Einblicke

Beiträge zum Thema Einblicke

Kultur
Das Theater Hagen hat ein weiteres Stream-Angebot erarbeitet, welches ab Sonntag, 14. März, um 16 Uhr, auf YouTube online gestellt wird.

Ausschnitte aus Projekten erleben
Außergewöhnliche Einblicke: Streamingangebot des Theater Hagen ausgeweitet

Das Theater Hagen hat ein weiteres Stream-Angebot erarbeitet, welches ab Sonntag, 14. März, um 16 Uhr, auf YouTube online gestellt wird. Darin sind Ausschnitte aus zwei besonderen Projekten zu erleben: „Ovids Geschichten“ und „Winterreise – Der ganze Zyklus“, kommentiert von Francis Hüsers, Heiko Schäfer, Dan K. Kurland und Kenneth Mattice. Als letzte Aufführung vor dem zweiten Lockdown konnte am 1. November die Premiere von „Ovids Geschichten“ im Lutz stattfinden. Im Mai/Juni 2020 stand „Der...

  • Hagen
  • 13.03.21
Kultur
Blicke hinter die Theaterkulissen gibt's in den "Abgedreht"-Videos des Schauspiels Dortmund.

Neue Folgen von „Abgedreht!“ aus Dortmund -mit Nachgesprächen
Filmserie aus dem Theater

Weiter geht es mit dem Public Viewing für die neue Filmserie „Abgedreht!“ am Schauspiel Dortmund, die einen kleinen Blick hinter die Kulissen gewährt. Über die Feiertage hatte das Rundum-Gespräch pausiert, jetzt geht es weiter: Wer Lust hat, sich erst gemeinsam die neuesten Folgen anzuschauen und dann mit dem Produktionsteam und Julia Wissert über Hintergründe zu sprechen und Fragen zu stellen, hat am Freitag, 15. Januar, ab 18.50 Uhr im Zoom unter https://zoom.us/j/94576408937 die nächste...

  • Dortmund-City
  • 14.01.21
Kultur
Der Niederrheinische Kunstverein ermöglicht einen virtuellen Einblick und Ausblick.

Ausstellungskatalog und vieles mehr auf der Homepage des Niederrheinischen Kunstvereines
Niederrheinischer Kunstverein ermöglicht virtuellen Einblick und Ausblick

Der Niederrheinische Kunstverein ermöglicht einen virtuellen Einblick und Ausblick. Auf Grund der aktuellen Umstände wegen der weltweiten Pandemie finden bis auf Weiteres keine Jours fixes (jeden ersten Dienstag im Monat) im Haus Eich (am Klever Torplatz 4 in Wesel) statt. Der Vorstand blickt dennoch optimistisch auf das neue Jahr und freut sich auf ein Wiedersehen im Jahr 2021, in dem der Niederrheinische Kunstverein sein 40-jähriges Bestehen feiert. Ausstellungskatalog und mehr Auch wenn die...

  • Wesel
  • 05.01.21
Kultur
Der "Tag der offenen Tür" am Gymnasium Aspel in Rees am 21. November 2020 fällt wegen der Corona-Pandemie aus.

Schule stellt Info-Broschüre online
Kein "Tag der offenen Tür" am Gymnasium Aspel

Der "Tag der offenen Tür" sollte Eltern und Schüler der jetzigen Klasse 4 eigentlich einen Einblick in das Schulleben am Gymnasium Aspel bieten sollen, sie hätten sich über die pädagogische Arbeit informieren und einen ersten Eindruck von der Atmosphäre an der Schule erhalten können. Doch nun fällt der Termin am 21. November 2020 aus. Mit Blick auf die derzeitige Entwicklung der Corona-Pandemie lasse sich der "Tag der offenen Tür" am 21. November nicht mehr verantwortungsvoll durchführen, so...

  • Rees
  • 04.11.20
Kultur
Der Künstler Axel Markens arbeitet während der Öffnungszeiten im M22 noch weiter an Bildern.

Eröffnung einer „Abstrakten Mikrowelt“
Radikal klein

Mikrobilderwelten geschaffen mit kreativem Geist, Farbstiften, Tusche, Ölkreide und manchmal auch mit Blättern des Feuerahorns: Werke voller Harmonie und Dynamik können Besucher des "Museums für barrierefreie Kunst", M22, in der Ausstellung „Radikal klein“ sehen. Bis 19. September sind die Werke von Axel Markens jeweils mittwochs bis samstags von 17 bis 19 Uhr in der Niederstraße 22 ausgestellt. Während der Öffnungszeiten arbeitet der Künstler vor Ort auch an neuen Bildern. Er eröffnet die...

  • Moers
  • 08.09.20
Ratgeber
Wichtige Erkenntnisse für ihr Studium erlangten die Studierenden der Kirchlichen Hochschule Wuppertal in der Leitstelle des Kreises. Foto: Uwe Hasche

Kreis Unna: Infos über Katastrophenschutz
Studenten lernen Rettungsleitstelle kennen

Einen Blick in die für Publikum sonst verschlossene Rettungsleitstelle des Kreises Unna warfen Studenten der kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel bei einer Exkursion Richtung Florianstraße. Die 12-köpfige Gruppe informierte sich am Beispiel der kreiseigenen Leistelle über Strukturen, Konzepte und den organisatorischen Aufbau des Katastrophenschutzes in NRW. Abgerundet wurde der Infotag mit dem Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Werne, wo die örtlichen Strukturen sowie Arbeits- und...

  • Kamen
  • 06.02.20
Politik

Kein Wochenrückblick, aber ein paar Einblicke.
Bitte drüber sprechen. Danke

Liebe Hertenerinnen und Hertener, liebe Freundinnen und Freunde, die Herbstferien sind fast vorbei und nach der gestrigen 100-Jahresfeier der hwg (hertener wohnstätten genossenschaft) im Revuepalast, mit einem Dank an einen verlässlichen und kontinuierlichen Aufbau-Partner der Stadt Herten, sowie im Anschluß ein Besuch in meiner überzeugten Wertschätzung zum Ehrenamt im Machinenhaus in Scherlebeck stehen "nur noch zwei Großereignisse" an: Um 15.30 Uhr jubel ich in der Arena AufSchalke und freue...

  • Herten
  • 29.10.19
Kultur
Neun Künstler öffnen in Xanten ihre Ateliers und gewähren interessierten Besuchern Einblicke in das Entstehen ihrer Arbeiten.

Xantener Künstler öffnen ihre Ateliers für Besucher

Xantens Bürgermeister Thomas Görtz fungiert auch als ehrenamtlicher Vorsitzender des Vereins Stadtkultur Xanten. In dieser Eigenschaft freut er sich, dass die Reihe "Offene Ateliers" auch in diesem Jahr fortgeführt wird. Xanten. Mit Martina Gabriel und Melanie Wormland-Weinhold haben zwei langjährige und aktive Vereinsmitglieder die Projektleitung übernommen. Ateliers unterschiedlicher Kunstrichtungen nehmen teil und ermöglichen intensive Einblicke in das Schaffen der Künstler. Die Ateliers...

  • Xanten
  • 25.09.18
Überregionales
Am 1. August wurden die FSJler und die Jahrespraktikanten offiziell in der St. Elisabeth-Gruppe begrüßt. Sie erhalten nun für ein Jahr spannende Einblicke in den Pflegeberuf.

Einblicke ins Berufsleben

Wie es im wahren Berufsleben zugeht, das werden 62 junge Menschen in den nächsten zwölf Monaten erfahren. Sie können ihr theoretisches Wissen nun in die Tat umsetzen. Seit Anfang August erhalten 18 Jahrespraktikanten in den verschiedenen Einrichtungen der St. Elisabeth-Gruppe intensive Einblicke in den Pflegeberuf. Das einjährige Praktikum wird im Rahmen der Schulausbildung für die Erlangung des Fachabiturs im Sozial- und Gesundheitswesen absolviert. Zudem starten 44 junge Menschen in ihr...

  • Herne
  • 15.08.18
Kultur
62 Bilder

4 Millionen Kubikmeter Trinkwassermenge und 430 Kilometer Rohrnetzlänge: Das Wasserwerk Holsterhausen hautnah erlebbar

Holsterhausen. Ein spannendes Ausflugsziel bot das Wasserwerk Holsterhausen am Wochenende. Ein durchdachtes Programm und gutes Wetter sorgten für einen entspannten Tag. Das Wasserwerk Holsterhausen hat nach einer vierjährigen Pause wieder einmal die Türen geöffnet. Und dass das Interesse der Bürger an dem Lebensmittel Nummer 1 sehr hoch war, belegen die Zahlen: 850 Besucher kamen, um das Wasserwerk hautnah zu erleben. Die gut gelaunten und hoch motivierten Mitarbeiter der RWW boten spannende...

  • Dorsten
  • 08.05.17
Überregionales
Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums an der Hönne bei ihrer Erkundungstour in der Sparkasse mit dem Sparkassenauszubildenden Jan Moritz
Knebel sowie Alicia Wolfertz (Ausbildungsleiterin) und Jörg Kötter (Vorstandsmitglied)(v. r.)

Einblick in eine Ausbildung

Menden. Unter dem Motto „Abitur - und was nun?” erkundeten Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums an der Hönne die Arbeits- und Berufswelt der Sparkasse Märkisches Sauerland. Die jungen Leute erhielten einen Einblick in den Ausbildungsberuf Bankkaufmann/-frau sowie über die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe. Außerdem konnten Sie in den verschiedenen Bereichen der Hauptstelle Menden "hinter die Kulissen" schauen und die Tätigkeiten und Arbeitsabläufe...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.02.17
Politik
18 Quadratmetern stehen vier Asylsuchenden zur Verfügung. Foto: de Clerque
2 Bilder

18 Quadratmeterfür vier Personen: Einblicke in neue Flüchtlingsunterkunft

Wo vorher eine Wiese war, steht jetzt eine neue Flüchtlingsunterkunft an der Theodor-Heuss-Straße. Bis zu 150 Personen finden darin Platz, vor allem Familien sollen hier untergebracht werden. In Kürze stehen die ersten "Umzüge" aus einer der Sporthallen an. Am Donnerstag waren interessierte Bürger eingeladen, sich ein Bild von der Flüchtlingsunterkunft zu machen. Das Fazit: nicht gerade luxuriös, aber allemal besser als eine Sporthalle. Ein langer, weiß gestrichener Gang ist das erste, was der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.05.16
Überregionales
Gruppenfoto der Gewinner
26 Bilder

Führung durch die Mercaden

Die Gewinner des Mercaden-Gewinnspiels konnten sich am Donnerstag, 21. Januar, an einer Führung durch das zukünftige Kaufhaus erfreuen. Zusammen mit Mitarbeitern des Dorstener Stadtspiegels wurden sie von Bauleiter Martin Wissing und Centermanager Bernard Banning durch die Baustelle geführt.

  • Dorsten
  • 25.01.16
  • 2
Überregionales
Ankunft in Duisburg ... NEIN, ich bin NICHT mit Rad gekommen, aber scheinbar ganz viele Andere Duisburg-Besucher...
9 Bilder

MEIN erstes Mal ...

...also mein erster Besuch im LANDSCHAFTSPARK Duisburg-Nord!!! März 2015 Es war ein nur kurzes, nass-kaltes Vergnügen, mein erster kurzer Besuch in diesem "LaPaDu" ... und ich habe auch nur eine kleine, bescheidene Ausbeute an Fotos... aber ich kehre sicher mal´ wieder dorthin zurück, um bei sonnigerem Wetter mehr schöne Eindrücke zu gewinnen! Schön jedenfalls, mit lieben LK´ lern dort gewesen zu sein ... EIN KLASSE TAG, trotz des weniger schönen Wetters... DANKE, Jürgen D., für´s Organisieren...

  • Duisburg
  • 14.03.15
  • 32
  • 21
Kultur
28 Bilder

Durchblicke, Einblicke, Ausblicke, Weitblicke zwischen alten Gemäuern.

Alte historische Gemäuer können den Besucher verzaubern, wenn bei intensivem Nachdenken die ehem. Bewohner wieder ,, lebendig ,, werden.------- Oder es zieht ein Gruseln durch die Gemäuer, wenn man die Art des Zerfalls erkennt---------- Auf jeden Fall ist es der Duft des Vergangenen, der den Besucher umhüllt.

  • Duisburg
  • 21.02.15
  • 16
  • 30
Kultur
Karin Meinert vom Verein Stadtkultur, hofft auf viele Besucher in den Xantener Ateliers.

Xantener Ateliers öffnen ihre Türen für Besucher

Der Verein Stadtkultur Xanten bietet nun bereits zum siebten Male die Möglichkeit, Einblick in die Kunstwelt zu nehmen. 16 Ateliers öffnen am 6. und 7. September ihre Türen. Xanten. Wie Projektleiterin Karin Meinert mitteilt, gewähren 16 Xantener Kunstschaffende mit 13 Gastkünstlern am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, von 13 bis 19 Uhr intensiven Einblick in ihre künstlerische Umgebung. Nicht nur das fertige Werk steht im Mittelpunkt. Die Besucherinnen und Besucher haben die...

  • Xanten
  • 02.09.14
  • 2
Politik

Abschiedsausgabe der Einblicke

Die 50. Ausgabe der LINKEN Einblicke ist die auch die letzte der derzeitigen Bochumer Linksfraktion. Alle 6 Ratsmitglieder und 6 von 8 BezirksvertreterInnen kandidieren nicht mehr für DIE LINKE Bochum. Warum, erklären sie am Ende der Ausgabe. Der Fraktionsvorsitzende Uwe Vorberg zieht im Leitartikel eine positive Bilanz der bisherigen Arbeit. Und mit kurzen persönlichen Statements verabschieden sich Ratsmitglieder, BezirksvertreterInnen und die MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle. In diesem...

  • Bochum
  • 29.04.14
  • 1
Überregionales
Tascheninhalt von Anja Jungvogel (Foto: Hülsmann)
4 Bilder

"Zeig mir Deine Tasche - ich sag Dir wie du bist"

Portemonnaie, Handy, Schlüssel. Die Klassiker die in so gut wie jeder Tasche zu finden sind. Aber was macht ein roter Plastiklöffel in der Tasche einer 18-jährigen Studentin oder eine rosa Büroklammer-Kette in der Tasche einer Journalistin? Diese Kleinigkeiten verraten viel über den Besitzer der Tasche und gewährleisten die Individualität jedes Tascheninhalts. Wir haben in die Taschen von verschiedensten Charakteren geschaut und so manche Überraschung gefunden. Als Erstes hat Redakteurin Anja...

  • Kamen
  • 21.02.14
  • 4
  • 4
Kultur
Hinter der Bühne erklärte Intendant Kay Voges die Bühnentechnik.
3 Bilder

Dortmunder werfen Blick hinter die Theaterbühne

Einen Blick hinter die Kulissen konnten Studenten mit Theaterintendant Kay Voges im Schauspielhaus Dortmund werfen. Im Zuschauersaal berichtete der erfolgreiche Intendant den Gästen, wie Aufführungen auf die Bühne kommen. Denn in Dortmund wird auch schon mal in einer Schneelandschaft Woyczeck gegeben oder im Pool Nora gespielt. Und natürlich gewährte der Schauspielchef an diesem Abend unter dem Motto Theater-Einblicke und Ausblicke auch einen Blick hinter den Vorhang. Die Bühnentechnik...

  • Dortmund-City
  • 30.01.14
Überregionales
Einmal den feuerwehrmännern über die Schulter schauen - die Kranenburger Wehr machte es möglich.

Das macht die Feuerwehr - praxisnaher Sachkundeunterricht

Die Kinder der Klasse 3b der Christophorus-Grundschule Kranenburg informierten sich im Rahmen Ihres Sachkundeunterrichts über die Aufgaben einer Feuerwehr. Zum Abschluss dieses Themas besuchten akive Mitglieder der Feuerwehr Kranenburg die Klasse 3b und konnten viele Fragen der Kinder, die Sie im Laufe des Unterrichtes erarbeitet haben, beantworten.

  • Kranenburg
  • 23.07.13
Überregionales
Zum Abschluss des Projektes „Fräßtechnik“ besuchten Schüler dre drei Gladbecker Gymnasien und der „Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule“ die „E.ON-Ausbildungsbetriebe“ in Gelsenkirchen.

Gelebte Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen

Gladbeck. Zu Gast bei den „E.ON Ausbildungsbetrieben“ in Gelsenkirchen waren jetzt die Schüler von zwei Technik-Grundkursen der Jahrgangsstufe 11 der weiterführenden Schulen aus Gladbeck. An dem vom Gladbecker zdi-Zentrum „I+I=Z“ organiserten als auch finanzierten Projekt „Fräßtechnik“ nahmen insgesamt 40 Schüler aller drei Gladbecker Gymnasien und der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule teil. Die Führung veranschaulichte den jungen Besuchern alle Inhalte der Ausbildungsberufe:...

  • Gladbeck
  • 23.02.13
Überregionales
Dr. Gerd Degoutrie, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (links), stellt einigen Besuchern im Rahmen des SPD-Sommerprogramms den Kreißsaal mit dem neu gestalteten Bad vor. Foto: Dabitsch

Chefärzte gaben Einblicke

„Wie hübsch der Kreißsaal eingerichtet ist“, sagt eine Teilnehmerin des SPD-Sommerprogramms beim Besuch des Klinikums Niederberg. Und weiter: „Das war damals, als wir die Kinder bekommen haben, noch ganz anders.“ Dr. Gerd Degoutrie, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, kann das nur bestätigen: „Als ich vor 25 Jahren angefangen habe, waren Kreißsäle noch bis zur Decke gefliest. Das wirkte nicht sehr einladend.“ Die Besichtigung des Kreißsaals und der gynäkologischen...

  • Velbert
  • 02.08.12
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.