ehrenamtliches Engagement

Beiträge zum Thema ehrenamtliches Engagement

Vereine + Ehrenamt
Info zur aktuellen Situation

VDK Lünen Veranstaltungen
Sozialverband VdK sagt alle Veranstaltungen ab

. Nach langen Überlegungen und im Einvernehmen mit dem VdK-Landesverband und dem VdK-Kreisverband hat der Ortsverband Lünen beschlossen, aufgrund der CORONA-Pandemie alle Veranstaltungen und Vorträge - auch die Weihnachtliche Versammlung - bis zum Jahresende 2020 abzusagen. Die Sozial- und Renten-Beratungen erfolgen weiter, wenn auch aus Sicherheitsgründen zum großen Teil telefonisch und digital; in Ausnahmesituationen persönlich unter den bekannten Hygienevorkehrungen. Die...

  • Lünen
  • 15.09.20
Vereine + Ehrenamt
Es wird noch etwas dauern, bis einzelne Angebote wieder starten können

TV Eintracht Brambauer
Der Übungsbetrieb muss noch etwas warten

Der Vorstand des TV Eintracht Brambauer bittet seine aktiven Mitglieder um Geduld, wenn es um den Wiederbeginn der Übungszeiten geht. Die Umsetzung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln gestaltet sich als schwierig und die Gesundheit geht vor. Die Halle bleibt mindestens bis zum 31. Mai geschlossen. Dadurch ist es unmöglich, die Lockerungsmaßnahmen sofort umzusetzen. Zunächst bleiben laut der Stadt Lünen die Turnhallen bis zum 31. Mai 2020 geschlossen. Ende Mai wird erneut über die...

  • Lünen
  • 14.05.20
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

FDP Lünen begrüßt ehrenamtliches Engagement und unterstüzt Vorhaben
Freundeskreis Volkspark Brambauer e.V. informiert über weiteres Vorgehen

(Fotos: Michael Blandowski) Der Freundeskreis Volkspark Brambauer e.V. hat auf seiner gestrigen Informationsveranstaltung über den aktuellen Stand der Arbeiten informiert und einen Ausblick gegeben, wie der Volkspark mal aussehen soll. Ziel ist es, aus dem einstigen Highlight wieder genau das zu machen - ein Highlight für die Bürgerinnen und Bürger, die Vereine und die Besucher Brambauers. Nicht nur die Wiederherstellung des Parks steht hierbei im Vordergrund. Er soll ein Treff- und...

  • Lünen
  • 07.02.19
Vereine + Ehrenamt
Historisches Bild vom Volkspark in Brambauer
3 Bilder

Der Freundeskreis Volkspark Brambauer e.V. stellt sich vor.
FDP freut sich über ehrenamtliches Engagement im Volkspark Brambauer

Am gestrigen Abend hat der FDP-Stadtverband Lünen sich in kleiner Runde vom Freundeskreis Volkspark Brambauer e.V. über das ehrenamtliche Engagement im Volkspark Brambauer informieren lassen. Auf Basis eines mit der Stadt vereinbarten Vertrages richtet der Freundeskreis den Volkspark in Brambauer wieder her und hat sich das Ziel gesetzt, den Park wieder für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich zu machen. In Zukunft soll der Park zum Verweilen und Spazierengehen einladen oder für Schulen...

  • Lünen
  • 31.01.19
  • 2
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Erste-Hilfe-Kurs für Geflüchtete und Migranten

Am Wochenende haben wir einen Erste-Hilfe-Kurs für Geflüchtete inkl. Übersetzer angeboten. Im Rahmen des durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration Flüchtlinge und Integration geförderten Projektes "Ehrenamtskoordination für Geflüchtete" konnten wir im Rahmen dieses Kurses nicht nur Geflüchtete Erste Hilfe näher bringen, sondern auch für die Arbeit des DRK begeistern.Insgesamt waren es 8 Teilnehmer, die den Kurs besucht haben. Es sind nächstes Jahr 3-4 Kurse geplant. Die Termine...

  • Lünen
  • 28.11.18
Politik
Auch die Jüngsten helfen mit, den Volkspark Brambauer neu herzurichten.
2 Bilder

GFL: Alle Achtung vor dem Freundeskreis Volkspark Brambauer

Die GFL-Ratsfraktion zollt dem Verein „Freundeskreis Volkspark Brambauer“ Respekt für seine bisher geleistete Arbeit. „Es handelt sich um eine großartige Initiative. Sie zeigt, was engagierte Bürger Hand in Hand mit der Stadtverwaltung auf die Beine stellen können. Zudem dient es dem gesellschaftlichen Zusammenhalt in Brambauer. Kurz: Das Projekt ist mustergültig und stadtweit nachahmenswert“, so GFL-Fraktionsvize Andreas Mildner, der selbst in Brambauer wohnt. Trotz alledem wurde vereinzelt...

  • Lünen
  • 24.10.18
Kultur
Die Gruppe vor Burg Vischering.

Ehrenamtskarteninhaber besuchen Burg Vischering

Interessante Einblicke in die Geschichte der mit zehn Millionen Euro renovierten Burg Vischering in Lüdinghausen erhielten rund 75 Ehrenamtskarten-Inhaber aus Lünen, Selm, Werne, Bergkamen und Lüdinghausen. Neben den jeweiligen Bürgermeistern ließ es sich der Landrat des Kreises Coesfeld, Dr. Christian Schulze Pellengahr, nicht nehmen, die Gäste persönlich zu begrüßen und ihnen seinen Dank für das „großartige ehrenamtliche Engagement“ zu übermitteln. Bei strahlendem Sommerwetter ging es...

  • Lünen
  • 16.10.18
Politik

Jusos Lünen fordern Parkplätze für Rundsporthalle

Am vergangenen Wochenende besuchten die Lüner Jusos die Feier zum 70. Jubiläum der Rundsporthalle und 50. Geburtstag des Lüner SV Handball. Dort sprachen die Verantwortlichen des Handballvereins die Jusos auf ein drängendes Problem an: Die Rundsporthalle hat keine Parkplätze zur Verfügung. Das ist ärgerlich für die Sportlerinnen und Sportler – aber besonders ärgerlich für die ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer und andere ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder. Sie müssen die teuren...

  • Lünen
  • 12.09.18
Überregionales
vordere Reihe von links: Malte Hübner,Jasmin Sawallich, Robin Westphal die Gründer der JRK Gruppe Lünen, Regina Klose Leiterin JRK Unna und Markus Höltken stellver. Leiter des  Landesverband. Hintere Reihe: zweiter von links Dr. Hasan Sürgit Vorsitzender des Landesverbandes und Matthias Stiller Vorstand DRK Lünen zweiter von rechts

Neue Jugendrotkreuz Gruppe in Lünen gegründet

Genau passend zum Weltrotkreuztag gründeten Jasmin Sawallich, Malte Hübner und Robin Westphal in Lünen wieder eine Jugendrotkreuzgruppe. Die drei Jugendlichen im Alter von 17-20 Jahren sind schon länger beim Roten Kreuz in Lünen engagiert und vermissten dort eine spezielle Gruppe für Jugendliche. Da die Mitgliedschaft im Roten Kreuz der „Erwachsenen“ erst ab 16 Jahre möglich ist. So entstand schnell die Idee eine eigene Gruppe für Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 12 bis 27 Jahren zu...

  • Lünen
  • 09.05.18
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Reges Treiben im Südpark

Das schöne Wetter und das bevorstehende 10-jährige Jubiläum ließ die Freunde des Südparks am Samstag richtig aktiv werden. Viele fleißige Hände sorgten wieder dafür, dass sich der Südpark wieder von seiner schönsten Seite zeigen kann. Beate und Jens Krause scheuten auch nicht davor zurück, in das noch recht kalte Wasser des Teichs zu steigen, natürlich geschützt durch Neopren Anzüge, um die Schlauchleitungen der neuen Belüftungsanlage (Draußy) schön in Handarbeit mit der Schrubbürste von...

  • Lünen
  • 08.05.18
Politik
Schlechter Zustand: Der Verein zur Rettung des Volksparks Brambauer gründet sich am 5. Januar. Ehrenamtliche willkommen.
3 Bilder

Verein "Rettet den Volkspark" gründet sich

Brambauer. Ehrenamtliche aus Brambauer treffen sich am Freitag, 5. Januar 2018, um den Verein „Rettet den Volkspark Brambauer“ zu gründen. Zu diesem Termin lädt Ideengeber Andreas Dahlke ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr der Schwimmverein Brambauer, Am Freibad 9. „Wir wollen einen ordnungsgemäßen Verein gründen, den Vorstand wählen und erste Arbeitsschritte festlegen“, so Andreas Dahlke. Alle Vereine, Parteien, Initiativen und Bürger, die sich für die Rettung des Volksparks in Brambauer...

  • Lünen
  • 29.12.17
Politik
Aktuell sieht's gruselig aus. Anfang 2018 gründet sich der Verein "Rettet den Volkspark".

Verein „Rettet den Volkspark“ gründet sich

Brambauer. Der 5. Januar 2018 soll der Geburtstag des Vereins „Rettet den Volkspark Brambauer“ werden. Für diesen ersten Freitag im neuen Jahr lädt Andreas Dahlke zur Vereinsgründung ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr der Schwimmverein Brambauer, Am Freibad 9. „Wir wollen einen ordnungsgemäßen Verein gründen, den Vorstand wählen und erste Arbeitsschritte festlegen“, kündigt Andreas Dahlke an. Alle Vereine, Parteien, Initiativen und Bürger, die sich für die Rettung des Volksparks in Brambauer...

  • Lünen
  • 28.11.17
Politik
Andreas Dahlke aus Brambauer freut sich über die gelungenen Auftakt der Aktion "Rettet den Volkspark".

"Rettet den Volkspark" Brambauer lief gut an

Andreas Dahlke, Sachkundiger Bürger der GFL, freut sich über den gelungenen Auftakt der Aktion "Rettet den Volkspark" Brambauer. Mehr als zwei Dutzend Bürger waren am Donnerstag Nachmittag ins SGV-Vereinsheim gekommen. Viele von ihnen wollen ehrenamtlich mithelfen, damit aus dem Volkspark wieder ein echter Volkspark wird. Wie die RN heute darüber berichteten, lesen Sie hier: GFL Homepage

  • Lünen
  • 21.10.17
Natur + Garten
Andreas Dahlke freut sich auf viele Unterstützen für das Projekt "Rettet den Volkspark".
4 Bilder

Initiative „Rettet den Volkspark“ trifft sich

Der Volkspark in Brambauer soll nicht länger verkommen. Eine tatkräftige Initiative von Bürgerinnen und Bürgern zur Aufwertung des Parks will Andreas Dahlke aus Brambauer ins Leben rufen. Auftakt ist am kommenden Donnerstag, 19. Oktober, um 17 Uhr im SGV-Vereinsheim, Am Westpark 18. Gemeinsam mit Vereinen und anderen engagierten Bürgern soll der Volkspark neu hergerichtet und dauerhaft als Naherholungsangebot gepflegt werden. Erste Unterstützer für das Projekt „Rettet den Volkspark“ konnte er...

  • Lünen
  • 16.10.17
Politik
Für den verwahrlosten Kiosk zeichnet sich eine Lösung ab.

GFL im Dialog mit Kiosk-Besitzer am Volkspark Brambauer

Jahrelang wurde in Brambauer versucht, mit dem Eigentümer des verwahrlosten Kiosk am Eingang zum Volkspark ins Gespräch zu kommen. Ohne sichtbaren Erfolg. Nun klemmte sich Andreas Dahlke, Sachkundiger Bürger der Ratsfraktion Gemeinsam Für Lünen (GFL), dahinter. Mit Erfolg. In dieser Woche machte Dahlke den Eigentümer des Kiosk ausfindig und besuchte ihn. "Wir hatten ein längeres und freundliches Gespräch". Nachdem die Betreiberin den Kiosk vor langer Zeit aufgegeben hatte, verwahrloste der...

  • Lünen
  • 15.08.17
Politik
Der Volkspark in Brambauer verwahrlost. Andreas Dahlke will eine ehrenamtliche Initiative ins Leben rufen, um den ehemaligen Park zu retten.
8 Bilder

Neue Initiative „Rettet den Volkspark“ in Brambauer

Der Volkspark in Brambauer soll nicht länger verkommen. Eine tatkräftige Initiative von Bürgerinnen und Bürgern zur Aufwertung des Parks will Andreas Dahlke aus Brambauer ins Leben rufen. Gemeinsam mit Vereinen und anderen engagierten Bürgern soll der Volkspark neu hergerichtet und dauerhaft als Naherholungsangebot gepflegt werden. Mit diesem Ziel führte Landschaftsgärtner und Gärtnermeister Dahlke in den vergangenen Wochen einige Gespräche in Brambauer. Erste Unterstützer für das Projekt...

  • Lünen
  • 12.08.17
  • 1
Politik

Papierlose Ratsarbeit ein Quantensprung

Lünen. Papierlose Ratsarbeit seit Ende 2016 – über diese Neuerung freut sich die Fraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen. Seit 1. Dezember 2016 erhalten alle Ratsmitglieder und Sachkundigen Bürger die Unterlagen für ihre politische Arbeit in elektronischer Form. Das spart nicht nur tonnenweise Papier. Auch andere Vorteile liegen auf der Hand. Beispielsweise können alle Kommunalpolitiker in Lünen jetzt schnell nach Fakten und früheren Abstimmungsergebnissen suchen, bestimmte...

  • Lünen
  • 17.01.17
  • 2
Überregionales
70 Bilder

675 Jahre eine Junggebliebene Stadt feiert ihr Jubiläum

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lünen, sowie das Ehrenamt standen im Mittelpunkt des Festaktes zur 675 Jahr Feier im Heinz-Hilpert-Theater in Lünen. Vertreter aus Politik und Wirtschaft gehörten an diesem besonderen Abend ebenfalls zu den Gästen. Nach der Eröffnungsrede von Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, der in seiner Rede nach einem Streifzug durch die Geschichte Lünens besonders auf die engagierten Bürger der Stadt einging und das Ehrenamt im Besonderen noch einmal...

  • Lünen
  • 05.07.16
Politik

Minister Schmeltzer: Integrationsarbeit vor Ort wird mit KommAn-NRW deutlich gestärkt Informationsveranstaltung für Städte und Gemeinden – Land baut Kommunale Integrationszentren weiter aus

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit: Die Kommunalen Integrationszentren in Nordrhein-Westfalen werden künftig eine noch stärkere Rolle bei der Koordinierung und Vernetzung der Integrationsarbeit in den Städten und Gemeinden übernehmen. Zu diesem Zweck werden die aktuell 49 Zentren vom Integrationsministerium über das Programm „KommAn-NRW“ personell verstärkt. „Mit den Integrationszentren sind wir in NRW deutlich besser aufgestellt als andere Länder. Die...

  • Lünen
  • 22.01.16
  • 2
Politik

SPD fordert Wertschätzung für freiwillige Feuerwehr

Der SPD-Stadtverbandsvorstand hat in seiner letzten Sitzung den SPD-Arbeitskreis für Sicherheit und Ordnung einstimmig damit beauftragt, Maßnahmen zu erarbeiten, die das ehrenamtliche Engagement der Lüner Feuerwehrleute wertschätzen. Zuvor wurde im Kreise des Parteivorstandes intensiv über verschiedene Ansätze diskutiert und beraten. Vorausgegangen war eine Diskussionsveranstaltung der SPD-Landtagsfraktion im vergangenen Jahr, die sich unter anderem mit diesem Thema beschäftigte....

  • Lünen
  • 21.01.16
  • 3
Politik

Minister Schmeltzer: Land stärkt Arbeit der Betreuungsvereine Förderung um eine Million Euro aufgestockt

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales teilt mit: Die Landesregierung stärkt die Arbeit der Betreuungsvereine und stockt die Fördermittel um eine Million Euro auf jetzt 2,7 Millionen Euro auf. „Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer leisten einen unschätzbaren Dienst an der Gesellschaft“, sagte Sozialminister Rainer Schmeltzer. „Angesichts des demografischen Wandels wird ihre Arbeit künftig noch wichtiger werden.“ Betreuerinnen und Betreuer unterstützen beispielsweise...

  • Lünen
  • 19.01.16
  • 1
Ratgeber

"Hand in Hand – ich zeig dir meine Welt" - Abschlussveranstaltung

Das Mentorenprojekt "Hand in Hand – ich zeig dir meine Welt" wurde mit einer Abschlussveranstaltung am Freitag, 28.08.2015, erfolgreich beendet. Sechzehn Mentoren aus Lünen und Werne begleiteten für etwa ein Jahr ein Kind und schenkten ihnen ihre Zeit und Aufmerksamkeit. An zwei bis vier Treffen im Monat verbrachten Mentor und Menti im 1:1 Kontakt gemeinsam Zeit – sie unternahmen etwas in der Umgebung, trieben gemeinsam Sport, lasen gemeinsam ein Buch oder quatschten einfach über die kleinen...

  • Lünen
  • 08.09.15
Ratgeber
Beruflich ist Markus Pajonk in der freien Wirtschaft unterwegs. Ehrenamtlich packte er handfest mit an, bei der Initiative „Essen packt an“. Freiwillig.

Frage der Woche: welches Ehrenamt müssen deutsche Staatsbürger annehmen?

Laut unserer großen Community-Umfrage im Januar habt Ihr großes Interesse daran, über die verschiedenen Aspekte des Ehrenamts zu diskutieren. Dem wollen wir gerne gerecht werden. Die erste Frage zum Thema Ehrenamt ist knifflig: gibt es ein Ehrenamt, das man annehmen muss? Hilfsbereitschaft und Engagement sind wichtige Community-Themen. Das verdeutlichen alleine die unzähligen Beiträge in unserem Portal zu den Stichworten Ehrenamt, ehrenamtliches Engagement und ehrenamtliche Mitarbeit....

  • 12.02.15
  • 125
  • 16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.