Eine Welt Zentrum Herne

Beiträge zum Thema Eine Welt Zentrum Herne

Politik
Isabell Schwarzfeller (Faire Metropole Ruhr) und Markus Heißler (Eine Welt Zentrum) weisen auf das Problem der ausbeuterischen Kinderarbeit z.B. bei der Herstellung von Teppichen hin.

Schaufenster-Ausstellung informiert
Kinderarbeit steigt durch Corona

Herne - Sie ernten den Kakao für unsere Schokolade und nähen unsere Kleidung. Nach ILO-Schätzungen arbeitet fast jedes 10. Kind weltweit. Und wegen Corona könnte Kinderarbeit mehr werden. Weltweit müssen nach Feststellungen der Internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen (ILO) 152 Millionen Kinder im Alter von fünf bis 17 Jahren arbeiten, großenteils ohne Schulbesuch, von ihnen fast die Hälfte unter gesundheits- oder gar lebensgefährlichen Bedingungen. Das Kinderhilfswerk...

  • Herne
  • 17.07.20
Vereine + Ehrenamt
Im "FaBiO-Cafés" überreichte Petra Stach-Wittekind vom Eine Welt Zentrum im Namen der Projektstelle Faire Kita die Urkunde zur Rezertifizierung. Mit vor Ort: Achim Wixforth, Fachbereichsleiter Umwelt bei der Stadt Herne,.

Herne
AWO Kita FaBiO erneut als "Faire Kita" zertifiziert

Die AWO Kita FaBiO ist erneut als "Faire Kita" zertifiziert worden. Gefördert von der Engagement Global gGmbH und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, werden Kitas, die sich dem Fairen Handel verschreiben, bundesweit ausgezeichnet. Im Rahmen des regelmäßigen "FaBiO-Cafés" in der Einrichtung überreichte Petra Stach-Wittekind vom Eine Welt Zentrum im Namen der Projektstelle Faire Kita die Urkunde zur Rezertifizierung. In den Wochen zuvor hatten sich die...

  • Herne
  • 11.12.19
Kultur

Literatur und Politik
Nicaragua: Konzerlesung mit Gioconda Belli und Grupo Sal

Seit vielen Jahren ist die Stadt Herne partnerschaftlich mit der Insel Ometepe im Nicaragua verbunden. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt der Städtepartnerschaftsverein die zugespitzte politische Situation in dem mittelamerikanischen Land. Auch das Eine Welt Zentrum des Kirchenkreises hat schon häufiger in Veranstaltungen über Nicaragua berichtet und lädt nun zu einer hochkarätigen Veranstaltung dazu ein. Am Mittwoch, 16. Oktober findet in der ASG-Aula in Castrop-Rauxel eine außergewöhnliche...

  • Herne
  • 14.10.19
  •  1
  •  2
Kultur

Literatur und Politik
Konzertlesung mit Gioconda Belli und Duo Grupo Sal

Am Mittwoch, 16. Oktober findet in der ASG-Aula eine außergewöhnliche kulturelle Veranstaltung statt. Gioconda Belli, die berühmte nicaraguanische Schriftstellerin und Lyrikerin, die sich selbstbewusst und mit großer sprachlicher Kraft auszudrücken weiß, will sich mit dem Duo Grupo Sal für Gerechtigkeit in ihrem Heimatland einsetzen. Das Programm bietet eine besonders ungewöhnliche Verbindung von Literatur und Politik: die Lesung eigener literarischen Texte von Gioconda Belli – in Deutsch...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.09.19
  •  1
Kultur
  2 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Indische Gäste in der Oberstufe der GE-WE

Die Schülerinnen und Schüler der beiden Englisch-Leistungskurse der Q2 durften sich am 18. September über besonderen Besuch freuen: Die Chaithanya Dance Group aus der indischen Millionenstadt Hyderabad, die im Zuge des Projektes KinderKulturKarawane gerade durch Deutschland und die Schweiz tourt, machte Station an der Gesamtschule Wanne-Eickel. Dabei stand an diesem Tag an der Stöckstraße nicht das Tanzen im Mittelpunkt, sondern der interkulturelle Austausch gleichaltriger...

  • Herne
  • 20.09.19
Politik

Ausstellung zum Thema Kinderarbeit wird am 10. Mai in der VHS Herne eröffnet.
„Der Skandal hat viele Gesichter“

Die Ausstellung „Der Skandal hat viele Gesichter…“, die in der Zeit vom 08. Mai bis zum 07. Juni 2019 im VHS-Foyer gezeigt wird, beleuchtet die Situation von arbeitenden und ausgebeuteten Kindern weltweit. Sie ist ein überzeugender, leidenschaftlicher und eindringlicher Appell gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen. Sie lässt die Betrachtenden damit aber nicht allein. Sie gibt auch Antworten und stellt Beispiele vor, was man (selbst) gegen diese Formen der Kinderarbeit tun kann. Die...

  • Herne
  • 08.05.19
Politik

Information mit Vertreterin von "Ärzte ohne Grenzen"
Flucht nach Europa – Lesbos am Limit

Die Krankenschwester Christine Schanze wird am Mittwoch, 27. März um 18.30 über die Flüchtlingssituation auf der Insel Lesbos in Bild und Wort berichten. Die Referentin hat selbst mehrere Monate für „Ärzte ohne Grenzen“ auf der griechischen Insel gearbeitet und kennt auch das berüchtigte Flüchtlingslager Moria. „Mehr als 9.000 Menschen auf engem Raum und mit schlechter medizinischer Versorgung: Auf Lesbos kann man sehen, wie europäische Flüchtlingspolitik derzeit scheitert“, so Markus Heißler...

  • Herne
  • 20.03.19
Kultur
Szene aus dem Film STYX (mit Susanne Wolff)

Tag der Menschenrechte in Herne
Preisgekrönter Film STYX am 10. Dezember in der Filmwelt

Am 10. Dezember wird die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 70 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt das Eine Welt Zentrum Herne zur Aufführung des Films STYX in die Herner Filmwelt ein. Der preisgekrönte Film von Wolfgang Fischer, der auf der Berlinale 2018 uraufgeführt wurde, greift das Thema Menschenrechte exemplarisch an der dramatischen Situation der Bootsflüchtlinge auf. Rike (Susanne Wolff) ist eine europäische Ärztin Mitte 30, die in ihrem wohlverdienten Urlaub von Gibraltar aus...

  • Herne
  • 07.12.18
  •  1
  •  1
Politik
Alltag auf Ometepe - Frauen machen Wäsche im See

Die Revolution frisst ihre Kinder - Aktivistin aus Nicaragua berichtet

Am Montag, den 8. Oktober, 19 Uhr wird eine Aktivistin der Demokratiebewegung über die momentane schwierige politische Situation in Nicaragua berichten. Die Veranstaltung findet in der VHS im Kulturzentrum statt. Nicaragua befindet sich am Rande eines Bürgerkriegs. Im ganzen Land protestierten in den letzten Monaten Menschen gegen den autokratischen Präsidenten Daniel Ortega. Der lässt auf Bürger schießen. Sein letztes Gefecht? Menschen aller Schichten gehen auf die Straße, nicht nur rechte...

  • Herne
  • 02.10.18
Kultur
Das Wandgemälde an der Bielefelder Str. 176 wurde in diesem Jahr von der Künstlerin Ursula Meyer erweitert.

Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest - Wandgemälde ist fertig

Zur Feier der Fertigstellung des neuen Wandgemäldes von Ursula Meyer an der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen findet am Di. 2. Oktober ab 18.00 Uhr ein Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest statt. Es wird gegrillt, es gibt Livemusik und ein Quiz zu den Themen des Wandbildes. Dieses soll bei Anbruch der Dunkelheit illuminiert werden. Alle Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen. Bereits 2017 wurde ein Wandbild in der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen erstellt. Dieses...

  • Herne
  • 01.10.18
Politik

„Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Film mit Al Gore in Herne

Nach der Veranstaltungsreihe zum Klimawandel im Frühjahrssemester zeigen VHS, Stadtbibliothek und Eine Welt Zentrum mit der Filmwelt Herne als Partner am Montag, dem 01. Oktober 2018, um 20.15 Uhr, in der Filmwelt Herne (Berliner Platz 7-9) den aktuellen Film mit Al Gore, der Ende 2017 in Berlin seine Premiere in Deutschland hatte. Zum Inhalt: Elf Jahre nach seinem ersten Oscar gekrönten Film "Eine unbequeme Wahrheit" (2006) bereist Gore erneut die Welt, um zu dokumentieren, was sich...

  • Herne
  • 27.09.18
Kultur
In der Bebelstraße entsteht das Wandbild von Daniel Pulido.

Weltbaustelle zwei

Derzeit entstehen in unserer Stadt zwei große Wandbilder zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen für das Jahr 2030. Die Künstler Daniel Pulido und Ursula Meyer gestalten zwei große Gemälde. Es entstehen zwei große Wandgemälde zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. Bereits 2017 wurde ein Wandbild in der Bielefelder Straße in Holsterhausen erstellt. Dieses wird in diesem Jahr um weitere Aspekte von Ursula Meyer ergänzt. Das andere Wandbild entsteht in der Nähe des...

  • Herne
  • 22.09.18
Kultur
Auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer war schon bei der Fairtrade-Kochshow mit dabei.

Reise um die Welt im Kochtopf - Fairtrade-Kochshow im Stadteilzentrum Pluto

Ein Höhepunkt der Fairen Woche in Herne wird die Fairtrade Kochshow am 21. September sein. Die Reise um die Welt im Kochtopf findet im Stadtteilzentrum Pluto (Wilhelmstr. 89 a) in 44649 Herne-Wanne statt. Beginn ist um 19 Uhr. Was liegt näher als Fairen Handel mit Kochen zu verbinden? Immerhin sind die meisten Produkte, die fair gehandelt werden, Lebensmittel. Besucherinnen und Besucher der Kochshow erwartet ein Abend voll mit leckeren Rezepten und Gaumenfreuden, interessante...

  • Wanne-Eickel
  • 19.09.18
Politik

Faire Woche 2018 in Herne und Wanne-Eickel

Vom 14. Sept. bis 1. Oktober findet in Herne und Wanne-Eickel zum 18. Mal die Faire Woche statt. Das Motto in diesem Jahr lautet „Gemeinsam für ein gutes Klima.“ "Der Klimawandel ist weltweit die größte Herausforderung für die Menschheit. Jedoch sind die Menschen unterschiedlich stark von den Auswirkungen betroffen und besonders für die Menschen im Globalen Süden ist der Klimawandel das drängendste Problem," so Faire Woche-Koordinator Markus Heißler. "Viele Produzenten spüren bereits die...

  • Herne
  • 14.09.18
Kultur
Sepideh Raissadat (Iran)

Sepideh Raissadat (Iran) – Junge Stimme persischer Musik - Weltmusik Konzert am 16. September

Am Sonntag, 16. September um 19.30 Uhr gastiert Sepideh Raissadat aus dem Iran in der Maschinenhalle der Künstlerzeche Unser Fritz (Zur Künstlerzeche 10 /Grimberger Feld) in Herne-Wanne. Als persische klassische Musikerin und Sängerin war Sepideh Raissadat immer frei, ihrer Liebe zur Musik nachzugehen. Aber als Künstlerin im Iran, war sie für öffentliche Auftritte Einschränkungen unterworfen: 'Frauen konnten keine Soli singen', sagte Sepideh Raissadat, obwohl der Iran seine Beschränkungen im...

  • Wanne-Eickel
  • 14.09.18
Politik

Faire Woche 2018 in Bochum und Herne - Mitwirkende gesucht

Vom 14. bis 28. September findet in Bochum  und Herne/Wanne-Eickel die Faire Woche statt. Das Motto in diesem Jahr lautet „Gemeinsam für ein gutes Klima.“ Der Klimawandel ist weltweit die größte Herausforderung für die Menschheit. Jedoch sind die Menschen unterschiedlich stark von den Auswirkungen betroffen und besonders für die Menschen im Globalen Süden ist der Klimawandel das drängendste Problem. Die Fairtrade Towns Initiative Bochum sucht Initiativen, Organisationen, Unternehmen und...

  • Herne
  • 02.07.18
  •  1
Kultur
Das erste Wandbild fertigten die beiden Künstlerinnen Machela Liefeldt und Ursula Meyer im vergangenen Jahr an.

Weltbaustelle in der Innenstadt geplant

Wandgemälde sind im Ursprung politische Kunst. Machen sie den Menschen ihre Botschaft doch frei zugänglich. Das Projekt "Weltbaustelle" will dies zum zweiten Mal umsetzen. Die Künstlerinnen Machela Liefeldt und Ursula Meyer malten im vergangenen Jahr im Rahmen des Projektes "Weltbaustelle" ein riesiges Wandgemälde zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auf die Fassade des Hauses an der Bielefelder Straße 176. 2017 sollte eigentlich auch Daniel Pulido Ortiz mit dabei sein. Leider...

  • Herne
  • 30.06.18
Kultur
Musik im Stil des legendären Rat Pack bietet das Modern Maori Quartett aus Neuseeland

Modern Maori Quartett) - Maori Waiata Swing aus Neuseeland

Klangkosmos Weltmusik Konzert am 16. Juni in der Künstlerzeche Am Samstag, 16. Juni um 19.30 Uhr gastiert das Modern Maori Quartett aus Neuseeland in der Maschinenhalle der Künstlerzeche Unser Fritz (Zur Künstlerzeche 10 /Grimberger Feld) in Herne-Wanne. Das preisgekrönte Modern Māori Quartett (MMQ) ist ein zeitgenössisches Māori Ensemble in der Tradition von Vorläufern wie Māori Volcanics Showband, Māori Hi-Five oder The Howard Morrison Quartett. Das MMQ bringt das Konzept eines...

  • Wanne-Eickel
  • 14.06.18
Natur + Garten
Folgen des Klimawandels? In unseren Breitengraden scheint die Häufigkeit heftiger Stürme zuzunehmen.

Klima-Wochen in der VHS und im Eine-Welt-Zentrum

Das Eine-Welt-Zentrum und die Volkshochschule veranstalten gemeinsam die Klima-Wochen. Referenten setzen sich dabei in Vorträgen mit dem Klimawandel auseinander und zeigen sowohl Folgen als auch Lösungswege auf. Die Orkane Harvey und Maria richteten im vergangenen Jahr große Schäden im Süden der Vereinigten Staaten und auf Puerto Rico an. Monsunregen führten in Indien, Bangladesch und Nepal zu schweren Überflutungen mit Toten und großen Schäden. Lange Dürren und Wassermangel verursachten...

  • Herne
  • 07.03.18
  •  2
Politik

Klimapolitik und Klimawandel - Auftakt der Herner Klimawochen am 7.März

Zum Auftakt der Klimawochen informieren  Marta Benavides aus El Salvador und Stefan Rostock von Germanwatch über die weltweite Klimakrise und lokale Antworten darauf. Diese Veranstaltung bildet den Auftakt der „Klimawochen“und findet statt am Mittwoch, 07. März 2018 um 18.30 Uhr in der VHS im Kulturzentrum Herne. Erich Leichner, Bürgermeister der Stadt Herne, wird die „Klimawochen“ offiziell eröffnen und sicherlich auch über städtische Initiativen informieren. Stefan Rostock von der...

  • Herne
  • 06.03.18
Kultur
Da Kali sorgt am 16. September für den ersten musikalischen Beitrag der "Fairen Woche".

Nur fairer Handel schafft Perspektiven

Fairer Handel schafft Perspektiven: Diese Botschaft will die "Faire Woche" vermitteln, die vom 16. bis zum 29. September in Herne stattfinden wird. Das Eine-Welt-Zentrum und die Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Herne suchen Initiativen, Organisationen, Unternehmen und Bürger, die sich mit Angeboten beteiligen möchten. Zum Hintergrund: Hunger, fehlende medizinische Hilfe und unerträgliche Arbeitsbedingungen sind auch heute noch für Millionen Menschen im globalen Süden alltäglich, dazu...

  • Herne
  • 03.07.17
Kultur

Klangkosmos Weltmusik: Tadschikistan - Lieder aus den Pamir Bergen

Im Rahmen der Reihe „Klangkosmos Weltmusik“ gastiert das Badakhshan Ensemble aus Tadschikistan am Sonntag, 7. Mai um 19.30 Uhr in der Ev. Christuskirche, Hauptstr. 245 in Herne-Wanne. Einlass ist ab 19 Uhr. Das Badakhshan Ensemble hat sich nach der Bergregion benannt die poetisch und in persischer Sprache bekannt ist als Bam-i Dunya, dem 'Dach der Welt'. Es ist die am dünnsten besiedelste östliche Region Tadjikistans, die bis an den Nordosten Afghanistans reicht. Dort eingebettet in eine...

  • Wanne-Eickel
  • 04.05.17
Kultur
Das Matrimandir ist das Zentrum der utopischen Stadt Auroville.

Auroville – Die Stadt der Morgenröte

Indische Modellstadt wird vorgestellt Am Mittwoch, 28.09.2016 findet um 19 Uhr die Veranstaltung „Auroville - alle gemeinsam anders?“ in der VHS im Kulturzentrum Herne statt. Der Abend ermöglicht die Begegnung mit einer Stadt, von der wohl bisher nur wenige gehört haben: Auroville. Die Stadt ist eine gelebte Utopie. Sie ist Teil einer ländlich geprägten Region in südindischen Bundesstaat Tamil Nadu und zugleich Heimat von Menschen aus 50 Nationen. Das Besondere: sie ist eine experimentelle...

  • Herne
  • 26.09.16
  •  2
Politik
Indische Arbeiterinnen verarbeiten Baumwolle weiter.
  2 Bilder

Wo kommt unsere Baumwolle her?

Bericht aus Indien bietet Informationen aus erster Hand. Wo und wie wird die Baumwolle angebaut, die die meisten Deutschen als T-Shirt oder Jeans auf der Haut tragen? Informationen aus erster Hand bietet eine Veranstaltung der Fairen Woche mit dem Vertreter einer indischen Baumwoll-Genossenschaft. Shailesh Patel arbeitet als Baumwoll-Projektmanager für die Kooperative Rapar & Dhrangadhra in der Region Kutch in Nordindien. Bislang hat die junge Organisation 500 Mitglieder. Im kommenden Jahr...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.09.16
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.