Einbrüche

Beiträge zum Thema Einbrüche

Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Überregionales

Falsche Polizisten riefen Hamminkelner an

Hamminkeln.  Am Donnerstagabend,  gegen 22 Uhr, erhielten mehrere Bürgerinnen und Bürger in Hamminkeln Anrufe von falschen Polizeibeamten. Die Unbekannten erklärten, dass es mehrere Einbrüche gegeben hätte und forderten ihre Gesprächsteilnehmer auf, Türen und Fenster zu schließen. Auf den Displays der Telefone sahen die Angerufenen die Telefonnummer 110. Alle Zeugen reagierten vorbildlich, legten auf und riefen die "richtige" Polizei an. Für keinen der angerufenen Personen entstand nach...

  • Wesel
  • 11.08.17
  • 2
Politik

Landtagsabgeordneter Norbert Meesters: „Trendwende verstetigt sich: Die Zahl der Wohnungseinbrüche sinkt erneut!“

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat am vergangenen Dienstag aktuelle Zahlen zu den Wohnungseinbrüchen vorgelegt. Dazu erklärt der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Meesters: „Die Zahl der Wohnungseinbrüche in NRW geht weiter zurück – im ersten Quartal 2017 um 30 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2016. Dieser Rückgang ist enorm! Er zeigt: Unsere Strategien gegen Einbruchskriminalität wirken. Der Trend aus dem Jahr 2016 ist ungebrochen und setzt sich verstärkt fort. Auch bei uns in...

  • Wesel
  • 05.05.17
Überregionales

Wohnungseinbrüche in Drevenack – Zeugen gesucht

Hünxe-Drevenack - Laut Polizeibericht kam es am Samstag, den 03. Dezember 2016, in der Zeit von 14:20 Uhr bis 22:40 Uhr zu mehreren Einbrüchen. Unbekannte hebelten am Römer-, am Kelten- und am Fasanenweg sowie an den Straßen Spillendreher und Lühler Heide Fenster und Türen von insgesamt fünf Wohnhäusern auf. Die Täter durchwühlten die Räume und stahlen in zwei Fällen Tresore. An der Straße Lühler Heide lösten die Einbrecher um 22:15 Uhr einen Alarm aus und flüchteten Die Polizei bittet Zeugen,...

  • Hünxe-Drevenack
  • 05.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.