Alles zum Thema Ehrenamtskarte

Beiträge zum Thema Ehrenamtskarte

Überregionales

Ehrenamtskarte für Elterninitiative Regenbogen

„Ich freue mich, Ihnen mit der Ehrenamtskarte ein kleines Zeichen der Anerkennung überbringen zu dürfen“. Mit diesen Worten überreichte Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster jetzt die landesweit gültige Ehrenamtskarte an fünf Mitarbeiterinnen der Elterninitiative Regenbogen. Pünktlich zum 20-jährigen Bestehen erhielten Karin Sprang, Manuela Schildmacher, Rita Hildebrandt, Undine Ampler und Annette Ostermann-Kamp vom Betreuungsteam der Elterninitiative ihre Karten aus den Händen der...

  • Herdecke
  • 07.09.12
Ratgeber

Ehrenamtskarte: gut in Hattingen, neu in Sprockhövel

Bürgermeister Dr. Klaus Walterscheid und Andrea Hankeln (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen) unterzeichneten jetzt die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte in Sprockhövel. In Hattingen gibt es die Ehrenamtskarte bereits seit dem 8. Dezember 2010. 146 Bürger haben sie bisher erhalten. Sprockhövel ist jetzt die 164. Kommune in NRW und die siebte im EN-Kreis, die diese Karte, die als besondere Anerkennung ehrenamtlichen...

  • Hattingen
  • 24.08.12
Politik
Bürgermeister Harald Lenßen (rechts) und Projektbeauftragte Karin Schuster-Liebenau (links) gaben bei einer kleinen Feierstunde die ersten Ehrenamtskarten an engagierte Neukirchen-Vluyner aus.

Ein Dank ans Ehrenamt

Der Termin war nicht zufällig gewählt: Am Internationalen Tag des Ehrenamtes bekamen die ersten Neukirchen-Vluyner ihre Ehrenamtskarte ausgehändigt. Mit der Ehrenamtskarte würdigen Land und Stadt den ehrenamtlichen und freiwilligen Einsatz von Menschen im sozialen, kirchlichen, kulturellen und sportlichen Bereich. „In Deutschland sind 23 Millionen Menschen ehrenamtlich tätig. Sie selbst betrachten die vielen Stunden ehrenamtlicher und unentgeltlicher Arbeit oftmals als selbstverständlich...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 27.12.11
Politik
Vorne links: Ministerialdirigent Klaus Bösche, Bürgermeister Harald Lenßen; hinten links: Amtsleiter Gerhard Resnitzek und Projektleiterin Karin Schuster-Liebenau.

Mehr als ein Schulterklopfen

Die Ehrenamtskarte ist beschlossene Sache: Der Rat der Stadt hat die Einführung des Ausweises beschlossen. Mit der Ehrenamtskarte würdigen das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Neukirchen-Vluyn das freiwillige Engagement der Bürger. Die Vereinbarung zur Einführung der Karte wurde jetzt von Bürgermeister Harald Lenßen und Ministerialdirigent Klaus Bösche unterzeichnet. Als Zeitpunkt für die Vergabe der ersten Karten ist der Internationale Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember vorgesehen. Dann...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 16.09.11
Politik
Eine gebührende Ehrung für das Ehrenamt beantragt nun die Freie Wählergemeinschaft "Bürgerlich Liberale" - hier Ratsherr Peter Bettermann

Ehrung für das Ehrenamt - Bürgerlich Liberale beantragen "Ehrenamtskarte"

Am 27. Juli 2011 haben Solingens Oberbürgermeister Norbert Feith und Klaus Bösche, Abteilungsleiter im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte NRW unterzeichnet. Die Ehrenamtskarte wurde in Nordrhein-Westfalen noch im Ministerium von Armin Laschet (CDU) eingeführt. „Der neuen Regierung ist das Thema genauso wichtig. Deshalb gibt es keine Einschränkungen“, erklärt Klaus Bösche. Mit Solingen sind nun 121...

  • Duisburg
  • 06.09.11
  •  3
Ratgeber

Ehrenamtskarte wird immer beliebter

Seit dem 01.04.2011 können die Anträge auf Ausstellung der Ehrenamtskarte beim EhrenAmt der Stadt Haltern am See gestellt werden. Jetzt konnte Bürgermeister Bodo Klimpel erneut 10 Ehrenamtskarten des Landes Nordrhein- Westfalen an engagierte Personen überreichen und ihnen so ganz herzlich für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement danken. Mittlerweile sind nun 53 Ehrenamtskarten an engagierte Personen überreicht worden. Mit der Karte können sie zahlreiche Vergünstigen vor Ort aber auch...

  • Haltern
  • 26.07.11
Kultur
Foto: Sebastian Jarych

Ehrenamtskarte für Schwelm

Die „Ehrenamtskarte NRW“ gibt es seit gestern nun auch in Schwelm: In einer Feierstunde mit Sabine Kelm-Schmidt, der stellvertretenden Landrätin des Ennepe-Ruhr-Kreises, den Fraktionsvorsitzenden im Schwelmer Stadtrat und den stellvetretenden Bürgermeistern der Stadt Schwelm wurde die Karte vorgestellt und an die ersten Ehrenamtlichen aus Schwelm vergeben. „Die Ehrenamtskarte ist ein Dankeschön an diejenigen, die sich freiwillig und unentgeltlich in besonderer Weise engagieren“, betonte...

  • Schwelm
  • 02.07.11
Überregionales
Strahlende Gesichter im Rathaus: Im Beisein von Verretern des „Netzwerkes Freiwilligenarbeit in Gladbeck“ unterzeichneten Gladbecks 1. Beigeordneter  Rainer Weichelt (sitzend rechts) und Klaus Bösche für das Land Nordrhein-Westfalen die Vereinbarung für die Einführung der „Ehrenamtskarte“ in Gladbeck.

"Ehrenamtskarte" als kleines Dankeschön

Gladbeck. Als dritte Stadt aus dem Kreis Recklinghausen reiht sich Gladbeck in die mittlerweile ansehnliche Zahl von 115 Städten in Nordrhein-Westfalen ein, die die „Ehrenamtskarte NRW“ vergeben. Für die Einführung der goldenen Karte hatte sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Gladbeck in seiner Sitzung am 1. April 2011 ausgesprochen. Voraussetzung für die Einführung der Ehrenamtskarte ist der Abschluss einer Vereinbarung mit dem Land NRW. Diese Vereinbarung wurde jetzt zwischen der...

  • Gladbeck
  • 02.07.11
  •  1
Überregionales
Die Ehrenamtskarte bekommen haben: Gabriele Althoff, Jürgen Dresel, Dr. Horstfried Masthoff, Olaf Knoblich, Gerd Paris, Günter Petersen, Susanne Posny, Reinhard Sdunek, Klaus Stephan, Jeannette Tenk, Christiane von der Heide und Nikolai Weber. Nicht bei der Feierstunde waren Eugen Norden, Heiko Pankewicz, Christa Rochol, Marianne Stenner, Irmgard Wildt und Ute Wolters, die auch die Karte erhalten.

Ein Dankeschön für viel Engagement

Haltern. Die ersten 18 Ehrenamtskarten hat Bürgermeister Bodo Klimpel an verdiente Halterner Frauen und Männer verteilt. Damit dankte der Bürgermeister diesen engagierten Personen, die in ganz unterschiedlichen Bereichen aktiv sind, für ihren außergewöhnlichen ehrenamtlichen Einsatz. Als Dankeschön für das langjährige Engagement erhielten sie die Ehrenamtskarte des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit der Karte können sie zahlreiche Vergünstigungen vor Ort aber auch landesweit in allen beteiligten...

  • Haltern
  • 06.06.11
Überregionales
Petra Zwickert und Bürgermeister Hans-Theo Mennicken beim Unterzeichnen des Vertrages.

Ehrenamtler bekommen eigene Karte

Ab dem 1. Januar wird in Rheinberg die Ehrenamtskarte NRW eingeführt. Zur Unterzeichnung einer vertraglichen Vereinbarung zwischen der Stadt und dem Ministerium kam am Dienstag eine Vertreterin des Ministeriums, Petra Zwickert, in die Berkastadt. Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für langjähriges und überdurchschnittliches bürgerschaftliches Engagement. Unabhängig von ihrem Wohnort erhalten Inhaber der Ehrenamtskarte aufgrund einer Vereinbarung zwischen dem Land...

  • Rheinberg
  • 19.11.10