Eichhörnchen

Beiträge zum Thema Eichhörnchen

Natur + Garten

Jahreswechsel bei den Eichhörnchen
Eindeutig zu groß geraten

Manchmal haben es auch Eichhörnchen gar nicht so einfach. Im heimischen Garten werden sie immer mit zwei drei Walnüssen und einigen Erdnüssen am Tag gefüttert. Pünktlich zum Jahreswechsel gab's eine besondere Spezialität: besonders große Walnüsse aus einer frisch geöffneten Tüte. Was eigentlich nett gemeint war, brachte das Eichhörnchen fast an den Rand der Verzweiflung. Denn: Die Nuss war einfach zu groß, um im Maul abtransportiert zu werden. Und so drehte und wendete das kleine Tier die...

  • Essen-West
  • 02.01.19
  • 1
  • 2
Natur + Garten

Eichhörnchen on tour...
Achtung: Wildwechsel

Eichhörnchen sind ja ungemein wendig und flink. Im heimischen Garten schwingen sie sich spielerisch und Tarzan gleich von Wipfel zu Wipfel, um ihr Ziel zu erreichen. Und hängen dann auch schon mal geraume Zeit kopfüber an der Futtersäule, um an die begehrten Körner zu gelangen. Sportlich, sportlich... Doch auf einer Hauptverkehrsstraße in er Innenstadt sind sie mir bislang noch nicht über den Weg gelaufen. Doch nun war's soweit: Mitten im Berufsverkehr sah ich einen dunklen Schatten über die...

  • Essen-West
  • 06.12.18
  • 1
Natur + Garten

Winterfütterung hat begonnen
Ein Zoo im Garten

Mit den kalten Jahreszeit kommen uns die Tiere wieder ein ganzen Stück näher. Nicht nur, dass eine kleine Maus sich in den warmen Keller geschmuggelt hatte und erst einmal gefangen werden musste, um wieder nach draußen befördert zu werden. Auch der Futterplatz auf der Terrasse ist in diesen Tagen gut besucht. Aus dem Fenster lässt sich der kleine Zoo im Garten gut beobachten: Eichhörnchen sammeln Walnüsse ein, um diese als Wintervorrat zu bunkern und hocken sich fett ins Vogelhäuschen, um...

  • Essen-West
  • 23.11.18
  • 1
Natur + Garten

Vorsicht Katze: Wilder Wechsel

In fernen Gefilden, die meist im Urlaub bereist werden, muss man sich inmitten der Natur ja schon mal auf wilde Tiere einstellen: Plötzlich steht ein Elch mitten auf der Fahrbahn. Wie einst in Schweden erlebt. Oder drei Rehe kreuzen die Fahrbahn. Auch in Süddeutschland gibt's oft am Straßenrand den Hinweis auf den Wildwechsel zu früher oder später Stunde. Doch hier in unserer Stadt? Viel zu viel los auf den Straßen. Nur wildgewordene Eichhörnchen rasen gelegentlich daheim über die...

  • Essen-West
  • 05.09.18
Natur + Garten

Erdnüsse: neue Gäste

Manchmal schaut man doch ganz schön verwundert drein. Zum Beispiel, wenn man ganz neue Gäste im heimischen Garten begrüßen darf. Eichhörnchen und Gimpel geben sich ja bereits seit geraumer Zeit die Ehre, ebenfalls Blaumeise und Taube. Gerne schauen sie auch gleich im Doppelpack vorbei, um sich Sonnenblumen-Kerne und Walnüsse schmecken zu lassen. Doch nun konnte ich einen ausgesprochen bunten Zeitgenossen erspähen, der im eiligen Flug durchs sprießende Grün rast, um ebenso schnell wieder zu...

  • Essen-West
  • 02.05.18
  • 1
  • 2
Ratgeber
3 Bilder

Das Eichhörnchen in unserem Garten

Alle Jahre wieder legen sich Eichhörnchen vor dem Winter viele Nahrungsdepots in ihrer Nähe an, um während der Wintermonate auf diese zurückgreifen zu können. Und wenn die Temperaturen so ist, dass der Boden gefriert und das Eichhörnchen nicht mehr darin graben können, ist die Fütterung sinnvoll. Wenn Sie ein Eichhörnchen füttern, ist es laut dem Verein "Eichhörnchen-Notruf e.V." jedoch wichtig, dass sie lediglich zufüttern und nicht die komplette Versorgung des kleinen Nagers übernehmen. Denn...

  • Essen-Nord
  • 02.11.14
  • 3
Ratgeber

Schneller als die Eichhörnchen

Es musste so kommen. Im April hat man schon die Stauden gewässert, Ende Mai war die Hauptrosenblüte durch, und so ist es nur konsequent, dass man im August beim Rasenmähen Nüsse knackt. Unfreiwillig. Die Haselnüsse sind reif. Vom Wind verteilt liegen sie im Gras, im Klee, im Moos, zwischen Unterholz oder auch mal ganz offen auf dem ollen Gartentisch. Das bedeutet: Täglich führt der Weg jetzt in die hinterste Gartenecke zum Sammeln. Ich liebe frische Nüsse, auch wenn ihr Saft unangenehm in den...

  • Essen-Nord
  • 26.08.11
Überregionales

„Löwes Lunch“: Sage mir Deinen Klingelton und ich sage Dir, wer Du bist!

Was wäre eine romantische Hochzeitszeremonie, eine Beerdigung, eine Laudatio, ein Referat ohne diesen einen Voll-Pfosten, der seine Töne am Handy nicht ausgeschaltet hat? Da macht es während der Taufe schon Sinn, wenn ein „Born to be wild“ in bester Realtone-Qualität erschallt. Gerne genommen ist auch ein „Zehn nackte Friseusen“, wenn man zum ersten Mal bei den Eltern der Freundin zum Essen eingeladen ist. Da können die sich gleich ein Bild davon machen, wie der „Neue“ des Nesthäkchens so seine...

  • Essen-Steele
  • 07.10.10
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.