Einsamkeit

Beiträge zum Thema Einsamkeit

LK-Gemeinschaft

Schreib mal wieder!
Seniorenpflegeheim ruft zum Briefeschreiben auf

Kamen. Seniorinnen und Senioren in Pflegeheimen sind besonders von der Corona-Krise betroffen. Sie gehören zur Hochrisikogruppe und dürfen momentan keine Besuche von Angehörigen empfangen. Die Isolation kann traurig und einsam machen. Gemeinsam mit der Residenz Heeren-Werve ruft das Stadtteilmanagement Heeren-Werve deshalb dazu auf, Briefe an die älteren Mitmenschen zu schicken. Erzählen Sie von sich, von ihrem Alltag, wie Sie die Corona-Isolation meistern oder schicken Sie Bilder. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.05.20
Ratgeber
Wer Beratung braucht, kann sich per Telefon beim Sozialpsychiatrischen Dienst melden.

Märkischer Kreis bietet Beratung an - Auch in Menden und Balve
Individuelle Hilfen in seelischen Krisen

Isolation und Kontaktverbote setzten Menschen mit psychischen Problemen besonders zu, zumal wenn Hilfeangebote eingeschränkt werden müssen. Der Märkische Kreis bietet kostenlose telefonische Beratung an. Nicht nur ältere und pflegebedürftige Menschen mit ihren Angehörigen, auch Menschen mit Suchtproblemen und seelischen Störungen sind besonders von der Corona-Pandemie betroffen: Die persönlichen Kontakte sind auf ein Minimum reduziert, Verwandte und Freunde werden nicht mehr gesehen. Auch...

  • 29.04.20
LK-Gemeinschaft
9 Bilder

Dieser Weg
Wird kein Leichter sein...und doch..

Einsamkeit, hat viele Namen...dieses Lied von Christian Anders, hörte ich in der Jugendzeit gern. Gestern kam es mir wieder in den Sinn. Mutterseelenallein war ich auf Feld und Flur unterwegs. Wo sich sonst Hundeleute treffen, wo Stevie mit seinen Kumpels zusammen rennen kann, herrscht Einsamkeit. Ich gehe meinen Gedanken nach, Einsam fühlen sich so Viele in dieser Zeit. Ob es in Altenheimen ist, oder all die Alleinlebenden Menschen, egal ob jung oder alt, diese Isolation ist schlimm für...

  • Essen-Steele
  • 10.04.20
  •  28
  •  9
Vereine + Ehrenamt

Gegen die Isolation
Wittener Rotes Kreuz startet Aktion „Herzensgrüße“

Die Solidarität und Unterstützung in Zeiten von Corona ist groß. Viele helfen. Noch viele mehr wollen helfen. Unser Projekt „Herzensgrüße“ macht es Allen möglich. Wir möchten jeden, der Lust hat auffordern, einen netten Brief zu schreiben oder ein schönes Bild zu malen. Hier sind Erwachsene und Kinder gleichermaßen angesprochen. Diese „Herzensgrüße“ verteilen wir an Wittener Seniorinnen und Senioren, die häufig alleinstehend sind und gerade jetzt besonders isoliert leben....

  • Witten
  • 08.04.20
Natur + Garten

Kleines Mutmacher Gedicht.Positiv denken.
Corona : Abseits mit Abstand Teil.1

Kleines Mutmacher Gedicht: Fortsetzung folgt. Positiv denken: Corona. Ich radelte am Wegesrand bis ich ein ruhiges Fleckchen fand, so fuhr ich dort ,wo niemand war, trotz Corona wunderbar. Abseits ... Alles erschien im anderen Licht, so abseits - ach, ich fass es nicht. So sah ich Dinge wunderschön, viel schöner hab ich,s nie gesehen. Abseits ... Erblickte im Wald ein scheues Reh, einen Bootssteg,mit Blick auf den See. Hier bin ich richtig, genau hier. Ich roch den...

  • Bochum
  • 06.04.20
  •  20
  •  5
LK-Gemeinschaft
Das Küchenfenster von Beate Becker halt in dieser schwierigen Zeit eine Botschaft bereit. Jetzt soll ihr Beispiel Schule machen.
Foto: Reiner Terhorst

Die evangelische Kirchengemeinde Neumühl will mitnehmen und aufmuntern
Fenster dekorieren und Freude bereiten

In ungewöhnlcihen Zeiten wie diesen tragen ungewöhnliche Ideen und Aktionen dazu bei, Menschen Mut zu machen und ihnen das Gefühl zu geben, dass sie nicht alleine sind. In der evangelischen Kirchengemeinde Neumühl sind einige dieser Ideen jetzt auf den Weg gebracht worden. So hat Beate Becker von der Gemeindebriefredaktion eine schöne Idee von einer Mitmachaktion für Kinder aufgegriffen. Die Kinder sollen einen Regenbogen in ihr Fenster basteln oder malen. Dieses Symbol der Verbundenheit zu...

  • Duisburg
  • 27.03.20
  •  1
  •  2
Ratgeber
In der Einsamkeit und Verunsicherung bietet die Telefonseelsorge auch jetzt in der Krise wichtige Entlastung. (Symbolbild)
2 Bilder

Telefonseelsorge erlebt Ansturm durch Coronakrise
Entlastende Gespräche

50 Prozent mehr Anrufe als an normalen Tagen, zudem deutlich mehr Anfragen per E-Mail und Chat. Die Schwierigkeiten, mit anderen Menschen Kontakt zu halten, machen aktuell auch ein derart öffentliches Thema wie das Corona-Virus zu einem Thema für die Telefonseelsorge. Rund 50 Prozent mehr Anrufe als an gewöhnlichen Tagen – und in fast jedem zweiten Gespräch geht es um das Virus. Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote lassen in der Corona-Krise die Nachfrage bei der Telefonseelsorge und...

  • Gladbeck
  • 25.03.20
Ratgeber
Hat immer ein offenen Ohr: Andrea Schreiber von den Maltesern aus Dorsten freut sich schon auf die Gespräche am Hörer und sucht noch Mitstreitende.

Corona Dorsten
Malteser starten Telefonbesuchsdienst in Kooperation mit der Caritas

Mit einem persönlichen Telefonanruf ermöglichen die Malteser aus Dorsten, in Kooperation mit der Caritas Dorsten künftig einsamen und zurückgezogenen Menschen einen Kontakt zur Außenwelt. Der so genannte "Telefonbesuchsdienst" wird bereits in einigen Städten von den Maltesern ehrenamtlich angeboten, jetzt soll auch in Dorsten ein solcher Dienst aufgebaut werden. Andrea Schreiber, Stadtbeauftragte der Malteser in Dorsten beschreibt die Gründe: „Gerade in der aktuellen Corona-Krise mit den...

  • Dorsten
  • 24.03.20
Kultur
9 Bilder

Einsamkeit
Einsamkeit kann so schön sein

In Zeiten von Corona ein ganz anderes Thema, aber ich möchte hier die schöne Seite zeigen.  Man kann innehalten, Ruhe finden und sich besinnen...Kraft tanken und die Seele baumeln lassen.  Bilder entstanden - der Rheine nach -  auf Lanzarote, in Südafrika, Dubai, Seychellen, Himalaya, Jamaika, Kap Verde, Lhasa und El Gouna. Bleib gesund und eine schöne Woche wünscht Mali.

  • Düsseldorf
  • 23.03.20
  •  5
  •  2
Kultur
17 Bilder

Einsamkeit
Einsamkeit kann so schön sein

Dabei ist es auch egal wo...ob am Strand oder im Gebirge. Meine Aufnahmen entstanden im Himalaya bei -25 Grad. Auf Jamaika sowie Mauritius, Borneo und Südafrika bei Sonnenschein. Ein Bild ist von China dabei - die Mauer, auf der ich im Winter nur mit meinem Partner alleine unterwegs war. Schöne besondere Erlebnisse. Ich brauche oft die Einsamkeit um wieder neue Kräfte zu sammeln.  Momentan ist es für einige nicht so entspannt mit der Einsamkeit und den Begrenzungen umzugehen.  Aber, das...

  • Düsseldorf
  • 23.03.20
  •  14
  •  3
Fotografie
Ziemlich einsam, diese Insel. Und doch reizvoll! Foto: lokalkompass.de / Christian Tiemeßen
Aktion

Foto der Woche
Einsam(keit)

Soziale Isolation und Quarantäne, wenig Kontakt zu anderen Menschen, viel zu Hause sein, und wahrscheinlich kommen ab morgen noch Ausgangsbeschränkungen hinzu. Corona macht einsam! Klar, im Moment empfinden wir das Thema negativ behaftet. Wir denken da direkt an die Menschen in den Seniorenheimen, die keinen Besuch mehr empfangen dürfen. Ich denke aber auch an leere Fußgängerzonen. Das ungewohnte, menschenleere Bild lässt mich innehalten und zeigt mir mir voller Wucht die wirtschaftlichen...

  • Velbert
  • 21.03.20
  •  15
  •  6
Ratgeber

Was Sie schon Immer über Selbsthilfe wissen wollten,
erfahren Sie jetzt per Telefon und Mail

Sie suchen Hilfe? Sie möchten wissen ob eine Selbsthilfegruppe für Sie in Frage kommt? Sie möchten gerne eine Gruppe gründen?  Sie suchen eine Beratungsstelle oder andere professionelle Hilfe? Wir, die Mitarbeiterinnen von der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen in Oberhausen, informieren und beraten Sie gerne. Im Moment zwar nicht persönlich, aber gerne per Telefon oder per Mail. Besuchen Sie unsere Homepage oder facebook!

  • Oberhausen
  • 18.03.20
  •  1
Ratgeber
Die Mitarbeiterinnen des ambulanten Hospizdienstes DA-SEIN laden am 3. März um 10 Uhr Trauernde zu einem gemeinsamen Frühstück ins Wichernhaus der Diakonie-Mark-Ruhr ein.

Nicht alleine sein
Frühstück für Trauernde im Wichernhaus: Diakonie-Mark Ruhr lädt ein

Manchmal tut es gut, sich in seiner Trauer mit Gleichgesinnten zu treffen und mal nicht alleine zu frühstücken. Die Mitarbeiterinnen des ambulanten Hospizdienstes DA-SEIN laden am 3. März um 10 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück ins Wichernhaus der Diakonie-Mark-Ruhr in der Martin-Luther-Straße 11 ein. Hier haben Trauernde die Möglichkeit, Erinnerungen und Gefühle, die im Alltag oft ungehört bleiben, in einem geschützten Raum mit Gleichgesinnten aus zu tauschen.Eingeladen sind Trauernde...

  • Hagen
  • 28.02.20
  •  1
Ratgeber
Gegen die Einsamkeit im Alter hilft nun ein neuer Telefonservice der Malteser.
2 Bilder

Telefondienst für Senioren
Mit einem Anruf gegen die Einsamkeit: Malteser Ehrenamt mit neuem "Telefonbesuchsdienst"

Malteser Ehrenamt mit neuem "Telefonbesuchsdienst" Mit einem persönlichen Telefonanruf ermöglichen die Malteser künftig einsamen und zurückgezogenen Menschen einen Kontakt zur Außenwelt. Der so genannte "Telefonbesuchsdienst‘ wird bereits in einigen Städten von den Maltesern ehrenamtlich angeboten, jetzt soll auch in Hagen ein solcher Dienst aufgebaut werden. „Immer mehr ältere Menschen leben allein zu Hause und schaffen es oft nicht, das Haus zu verlassen. So fällt es ihnen schwer, Kontakte...

  • Hagen
  • 21.01.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Heiligabend allein unterm Tannenbaum? Das muss nicht sein. Foto: Sibylle Weber

Evangelische Kirchengemeinde Hiesfeld lädt ein
An Heiligabend nicht allein sein

Die Evangelische Kirchengemeinde Hiesfeld lädt all jene, die am Heiligen Abend bisher noch nichts vorhaben, die allein sind oder ganz einfach Freude haben, mit anderen den Abend zu begehen, ab 19 Uhr ein. Im Gemeindehaus an der Kirchstraße 7 werden die Gäste gemeinsam Weihnachtslieder singen, es wird weihnachtlichen Gedanken gelauscht, miteinander geredet und gemeinsam gegessen. Um 23 Uhr beginnt dann die Christmette in der Dorfkirche, die alle gemeinsam besuchen werden. „Es wäre schön,...

  • Dinslaken
  • 18.12.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Selbsthilfe in Oberhausen
Der aktuelle Newsletter ist da!

Alle zwei Monate erscheint der Newsletter "SelbsthilfeNews" mit allen interessanten und wichtigen Informationen zur Oberhausener Selbsthilfe. Hier können Sie ihn lesen und hier regelmäßig abonnieren. In dieser Ausgabe : Die Selbsthilfegruppe „Plötzlich verwitwet“ im Gespräch / Netzwerk 55plus – Das Beste kommt noch / Farbe bekennen mit der grünen Schleife / Neuer Kurs zur Sterbebegleitung für Ehrenamtliche / Menschen mit Depressionen, Erstes Treffen einer neuen Selbsthilfegruppe / Autismus –...

  • Oberhausen
  • 16.12.19
Ratgeber

Einsamkeit - das stille Thema
„Ich fühle mich einsam.“ – ein Satz, der oft nur schwer über die Lippen geht.

Über Einsamkeit wird nur selten offen gesprochen. Einsamkeit wird als Makel empfunden. Das erfährt die TelefonSeelsorge Bochum immer wieder in Seelsorge- und Beratungsgesprächen – und auch wie schwer das Leben jenen fällt, die sich isoliert, ausgegrenzt und ohne echte Beziehungen erleben. Einsamkeit betrifft Menschen in allen Altersgruppen stellt eine große Belastung dar. Am 10. Oktober laden wir anlässlich unseres 40-jährigen Jubiläums zu einem Vortrag über „Das stille Thema Einsamkeit“...

  • Bochum
  • 02.10.19
Ratgeber

Neue Gruppe für Alleinlebende

Seit Anfang des Jahres gibt es in der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Witten eine neue Gruppe für Allein-lebende: „Unabhängig von Alter, Bildungsniveau, Geschlecht oder Nationalität steht unsre Gruppe Menschen offen, die alleine leben – sei es, weil sie verwitwet, getrennt oder neu zugezogen sind oder auch weil sie aus Überzeugung allein leben wollen oder weil sie sich alleine fühlen. Unser Ziel ist es, eine solidarische Gemeinschaft der Zugehörigkeit aufzubauen, bei der jede/r selbst bestimmt,...

  • Witten
  • 26.07.19
Sport
Rollator-Gymnastik
4 Bilder

Gemeinsam statt Einsam
Rollator-Aktionstag des FS 98

Beim Rollator-Aktionstag am 31. Mai 2019 konnte die Turnabteilung des FS 98 viele Besucher begrüßen. Bei schönem Wetter und einem gut zusammengestellten Angebot war der Nachmittag sehr kurzweilig. Als ersten Programmhöhepunkt stellte der FS 98 Rollator-Gymnastik vor. Es wurden Übungen, Tänze und Spiele mit, am und um den Rollator gemacht. Wieviel Spaß der Sport in einer Gruppe macht, konnte so jeder Besucher selbst erfahren. In einem Übungsparcour konnte der alltägliche Umgang mit dem...

  • Dortmund-City
  • 01.06.19
  •  1
Reisen + Entdecken
Unterwegs wie im letzten Jahr .
9 Bilder

Maspalomas Dünen werden sterben
Morgendliches Ritual

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Gran Canaria sind natürlich die Dünen von Maspalomas . Für mich ist die Dünenlandschaft weniger eine Sehenswürdigkeit sondern eine Augenweide . Goldgelber feiner Sand soweit meine Blicke gehen . Ein wunderbarer stiller Ort wenn du früh auf den Beinen bist. Woher die Dünen stammen? Keineswegs handelt es sich um Saharasand ,der durch die Winde vom afrikanischen Festland herüber getragen wurde. Nein, der meterhohe Sand besteht aus Muschelkalk...

  • Bochum
  • 08.02.19
  •  21
  •  8
Kultur
Lesbische Frau sucht andere Frauen zum Austausch.

Lesbische Frauen - Frau sucht Austausch

"Einsamkeit – die unerkannte Krankheit". So heißt ein Buchtitel und eine Frau möchte, dass er nicht auch zur Überschrift über ihr Leben wird. Sie sucht deshalb andere lesbische Frauen für den Austausch und gemeinsame Unternehmungen. Lesbische Frauen, die über 50 sind, und Spaß an gemeinsamen kulturellen und sportlichen Aktivitäten haben, können sich bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) im Gesundheitshaus in Unna, Massener Straße 35, melden....

  • Unna
  • 22.10.18
Überregionales

Frauen ab 55 machen sich auf – GemeinsamTagTreff

Die Frauen ab 55 des GemeinsamTagTreff wollen den Sonntag wieder zu einem GemeinsamTag machen und treffen sich mit anderen, um sich zu gemeinsamen Unternehmungen auch innerhalb der Woche zu verabreden. Bei Kaffee, Plausch und Austausch treffen sich Frauen unterschiedlichen Alters und mit verschie-denen Interessen. Der GemeinsamTagTreff besteht aus Frauen, die unterschiedliche Aktivitäten selber miteinander organisieren. In den letzten zwei Jahren haben sich Interessengruppen gebildet, die...

  • Dinslaken
  • 01.10.18
Überregionales

"Frauen ab 55 machen sich auf..." startet im September

Das neue Programm Frauen ab 55 – machen sich auf…greift auf bewährte Formate wie den Ge-meinsamTagTreff zurück greift aber auch neue Themen auf und probiert neue Formatmöglichkeiten. GemeinsamTagTreff Die Frauen ab 55 des GemeinsamTagTreff wollen den Sonntag wieder zu einem GemeinsamTag machen und treffen sich mit anderen, um sich zu gemeinsamen Unternehmungen auch innerhalb der Woche zu verabreden. Bei Kaffee oder spätem Frühstück, Plausch und Austausch treffen sich Frauen...

  • Dinslaken
  • 30.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.