ehrenamtliches Engagement

Beiträge zum Thema ehrenamtliches Engagement

Vereine + Ehrenamt
Karl Isselhorst, Ernst Payenberg, Bürgermeister Dirk Haarmann, Manfred Brügger und Friedrich Keding (v. l.) bei der Übergabe der Jubiläums-Ehrenamtskarten am Montag vor dem Voerder Rathaus. Foto: Stadt Voerde

Vier Voerder dürfen sich freuen
Erste Jubiläums-Ehrenamtskarten übergeben

Die Jubiläums-Ehrenamtskarte ist vom Land Nordrhein-Westfalen speziell für Personen eingeführt worden, die sich seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich engagieren. Am Montag, 27. Juni, sind nun die ersten vier Jubiläums-Ehrenamtskarten von Bürgermeister Dirk Haarmann persönlich im Voerder Rathaus übergeben worden. Manfred Brügger, Friedrich Keding, Karl Isselhorst und Ernst Payenberg sind die ersten Voerder, die die Karte erhalten haben. Manfred Brügger erhält die Jubiläums-Ehrenamtskarte für...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.06.22
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Graffiti-Workshop im JUZ bei den
Graffitikunst für den Frieden

Berichterstattung zum Graffiti-Workshop vom JUZ Voerde am 27.06. - 28.06.2022 Durch bürgerliches Engagement und viel Freude konnte ein sehr schönes Projekt im Rahmen der Jugendferienspiele Voerde durchgeführt werden. Anfänglich war das Projekt in Gefahr. Doch durch das bereitstellen eines Anhänges von der Trailerfirma Begemann aus Voerde und einer finanziellen Unterstützung vom Land NRW durch das Programm „2000x1000 Euro für das Engagement“ konnte der Workshop bei strahlendem Sonnenschein an...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 28.06.22
Vereine + Ehrenamt
Für den Monat März wurden vom Kreissportbund Wesel zwei ehrenamtlich engagierte Personen der Kommune Dinslaken geehrt.
3 Bilder

Ehrenamtler des Monats März
Dinslaken ehrt engagierte Menschen

Auch in 2022 zeichnet der KSB Wesel monatlich eine Person im jungen Ehrenamt sowie Ehrenamt mit dem Preis „Ehrenamtler/in des Monats“ aus. Für den Monat März werden zwei ehrenamtlich engagierte Personen der Kommune Dinslaken geehrt und vorgestellt. Am 29. März wurden die Preise auf dem Sportgelände des SuS 09 Dinslaken vom stellvertretenden Vorsitzenden des KSB Wesel und SSV Vorsitzenden Peter Lange übergeben. Ebenfalls anwesend war Tobias Püttmann (Geschäftsführer SuS 09 Dinslaken e.V.)....

  • Dinslaken
  • 01.04.22
Vereine + Ehrenamt

Kreis Wesel: Anerkennung fürs Ehrenamt
22.000 Euro Förderung

Frohe Botschaft in der Adventszeit: 22.000 Euro an Fördermitteln fließen im Rahmen des neuen NRW Landesprogramms „2.000 x 1.000 Euro“ an Ehrenamtliche Organisationen und Initiativen im Kreis Wesel. Die zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen konnten vom 1. Oktober bis zum 1. November 2021 einen Antrag auf Förderung stellen. Themenschwerpunkt der Förderung war das Thema „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“. Hohe BeteiligungInsgesamt hatte das Land NRW zwei...

  • Wesel
  • 03.12.21
Vereine + Ehrenamt
Die Handys können ab sofort in den Pfarrbüros abgegeben werden.

160.000 Mobiltelefone wurden seit 2017 gesammelt
Alte Handys spenden

Vom 7. bis 15. November findet die Handy-Sammelaktion „Woche der Goldhandys“ des Hilfswerks Missio statt. Seit Beginn der Aktion 2017 hat Missio bereits 160.000 Mobiltelefone gesammelt. 200 Millionen ausgedienter Handys und Smartphones haben die Deutschen in Schubladen, in Kisten auf Dachböden oder im Keller, vermutet das Hilfswerk Missio. Dabei stecken in ihnen viele wertvolle Rohstoffe wie Gold und Coltan, die recycelt werden können. Missio ruft daher vom 7. bis 15. November zur Sammelaktion...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 08.10.20
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Ehrenamtler des Kreissportbundes Wesel wurden ausgezeichnet
Das war spitze!

Feier zur Auszeichnung der Ehrenamtler Vor wenigen Tagen wurden knapp 30 Aktive in Schermbeck für ihr ehrenamtliches Engagement im Sport ausgezeichnet. Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth verlieh gemeinsam mit dem Vertreter der Volksbank, Wolfgang Lensing, und dem Vorsitzenden des Kreissportbundes Wesel, Gustav Hensel, Urkunden und Geschenke. Ehrenamt hat Lob verdient Gustav Hensel lobte in seiner Rede deutlich den unermüdlichen Einsatz der bürgerlichen Ehrenamtler und brachte dafür seine...

  • Schermbeck
  • 05.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Fördermittel (Symbolfoto):
Die Landesregierung NRW führt auch in diesem Jahr das bewährte Programm KOMM-AN NRW zur Förderung der Partizipation und des ehrenamtlichen Engagements in der Integrationsarbeit für Flüchtlinge und Neuzugewanderte fort.

Rund um das Landesprogramm KOMM-AN NRW: Donnerstag, 30. Januar 2020, 14 Uhr Förderschule am Ring in Wesel
Kommunale Integrationszentrum Kreis Wesel informiert über Fördermöglichkeiten

Die Landesregierung NRW führt auch in diesem Jahr das bewährte Programm KOMM-AN NRW zur Förderung der Partizipation und des ehrenamtlichen Engagements in der Integrationsarbeit für Flüchtlinge und Neuzugewanderte fort. Damit kann der Kreis Wesel auch weiterhin die kreisangehörigen Kommunen und gemeinnützige Träger unterstützen, indem er eine Beteiligung an den landesseitigen Fördermöglichkeiten gewährleistet. Programm-Ziel und Info-Veranstaltung Ziel des Programms ist die Verbesserung der...

  • Wesel
  • 21.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Vertreter der drei Vereine kamen kurz vor dem Jahreswechsel im Voerder Rathaus zusammen. Foto: UP

Drei Vereine wurden für ihr vielfältiges Engagement ausgezeichnet
Stadt Voerde übergab den Heimat-Preis

Tagtäglich setzen sich ehrenamtliche Frauen und Männer für den Erhalt von Traditionen, Pflege des Brauchtums, für die Erhaltung und Stärkung des regionalen Erbes und der Vielfalt ein. Oft sind sie in Vereinen organisiert, drei solcher Beispiele wurden nun in Voerde ausgezeichnet. Sie stärken mit ihrem Engagement die Gesellschaft und die Gemeinschaft in vielfältiger Art und Weise. Sie tragen dazu bei, dass Werte bewahrt und nach vorne entwickelt werden und sie geben diese an die nächste...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 04.01.20
Kultur
Das Programm beim Fantastival in Dinslaken ist erneut hochkarätig.

Fantastival Dinslaken mit einem hochkarätigen Programm
MIT VIDEO: Redaktion des NA wirft Blick hinter die Kulissen des Aufbaus

Lange haben wir darauf gewartet, am 4. Juli geht es endlich los: Beim diesjährigen Fantastival im Burgtheater und Burginnenhof erwarten die Besucher Stars wie Tom Jones, Joss Stone, Sasha, die Prinzen und viele mehr. Für die Hälfte der Veranstaltungen gibt es noch wenige Restkarten. Veranstalter ist die Freilicht-AG, die das Fantastival gemeinsam mit zig Ehrenamtlichen stemmt. Die Vorbereitungen haben bereits am Montag begonnen. Und der NA durfte einen Blick hinter die Kulissen werfen....

  • Dinslaken
  • 02.07.19
Vereine + Ehrenamt
Mit diesem Gruppenfoto werben die Spellener Pfadfinder und die Kolpingsfamilie Voerde für die gemeinnützige Handysammelaktion
2 Bilder

Pfadfinder der DPSG Spellen wetten mit Kolpingsfamilie Voerde
Handysammlung für einen guten Zweck

Auch die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) von St. Peter Spellen beteiligt an der „72-Stunden-Aktion“, die vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), dem Dachverband von 17 katholischen Jugendverbänden mit rund 660.000 Mitgliedern, vom kommenden Donnerstag bis Sonntag überall in Deutschland ausgerichtet wird. Aus diesem Anlass haben die Pfadfinder mit der Kolpingsfamilie Voerde gewettet, dass sie es schaffen, innerhalb der 72 Stunden mindestens 172 ausgediente Handys für einen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt
Pfarrer Wilhelm Kolks segnet das neue Banner der Kolpingfamilie Voerde. Bannerträger: Peter Anton Becker, daneben Martin Kuster (Vorsitzender)
5 Bilder

Bannerweihe, gemeinsames Frühstück und erste Jahreshauptversammlung
Kolpingsfamilie Voerde feierte ihre Neugründung

Am vergangenen Sonntag feierte die Kolpingsfamilie Voerde zusammen mit den benachbarten Kolpingsfamilien sowie dem Regional-, Diözesan-, und Bundesverband des Kolpingwerkes offiziell ihre Neugründung. Höhepunkt war die Segnung des neuen Banners. Die Gründungsversammlung der Kolpingsfamilie Voerde fand bereits am 19. Dezember letzten Jahres statt. Diese war jedoch ausschließlich durch die Bewältigung zahlreicher Formalitäten geprägt: Es wurden Mitgliedsanträge ausgefüllt, eine Satzung...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 09.04.19
Vereine + Ehrenamt
Kathrin Bay ist Mutter eines Sohnes und seit Kurzem neue Koordinatorin des wellcome-Projektes.

Mehr Zeit fürs Baby
Kathrin Bay unterstützt Familien als neue Wellcome-Koordinatorin in Dinslaken

Seit fünf Jahren gibt es das Wellcome-Projekt in Dinslaken, Voerde und Hünxe. Seit Oktober 2018 gibt es eine neue Koordinatorin, die beim Diakonieverein dem Projekt neues Leben einhauchen möchte. Kathrin Bay ist 35 Jahre alt und selbst Mutter eines kleinen Sohnes. Seit er im März 2017 auf die Welt gekommen ist, hat er das Leben von Kathrin Bay auf den Kopf gestellt. „Wie in jeder Familie gab es auch bei uns Höhen und Tiefen“, sagt die studierte Diplom-Pädagogin. Besonders die Anfangszeit sei...

  • Dinslaken
  • 14.11.18
Politik

Wählergemeinschaft Voerde wählte neuen Vorstand

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wählte die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) einen neuen Vorstand: Bereits im vergangenen Jahr kündigten Jürgen Claus und Manfred Fregin den Mitgliedern aus Altersgründen an, nicht mehr für den geschäftsführenden Vorstand zu kandidieren. Über viele Jahre engagierten sich Jürgen Claus als Stellvertretender Vorsitzender und Manfred Fregin als Geschäftsführer für den eingetragenen Verein der Wählergemeinschaft. Unter anderem trugen sie mit der erfolgreichen...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 04.11.17
Sport
Das Bad war bei der Jubiläumsfeier gut besucht.Foto: Heinz Haas

Jubiläum: Schwimmfreunde Hünxe betreiben seit zehn Jahren das Hallenbad

von Heinz Haas Was wäre dieses Land ohne die vielen unermüdlichen, engagierten und ehrenamtlichen Helfer? Und was wären die Hünxer ohne ihre ehrenamtlichen Schwimmfreunde? Zehn Jahre ist es jetzt her, dass das Hallenbad in Hünxe geschlossen werden sollte. Aus Sicht der Gemeinde waren die jährlichen Defizite zu hoch. Doch es gab genügend Bürger, die sich für den Erhalt des Bades einsetzten. Aus dem schon bestehenden Förderverein wurde der Verein „Schwimmfreunde Hünxe“. Der Verein übernahm in...

  • Dinslaken
  • 12.10.17
Ratgeber
Beruflich ist Markus Pajonk in der freien Wirtschaft unterwegs. Ehrenamtlich packte er handfest mit an, bei der Initiative „Essen packt an“. Freiwillig.

Frage der Woche: welches Ehrenamt müssen deutsche Staatsbürger annehmen?

Laut unserer großen Community-Umfrage im Januar habt Ihr großes Interesse daran, über die verschiedenen Aspekte des Ehrenamts zu diskutieren. Dem wollen wir gerne gerecht werden. Die erste Frage zum Thema Ehrenamt ist knifflig: gibt es ein Ehrenamt, das man annehmen muss? Hilfsbereitschaft und Engagement sind wichtige Community-Themen. Das verdeutlichen alleine die unzähligen Beiträge in unserem Portal zu den Stichworten Ehrenamt, ehrenamtliches Engagement und ehrenamtliche Mitarbeit. Natürlich...

  • 12.02.15
  • 125
  • 16
Ratgeber

Sprechstunde zum Betreuungsrecht

Der Betreuer-Verein Wesel (bvw) unterstützt Personen, die mit der rechtlichen Betreuung nach dem BGB befasst sind. Die Sprechstunden des bvw richten sich daher an rechtliche Betreuer, Bevollmächtigte, Angehörige und Interessierte. Fachkundige Mitglieder und Berufsbetreuer des Betreuer-Vereins im Kreis Wesel beantworten ihre Fragen zu Vollmachten, rechtlichen Betreuungen sowie Patientenverfügungen und geben Hinweise zu sozialen Diensten. Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich. Die...

  • Wesel
  • 04.07.13
  • 2
Ratgeber

Sprechstunde des Betreuer-Vereins Wesel: bvw-Experten antworten

Die Sprechstunde des Betreuer-Vereins Wesel richtet sich an ehrenamtliche Betreuer, Bevollmächtigte, Angehörige und Interessierte. Fachkundige Mitglieder und langjährige Berufsbetreuer des Betreuer-Vereins im Kreis Wesel beantworten ihre Fragen zu Vollmachten, rechtlichen Betreuungen sowie Patientenverfügungen und geben Hinweise zu sozialen Diensten. Die Sprechstunden finden jeden 3. Mittwoch im Monat von 13:30 bis 14:30 Uhr oder nach Vereinbarung statt. Die nächsten Termine sind am 15. Mai...

  • Wesel
  • 03.05.13
Vereine + Ehrenamt

THW Wesel ehrt Helfer

Das THW Wesel hat drei seiner Helfer ausgezeichnet: Marco van der Lugt, Ortsbeauftragter, und Daniel Stutz, Ausbildungsbeauftragter, erhielten das Helferzeichen in Gold. Oliver Kons, Schirrmeister, erhielt das Helferzeichen in Gold mit Kranz. Die Ehrenzeichen werden bei kontinuierlichem, überdurchschnittlichem Engagement im THW verliehen. Die Verleihung nahm der stellvertretenden Ortsbeauftragte, Hermann Lackermann, vor.

  • Voerde (Niederrhein)
  • 10.08.12
Politik

Vom Ich zum Wir – starkes ehrenamtliches Engagement im Kreis Wesel

Frau Sabine Weiss, MdB, ist froh über das vielfältige, ehrenamtliche Engagement im Kreis Wesel und ruft ihren Wahlkreis auf, beim bundesweiten Wettbewerb mitzumachen. „Geben gibt“ – das ist das Motto der aktuellen Kampagne zum Deutschen Engagementpreis 2011. Mit der Auszeichnung soll das freiwillige Engagement von Einzelpersonen, Organisationen oder Unternehmen stärker in das Licht der Öffentlichkeit gerückt werden. Bereits jeder Dritte in Deutschland engagiert sich ehrenamtlich. Stolz blickt...

  • Dinslaken
  • 27.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.