Eine Welt Zentrum Herne

Beiträge zum Thema Eine Welt Zentrum Herne

Wirtschaft
Für die Faire Woche werden noch Beiträge von Bürgern und Organisationen gesucht.

Faire Woche in Herne
Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie

Vom 16. bis 30. September findet wieder die Faire Woche statt. Seit 2011 ist Herne internationale Fairtrade-Stadt, aber bereits seit 2001 finden die Aktionswochen zum Fairen Handel statt. Die Faire Woche beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema Menschenwürdige Arbeitsbedingungen und nachhaltiges Wirtschaften in der textilen Lieferkette und steht unter dem Motto Fair Steht Dir. „Nur gemeinsam können wir eine nachhaltige, faire und menschenwürdige Zukunft für alle ermöglichen“, so...

  • Herne
  • 25.05.22
Kultur

Uraufführung des Theaterstücks in Herne
Geschichten aus Nicaragua

Eine besondere Premiere wird es am Mittwoch, den 18. Mai in Herne geben. Im Saal derVolkshochschule im KUZ findet die Uraufführung des Theaterstücks „Geschichten aus Nicaragua“ statt. Die zwei kongenialen Schauspieler Andreas Peckelsen und Kati Nunez Lopez nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise nach Nicaragua. In das Land also, dessen Insel Ometepe - im Nicaragua-See gelegen - seit 1988 mit der Stadt Herne partnerschaftlich verbunden ist. Ein weiterer Grund, warum die Premiere des Stücks in...

  • Herne
  • 17.05.22
  • 1
Kultur
Von Kolumbien nach Herne

Konzert mit Niyireth Alarcón im Kultur-Zelt
Magische andine Musikwelten

Am Samstag, den 7. Mai um 19.30 Uhr gastiert Niyireth Alarcón im Rahmen der Reihe Klangkosmos Weltmusik im Kultur-Zelt der Flottmannhallen Herne. Niyireth Alarcón ist über die Grenzen Südamerikas bekannt als wichtigste Vertreterin der jungen Generation der kolumbischen Musikszene für andine Musik Kolumbiens und für ihre innovativen Interpretationen traditioneller lateinamerikanischer Musik. Ihr neues Konzertprogramm „Los viajes y los encuentros“ (Reisen und Begegnungen) bildet den poetischen...

  • Herne
  • 03.05.22
  • 1
Kultur

Klangkosmos Weltmusik startet wieder
Konzert am 9. April mit Ebo Krdum (Sudan)

Am Samstag, den 9. April gastiert Ebo Krdum zu zwei Konzerten (um 19.00 und 20.30 Uhr) im Schollbrockhaus in Herne (Karl-Brand-Weg 1, am Schloss Strünkede). Der Musiker und Sänger und Musiker ist selbst Friedensaktivist und Zeitzeuge eines von Krieg und Unruhen geschüttelten Landes ist. Er kommt aus dem Sudan und lebt nun im Exil in Schweden. Er spielt zeitgenössische Musik im Stil des Afro-Blues und Afrobeat, die in verschiedenen Musiktraditionen der Subsahara-Region verwurzelt ist. Ebo hat...

  • Herne
  • 04.04.22
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Begegnungen im deutsch-jüdischen Kaffeehaus - hier ein Bild aus der typisch deutschen Gegenwart - macht die Veranstaltung der VHS Herne wieder lebendig.

Vortrag der Volkshochschule Herne
Deutsch-jüdische Kaffeehauskultur

Das Charakteristikum der Kaffeehauskultur in der sogenannten „guten alten Zeit“ war eine jüdisch-bürgerliche Melange. Egal ob Wien, Prag, Berlin oder Budapest: überall begegnen den Menschen kuriose Typen und Originale, die quasi im Kaffeehaus lebten. Die illustre Schar der „Stammgäste“ saß oft den ganzen Tag, nur bei einem Glas Wasser im Café, um über den Sinn des Lebens zu diskutieren oder das Personal zu schikanieren. In einem nostalgischen Streifzug vermittelt Dr. Torsten Reters am Mittwoch,...

  • Herne
  • 18.11.21
Politik
Laura Rupp im Interview mit Patricia Gualinga
2 Bilder

Konzertlesung in Castrop-Rauxel mit Grupo Sal und Patricia Gualinga
Wir haben nur eine Erde - Frauen verteidigen den Regenwald

Die Umwelt- und Menschenrechtsaktivistin Patricia Gualinga, internationale Sprecherin der indigenen Kichwa Gemeinde Sarayaku, Amazonien/Ecuador berichtete im Rahmen einer Liveschaltung bei der Veranstaltung „Die Welt im Zenit“ in der ASG-Aula in Castrop-Rauxel über den Widerstand der indigenen Gemeinden gegen die Regenwaldzerstörung. Insbesondere die Frauen der Gemeinden stehen dabei in der ersten Reihe, sind sie es doch die vor Ort am stärksten mit den Folgen der Zerstörung konfrontiert sind....

  • Castrop-Rauxel
  • 18.11.21
  • 1
Politik
Aktuelle globale politische Themen stehen im Mittelpunkt der Online-Reihe „Ruhr Global“, das das Eine Welt Zentrum Herne in Kooperation mit weiteren Eine-Welt-Organisationen aus dem Ruhrgebiet initiiert hat.

Digitaler Talk der Reihe Ruhr Global
Koloniale Spuren im Ruhrgebiet

Mit der Online-Reihe „Ruhr Global“ bietet das Eine Welt Zentrum Herne in Kooperation mit weiteren Eine-Welt-Organisationen aus dem Ruhrgebiet eine neue Plattform zur Diskussion aktueller globaler politischen Themen an. Der nächste digitale Talk findet am Donnerstag 18. November, 19 bis 20.30 Uhr statt. An diesem Abend geht es um das Thema „Koloniale Kontinuitäten am Beispiel der Metropole Ruhr“. Das Ruhrgebiet ist weit entfernt von den einstigen Kolonien, könnte man meinen. Und doch lassen sich...

  • Herne
  • 12.11.21
Politik

Film und Gespräch am 11. September im BoGi`s
"Made in Bangladesch“- Ein Film über mutige Frauen in der Textilindustrie

Viele Menschen erinnern sich an die Katastrophe von Rana Plaza in Bangladesch, wo beim Einsturz einer Textilfabrik über 1100 Menschen starben. Der Spielfilm „Made in Bangladesch“ erzählt nun die Geschichte einer Textilarbeiterin, die sich mit den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen nicht abfinden will. Sie kämpft dagegen an und gründet eine Gewerkschaft. In einer Castrop-Rauxeler Erstaufführung ist der Film am Sa. 11. September um 19.00 Uhr im Jugendzentrum BoGi`s (Leonharstr. 2, 44575...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.21
Politik

Herner Erstaufführung am 9. September mit Nachgespräch
„Made in Bangladesh“- Ein Film über mutige Frauen in der Textilindustrie

Viele Menschen erinnern sich an die Katastrophe von Rana Plaza in Bangladesch, wo beim Einsturz einer Textilfabrik über 1100 Menschen starben. Der Spielfilm „Made in Bangladesch“ erzählt nun die Geschichte einer Textilarbeiterin, die sich mit den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen nicht abfinden will. Sie kämpft dagegen an und gründet eine Gewerkschaft. In einer Herner Erstaufführung ist der Film am Do. 9. September um 19.30 Uhr in der Filmwelt Herne. Nach dem Film informieren Expert*innen...

  • Herne
  • 02.09.21
  • 1
Sport
Die Stadt Herne bleibt "Fairtrade-Town". Aus diesem Grund wird das „Eine Welt Zentrum Herne“ für eine Woche die Flaggen der Fairtrade-Kampagne am Herner Rathaus hissen. Die Jubiläumswoche ist von Montag, 14. Juni, noch bis Sonntag, 20. Juni, geplant.

Titel-Erneuerung in Herne - Stadt darf sich für weitere zwei Jahre "Fairtrade-Town" nennen
Stadt Herne bleibt "Fairtrade-Town"

Die Stadt Herne bleibt "Fairtrade-Town". Am Freitag, 4. Juni 2021, war Herne zehn Jahre Fairtrade-Town. Nach eingehender Prüfung wird Herne den Titel für weitere zwei Jahre tragen. Das hat der Verein Transfair jetzt mitgeteilt. Aus diesem Grund wird das „Eine Welt Zentrum Herne“ für eine Woche die Flaggen der Fairtrade-Kampagne am Herner Rathaus hissen. Die Jubiläumswoche ist von Montag, 14. Juni, noch bis Sonntag, 20. Juni, geplant. Die Kampagne gibt es mittlerweile in 36 Ländern mit über...

  • Herne
  • 14.06.21
Reisen + Entdecken
Der Amazonas brennt.

VHS HERNE
„Noch ist nicht alles verloren!“ - ein aktueller Blick auf die Regenwälder Amazoniens

HERNE. In Brasilien sind derzeit nicht nur die Regenwälder Amazoniens in höchster Gefahr. Es sind auch die Menschen selbst. Erstmals seit Beginn der Pandemie sind in Brasilien mehr als 4.000 Tote durch COVID-19 binnen eines Tages verzeichnet worden. Wie das Gesundheitsministerium in Brasília mitteilte, starben am 6. April landesweit 4.195 weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Die Zahl der Coronatoten in dem Land insgesamt erhöhte sich damit auf fast 337.000. Präsident...

  • Herne
  • 14.04.21
LK-Gemeinschaft
Martin Domke (Eine Welt Zentrum Herne) und Martin Müller (Weltlädenbasis) verteilen die Orangen an die Kirchengemeinnden und Kitas in Herne und Umgebung.

Kirchenaktion: 700 Kilo öko-faire Orangen für Herne – Gerechte Löhne statt Ausbeutung
Süß statt bitter!

Unter dem Motto „Süß statt bitter!“ startet die Evangelische Kirche von Westfalen eine faire Orangenaktion zur Adventszeit. Mehr als 18 Tonnen Orangen aus Öko-Anbau und fair gehandelt rollen Anfang Dezem-ber in die Region: Allein im Kirchenkreis Herne gehen über 700 Kg an Kirchengemeinden, Kitas, den Weltladen Esperanza sowie an Privatpersonen. Darüber hinaus hat das Eine Welt Zentrum Herne Organisationen und Kirchengemeinden in Bochum, Recklinghausen, Gelsenkirchen und Marl für die Aktion...

  • Herne
  • 11.12.20
  • 1
Reisen + Entdecken

Multivisionsshow am 17. September in der VHS Herne
Weltreise zu Fair-Trade-Produzenten, Naturwundern & Heiligtümern

Wie leben die Menschen weltweit? Was essen sie? Welche Bedeutung hat für sie der Faire Handel? Wie feiern sie ihre Feste? Bestehen kulturübergreifende Gemeinsamkeiten? Oder überwiegen die Unterschiede? Diese Fragen stehen im Zentrum der Multivisionsshow! Mit wunderschönen Fotos auf Großleinwand, inspirierenden Erzählungen und stimmungsvoller Musik nehmen Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner die Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise um unseren Planeten. In Ghana, Israel/Palästina,...

  • Herne
  • 04.09.20
Politik
Isabell Schwarzfeller (Faire Metropole Ruhr) und Markus Heißler (Eine Welt Zentrum) weisen auf das Problem der ausbeuterischen Kinderarbeit z.B. bei der Herstellung von Teppichen hin.

Schaufenster-Ausstellung informiert
Kinderarbeit steigt durch Corona

Herne - Sie ernten den Kakao für unsere Schokolade und nähen unsere Kleidung. Nach ILO-Schätzungen arbeitet fast jedes 10. Kind weltweit. Und wegen Corona könnte Kinderarbeit mehr werden. Weltweit müssen nach Feststellungen der Internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen (ILO) 152 Millionen Kinder im Alter von fünf bis 17 Jahren arbeiten, großenteils ohne Schulbesuch, von ihnen fast die Hälfte unter gesundheits- oder gar lebensgefährlichen Bedingungen. Das Kinderhilfswerk UNICEF...

  • Herne
  • 17.07.20
Vereine + Ehrenamt
Im "FaBiO-Cafés" überreichte Petra Stach-Wittekind vom Eine Welt Zentrum im Namen der Projektstelle Faire Kita die Urkunde zur Rezertifizierung. Mit vor Ort: Achim Wixforth, Fachbereichsleiter Umwelt bei der Stadt Herne,.

Herne
AWO Kita FaBiO erneut als "Faire Kita" zertifiziert

Die AWO Kita FaBiO ist erneut als "Faire Kita" zertifiziert worden. Gefördert von der Engagement Global gGmbH und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, werden Kitas, die sich dem Fairen Handel verschreiben, bundesweit ausgezeichnet. Im Rahmen des regelmäßigen "FaBiO-Cafés" in der Einrichtung überreichte Petra Stach-Wittekind vom Eine Welt Zentrum im Namen der Projektstelle Faire Kita die Urkunde zur Rezertifizierung. In den Wochen zuvor hatten sich die Kinder...

  • Herne
  • 11.12.19
Kultur

Literatur und Politik
Nicaragua: Konzerlesung mit Gioconda Belli und Grupo Sal

Seit vielen Jahren ist die Stadt Herne partnerschaftlich mit der Insel Ometepe im Nicaragua verbunden. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt der Städtepartnerschaftsverein die zugespitzte politische Situation in dem mittelamerikanischen Land. Auch das Eine Welt Zentrum des Kirchenkreises hat schon häufiger in Veranstaltungen über Nicaragua berichtet und lädt nun zu einer hochkarätigen Veranstaltung dazu ein. Am Mittwoch, 16. Oktober findet in der ASG-Aula in Castrop-Rauxel eine außergewöhnliche...

  • Herne
  • 14.10.19
  • 1
  • 2
Kultur

Literatur und Politik
Konzertlesung mit Gioconda Belli und Duo Grupo Sal

Am Mittwoch, 16. Oktober findet in der ASG-Aula eine außergewöhnliche kulturelle Veranstaltung statt. Gioconda Belli, die berühmte nicaraguanische Schriftstellerin und Lyrikerin, die sich selbstbewusst und mit großer sprachlicher Kraft auszudrücken weiß, will sich mit dem Duo Grupo Sal für Gerechtigkeit in ihrem Heimatland einsetzen. Das Programm bietet eine besonders ungewöhnliche Verbindung von Literatur und Politik: die Lesung eigener literarischen Texte von Gioconda Belli – in Deutsch von...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.09.19
  • 1
Kultur
2 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Indische Gäste in der Oberstufe der GE-WE

Die Schülerinnen und Schüler der beiden Englisch-Leistungskurse der Q2 durften sich am 18. September über besonderen Besuch freuen: Die Chaithanya Dance Group aus der indischen Millionenstadt Hyderabad, die im Zuge des Projektes KinderKulturKarawane gerade durch Deutschland und die Schweiz tourt, machte Station an der Gesamtschule Wanne-Eickel. Dabei stand an diesem Tag an der Stöckstraße nicht das Tanzen im Mittelpunkt, sondern der interkulturelle Austausch gleichaltriger Jugendlicher....

  • Herne
  • 20.09.19
Politik

Ausstellung zum Thema Kinderarbeit wird am 10. Mai in der VHS Herne eröffnet.
„Der Skandal hat viele Gesichter“

Die Ausstellung „Der Skandal hat viele Gesichter…“, die in der Zeit vom 08. Mai bis zum 07. Juni 2019 im VHS-Foyer gezeigt wird, beleuchtet die Situation von arbeitenden und ausgebeuteten Kindern weltweit. Sie ist ein überzeugender, leidenschaftlicher und eindringlicher Appell gegen ausbeuterische Kinderarbeit vorzugehen. Sie lässt die Betrachtenden damit aber nicht allein. Sie gibt auch Antworten und stellt Beispiele vor, was man (selbst) gegen diese Formen der Kinderarbeit tun kann. Die...

  • Herne
  • 08.05.19
Politik

Information mit Vertreterin von "Ärzte ohne Grenzen"
Flucht nach Europa – Lesbos am Limit

Die Krankenschwester Christine Schanze wird am Mittwoch, 27. März um 18.30 über die Flüchtlingssituation auf der Insel Lesbos in Bild und Wort berichten. Die Referentin hat selbst mehrere Monate für „Ärzte ohne Grenzen“ auf der griechischen Insel gearbeitet und kennt auch das berüchtigte Flüchtlingslager Moria. „Mehr als 9.000 Menschen auf engem Raum und mit schlechter medizinischer Versorgung: Auf Lesbos kann man sehen, wie europäische Flüchtlingspolitik derzeit scheitert“, so Markus Heißler...

  • Herne
  • 20.03.19
Kultur
Szene aus dem Film STYX (mit Susanne Wolff)

Tag der Menschenrechte in Herne
Preisgekrönter Film STYX am 10. Dezember in der Filmwelt

Am 10. Dezember wird die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 70 Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt das Eine Welt Zentrum Herne zur Aufführung des Films STYX in die Herner Filmwelt ein. Der preisgekrönte Film von Wolfgang Fischer, der auf der Berlinale 2018 uraufgeführt wurde, greift das Thema Menschenrechte exemplarisch an der dramatischen Situation der Bootsflüchtlinge auf. Rike (Susanne Wolff) ist eine europäische Ärztin Mitte 30, die in ihrem wohlverdienten Urlaub von Gibraltar aus allein...

  • Herne
  • 07.12.18
  • 1
  • 1
Politik
Alltag auf Ometepe - Frauen machen Wäsche im See

Die Revolution frisst ihre Kinder - Aktivistin aus Nicaragua berichtet

Am Montag, den 8. Oktober, 19 Uhr wird eine Aktivistin der Demokratiebewegung über die momentane schwierige politische Situation in Nicaragua berichten. Die Veranstaltung findet in der VHS im Kulturzentrum statt. Nicaragua befindet sich am Rande eines Bürgerkriegs. Im ganzen Land protestierten in den letzten Monaten Menschen gegen den autokratischen Präsidenten Daniel Ortega. Der lässt auf Bürger schießen. Sein letztes Gefecht? Menschen aller Schichten gehen auf die Straße, nicht nur rechte...

  • Herne
  • 02.10.18
Kultur
Das Wandgemälde an der Bielefelder Str. 176 wurde in diesem Jahr von der Künstlerin Ursula Meyer erweitert.

Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest - Wandgemälde ist fertig

Zur Feier der Fertigstellung des neuen Wandgemäldes von Ursula Meyer an der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen findet am Di. 2. Oktober ab 18.00 Uhr ein Weltbaustellen-Nachbarschaftsfest statt. Es wird gegrillt, es gibt Livemusik und ein Quiz zu den Themen des Wandbildes. Dieses soll bei Anbruch der Dunkelheit illuminiert werden. Alle Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen. Bereits 2017 wurde ein Wandbild in der Bielefelder Str. 176 in Herne-Holsterhausen erstellt. Dieses...

  • Herne
  • 01.10.18
Politik

„Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Film mit Al Gore in Herne

Nach der Veranstaltungsreihe zum Klimawandel im Frühjahrssemester zeigen VHS, Stadtbibliothek und Eine Welt Zentrum mit der Filmwelt Herne als Partner am Montag, dem 01. Oktober 2018, um 20.15 Uhr, in der Filmwelt Herne (Berliner Platz 7-9) den aktuellen Film mit Al Gore, der Ende 2017 in Berlin seine Premiere in Deutschland hatte. Zum Inhalt: Elf Jahre nach seinem ersten Oscar gekrönten Film "Eine unbequeme Wahrheit" (2006) bereist Gore erneut die Welt, um zu dokumentieren, was sich seitdem...

  • Herne
  • 27.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.