reduziert stattfinden konnte, erwartet die Gäste in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches und feierliches Programm mit Kaffee, Abendessen, Andacht und musikalischer Begleitung. Natürlich unter Einhaltung der 3G-Regel. Schließlich ist der...

  • Dortmund-City
  • 20.12.21
Vereine + Ehrenamt
Helfen will das Dortmunder Team von Grenzenlose Wärme gestrandeten Geflüchteten in Nordgriechenland.

Team zu Weihnachten in Griechenland
Unterwegs, um zu helfen

Ab dem 26.12. brechen ehrenamtliche Helfer von Grenzelose Wärme e.V. , zu ihrem elften Hilfseinsatz in Nordgriechenland auf. Aufgrund der Pandemie konnten sie seit März letzten Jahres keine Hilfstransporte mehr organisieren und haben sich stattdessen auf den Ausbau eines Sachspendenlagers in Dortmund und das Verschicken der Spenden an die europäisches Außengrenzen konzentriert. Ende des Jahres werden sie aber für drei Wochen in Griechenland sein,  und bei zwei verschiedenen Oragnisationen vor...

  • Dortmund-City
  • 09.12.21
Vereine + Ehrenamt
"Einfach mal Danke sagen".

Digitaler Ehrenamtsmarkt gestartet
Einfach mal Danke sagen

Der „Internationale Tag des Ehrenamtes“ fand wieder am Sonntag, 5. Dezember statt. Jedes Jahr wird mit diesem Gedenk- und Aktionstag, die Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements zum Ausdruck gebracht. So wird sowohl in den gemeinwohlorientierten Organisationen als auch bei öffentlichen Ehrungen den Engagierten ein großer Dank ausgesprochen.Der Verein zur Förderung der freiwilligen Tätigkeit in Dortmund e.V. hat in den letzten Jahren mit verschiedenen symbolischen Aktionen am 5....

  • Dortmund-City
  • 09.12.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Eine Spende in Höhe von 2.500 Euro hat Kerstin zur Horst (M.) vom Wohnungsunternehmen DOGEWO21 an Katrin Lauterborn und Heinrich Bettenhausen für das Gast-Haus überreicht.

Ökumenische Wohnungslosenhilfe unterstützt
Dogewo 21 hilft Gasthaus

 „Die festen und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen leisten großartige Arbeit für all jene Menschen, die die Hilfe so dringend benötigen, und wir unterstützen diese wichtige Arbeit gerne“, erläutert Kerstin zur Horst. „Wir bedanken uns von Herzen für die erneute Spende, gerade in der sehr schwierigen Zeit der Pandemie ist sie für uns nötiger denn je und ermöglicht unsere Arbeit für die Ärmsten unserer Stadt.“, erklärt Katrin Lauterborn. Die ökumenische Initiative bietet Wohnungslosen an der...

  • Dortmund-City
  • 02.12.21
Sport
Die Ehrenamtlichen fördern aktuell über 200 Schüler*innen an 61 Schulen in Dortmund und Castrop-Rauxel. Mentor Andreas Endermann.

Massive Leseprobleme bei Grundschülern nach Corona
Lernhelfer beim Lesen werden

Der Bedarf war noch nie so groß wie nach Corona: Um die dramatischen Folgen der Pandemie für die Schüler*innen abzufedern, suchen viele Schulen die Unterstützung von ehrenamtlichen Lesementor*innen. Gerade Erst- und Zweitklässler haben in den letzten 18 Monaten überhaupt nicht richtig lesen gelernt. Das berichteten die 104 Mitgliedsvereine des "Mentor – Die Leselernhelfer Bundesverbands e.V." bei ihrer jährlichen Fachtagung. Diese richtete der Verband 2021 gemeinsam mit seinem regionalen Verein...

  • Dortmund-City
  • 02.12.21
Vereine + Ehrenamt
Alte Haushaltsgeräte werden im Repair-Café nach Möglichkeit wieder funktionsfähig gemacht.

Ehrenamtliche Unterstützung für Elektroarbeiten gefragt
Repair Café in der Steubenstraße soll regelmäßig stattfinden

Im Nachbarschaftstreff des Caritasverbands Dortmund e. V. und der Spar- und Bauverein eG Dortmund wird regelmäßig die Lebensdauer von Geräten verlängert: Kürzlich fand wieder ein zweistündiges Repair-Café an der Steubenstraße statt. Neben der Reparatur elektrischer Kleingeräte wurden Näh- und Holzarbeiten verrichtet. Während mitgebrachte Elektronik, Stoffe oder Holzobjekte bei der Veranstaltung teilweise wieder in Stand gesetzt werden konnten, blieben die Besitzer vor Ort, halfen bei der...

  • Dortmund-City
  • 22.11.21
Vereine + Ehrenamt
PreisträgerInnen Sonderpreis: homeschooling@bunker Freya und Solveig Erdmann, Filip Dimovski.

Auszeichnung für ehrenamtliche engagierte Jugendliche mit dem TalentAward Ruhr Sonderpreis
Homeschooling im Bunker

Seit Beginn der COVID-19-Pandemie 2020 engagieren sich die Jugendlichen Freya Erdmann (16 Jahre), Solveig Erdmann (14 Jahre) und Filip Dimovski (17 Jahre) ehrenamtlich im Projekt Homeschooling@Bunker der AWO Migrationsdienste. Sie unterstützten Schüler*innen in den schwierigen Zeiten des Lockdowns und darüber hinaus bei der Erledigung ihrer Schulaufgaben, gaben Hilfestellung in allen Fächern und standen den Schüler*innen und ihren Eltern als Gesprächspartner*innen zur Verfügung. Viele...

  • Dortmund-City
  • 15.11.21
Vereine + Ehrenamt
Durch Mitmachaktionen für Kinder am Weltkindertag wurden viele Passanten in der City über die Registrierungsaktion des DKMS und über die unterschiedlichen Angebote des Vereins Train of Hope aufmerksam gemacht.
2 Bilder

Im Flüchtlings- und Jugendhilfeverein Train of Hope helfen heute viele Neu-Dortmunder ehrenamtlich
Train of hope feiert die 6

Train of Hope Dortmund e.V. feiert sein „sechsjähriges Jubiläum“ Der Flüchtlings- und Jugendhilfeverein Train of Hope Dortmund e.V. der im September 2015 mit 48 Mitgliedern gegründet wurde, schätzt sich heute nach sechs Jahren glücklich ein mehr als 100 Mitglieder und zusätzliche Ehrenamtliche gewonnen zu haben. Viele Menschen mit Fluchterfahrung, die damals nach Dortmund gekommen sind, sind geblieben. Die neue Heimat hat viele Hürden gehabt. Train of Hope Dortmund e.V. hat sich zum Ziel...

  • Dortmund-City
  • 23.09.21
Vereine + Ehrenamt
Aktionstag am Sonntag, 15. August 2021 von 10 bis 14 Uhr :  BlutspendeDO sammelt für Betroffene der Flutkatastrophe in der Alexanderstraße 6-10, 44137 Dortmund.

Blutspende des Klinikums sammelt Geld für Betroffene der Flutkatastrophe
Doppelt spenden

Doppelte Möglichkeit, etwas Gutes zu tun: Die hauseigene Blutspende des Klinikums Dortmund sammelt am Sonntag, 15. August 2021, Geld für Betroffene der Unwetter-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen. Außerplanmäßig wird die Einrichtung an diesem Tag ihre Türen in der Alexanderstraße 6 – 10 öffnen. Alle, die zum Blutspenden vorbeischauen, spenden automatisch ihre Aufwandsentschädigung (20 Euro) für betroffene Familien. „Natürlich freuen wir uns auch über die, die nicht Blut spenden dürfen oder...

  • Dortmund-City
  • 12.08.21
Reisen + Entdecken
Mark Kossakowski machte ein ESK in Tschechien, Sophie Finnen fliegt nach Island – auf dem Bild sind sie mit Klaus Wegener (Präsident der Auslandsgesellschaft) und Projektleiter Dirk Schubert zu sehen.

Dortmunder Auslandsgesellschaft entsendet trotz Pandemie junge Leute
Trotz Pandemie: Freiwilligendienst in Europa

Bis zu einem Jahr im Ausland leben und in einem gemeinnützigen Projekt arbeiten, neue Leute und Kulturen kennen lernen, Sprachkenntnisse verbessern und Praxiserfahrungen sammeln – das sind nur einige der zahlreichen Vorteile des Europäischen Solidaritätskorps „ESK“ – bis 2018 als „Europäischer Freiwilligendienst“ bekannt, wurde mit sehr ähnlichen Bedingungen europaweit etabliert. Trotz Pandemie entsendet die Auslandsgesellschaft.de e.V. junge Leute aus Dortmund ins Europäische Ausland. Im Mai...

  • Dortmund-City
  • 21.04.21
Vereine + Ehrenamt
In einem Gruppenraum bei Dunkelbunt: (von links) Volkan Baran (SPD-Landtagsabgeordneter, Fevzi und Fehti Erdemli (Erdemli GmbH & CO KG), Beate Schwedler und Birgit Lindstedt (Ambulanter Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt).

Dortmunder Ambulanter Erwachsenen- Hospizdienst Dunkelbunt unterstützt
Erdemli-Spende

Die Betreiber der türkischen Supermärkte Erdemli, Fevzi und Fethi Erdemli besuchten mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, der die Spende vermittelt hat,  "Dunkelbunt" und überreichten einen Scheck von 1.000 Eur an den ersten überkonfessionellen, ambulanten Erwachsenen- Hospizdienst in Dortmund . Dunkelbunt bildet Ehrenamtliche aus, die dann Palliativpatienten und ihre Familien unterstützen und begleiten. „Wir freuen uns, in der Pandemiezeit eine solche Organisation unterstützen zu...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt
Im nahe gelegenen FZW an der Ritterstraße 20 hat die Winterhilfe für Obdachlose jetzt ihr Quartier aufgeschlagen und versorgt in der Pandemie täglich obdachlose Dortmunder mit Mahlzeiten und Getränken.

Obdachlose Dortmunder werden von Initiativen in der Pandemie mit Suppe und Lunchpaketen versorgt
Anfang April startete die „Corona-Hilfe im FZW“

Für die geplante Baustelle am U musste das Versorgungsangebot für wohnungslose und obdachlose Menschen „Corona-Winterhilfe am Dortmunder U" im Zelt beendet werden. Die nahtlose Fortführung des Angebotes zunächst bis zum 30. September ist gesichert. Die Stadt hat für für die „Corona-Hilfe im FZW“  Räume sowie Außenflächen des benachbarten Freizeitzentrums an der Ritterstraße angemietet und stellt die Infrastruktur inklusive Sanitäreinrichtungen sowie die Reinigungsleistungen. Ehrenamtliche...

  • Dortmund-City
  • 13.04.21
Vereine + Ehrenamt

Dortmunder Spendenparlament fördert soziale Projekte in der Stadt
Anträge an Spendobel

Seit 20 Jahren unterstützt ‚Spendobel‘, das Dortmunder Spendenparlament, soziale Projekte in der Stadt. Dabei ist es egal, ob es sich um Projekte kirchlicher oder weltlicher Träger handelt, ob Vereine, Verbände oder private Initiativen die Projekte initiiert haben. Wichtig ist, dass die ParlamentarierInnen, die sich ehrenamtlich für Spendobel engagieren, von den Projekten überzeugt sind. Um Förderung über das Spendenparlament zu erhalten, müssen Gruppen aus Dortmund sich bei Spendobel bewerben...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21
Vereine + Ehrenamt
AWO-Geschäftsführerin Mirja Düwel, AWO-Vorsitzende Anja Butschkau, Hendrik Köster vom Brackeler Chemikalien-Großhandel Köster & Bömcke bei der Spendenübergabe.

Die Dortmunder Arbeiterwohlfahrt freut sich über eine Sachspende
Hilfe bei Schutzmaßnahmen

Hendrik Köster vom Brackeler Chemikalien-Großhandel Köster & Bömcke überreichte am an die Vorsitzende Anja Butschkau und die Geschäftsführerin Mirja Düwel 50 Liter Desinfektionsmittelkonzentrat. Da das Familienunternehmen bislang recht gut durch die Corona-Krise gekommen ist, wollte es etwas an die Menschen der Stadt zurückgeben und spendet nun insgesamt 500 Liter Desinfektionsmittel an soziale Einrichtungen. „Wir freuen uns, wenn wir einen sozialen Verband wie die AWO unterstützen können“, so...

  • Dortmund-City
  • 24.03.21
Vereine + Ehrenamt

Kinderschutzbund Dortmund sucht Verstärkung und startet Online-Schulung
Familienpaten gesucht

Dortmunder, die sich ehrenamtlich für Kinder engagieren wollen, sucht der Kinderschutzbund. Eins seiner erfolgreichen Projekte sind die ehrenamtlichen Familienpaten. Sie verbringen regelmäßig einmal die Woche drei bis vier Stunden mit ihren Patenkindern. Sie gestalten die Zeit in der Familie und auch außerhalb, immer abgestimmt auf die Bedürfnisse aller Beteiligten. Außerdem gibt es die Möglichkeit "Zeitschenker" zu werden und eine Patenschaften für Kinder psychisch kranker Eltern zu...

  • Dortmund-City
  • 15.03.21
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand von proKULTUR

"Kultur braucht Freunde“ – Neue Internetseite für proKULTUR

Der Verein proKULTUR – Ehrenamt für Kultur in Dortmund e.V. hat seinen Internetauftritt technisch und inhaltlich vollständig überarbeitet und aktualisiert. Die Menüführung zu den einzelnen Rubriken ist jetzt übersichtlicher geworden, so dass man schnell zu den gesuchten Informationen geführt wird. Der Verein proKULTUR hat sich im April 2002 konstituiert und zählt heute mehr als 200 Mitglieder. Die Ziele des Vereins sind, bestehende Kultur- und Bildungseinrichtungen der Stadt mit ehrenamtlichem...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Vereine + Ehrenamt
Fast 100 Spendentüten für Obdachlose und deren Hunde übergaben Michael Badura und Angelika Remiszewski von der Tierschutzpartei an Diana Kollotzek und Rüdiger Engler vom Vorstand des Vereins Hand in Hand.

Große Hilfsbereitschaft unter Dortmundern
100 Tüten gepackt

 „Guckt mal, könnt ihr da nicht helfen?“ Mit dieser Nachricht wurde der Kreisverband der Partei Mensch Umwelt Tierschutz, kurz Tierschutzpartei, auf die Weihnachtsaktion des Vereins Hand in Hand Obdachlosenhilfe aufmerksam gemacht. Der rief dazu auf, Weihnachtstüten zu packen. „Die Hilfe sozial schwächerer Menschen und gerade der aktive Kampf gegen Obdachlosigkeit stellt für uns eine Herzensaufgabe dar“ so Michael Badura, Ratsmitglied der Tierschutzpartei. Das Team rief Mitglieder und Freunde...

  • Dortmund-City
  • 15.12.20
Vereine + Ehrenamt
An der Essensausgabe im Zelt am U haben die Helfer vom Team „Wärmebus“ alle Hände voll zu tun.

Heißes spendet Hunderten etwas Wärme am Dortmunder U
Ehrenamtliche teilen Suppe aus

„Es läuft sehr gut und sehr geordnet“, berichtet Stefan Wehrmann vom Team „Wärmebus“ über die Ausgabe von Essen an Obdachlose am U. Seit vier Wochen und noch bis zum 31. März 2021 erhalten dort wohnungslose Menschen zweimal täglich von 8 bis 11 Uhr und von 16.30 bis 19.30 Uhr Lunchpakete und eine heiße Suppe. Die ehrenamtlichen Helfer haben alle Hände voll zu tun. In großen Wärmebehältern dampft die Suppe und das Team mit den gelben Westen füllt Portion um Portion in Einwegsuppenschalen. Dann...

  • Dortmund-City
  • 14.12.20
Vereine + Ehrenamt

Grußworte für alle Ehrenamtlichen von Dortmunder OB Thomas Westphal und Frank Ortmann
Ohne Gegenleistung und aus vollem Herzen

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes dankten Oberbürgermeister Thomas Westphal und Frank Ortmann (1. Vorsitzender der FreiwilligenAgentur) mit einem Grußwort: "Denn Menschen, die sich ehrenamtlich einsetzen, tun etwas für die Gemeinschaft und für unsere Stadt – eine unschätzbare Leistung, die nicht mit Geld aufzuwiegen ist. Sie - als ehrenamtlich Engagierte - tun das ohne Gegenleistung. Sie tun das aus persönlicher Überzeugung und aus vollem Herzen. Sie gehören zu den Menschen, die nicht nur...

  • Dortmund-City
  • 07.12.20
Vereine + Ehrenamt
Schiedsmänner feiern Jubiläum: Manchmal schmunzeln sie über ihre Vergleiche. Das Ergebnis kann schon mal ein gemeinsames Eis essen sein aber auch bei schwierigen nachbarschaftlichen Problemen zu einem vollstreckbaren Vergleich führen.

Dortmunder Schiedsleute lösen seit 70 Jahren Probleme im Miteinander
Helfer bei Streit

Seit fast 70 Jahren helfen in Dortmund Schiedsleute ehrenamtlich bei Streit. „Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie waren wir immer ansprechbar“, sagt die Vorsitzende der Bezirksvereinigung Dortmund der Schiedsmänner und Schiedsfrauen, Christel Seegraef. Seit vielen Jahren setzen sich ehrenamtlich für Konfliktlösungen von Dortmundern untereinander ein: Norbert Bonde (30 Jahre in der Innenstadt West), Reiner Strank ( 25 Jahre in Lütgendortmund), Udo Villwock (15 Jahre in...

  • Dortmund-City
  • 22.10.20
Wirtschaft
Engagiert in der Nachbarschaft: Der erfolgreiche Jungunternehmer Lukas Sanecki freut sich mit Ehefrau Jasmin im REWE an der Möllerbrücke über den Branchenpreis. Rückhalt bekommt er im Kreuzviertel von seinem 85-köpfigen Team.

Dortmunder REWE Sanecki gewinnt Branchenpreis
Jungunternehmer des Jahres

Für seine herausragende Leistung im Lebensmitteleinzelhandel erhielt Kaufmann Lukas Sanecki mit seinem Rewe-Markt in der Rittershausstraße den begehrten Branchenpreis „Supermarktstars 2020“. In der Kategorie „Jungunternehmer des Jahres“ konnte Sanecki punkten. Seit seinem Start als Kaufmann in der Rittershausstraße im Jahre 2015 engagiert sich der 35-Jährige im Kreuzviertel. Längst ist Sanecki im gründerzeitlich geprägten Stadtteil fest verwurzelt und überzeugt Anwohner und Kunden mit seinen...

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Politik

Grüner Bundestagsabgeordneter Markus Kurth fordert:
Finanzielle Handlungsfähigkeit der Kommunen zur Bewältigung der Integration von Geflüchteten stärken

In einer Pressemitteilung wehrt sich der grüne Bundestagsabgeordnete Markus Kurth gegen die Angriffe des SPD Oberbürgermeister-Kandidaten Thomas Westphal auf die grüne Bundespartei: "Der Dortmunder OB-Kandidat für die SPD, Thomas Westphal, wirft den Grünen auf Bundesebene und damit auch mir als Dortmunder Bundestagsabgeordneten vor, unser Einsatz für die Rettung besonders schutzbedürftiger geflüchteter Minderjähriger sei „scheinheilig“, „arrogant“ und „verantwortungslos“, weil es zu wenig grüne...

  • Dortmund-City
  • 06.03.20
Vereine + Ehrenamt

Schon über 300 Karten vergeben: Freiwillige organisierten mit Förderung Feste
Ehrenamt: Dortmunder Modell kommt gut an

Das Dortmunder Modell zur Förderung der Anerkennungskultur wird von Vereinen und Organisationen sehr gut angenommen und soll zukünftig weiter entwickelt werden. Nach dem das Dortmunder Modell zur Förderung der Anerkennungskultur im März vom Rat der Stadt verabschiedet wurde, konnten im ersten Jahr 300 Ehrenamtskarten NRW in Dortmund vergeben werden. Auch der Förderfonds zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements wurde von den Organisationen und Vereinen gut angenommen. Im ersten Förderjahr...

  • Dortmund-City
  • 11.02.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Informationsveranstaltung der Malteser Hospizdienste

Menschen mit Herz gesucht - ehrenamtlich Mitarbeiten bei den Malteser Hospizdiensten Dortmund Wir brauchen dringend mehr ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen! Die Anfragen von schwerstkranken und sterbenden Erwachsenen sowie Familien mit lebensverkürzt oder lebensbedroht erkrankten Kindern und Jugendlichen steigen stetig! Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren, sind sich aber nicht sicher ob diese Arbeit etwas für Sie ist? Sie wollen uns unterstützen, wissen aber nicht wie? In unseren Diensten...

  • Dortmund-City
  • 09.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.